Sanierung Fenstereinbau

Diskutiere Sanierung Fenstereinbau im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo Experten, das beigefügte Bild stellt schematisch die Situation des Fenstereinbaus in unserem Fertighaus dar. Hellgelb ist der...

  1. #1 matthias greß, 05.04.2005
    matthias greß

    matthias greß

    Dabei seit:
    07.03.2003
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl. Informatiker
    Ort:
    Iffezheim
    Benutzertitelzusatz:
    da Iffzer
    Hallo Experten,

    das beigefügte Bild stellt schematisch die Situation des Fenstereinbaus in unserem Fertighaus dar. Hellgelb ist der Blendrahmen, in Braun der Holzstiel, in dunklerem Braun die Spanplatte, in Grau die Gipskartonplatte, in Gelb der Schaum, der die Fuge nicht immer komplett füllt, und in Blau die Folie dargestellt. Wie auf den drei Zeichnungen zu sehen, reicht die Folie entweder nicht bis an den Rahmen heran oder nur knapp heran. Teilweise ist der Blendrahmen um 1-3 mm überlappt ohne daß die Folie angeklebt ist. Dass man hier nicht von einer Dampfdichtigkeit reden kann ist klar. Die Frage ist: wie wird das dampfdicht?
    Erschwert wird das Ganze dadurch, daß wie in der Zeichnung dargestellt, die Gipsplatte den Rahmen i.d.R. nur knapp überlappt und daher kaum oder kein Platz da ist, die Folie mit dem Blendrahmen zu verkleben, ohne daß das dann hinter dem Gips hervorlugt.
    Was gibt es noch für Möglichkeiten hier Abhilfe zu schaffen? Fuge mit „Dichtmittel“ (welches?) auffüllen und somit dampfdichten Kontakt zwischen Rahmen und Folie herstellen? Dampfdichte Kompribänder?
    Das Fertighaus wurde im August 2001 erstellt. Beim heutigen Vororttermin wg. der mangelhaft eingebauten Fenster klang seitens der Herstellers an, daß er darauf herumreiten wollte, daß die geltenden Vorschriften EnEV, DIN 4108-7 und Technischen Richtlinien Nr. 20 damals noch nicht in Kraft gewesen seien. Meines Wissens (K.H. Ries sei Dank) waren die aber damals schon in Kraft.

    Grüße aus Baden

    Matthias
     
  2. #2 Hendrik42, 05.04.2005
    Hendrik42

    Hendrik42 Gast

  3. khr

    khr

    Dabei seit:
    27.05.2002
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischlermeister, staatl. gepr. Techniker, öbv Tisc
    Ort:
    46244 Kirchhellen
    Benutzertitelzusatz:
    www.khries.de
    oder hier:
    www.khries.de >> Fachwissen >>> Vorschriften zur Fensterabdichtung
     
  4. #4 matthias greß, 30.04.2005
    matthias greß

    matthias greß

    Dabei seit:
    07.03.2003
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl. Informatiker
    Ort:
    Iffezheim
    Benutzertitelzusatz:
    da Iffzer
    Gutachten

    Hallo Experten,

    vielen Dank für die bisherigen Hinweise.

    Ich zitiere anschließend aus dem Gutachten und bitte darum aufzuzeigen, mit welchen Produkten die Sanierung möglich ist.

    "... Die Dampfbremsfolien sind unmittelbar an den Kanten zum Blendrahmen oder in geringem Abstand zum Blendrahmen abgeschnitten; der Anschluss an der Dampfbremsfolie an den Blendrahmen durch eine entsprechende Verklebung der Folie bzw. Aufbringen eines Klebebandes fehlt.
    Dabei ist anzumerken, dass aufgrund der Lage der Leibungsbekleidungen in Bezug auf die Ausenkanten der Blendrahmen bzw. bei der vorhandenen Breite dieser Rahmen eine Verklebung der Folie auf der dem Raum zugewandten Fläche der Rahmen nicht möglich war. Auch ein Verklebung auf der Stirnfläche der Blendrahmen, d.h. innerhalb der Anschlussfuge an die Wandkonstruktion, ist nach Lage der Dinge wegen der Profilierung dieser Rahmenfläche nicht möglich bzw. bietet keine ausreichende Sicherheit in Bezug auf die Dichtigkeit.
    ...
    Hier wären aus Sicht des Unterzeichners andere Maßnahmen zur Abdichtung der Anschlussfugen zwischen dem Blendrahmen und den Leibungen der Wandkonstruktion erforderlich, wie beispielsweise das Einlegen vorkromprimierten Dichtungsbändern oder entsprechende Maßnahmen."

    Was gibt es an dampfdichten Bändern am Markt? Wie könnten andere "entsprechende Maßnahmen" aussehen?

    Frägt aus Baden

    Matthias Greß
     
  5. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    ist die raumzugewandte seite des fensterrahmens wirklich so extrem profiliert?
    angenommen, man könnte doch draufkleben, dann würde die gk-laibungsplatte aufgedoppelt, um das klebeband zu "verstecken" - fertig.
    kompriband ist nicht dampfdicht - oder gibt´s da was neues?
    "entsprechende massnahmen" .. silikon?
    finde ich bei e. neubau inakzeptabel.
     
  6. #6 matthias greß, 30.04.2005
    Zuletzt bearbeitet: 30.04.2005
    matthias greß

    matthias greß

    Dabei seit:
    07.03.2003
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl. Informatiker
    Ort:
    Iffezheim
    Benutzertitelzusatz:
    da Iffzer
    Fensterbänke kommen auch noch

    ...

    habe doch glatt die Fensterbänke unterschlagen:

    "Bei den Anschlüssen der Dampfbremsfolie an die raumseitigen Fensterbänke.. ist davon auszugehen ..., dass die Dampfbremsfolie nicht bis an die Unterseite der Fensterbänke geführt und abgedichtet wurde. Wegen des relativ dichten Anschlusses zwischen dem oberen Rand der Holzwerkstoffplatten und den darauf aufgesetzten Fensterbänken ist dieser Mangel bezüglich seiner Auswirkungen jedoch als gerinfügig zu sehen.
    Hier könnte die Abdichtung dadurch ergänzt werden, dass zusätzlich Dichstofffugen am Anschluss der Gipskartonplatten an die Fensterbänke angebracht wird."

    Zum Fenster Küche:

    "Die Fensterleibungen sind bis kurz unter die Sturzunterkante mit Fliesen belegt. Der Anschluss der Fliesen an den Blendrahmen wurde mit dauerelastischem Fugendichtstoff abgedichtet. ... konnte auf eine Überprüfung verzichtet werden, da die Leibungen mit Fliesen belegt sind und somit eine ausreichende Dichtigkeit an der Innenraumseite gegeben ist."

    @mls

    zwischen GK und Austritt Rolladenkurbel sind 9 mm Luft.
     
  7. #7 matthias greß, 03.05.2005
    matthias greß

    matthias greß

    Dabei seit:
    07.03.2003
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl. Informatiker
    Ort:
    Iffezheim
    Benutzertitelzusatz:
    da Iffzer
    Geltende Richtlinien

    Hallo Experten,

    was gibt es zu meinem geschilderten Problem noch zu sagen?

    Zusatzfrage:

    Bezüglich der luftdichten Ausbildung der Fenster- und Türenanschlüsse galten im August 2001:

    Wärmeschutzverordnung 95 (§4 dauerhaft luftundurchlässige Fugen)
    DIN 4108-7
    Technische Richtlinien des Glaserhandwerks ; Nr. 20 mit Anwendungsfall 18, der den Fentereinbau in Häusern in Holzständerbauweise beschreibt.

    Ist diese Aufstellung korrekt und vollständig?

    Mit der Bitte um Hilfe verbleibe ich
     
  8. #8 matthias greß, 11.05.2005
    matthias greß

    matthias greß

    Dabei seit:
    07.03.2003
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl. Informatiker
    Ort:
    Iffezheim
    Benutzertitelzusatz:
    da Iffzer
    Noch ein Bildchen

    Hallo,
    habe noch ein Bildchen zur Verdeutlichung angehängt.
     
Thema:

Sanierung Fenstereinbau

Die Seite wird geladen...

Sanierung Fenstereinbau - Ähnliche Themen

  1. Sanierung DDR-Bungalow B34 - Sanierung / Innendämmung

    Sanierung DDR-Bungalow B34 - Sanierung / Innendämmung: Liebes Forum, nach dem stillen Mitlesen habe ich mich jetzt endlich angemeldet und bin gespannt auf den Austausch hier. Als Mini-Vorstellung nur...
  2. Bis wann gilt Neubau noch als Sanierung

    Bis wann gilt Neubau noch als Sanierung: Hallo liebes Forum, wir haben einen Wochenendgrundstück mit 30qm Holzbungalow drauf günstig erstanden. Der Bungalow ist im Frühjahr einem Brand...
  3. Geruch nach Sanierung mit Kalkputz

    Geruch nach Sanierung mit Kalkputz: Guten Tag, nun muss ich mich mit meiner Leidensgeschichte melden. Fangen wir von vorne an. Es geht um die Sanierung eines Zimmer, welches als...
  4. Detaillösungen Fenstereinbau Sanierung

    Detaillösungen Fenstereinbau Sanierung: Servus zusammen, ich bin momentan dabei unser EFH Baujahr 1959 von Grund auf zu sanieren. In diesem Zuge sollen auch neue Holz/Alufenster...
  5. Sanierung Klinkerfassade mit fehlerhaften Fenstereinbau

    Sanierung Klinkerfassade mit fehlerhaften Fenstereinbau: Hallo Bauexperten, wir interessieren uns zur Zeit für ein freistehendes Einfamilienhaus welches in wenigen Monaten zwangsversteigert wird. Das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden