Sanierung feuchter Kellerabgang | Stützmauer

Diskutiere Sanierung feuchter Kellerabgang | Stützmauer im "Bautenschutz" Forum im Bereich Altbau; Hallo Bauexperten, ich habe schon einige Tipps durch Mitlesen im Forum holen können, jetzt habe ich aber einen Fall bei dem ich konkrete Hilfe...

  1. #1 raceboy65, 12.09.2019
    raceboy65

    raceboy65

    Dabei seit:
    12.09.2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Bauexperten,

    ich habe schon einige Tipps durch Mitlesen im Forum holen können, jetzt habe ich aber einen Fall bei dem ich konkrete Hilfe benötige. Deswegen wende ich mich gerne an euch.

    Zum Projekt: Wir haben seit Jahrzehnten ein Feuchteproblem mit unserer Stützmauer der Treppe zur Einliegerwohnung. Der Putzt innen blättert immer wieder ab. Zusätzlich hatte sich der Hof jenseits der Mauer gesenkt, sodass wir entschlossen haben, aufzugraben. Das Haus gehört meiner Schwiegermutter, wir übernehmen es demnächst.

    Die aktuelle Situation seht ihr in den Bildern.

    Folgende Fragen im Detail:

    Hauswand: Das Haus ist Baujahr 1991 und ich hatte bisher die Vermutung, dass der Keller eine Weiße Wanne ist, aus folgenden Gründen: Keine Feuchte im Keller, Baupläne bzw. Beschreibungen enthalten Angaben zu WU-Beton, Fugenblechen etc. Beim Aufgraben sieht man zusätzlich eine Drainage ums Haus, die intakt ist und auch in den Plänen. Trotzdem war an der Hauswand eine schwarze Bitumen- bzw. Wellbitumenmatte etc., die aber abblättert und beim Aufbaggern teilweise weggefallen ist. Was könnte das gewesen sein und wie schließe ich daran an?

    Betonmauer: Man sieht auf den Bildern, dass die Betonmauer nur im tiefsten Bereich der Treppe auf der Bodenplatte steht, danach sitzt sie mehr oder weniger auf der Erde auf, unter dem obersten Podest war sie einfach auf Schotter betoniert. So bekommt man das natürlich nicht wirklich abgedichtet. Der Plan wäre jetzt, entsprechende Fundamente zur Unterstützung des frei hängenden Teils zu betonieren, und den Teil unter dem obersten Podest mit einer Mauer zuzumauern (Schalungssteine + Stahl + ausgießen), um auch das Podest zu unterstützen. Die Drainage, die unter der Treppe durchläuft, würde ich lassen, um dort weiterhin zu entwässern, und nach der Mauerabdichtung die neue Drainage um die Stützmauer herum an die bestehende anzuschließen.

    Wie ist eure Einschätzung dazu?

    Herzlichen Dank im Voraus.

    Nico
     

    Anhänge:

  2. #2 Fabian Weber, 15.09.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    4.438
    Zustimmungen:
    1.130
    Das ist doch keine Betonmauer, das ist doch Mauerwerk.

    Ich würde es einfach von außen schwarz abdichten und von innen mit Dichtschlämme. Dann ist zwar nicht von unten abgedichtet aber ich denke, jetzt nicht soviel unten kommt. An den Bereich unter der Treppe kommt man halt nicht dran.
     
Thema:

Sanierung feuchter Kellerabgang | Stützmauer

Die Seite wird geladen...

Sanierung feuchter Kellerabgang | Stützmauer - Ähnliche Themen

  1. Sockelputz platzt nach Nachbesserung erneut ab

    Sockelputz platzt nach Nachbesserung erneut ab: Sehr geehrte Forumsmitglieder, wir haben ein Problem mit abplatzendem Putz und Farbschichten im Sockelbereich unseres Hauses. Kurz zum...
  2. Sanierung einer feuchten Stelle

    Sanierung einer feuchten Stelle: Servus Leute habe mich neu hier angemeldet und hoffe ich kann evtl. helfen und hoffe das mir auch geholfen werden kann ;) :D Habe gleich mal...
  3. Sanierung von feuchtem Keller bei Haus in starker Hanglage möglich?

    Sanierung von feuchtem Keller bei Haus in starker Hanglage möglich?: Hallo zusammen! wir beabsichtigen ein Haus zu kaufen, bei dem der Keller feucht ist. Wir werden einen Sachverständigen beauftragen das zu...
  4. Feuchte Kellerwände, Salzausblühungen

    Feuchte Kellerwände, Salzausblühungen: Hallo vor ca. 1 Jahr haben wir uns ein EFH Baujahr 1951 gekauft. Leider gibt es im Keller diverse Stellen die feucht sind. Auch kommt es zu...
  5. Haus mit feuchtem Keller!-Chance?

    Haus mit feuchtem Keller!-Chance?: Hallo! Wir haben uns vorgestern ein Reihenendhaus aus den sechzigern angeschaut, das wir gerne kaufen würden, es ist perfekt, bis auf den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden