Sanierung Kalksandsteinfassade

Diskutiere Sanierung Kalksandsteinfassade im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo, bräuchte einen Tipp, wie eurer Meinung nach eine energetische Sanierung einer Kalksandsteinfassade sinnvoll zu lösen ist....

  1. iamjoe

    iamjoe

    Dabei seit:
    11. Juni 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    München
    Hallo,
    bräuchte einen Tipp, wie eurer Meinung nach eine energetische Sanierung
    einer Kalksandsteinfassade sinnvoll zu lösen ist.

    Fassadenaufbau Bestand ist von Innen nach Außen:
    20 cm Stahlbeton/ 6cm Wärmedämmung (Mineralwolle) /Luftschicht /11,5 Klinker Kalksandstein als Sichtmauerwerk

    Ziel der Sanierung mit Fenstertausch ist ein Effizienzhaus 85.

    1. Wie würdet ihr vorgehen? Bestandsfassade unverändert lassen + WDVS mit Mineralwolle oder
    2. Rückbau der Bestandsfassade bis auf tragende Konstruktion und dann komplett neuer Fassadenaufbau?

    Für einen Rat wäre ich sehr dankbar!

    Gruß Hannes
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. reezer

    reezer

    Dabei seit:
    9. Oktober 2014
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Bayern
    hallo Hannes,
    üblicherweise, wenn ein Laie hier so eine Frage stellt, wird ihm geantwortet, er solle sich an einen Architekten wenden
     
  4. RaBauke

    RaBauke

    Dabei seit:
    13. Mai 2015
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing. Arch.
    Ort:
    Brandenburg
    guckst du Beruf
     
  5. reezer

    reezer

    Dabei seit:
    9. Oktober 2014
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Bayern
    :winken:winken
    eben...
     
  6. RaBauke

    RaBauke

    Dabei seit:
    13. Mai 2015
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing. Arch.
    Ort:
    Brandenburg
    verstehe :D
     
  7. #6 Ralf Dühlmeyer, 12. Juni 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Für mich wäre 2) die erste Wahl, zumal für 1) erstmal zu prüfen wäre, ob die Verankerung der Verblendung noch ausreicht und die zusätzlichen Lasten tragen kann.

    Die Frage ist auch, ob man bei 1) die Luftschicht so abgeschlossen bekommt, dass der gewollte Dämmeffekt eintreten kann!
     
  8. #7 Thomas Traut, 12. Juni 2015
    Thomas Traut

    Thomas Traut

    Dabei seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    2.007
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Bauing.
    Ort:
    Land Brandenburg
    Ist die Fassade so unansehnlich, oder warum soll saniert werden? Das ist doch eigentlich ein guter und langlebiger Fassadenaufbau, der vor ein paar Jahren noch Neubaustandard war.

    Ich habe zwar keine Erfahrung mit der Sanierung von belüfteten Fassaden, bezweifle aber trotzdem, dass die Luftschicht so abgeschlossen werden kann, dass keinerlei Konvektion mehr stattfinden kann. Ob ausblasen mit der Mineralwolle funktioniert, würde ich auch mit ganz großen Fragezeichen versehen.
     
  9. iamjoe

    iamjoe

    Dabei seit:
    11. Juni 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    München
    Die Fassade ist eigentlich in einem guten Zustand, allerdings aus den 1960 iger Jahren.
    Fast keine Wärmebrücken an Balkonen, aber eben ganz schlechter Dämmstandard.

    Problem ist wahrscheinlich auch noch die Taupunktverschiebung in die Konstruktion.

    Tendiere daher auch eher zum Rückbau, aber bei ein paar tausend m² Fassade ist das
    natürlich auch ein Kostenpunkt....

    Dachte vielleicht kennt hier jem. ein System mit dem bereits gute Erfahrungen gemacht wurden.

    Vielen Dank aber schon mal an die Kollegen!

    PS: Vielleicht hat der Herr Maurermeister ja nen Tipp? Wäre ja zumindest fast sein Gewerk ;)
     
  10. #9 Gast23627, 12. Juni 2015
    Gast23627

    Gast23627 Gast

    Den Auftraggeber des TE bedauere ich...:cry
     
  11. #10 Ralf Dühlmeyer, 12. Juni 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Warum? Weil er in einem Bereich, in dem er sich nicht so gut auskennt, einfach mal fragt, statt drauflos zu wurschteln???

    Sollten Handwerker und Kollegen mal viel öfter machen!
    Aber Hr Sch hat ja wahrscheinlich nie fragen müssen, bei dem war die Weisheit mit Unterschrift unter den Lehrvertrag "plopp" da!

    @ TE

    60er Jahre KS-Verblendung dürfte noch verzinkte Luftschichtanker gehabt haben! Gehabt haben, weil die zu 99 % weggegammelt sind, die Fassade steht nur noch aus Bequemlichkeit; sie ist zu faul, umzufallen.
    Darauf kann man unabhängig von allen anderen Bedingungen sowieso kein WDVS anbringen und das Nachverankern ist teurer als der Abriss!
     
  12. reezer

    reezer

    Dabei seit:
    9. Oktober 2014
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Bayern
    der Herr Maurermeister hat (regional bedingt) keine Erfahrung mit Vormauerungen aus Kalksandstein vorzuweisen
    aber er hat gelernt, daß es gefährlich sein kann Architekten gegenüber Ausführungsvorschläge zu machen
    :shades
     
  13. #12 Gast23627, 12. Juni 2015
    Gast23627

    Gast23627 Gast

    Richtig erkannt, jedoch nicht nur beim "Lehrvertrag".
     
  14. iamjoe

    iamjoe

    Dabei seit:
    11. Juni 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    München
    Noch einmal Dank an die Kollegen.

    Bei einigen Handwerkern hier fragt man sich schon, welche Komplexe
    sie hier therapeutisch verarbeiten ? Weltmeister im BLÖD daherreden und nix aufm Kasten...:respekt
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Onkel Dagobert, 16. Juni 2015
    Onkel Dagobert

    Onkel Dagobert

    Dabei seit:
    23. Oktober 2014
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Emlichheim (Nds.)
    Da muß ich jetzt auch mal meinen (offtopc) Senf dazugeben:

    Es ist ja ein BauEXPERTENforum. Wenn Laien nach einer Bastel-Wastl-Lösung fragen gibt es (teilweise zurecht) nur Gemecker. Wenn jetzt Experten die anderen Experten hier im Forum nach Ihre Meinungen fragen bzw. sich einfach mal eine zweite Meinung einhohlen wohlen.... ist auch nicht gut.

    Mir persönlich ist es viel lieber dass (m)ein Architekt sich bewußt ist dass er nicht alles weiß (und auch nicht wissen kann) als dass er drauflosbastelt, weil er denkt ich bin ja Architekt und ich weiß alles. Wenn er dann die Hinweise und Ratschläge von Kollegen mit in seine Entscheidungsfindung einbezieht und abwägt hat er mehr für seinen Kunden getan als wenn er einfach drauf los rennt.

    Früher hat man bei sowas die Experten aus einschlägigen Büchern usw. gefragt. Heute nutzt man halt dafür u.a. dieses Forum, und dafür ist es doch eigentlich gedacht, oder??

    Ich sehe gerade das Ralf Dühlmeyer derselben Meinung ist, aber doppelt schadet ja nicht.
     
  17. iamjoe

    iamjoe

    Dabei seit:
    11. Juni 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    München
    Zum Einsatz kommt übrigens nun: SLS 20-Kerndämmstoff-Granulat, WLZ 0,035 W/mK, Zul. Nr. Z-23.12-1399
    Baustoffklasse A1. Fassade ist nach stat. Gutachten tragfähig. Somit kein häßliches WDVS.
     
Thema:

Sanierung Kalksandsteinfassade

Die Seite wird geladen...

Sanierung Kalksandsteinfassade - Ähnliche Themen

  1. Sanierung Bungalow-DHH BJ 1974

    Sanierung Bungalow-DHH BJ 1974: Hallo liebes Forum, meine Partnerin und ich haben uns eine schöne Doppelhaushälfte in Bungalow-Stil (Flachdach), BJ 1974 gekauft. Nun planen wir...
  2. Sanierung Rolladenkästen Frage

    Sanierung Rolladenkästen Frage: Hallo Im Zuge einer Kernsanierung müssen auch die Rolladenkästen saniert werden . Bei mir seht es so aus das in dem Sturz außenrum einfach ein...
  3. Grundstückskauf - Sanierung Zielebene 2 (oSW2-Werte)

    Grundstückskauf - Sanierung Zielebene 2 (oSW2-Werte): Hallo, ich falle mal gleich mit der Tür ins Haus... Wir haben ein gutgeschnittenes Grundstück in günstsiger Lage in Sicht (Neubaugebiet). Dieses...
  4. Sanierung alte Außenwand = mittlerweile eine Innenwand

    Sanierung alte Außenwand = mittlerweile eine Innenwand: Guten Tag, erneut habe ich ein Anliegen, welches ich so nicht im Forum finden konnte. Sollte es bereits einen Beitrag hierzu geben, bitte ich um...
  5. Sanierung gemauerter Gartenlaube

    Sanierung gemauerter Gartenlaube: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe schon einiges hilfreiches gelesen aber leider noch keine 100%ige Antwort auf ein paar meiner Fragen...