Sanierung... WWSpeicher + FBH Angebote

Diskutiere Sanierung... WWSpeicher + FBH Angebote im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Bauexperten! Ich bin seit Jahren eine stille Mitleserin und habe nun selbst ein Anliegen für welches ich gerne Eure Meinung und Erfahrung...

  1. #1 Vorschlaghammer, 13.10.2019
    Vorschlaghammer

    Vorschlaghammer

    Dabei seit:
    13.10.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    Hallo Bauexperten!

    Ich bin seit Jahren eine stille Mitleserin und habe nun selbst ein Anliegen für welches ich gerne Eure Meinung und Erfahrung hören/lesen würde. Wir haben uns im Sommer eine Reihenendhaus (BJ 1971) gekauft und möchten es nun mit einigem an Eigenleistung sanieren. Es wird ein kompaktes Sanierungspäckchen geschnürr aus: Dachdämmung, Fenster/ Türen und Elektrik. Weil sich im Haus auch noch Boiler/Durchlauferhitzer befinden, sollen diese weichen und zeitgleich neue Wasserleitungen verlegt werden für einen WWSpeicher im Keller. Alte Heizkörper werden raus gerissen und es soll eine FBH rein. So ... wir hatten mit einer Fräsung des Estrichs für FBH geliebäugelt. Diesen Plan mussten wir aber schnell verwerfen nachdem wir den verklebten Teppichboden überall entfernt haben und etwas größere Risse zum Vorschein kamen. An manchen Stellen gibt es beim Vorbeigehen eine Bewegung wie beim Pazifischen Feuerring, deshalb kommt der komplette Boden raus. Irgendwie schweife ich ab.... nun zur Sache: Wir haben uns zwei Angebote erstellen lassen, für den Einbau eines WWSpeichers, Leitungen verlegen und Installation eines Mischers für FBH (dieser ist seltsamer Weiser beim Gegenangebot nicht mit dabei). Ich weiß ja nicht, ob solche Preise der Wirklichkeit entsprechen oder ob uns unser Heizungsbauer einfach vergrämen will. Derselbe hat 2001 beim Vorbesitzer eine neue Ölheizung für 21 tsd installiert. Vielleicht auch noch relevant: In unserem Keller befindet sich eine 63 KW Ölheizung die nur zum Heizen eingesetzt wird und uns dazu verpflichtet unsere 4 Nachbarn mit Heizungswärme zu versorgen. Pro Haus sind es max 100 qm.

    Vielleicht wärt Ihr so nett mit einem kritischen Auge die beiden Angebote zu vergleichen. Wir stoßen da aufs Neuland und möchten Fehler so gut es geht vermeiden.

    Mit Dank im Voraus
    Angebot1.jpg Angebot1.jpg Angebot2.jpg Angebot3.jpg Gegenangebot.png
     
  2. #2 Fabian Weber, 13.10.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    4.990
    Zustimmungen:
    1.254
    Nur soviel:

    neue Fußbodenheizung und Mischer ist Mist. Der Speicher nur für Warmwasser und dann direkt in den Fußboden heizen ist besser.

    Was für eine Heizung wird es denn, das habe ich nicht auf dem Angebot gefunden.
     
  3. #3 Vorschlaghammer, 13.10.2019
    Vorschlaghammer

    Vorschlaghammer

    Dabei seit:
    13.10.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    Es tut mir leid, ich glaube ich hab mich etwas schlecht ausgedrückt. Die Ölheizung bleibt drin und mit dieser wollen wir den Fußboden beheizen, darum auch der Mischer. Zumindest haben uns das zwei Heizungsbauer gesagt, dass die Vorlauftemperatur für die Fußbodenrohre zu hoch sei, deshalb muss ein Mischer her. Die Verlegung der Rohre incl Dämmung wird in Eigenleistung erbracht. Warum ist denn ein Mischer Mist? Der WWSpeicher war nur fürs Bad und Küche gedacht. Im Moment ist eine Viessmann Heizung drin.
     
  4. #4 Fabian Weber, 13.10.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    4.990
    Zustimmungen:
    1.254
    Ok bei Ölheizung brauchst Du einen Mischer, da haben die Heizis natürlich recht.

    Ist das Haus so schlecht gedämmt, dass Du keine Wärmepumpe verbauen kannst?

    Die ist nicht unbedingt teuer was bei den steigenden Ölpreisen sich bald schon ausbezahlen wird.
     
  5. #5 Canyon99, 13.10.2019
    Canyon99

    Canyon99

    Dabei seit:
    25.10.2017
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    73
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Rhein/Main
    @Fabian Weber du hast den Beitrag nicht richtig gelesen.. ;) Die Ölheizung hat 63KW Leistung und es müssen noch 4 weitere Häuschen mit dieser Heizleistung versorgt werden. Dürfte für eine Wärmepumpe also schwierig werden :D
    Und ihr traut euch die Verlegung inkl. Heizkreisverteiler wirklich selbst zu?? Ist doch Schwachsinn hier sparen zu wollen. Wenn es hinterher irgendwelche Probleme gibt, dann habt ihr hier mit dem Model gelitten. Der Heizi kann vieles dann auf eine nicht fachgerechte Verlegung schieben. Welcher solide Heizungsbauer läßt sich auf so einen Mist ein....
     
  6. #6 Fabian Weber, 13.10.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    4.990
    Zustimmungen:
    1.254
    Sorry überlesen :)
     
  7. #7 Vorschlaghammer, 13.10.2019
    Vorschlaghammer

    Vorschlaghammer

    Dabei seit:
    13.10.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    Wir können leider im Moment keine andere Heizung verbauen, da diese noch nicht "alt" genug ist. Natürlich machen wir uns schon Gedanken, was als nächstes kommen kann. Was wäre denn sinnvoll? Es ist auch leider nicht so einfach, denn 4 Nachbarn hängen an unserer Heizung mit dran, wir sind per Grundbucheintrag dazu "verdammt". Vorbesitzer wollte vor Jahren auf Gasheizung umsteigen, da Stadtwerke gerade ein Angebot für eine Gasleitung gemacht haben. Nachbarn wollten nicht (haptsächlich alles über 60 Jährige :o.... ) Gedämmt ist das Haus (massiv, 30er Wände) überhaupt nicht, im November kommt eine 16er Aufdachdämmung (Linitherm PAL N+F) drauf mit neuen Fenstern und Türen. Mein Mann wollte nur die Verlegung der Rohre selbst machen, nicht den Anschluss. Der Anschluss ist auch im ersten Angebot mit drin. Aber was sagt ihr zu dem Sümmchen? Ist das so OK?! :) Es ist kein großes Haus, 97 qm. Leitungen müssten direkt von der Heizung durch 2 Geschossdecken durch am Kamin entlag. Keine großen Umstände
     
Thema:

Sanierung... WWSpeicher + FBH Angebote

Die Seite wird geladen...

Sanierung... WWSpeicher + FBH Angebote - Ähnliche Themen

  1. Fassaden- / Wandrisse; Sanierung mgl?

    Fassaden- / Wandrisse; Sanierung mgl?: In einem Gebäudeanbau verlaufen diverse Risse in der Außenwand. Sichtbar von innen und außen. Die Risse sind (derzeit) scheinbar konstant. Kann...
  2. Sanierung nach starkem Raucher

    Sanierung nach starkem Raucher: Servus, wir renovieren bald unserer Wohnung um Sie wieder zu vermieten. Die Vormieterin war sehr starke Raucherin und hat über Jahre in der...
  3. Kappendecke mit alter unbekannter "Sanierung"

    Kappendecke mit alter unbekannter "Sanierung": Hallo, habe ein Haus von 1923 geerbt Nun macht mir eine Erdgeschossdecke ein wenig Kopfzerbrechen: Aufbau nach Statik: Wände 38cm...
  4. Sanierung Kaltdach mit Auffdopplung

    Sanierung Kaltdach mit Auffdopplung: Ein belüftestes Kaltdach von 1969 soll energergetisch gedämmt werden, Aufbau Bestand von oben nach unten: -Abdichtung -Holzwerkplatte -Sparren im...
  5. Konzept Sanierung Altbau 1928, Decke, Wand, Dachschrägen

    Konzept Sanierung Altbau 1928, Decke, Wand, Dachschrägen: Hallo Leute, ich werde demnächst mein altes Elternhaus beginnen umzubauen und aufgrund des hohen Enegieverbrauchs ca. 250-300 kw/m²a zum Teil...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden