SAT-Anlage nachträglich

Diskutiere SAT-Anlage nachträglich im Elektro 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo in die Runde, wir sind bei unserem Neubau ziemlich weit (kurz vor Einzug) und jetzt (!) kommt mir die Idee, eine SAT-Anlage installieren zu...

  1. #1 dottore, 16.03.2021
    dottore

    dottore

    Dabei seit:
    25.11.2014
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    6
    Hallo in die Runde,

    wir sind bei unserem Neubau ziemlich weit (kurz vor Einzug) und jetzt (!) kommt mir die Idee, eine SAT-Anlage installieren zu lassen. Das hat diverse Gründe, die nun erst sehr spät herausgekommen sind. Natürlich ist das sehr spät und recht unpassend. Die Frage ist, ob man im Neubau, der bisland gar nicht auf eine SAT-Anlage ausgelegt ist, ohne weiteres eine solche installiert werden kann. Das Problem ist, dass wir zwar in alle Räumen LAN-Dosen und TV-Dosen verlegt haben, die TV-Dosen aber für Kabel-TV sind.

    Hat hier jemand Ideen dazu?

    Vielen Dank!
    d.
     
  2. #2 Lexmaul, 16.03.2021
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    8.928
    Zustimmungen:
    2.157
    Benutzertitelzusatz:
    Mimosenlecker
    Dann tauschst die Dosen um, Kabel sind ja gleich - oder lässt gleich Sat ober IP verbauen.

    Warum überhaupt noch Sat? Ich würde es mir aus heutiger Sicht ganz schenken...nutze den Kram seit fast 2 Jahren nicht mehr.
     
    simon84 und Domski gefällt das.
  3. Domski

    Domski

    Dabei seit:
    21.06.2018
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    202
    Sind die TV-Dosen als Stern verkabelt oder hintereinander? Und die Enden vermutlich im HWR, oder?
    Wie viele Teilnehmer würdest du gleichzeitig anschließen wollen?

    Grundsätzlich ist für Sat eine Sternverkabelung ideal, die an einem Multiswitch hängt. Der Switch wird i.d.R mit 4 Kabeln direkt mit dem Lnb verbunden, d.h. die Kabel enden der Einfachheit halber unter dem Dach.

    Wenn deine Kabel nun im HWR oder Technikraum enden, solltest du so schnell wie möglich 4 sat Kabel und ein LAN Kabel auf den Dachboden ziehen, an die Stelle an der du idealerweise die Kabel vom LNB ins Haus führst. Und eine Doppelsteckdose dort vorsehen. Das Zeug braucht Strom.

    Neben einer klassischen SatAnlage könntest du so nämlich auch auf SAT-Over-Ip gehen.

    Grüße, Markus
     
  4. #4 JohnBirlo, 16.03.2021
    JohnBirlo

    JohnBirlo

    Dabei seit:
    28.05.2020
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    105
    Willst du uns die Gründe mitteilen, was für SAT spricht? Vielleicht gibts Alternativen
     
  5. #5 simon84, 16.03.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    15.703
    Zustimmungen:
    3.383
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    stimme voll und ganz zu, im Zeitalter von smart TV.....
    Meine Schüssel werde ich wohl auch bald abbauen
     
  6. #6 Domski, 17.03.2021
    Zuletzt bearbeitet: 17.03.2021
    Domski

    Domski

    Dabei seit:
    21.06.2018
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    202
    Kostenmäßig bist du bei vielen "Seh"-Stellen mit Sat auf Dauer immer noch günstiger. Andererseits wird lineares Fernsehen bei der Generation von meinen Lütten (4-8 im Moment) wahrscheinlich was fürs Museum sein...
     
    simon84 gefällt das.
  7. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    2.239
    Zustimmungen:
    714
    Das kommt ja immer auf die eigenen Bedürfnisse an. Bei mir lohnt sich Pay TV nicht, da bei uns sowieso eher wenig der Fernseher läuft. Von daher bleibt die Sat Schüssel. Ich muss aber sagen, dass ich dennoch einen Kabelanschluss besitze und der auch bis zum Sat Verteiler geht, Zudem auch LAN Kabel zu den Fernsehern. So schau ich Aktuell fast Kostenlos, hab aber alle Möglichkeiten offen.
     
    Domski gefällt das.
  8. #8 dottore, 17.03.2021
    dottore

    dottore

    Dabei seit:
    25.11.2014
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    6
    Das Problem ist, dass der Bauträger sich nicht um den Hausanschluss bei der Telekom oder bei Vodafone gekümmert hat und ich daher ab Einzug Wochen oder gar Monate ohne Internet und TV wäre, da wir TV auch über die Telekom habe. Zwar würde die Telekom als Überbrückung einen LTE-Router zur Verfügung stellen. TV kann man darüber aber nicht nutzen.
     
  9. #9 Yewstan, 17.03.2021
    Yewstan

    Yewstan

    Dabei seit:
    03.01.2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Meerbusch
    Benutzertitelzusatz:
    Der Jupp
    Dann scheint ja nur eine Übergangslösung nötig zu sein. DVB T2 eine Option?
     
  10. #10 Lexmaul, 17.03.2021
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    8.928
    Zustimmungen:
    2.157
    Benutzertitelzusatz:
    Mimosenlecker
    Dafür willst Du eine SAT-Anlage aufstellen? Die kostet vierstellig, wenn nicht selbst gemacht....

    Router mit LTE keine Option?
     
    simon84 gefällt das.
  11. #11 dottore, 17.03.2021
    dottore

    dottore

    Dabei seit:
    25.11.2014
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    6
    Dafür benötige ich lt. Auskunft über das Informationsportal eine Dachantenne.
     
  12. #12 Lexmaul, 17.03.2021
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    8.928
    Zustimmungen:
    2.157
    Benutzertitelzusatz:
    Mimosenlecker
    Du kannst auch einfach mal probieren, ob fensterantennen auch gehen...amazon bestellen, sonst zurückschicken...
     
  13. #13 dottore, 17.03.2021
    dottore

    dottore

    Dabei seit:
    25.11.2014
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    6
    Senden die Antennen das Signal per Funk an TV bzw Receiver oder muss man da umständlich verkabeln?
     
  14. #14 MJanssen, 17.03.2021
    MJanssen

    MJanssen

    Dabei seit:
    23.04.2020
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    58
    Beruf:
    DevOps Engineer
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Wir haben uns übrigens auch für eine SAT-Anlage entschieden. Die Gründe waren ganz einfach:
    1) Hier ist kein Kabelanschluss
    2) Wir bekommen nur eine 6000er-Leitung und das wird mit 2 Kindern, die Netflix gucken dann sehr eng, gerade wenn ich parallel im Homeoffice sitze ;)
     
    Domski gefällt das.
  15. #15 Lexmaul, 17.03.2021
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    8.928
    Zustimmungen:
    2.157
    Benutzertitelzusatz:
    Mimosenlecker
    Du machst es aber auch echt umständlich - natürlich muss ein Kabel zum TV, aber das soll doch nur eine temporäre Nutzung sein, da verlegt man einfach frei.
     
  16. Piofan

    Piofan

    Dabei seit:
    17.01.2020
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    37
    DVB-T2 HD Signale müssen auch per Kabel übertragen werden. Ansonsten eine größere Antenne auf den Dachboden legen.Aber auch die muß dann verteilt werden. Ich habe aktuell auch kein Internet. Das Glasfasernetz wird gerade angeschlossen. Da habe ich meinen Nachbarn gefragt,ob ich nicht sein Internet (50 MB) mitnutzen kann. Er hat eigenwilligt und ich habe einen AVM Repeater 3000 in den HWR Raum gestellt. Dann eine Leitung zum Switch und eine 7390 dahinter gehangen. Nun habe ich überall schnelles Internet,per Kabel und W-Lan. Klappt prima und hilft uns über die Zeit,bis unser Glasfaseranschluß zugeschalten wird. Eine Sat Schüssel habe ich trotzdem installiert und für alle Fälle noch eine DVB-T2 Antenne daneben gehangen. Sollte mal fett Schnee im Schirm liegen,schalte ich einfach um auf DVB-T2.:28:
     
  17. Domski

    Domski

    Dabei seit:
    21.06.2018
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    202
    Doch, mit dem entsprechenden Fernseher geht das auch. Macht aber keinen Sinn, da die Telekom das Datenvolumen begrenzt, ich meine 30GB pro Monat. Kann aber jetzt anders sein, ich hab das vor 4 Jahren gebraucht, weil unser Telekom Anschluss trotz rechtzeitiger Beauftragung verloren gegangen war (A38, im Haus das Verrückte macht).
     
  18. #18 dottore, 17.03.2021
    dottore

    dottore

    Dabei seit:
    25.11.2014
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    6
    Den würde ich bekommen. Allerdings läuft lt. Telekom damit kein TV.
     
  19. #19 dottore, 17.03.2021
    dottore

    dottore

    Dabei seit:
    25.11.2014
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    6
    Das Problem ist, dass ich es technisch einfach nicht besser weiß. Daher vielleicht auch die ein oder andere Frage, die andere für "doof" halten. Sorry dafür...
     
  20. #20 dottore, 17.03.2021
    dottore

    dottore

    Dabei seit:
    25.11.2014
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    6
    Ja, das Datenvolumen ist beschränkt. Allerdings teilte Telekom mir mit, dass TV mit dem Router generell nicht geht.
     
Thema:

SAT-Anlage nachträglich

Die Seite wird geladen...

SAT-Anlage nachträglich - Ähnliche Themen

  1. Kabeleinführung PV Anlage durch Kellerwand

    Kabeleinführung PV Anlage durch Kellerwand: Hallo zusammen, ich habe diese Frage zwar schon in einem anderen Forum gestellt, hoffe mir aber auch hier Infos wie ich am Besten weiter vorgehen...
  2. LWP mit PV Anlage: welcher Boiler?

    LWP mit PV Anlage: welcher Boiler?: Hallo zusammen, wir sanieren momentan ein Haus (Bungalow, ca. 140qm, FBH wird neu verlegt, Dämmung wird entsprechend deutlich verbessert) mit...
  3. Sat-Anlage: Welches Koaxialkabel

    Sat-Anlage: Welches Koaxialkabel: Hallo, ich würde gerne eine Sat-Schüssel installieren und fast alle Räume mit einem TV-Anschluss ausstatten (denke mal so 8-10 Anschlüsse (werden...
  4. Nachträgliche Erdung der SAT-Anlage

    Nachträgliche Erdung der SAT-Anlage: An alle Experten: Nachdem ein Sachverständiger an unserem Neubau die fehlende Erdung der SAT-Anlage festgestellt hatte, hat die EI-Firma ein...