SAT Multischalter in welchen "Kasten" unterbringen?

Diskutiere SAT Multischalter in welchen "Kasten" unterbringen? im Elektro 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, alle TV-Kabel laufen im Dach an einer Stelle zusammen, von dort gehts logischerweise zur Schüssel. An die Stelle soll demnach ein...

  1. #1 EricNemo, 4. Juni 2008
    EricNemo

    EricNemo

    Dabei seit:
    16. August 2007
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rettungsassistent
    Ort:
    München
    Hallo,

    alle TV-Kabel laufen im Dach an einer Stelle zusammen, von dort gehts logischerweise zur Schüssel. An die Stelle soll demnach ein Multischalter, den ich ungern "einfach so" an die Wand schrauben will. Die ganzen kleineren Elektrokästen, welche ich bisher gesehen habe waren leider alle für Sciherungen vorbereitet und hatten eben keine ebene Rückwand. Im Internet habe ich Rittal-Boxen entdeckt, welche immerhin ne ebene aber metallische Rückwand haben. Gibts sowas nicht günstig in Kunststoffausführung?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Shai Hulud, 4. Juni 2008
    Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    ...du möchtest ihn schon warm einpacken, damit er nicht friert?
     
  4. #3 EricNemo, 4. Juni 2008
    EricNemo

    EricNemo

    Dabei seit:
    16. August 2007
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rettungsassistent
    Ort:
    München
    ein leichtes Kunstoffgehäuse wird das Ding nicht gleich vakuumverpackt zum Schwitzen bringen... Hängt das bei euch allen einfach so an der Wand? Ich bin einfach kein Freund von an die Wand genagelten Kabeln, egal welche Kabel es sind...
     
  5. #4 wasweissich, 4. Juni 2008
    wasweissich

    wasweissich Gast

    schön einpacken und nach dem hitzetod reklamieren...........so hat man immer das neueste modell....:bounce:
     
  6. #5 EricNemo, 4. Juni 2008
    EricNemo

    EricNemo

    Dabei seit:
    16. August 2007
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rettungsassistent
    Ort:
    München
    jetzt übertreibt nicht, ich will nur einen groben Staubschutz und dass man nicht beim Dagegenstossen ausversehen einen Stecker oder so löst. Wegen mir kann es auch Lochblechartig drum rum sein...

    Wo ist denn bei euch der Multiswitch untergebracht?
     
  7. #6 Shai Hulud, 4. Juni 2008
    Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    Der Hersteller hat doch sicherlich eine Befestigungsmöglichkeit vorgesehen und bezieht sich in der Produktinformation auch darauf. Ist es ein Markenhersteller, liegen schon passende Schrauben bei (schöner Traum...). Genau wie empfohlen würde ich meinen Multischalter befestigen.
     
  8. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    In der Abseite, einfach hingeschraubt.

    Standardlösung.

    Lochblech wäre ne' gute Idee.

    Grüsse
    Jonny
     
  9. koschi

    koschi

    Dabei seit:
    18. April 2006
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Singapur
    Haengt im Moment noch am Nagel im Dachbalken :o
     
  10. #9 Zuviel Zeit, 5. Juni 2008
    Zuviel Zeit

    Zuviel Zeit

    Dabei seit:
    14. September 2007
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Elmshorn
    Moin,

    ich denke es spricht nichts dagegen einen Multischalter in einem Kasten unterzubringen, allerdings nur unter folgenden Nebenbedingungen:

    - der Kasten muss so groß sein, dass der Multischalter rund herum noch mindestens 10cm Luft bietet (ausser an der Rückwand natürlich),
    - der Kasten sollte aus Metall sein (wegen der besseren Wärmeleitfähigkeit),
    - der Kasten sollte im Falle der Montage auf einem Spitzboden (unbeheizt, ungelüftet) wegen der Temperaturen im Sommer, innerhalb einer massiven Wand vollflächig eingebracht sein,
    - der Multischalter sollte über die Receiver mit Strom versorgt werden, also über kein eigenes Netzteil verfügen.

    Die Nebenbedingungen werden sich kaum alle einhalten lassen, daher sollte man bei den bewährten Montagevarianten bleiben.

    Gruß
     
  11. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Die Gefahr der Überhitzung ist enorm groß. Montage im Dachboden ist oft schon ohne Zusatzgehäuse problematisch.

    Also Vorsicht!

    Wenn es denn sein muß:
    RITTAL ist Hersteller der Wahl. Nehmen könnte man z.B. kleinen "Antennenschrank". Der hat Metallgehäuse, lose Rückwand aus Holzwerkstoffplatte (ich empfehle, diese durch eine Stück Gipsfaserplatte zu ersetzen) sowie Lüftungsschlitze oben und unten.
     
  12. #11 wasweissich, 5. Juni 2008
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ja toll, ein staubschutzkasten mit löchern , supaaaaaaaa
     
  13. EricNemo

    EricNemo

    Dabei seit:
    16. August 2007
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rettungsassistent
    Ort:
    München
    ist dann halt nur noch ein "Stoß-Schutzkasten"... oder -deckel... oder so...
     
  14. #13 Shai Hulud, 6. Juni 2008
    Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    Ein einfaches Brett um im Fall der Fälle mit der Birne gegenzuballern tut da auch seinen Zweck... :fleen

    Und die Kabel werden ja nicht lose gesteckt, sondern sind verschraubt. Wenn du daran ziehst, reißt du eher den Multiswitch vom Balken ab, als daß sich Kabel lösen. ;)
     
  15. Zottel

    Zottel

    Dabei seit:
    29. September 2006
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Bei Schweinfurt
    Ja, im HWR, überm Sicherungskasten
     
  16. #15 Wolfgang38, 6. Juni 2008
    Wolfgang38

    Wolfgang38

    Dabei seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Fahrenzhausen
    Wie wärs mit einer Stoßstange?:think
     
  17. AndyAC

    AndyAC

    Dabei seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Aachen
    wenn es noch jemand interessiert: Es gibt spezielle Antennenschränke aus Stahlblechgehäuse mit Rückwand aus dicker Spannplatte darauf kann man dann bequem alles draufschrauben wie Mutiswitch, Verstärker, verteiler etc.
    Die Dinger gibst in verschiedenen Abmessungen und sin dauch preislich im Rahmen, so ein Rittalkaaten ist ja mit Kanonen auf Spatzen.
    Achso: Hitze hin, Hitze her: Hauptausfallursache der meisten Multischalter sind minderwertige Bauteile im Netzteil. Willst du was vernüftiges kauf einen Spaun.
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ich glasub nicht, daß das noch einen interessiert.

    Die, welche es wissen wollten, hätten das außerdem ja schon in meinem Beitrag (Nr. 10) vor 4 Wochen lesen können... :konfusius
     
  20. Falk

    Falk

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    NRW
    :winken 19" Schrank im Keller. Neben den Patchpanels, dem Netzwerkswitch, der TK Zuführung, der TK-Anlage, der UPS und dem noch zu beschaffenden Server nebst NAS.:cry
     
Thema: SAT Multischalter in welchen "Kasten" unterbringen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. multischalterkasten

Die Seite wird geladen...

SAT Multischalter in welchen "Kasten" unterbringen? - Ähnliche Themen

  1. Rollläden erneuern inklusive Kasten Tipps

    Rollläden erneuern inklusive Kasten Tipps: Hallo Bin gerade dabei meine Sanierung zu planen. Haus ist BJ. 1967 Rolladenkästen sind welche wo eine Holzblende draufgeschraubt ist. Diese...
  2. Pelletzentralheizung und Lager extern unterbringen oder trennen?

    Pelletzentralheizung und Lager extern unterbringen oder trennen?: Hallo, wir werden in naher Zukunft eine komplette System-Neuinstallation einer Pelletheizung in unserem Mehrfamilienhaus (Altbau, Dach gedämmt,...
  3. SAT Schüssel an verklinkerte Wand

    SAT Schüssel an verklinkerte Wand: Hallo, wir haben ein verklinkertes Haus gekauft und nun würde ich gerne eine SAT-Schüssel anbringen. Ich bin mir nur nicht sicher wie ich das...
  4. Erdung meiner Sat-Anlage überprüfen

    Erdung meiner Sat-Anlage überprüfen: Hallo, ich möchte gerne die Erdung meiner Sat-Anlage in unserem Reihenhaus überprüfen bzw. wissen ob diese vom Vorbesitzer richtig aufgebaut...
  5. Sat- und Erdungskabel durch Dampfsperre führen und abdichten

    Sat- und Erdungskabel durch Dampfsperre führen und abdichten: Hallo und Grüße aus Berlin, derzeit wird unser Reihenhaus gebaut. Die Dampfsperre ist bereits angebracht und laut unserem Baubegleiter ist dies...