SAT Schüssel an verklinkerte Wand

Diskutiere SAT Schüssel an verklinkerte Wand im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Hallo, wir haben ein verklinkertes Haus gekauft und nun würde ich gerne eine SAT-Schüssel anbringen. Ich bin mir nur nicht sicher wie ich das...

  1. #1 Acjoker, 10.03.2017
    Acjoker

    Acjoker

    Dabei seit:
    17.11.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Chemielaborant
    Ort:
    Aachen
    Hallo,

    wir haben ein verklinkertes Haus gekauft und nun würde ich gerne eine SAT-Schüssel anbringen.
    Ich bin mir nur nicht sicher wie ich das fachgerecht am besten mache.
    Im Netz findet man erstaunlich wenig zu diesem Thema. Oder ich suche bisher falsch, denn ich kann mir kaum vorstellen das dieses Thema so wenig behandelt wird.

    Das Haus ist Baujahr ´68, die eigentliche Mauer ist aus Kalksandstein mit Löchern. Leider kann ich nicht sagen wie dick die Klinker sind und wie groß die Luftschicht.
    Wie finde ich das am besten raus? Probebohrung?

    Man liest zum Teil davon das eine SAT Schüssel einfach nur im Klinker verankert wird.
    Kann sicherlich halten, aber ist das wirklich ok?

    Wenn ich die Verankerung aber direkt in der Mauer vornehme, hätte ich dennoch bedenken das ich zuviel Last auf die Klinker bringe.
    Sollte man hier mit Distanzhülsen arbeiten?

    Grundsätzlich stellt sich mir natürlich die Frage womit befestige ich überhaupt? Nehme ich ein Injektionssystem mit Ankerhülse und befestige damit erst mal eine M8(oder M10?) Gewindestange?

    Wie ihr merkt bin ich etwas ratlos.

    Am Haus befindet sich bereits eine Markiese die auf den Klinkern montiert ist, nur ist mir nicht bekannt wie diese befestigt wurde.

    Es geht übrigens nur um eine 65er Schüssel(vielleicht 75cm wenn die Befestigung kein Problem darstellt) die sehr nah an der Wand montiert würde und auch nicht besonders frei hängt.
    Blitzschutz ist in Planung bzw. würde von einem Fachman gemacht.


    Gruß
    Joker
     
  2. ulidoh

    ulidoh

    Dabei seit:
    05.11.2016
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl-Ing. E-Technik FR Informatik
    Ort:
    Wassenberg
    Also vorab zum Blitzschutz: Schau dir mal die Normen zu dem Thema an, aber wenn ich das richtig in Erinnerung habe, brauchst Du bei einer an der Wand befestigten SAT-Schüssel keinen Blitzschutz.

    Und zum Montage-"Problem": ohne die Details zu kennen, grundsätzlich spricht nichts dagegen, die SAT-Schüssel an den Verblender zu montieren. Das bisschen Gewicht/Last sollte da keine Probleme verursachen (im Gegensatz zu einer Markise (!) sowieso nicht), wenn Du die Halterung vernünftig fest-bohrst.
    Besorg Dir 8 x 80er 6kant Schrauben und passende Markendübel vom großen Hersteller mit F und pass beim Bohren auf, dass die Dübel hinterher gut sitzen.
     
  3. #3 Acjoker, 11.03.2017
    Acjoker

    Acjoker

    Dabei seit:
    17.11.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Chemielaborant
    Ort:
    Aachen
    Die Schüssel soll unter die Dachkante.
    Das ist meines Wissens nach Blitzschutzbereich. Werde mir da aber noch fachliche Hilfe suchen. Erdung muss ja auf jeden Fall sein.

    Die guten Dübel von F... verwende ich eh nur.
    D.h. also eine Verankerung rein im Klinker ist für eine Schüssel ausreichend und fachlich korrekt?
    Das würde die Sache natürlich vereinfachen.
     
  4. ulidoh

    ulidoh

    Dabei seit:
    05.11.2016
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl-Ing. E-Technik FR Informatik
    Ort:
    Wassenberg
    Wenn Du sowieso nach fachlicher Hilfe wegen Blitzschutz fragst, dann lass denjenigen doch gleich deine Wand begutachten und einschätzen lassen, ob es geht. Grundsätzlich würde ich ja sagen, aber man muss natürlich immer vor Ort schauen, wie die Wand beschaffen ist.
     
  5. #5 Acjoker, 11.03.2017
    Acjoker

    Acjoker

    Dabei seit:
    17.11.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Chemielaborant
    Ort:
    Aachen
    Naja, ich würde schon gerne erst mal installieren bevor es an die Absicherung geht.

    Zumal die Frage ist ob eine Einzelperson immer unbedingt einen gut berät.

    Daher hatte ich mir hier infos erhoft wie eine SAT Schüssel üblicherweise in so einem Fall befestigt wird.
     
  6. #6 simon84, 11.03.2017
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.956
    Zustimmungen:
    1.509
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Das ist natürlich Quatsch, denn der Blitz kann auch schon eine Minute nach der Installation einschlagen.
     
  7. #7 Acjoker, 11.03.2017
    Acjoker

    Acjoker

    Dabei seit:
    17.11.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Chemielaborant
    Ort:
    Aachen
    Quatsch ist daran nichts.
    Natürlich hast Du recht das der Blitz auch schon eine Minute nach der Montage oder gar bei der Montage (wenn man denn bei Gewitter montieren möchte) einschlagen kann.
    Das Ganze hat aber etwas mit Wahrscheinlichkeiten zu tun und einer Risiko Abwägung.

    Oder glaubst Du ernsthaft das a) alle Anlagen korrekt installiert sind b) das jede Anlage sofort nach der Montage einen Blitzschutz erhält?

    Nochmal, es geht nicht darum die Anlage Monate lang einfach so zu betreiben, sondern es geht mir darum unabhängige Meinungen zum Thema Befestigung zu hören.
    Wenn der Blitzschutzbauer passend Zeit hat, wird er zeitnah die entsprechenden Massnahmen vornehmen.
    Ich möchte mich aber nicht auf einen Blitzschutzbauer verlassen der die Antenne sehr wahrscheinlich nicht besser montieren wird wie ich, wenn ich denn die korrekte Befestigungsart in Erfahrung bringen kann.
     
  8. #8 simon84, 11.03.2017
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.956
    Zustimmungen:
    1.509
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Bla bla bla. Wie du anfangs schon bemerkt hast bist du ratlos.

    Ich denke schon, dass ein "Blitzschutzbauer" im Zweifelsfall die Anlage besser und sicherer installiert als du selbst.

    Zu deinen Fragen kann man sagen:

    Die Montage mit handelsüblichem Befestigungsmaterial ist völlig ausreichend.
    Die Befestigung sollte nach Möglichkeit im Mauerwerk erfolgen.
    Erhöhte Last auf die Klinker wird nicht relevant sein, da üblicherweise die Masthalterung eine große Auflagefläche, ist ja nicht einfach nur eine Schraube
    ohne Beilagscheibe.

    Injektionsdübel oder sonstiges irgendwie beim Googeln gefundenes ist nicht notwendig.


    Und zum Thema "Warscheinlichkeit", wenn du dir das so schönredest, dann kannst du dir den Blitzschutz auch ganz sparen.
     
  9. ulidoh

    ulidoh

    Dabei seit:
    05.11.2016
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl-Ing. E-Technik FR Informatik
    Ort:
    Wassenberg
    Um es nochmal etwas deutlicher zu sagen: in den allermeisten Fällen kann man eine SAT-Antenne problemlos an einer Verblenderwand montieren.

    Ich glaube aber nicht, dass dir jemand aus einem Forum garantieren wird, dass die Antenne an deiner Wand hält ohne die Wand vorher begutachtet zu haben. Das kann man mit ein wenig handwerklicher Erfahrung meist beurteilen. Also wenn Du dir das selbst nicht zutraust und dem Handwerker, der den Blitzschutz (und den Potentialausgleich?!) montiert nicht vertraust, frag nen Bekannten oder Nachbarn.
     
  10. #10 Acjoker, 11.03.2017
    Acjoker

    Acjoker

    Dabei seit:
    17.11.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Chemielaborant
    Ort:
    Aachen
    Bla, Bla, wie Du bemerkt hast habe ich konkrete Ideen geäussert wie die Befestigung aussehen könnte.
    Soviel zum Thema "Ratlosigkeit".

    Was Injektionsdübel mit Google zu tun habe, darfst Du mir gerne mal erklären.
    Diese sind übrigens auch Handsüblich, ebenso wie die einfachen Kunststoff oder Metalldübel.

    Welche Rolle spielt denn die Auflagefläche? Ob nun eine Schraube mit Scheibe oder eine 15x15cm Platte, auf den zweischaligen Aufbau wird ein Zugmoment gebracht. Sicherlich wird selbst eine Schraube ohne Scheibe nicht durch einen Klinkerstein durchbrechen.
    Es geht aber um die Last die dann auf dem gesamten Verbund lastet und langfristig Schaden anrichten könnte.

    Hier stellt sich mir die Frage, zuviel bedenken oder reales Problem.

    Und wenn Wahrscheinlichkeiten "schönreden" ist, dann wirst Du vermutlich jede nur erdenkliche Versicherung abgeschlossen haben. Es könnte ja alles mögliche passieren.

    @ulidoh: Danke.
    Es ist gut zu hören das es wohl in den m3sten Fällen einfach nur im Klinker befestigt wird und dies ausreichend ist.
    Es sind bei 40m/s ja auch "nur" 50-70kg Windlast. Wobei die Antenne ca. 1m unterm Dachvorsprung, aber auch nur rund 3m über dem Boden installiert werden soll. Daneben ist noch ein Vordach das sicherlich auch noch etwas Windlast nimmt.
    D.h. die Windlast sollte dort nicht übermässig groß sein, und auch die gefahr eines Blitzschlags ist nicht sonderlich hoch.
    Dennoch bin ich hier wohl im Bereich wo eine Erdung vorgeschrieben ist. (Ich bin eben keine 2m vom Dach weg)

    Ich erwarte auch keine Garantie, sondern lediglich Erfahungswerte oder fachliche Hinweise.
     
  11. ulidoh

    ulidoh

    Dabei seit:
    05.11.2016
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl-Ing. E-Technik FR Informatik
    Ort:
    Wassenberg
    Mal als Beispiel, wo sowas nicht halten könnte:
    - es handelt sich nicht um Verblender, sondern nur um Riemchen (was zu der Zeit meines Wissens viel gemacht wurde), welche eine solche Last nicht unbedingt halten könnten
    - du befestigst die Halterung nur in den Fugen, welche jedoch bröselig sein könnten (oder durch deine Maßnahme mittelfristig werden!)
    - Anlage befindet sich in niedriger Höhe und Reichweite von Fußgängerweg (Stichwort Vandalismus, kenne nicht deine Wohngegend)
    - du bohrst nicht tief genug, nimmst falsche (billige) Dübel und Schrauben
    - etc.

    Vieles unwahrscheinlich jedoch nur erkennbar, wenn man die Situation vor Ort kennt.

    Zum Thema Blitzschutz: Hast Du eine Anschlussmöglichkeit für die Blitzschutzerdung am Gebäude? Also einen außen herausgeführten Erder? Vermutlich nicht bei einem EFH aus den 60ern. Das kann ein bisschen teurer werden als vermutet, da hier u.U. weit mehr als eine Erdungsleitung die Wand runtergelegt werden muss.
    Daher folgender Ratschlag, der allerdings nicht DIN-konform ist, den ich Dir nur inoffiziell geben würde und bei dem mich hier im Forum vielleicht der ein oder andere virtuell steinigen möchte:
    Vergiss den Blitzschutz! Ganz ehrlich, bei einem EFH mit einer kleinen SAT-Schüssel auch noch an der Hauswand unterhalb der Traufkante... die Wahrscheinlichkeit, dass da ein Blitz einschlägt ist so verdammt gering. Es gibt 100.000de Häuser in DE, die eine SAT-Schüssel auf dem Dach haben und keinen Blitzschutz und überleg mal, von wievielen Bränden du gehört hast, die durch Blitzschlag in Antennenanlagen passiert sind.
    Ich nehme das zurück, wenn Dein Haus auf einem Berg an exponierter Stelle liegt. Dann aber solltest Du den Blitzschutz für das komplette Gebäude planen lassen. Denn wenn der Blitz dein Haus trifft, ist deine SAT-Anlage das geringste Problem.
     
  12. ulidoh

    ulidoh

    Dabei seit:
    05.11.2016
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl-Ing. E-Technik FR Informatik
    Ort:
    Wassenberg
    Ergänzend: Deine Versicherung sollte Schäden durch Blitzschlag und insbesondere Überspannungen abdecken. Letzteres kommt nämlich deutlich häufiger bei Gewittern vor. Also ein unmittelbarer Einschlag in einen Strommast, Baum, Umspannwerk in der Nähe, welcher zu Überspannungen im Netz führt und vor allem empfindliche elektronische Geräte (PC, Sat-Receiver, TV,...) killen kann.
     
Thema: SAT Schüssel an verklinkerte Wand
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. satantenne an klinker

Die Seite wird geladen...

SAT Schüssel an verklinkerte Wand - Ähnliche Themen

  1. Installation SAT-Schüssel an Attika

    Installation SAT-Schüssel an Attika: Hallo zusammen, ich heiße Markus und habe ein Bungalow in Köln. Wir haben jetzt vor eine SAT-Anlage zu installieren und ich habe bereits...
  2. Estrich schuesselt! Brauche dringend Hilfe

    Estrich schuesselt! Brauche dringend Hilfe: Hallo Leute, habe im Neubau folgendes Problem. am 27.01 wurde ein ZE Eingebracht 7cm Dick faserverstärkt. Vor 1 1/2 Wochen wurde mit dem...
  3. Abluft Fensterloses WC - Geruchsabsaugung über Schüssel ausreichend? DIN Abluft WC?

    Abluft Fensterloses WC - Geruchsabsaugung über Schüssel ausreichend? DIN Abluft WC?: Guten Tag, In unserem Neu-/Umbau (ohne KWL) in dem wir seid ein paar Monaten leben scheint es in einem fensterlosen WC ein paar Probleme mit der...
  4. 1 Schüssel, 2 Satelliten und 4 TVs gescheit kombinieren?

    1 Schüssel, 2 Satelliten und 4 TVs gescheit kombinieren?: Vermutlich kann man sich für jedes spezielle Thema in einem Extraforum anmelden, das das jeweilige Fachgebiet abdeckt. Ich hoffe aber, dass sich...
  5. Sat-Schüssel an Außenwand montieren

    Sat-Schüssel an Außenwand montieren: Hallo, Bin mir nicht sicher, ob ich hier richtig bin. Ich möchte meine Ø80 *Sat Schüssel an meine Außenwand montieren und weiß nicht genau...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden