Schaden an Bodenplatte

Diskutiere Schaden an Bodenplatte im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, am Dienstag, den 15.12.2009, wurde bei uns im Rhein-Main Gebiet die Frostschurze betoniert. So weit so gut. Am Freitag, den...

  1. pampulea

    pampulea

    Dabei seit:
    28. Mai 2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Analyst
    Ort:
    Rüsselsheim
    Hallo zusammen,

    am Dienstag, den 15.12.2009, wurde bei uns im Rhein-Main Gebiet die Frostschurze betoniert. So weit so gut. Am Freitag, den 18.12.2009, wurde die Bodenplatte gegossen. Freitag zum Samstag war diese frostige Nacht bis zum -18°C. Gestern wurde die Bodenplatte aufgemacht zum bemerkt dass in einer ecke cca. 10-15 cm abgerissen ist.

    1. Wenn die diese Ecke reparieren wird die Bodenplatte wieder in Ordnung?
    2. Kann man so etwas sagen?
    3. Oder ist nur so heiße Luft?
    4. Wie kann man prüfen ob die Ganze Bodenplatte in Ordnung ist?
    5. Weiß jemand mit wie viel Kosten kann ich rechnen?

    Ich bitte Sie das alles ernst zu nehmen, weil wie ein bissen Ratlos sind, jetzt vor Weihnachten…
    Vielen Dank für eventuelle Hilfe.

    VG,
    Pampulea
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Können sie paar bilder einstellen,
    Wie kalt war es am 17.- auf 18.12.? Eigentlich die von dienstag bis sonntag?
    Wie war die paltte abgedeckt?
    Wie dick ist bodenplatte
    Welcher beton wurde eingebaut?
     
  4. nachttrac

    nachttrac

    Dabei seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Bayern
    wieso wird eigtl so was immer im Winter gemacht?! Der eine betoniert, Beton bröckelt. Der andere Putzt, Putz bröckelt. Der dritte streicht, Farbe blättert ab. Ich verstehs echt nicht:mauer:mauer
     
  5. #4 Carden. Mark, 23. Dezember 2009
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Weil Bauarbeiter nicht nur bei garantiert optimalen Wetter arbeiten können.
    Man sollte / muss allerdings Vorkehrungen treffen und etwas auch einfach mal sein lassen / verschieben.

    Leider führen gewisse Vertrags Konstallationen (Zahlungen bei Fertigstellung Bodenplatte für alles bis dahin gelaufene) manchmal zu vermeidbaren Zwangslagen.
     
  6. pampulea

    pampulea

    Dabei seit:
    28. Mai 2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Analyst
    Ort:
    Rüsselsheim
    @all

    Vielen Dank für sehr schnelle Antworte.
    Bilder habe ich noch nicht, ich hoffe dass ich heute dazu komme.
    Ich werde so schnell wie möglich Bilder einstellen.
    Wenn eine Ecke geplatzt worden ist, kann es sein dass da drin noch mehr schaden gibt, oder nicht?

    Antworte:
    1. Dienstag 15.12. am Tag 1°, Nacht -2°
    Mittwoch 16.12. am Tag -2°, Nacht -5°
    Donnerstag 17.12. am Tag -3°, Nacht -6
    Freitag 18.12. am Tag -1,5°, Nacht -18°
    Samstag 19.12 am Tag -11°, Nacht -10°
    2. Bodenplatte war mit streifen aus etwas schaumiges Material, weiß nicht wie das heißt...Am nächste Tag Mittagszeit, in der Mitte war aufgedeckt, durch dem Wind (denke ich), habe wieder eingedeckt...
    3. Bodenplatte ist 20cm dick
    4. Beton, weiß nicht ganz genau: 0-16 oder 0-8 habe ich etwas so gehört. Kann es stimmen?

    Danke noch mal,
    Pampulea
     
  7. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Minus 18 grad ist natürlich heftig. Müßte man sich erkundigen was für ein beton genommen wurde. Mir macht eher die temparaturen vorm betonieren sorgen.
    Können sie den genauen aufbau beschreiben, wie die unterbau aussieht?
     
  8. pampulea

    pampulea

    Dabei seit:
    28. Mai 2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Analyst
    Ort:
    Rüsselsheim
    Die Unterbau war trocken vor betonieren!

    Vom unten nach oben:
    1. Vlies als Trennschicht zwischen Schotterpolster und Aushubsohle
    2. Schotterpolster aus Frostschutzschotter 0/45 -80 cm
    3. Kiesfilter aus Splitt 8/16 oder 16/22 in einer Stärke von 10cm als Kapillarbrechende Schicht auf der Baugrubensohle
    4. drauf die Bodenplatte

    VG,
    Pampulea
     
  9. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    @Pampulea mir geht es mehr drum ob der Untergrund vieleicht gefroren war bevor betoniert wurde. Anhand des Bodenaustauschmaterial könnte man dies bei -6 grad aussschließen(Helge!? ).
     
  10. planfix

    planfix Gast

    Es soll ja Bauunternehmen geben, die sich vor manchen Arbeiten mal vorsichtshalbe den Wetterbericht - Vorhersage besorgen (zumindest kenn ich solche) und dann den Beton auch mit entsprechenden Zusätzen bestellen und auch weitetere Vorkehrungen treffen.

    Wenn es allerdings keinen wirklichen Termindruck gibt, macht es auch manchmal Sinn Arbeiten zu verschieben.

    Mit Betonzusätzen und entsprechender Nachbehandlung kann man auch bei solchen Temperaturen noch arbeiten. Ob das immer Sinn macht, sollte der zuständige Unternehmer abschätzen, da er das Risiko trägt.

    Nachträglich prüfen ob der Beton die richtige Qualität hat, kann man eigentlich nur mit einer Probe im Labor.

    Eventuell kann man anhand des Lieferscheines erst mal die tatsächlich gelieferte Qualität nachvollziehen und dann anhand der Nachbehandlung und des Schadesbildes über weitere Maßnahmen nachdenken.
     
  11. pampulea

    pampulea

    Dabei seit:
    28. Mai 2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Analyst
    Ort:
    Rüsselsheim
    @Yilmaz

    Was ich noch weiß ist dass der Beton mit cca. 30° Gekommen ist. Ich habe selbe keine probe genommen, mir wurde nur gesagt.

    Bilder wie gesagt mache ich und stelle dann hoch.
    Vielen Dank
     
  12. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    wenn der unterbau ist, wie beschrieben, gibts noch mehr probleme.
    um alles bewerten, muss man (auch) das gesamtkonzept (incl. dem
    zweck der bodenplatte) kennen.
    es ist zeit, einen eigenen fachmann (auch für die zukunft) zu engagieren.
     
  13. pampulea

    pampulea

    Dabei seit:
    28. Mai 2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Analyst
    Ort:
    Rüsselsheim
    @mls

    Was meinst du mit "gibts noch mehr probleme"?
    Auf die Bodenplatte kommt ein Fertighaus drauf.

    VG,
    Pampulea
     
  14. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    mls...

    ... Du denkst doch niicht etwas an das gleiche wie ich?:biggthumpup:
     
  15. pampulea

    pampulea

    Dabei seit:
    28. Mai 2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Analyst
    Ort:
    Rüsselsheim
    @all

    Ich habe vergessen zwischen Kies und Beton gibt es eine Folie.
    Wenn Ihr über dass redet, hat sich dann erledigt, wenn nicht dann sag doch...

    VG,
    Pampulea
     
  16. derF

    derF

    Dabei seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Isen
     
  17. wasweissich

    wasweissich Gast

    ich nicht...........
    so eine dünne folie kann den bau nicht immer retten.
     
  18. #17 Ralf Dühlmeyer, 23. Dezember 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Nun hört doch mal auf zu orakeln.
    Statt der Folie hätte da eine Beton-Sauberkeitsschicht hingehört. Evtl. auch noch mehr.

    Es gilt wirklich der Rat - Eigenen Sachverstand einkaufen!!!!
     
  19. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    genau so :28:
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. derF

    derF

    Dabei seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Isen
    Genau das meinte ich :28:
     
  22. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Das Sauberkeitschicht fehlt ist mir aufgefallen, aber das ist das geringste problem(Markus verstehen wir uns?) Egal wie schlimm hier alle finden, werden 80% der bauten ohne sauberkeitschicht erstellt und schaden liegen aufgrund dessen fast nie vor. (Ich spreche nicht von mir) Das wissen alle hier! Aber irgendwie hat hier jeder, von experten bis baulaie geübt folie ist verboten Sauberkeitschicht aus beton ist pflicht und ohne ist alles misst!
    Wer eine 12 cm Bodenplatte plant der wird mit sicherheit keine sauberkeitschicht aus 5 cm beton vorsehen.
    Also bitte wenn Ihr den Fragesteller helfen wollt dann wirklich konkretter werden. Hier liegt ewtl. eine frostschaden vor. Das sollte beurteilt werden.
     
Thema:

Schaden an Bodenplatte

Die Seite wird geladen...

Schaden an Bodenplatte - Ähnliche Themen

  1. DHH - Versicherung gegen Schäden an Nachbargebäude

    DHH - Versicherung gegen Schäden an Nachbargebäude: Hallo zusammen, wir wollen an eine bestehende Doppelhaushälfte anbauen. Sind jetzt kurz vor Unterschrift Kreditvertrag und Notartermin. Wie...
  2. Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht

    Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht: Hallo, Ich bin neu hier und völligst verzweifelt. Ich habe folgendes Problem: In unserem Haus wurde im Keller nachträglich eine Hebeanlage...
  3. Kanal für Heizung in Bodenplatten richtig abdichten

    Kanal für Heizung in Bodenplatten richtig abdichten: Hallo, bin neu hier und auf der Suche nach Expertenhilfe. Ich hoffe mein Thema ist in der richtigen Rubrik. Folgende Situation: Mein Haus stammt...
  4. Frostschürze / Bodenplatte seitlich abdichten?

    Frostschürze / Bodenplatte seitlich abdichten?: Hi, wir Bauen ein Haus ohne Keller, mit folgendem Aufbau: Bodenplatte: - 15cm Schottertragschicht - 25cm Tragende Bodenplatte - 24cm Hohe...
  5. Bodenplatte unter Estrich "auffüllen"

    Bodenplatte unter Estrich "auffüllen": moin' moin' ich habe vor in einer Halle den Boden zu erhöhen da dieser ca 20cm unterhalb der Einfahrt liegt. Ich hatte mir vorgestellt das ich ca....