Schäden durch Frost erkennen

Diskutiere Schäden durch Frost erkennen im Baumurks in Wort und Bild Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, da bei mir aktuell noch gearbeitet wird und Nachts doch schon Minusgrade herschen wollte ich fragen ob man Frostschäden selber erkennen...

  1. gonso

    gonso

    Dabei seit:
    16. Mai 2011
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Informatiker
    Ort:
    Regensburg
    Hallo,

    da bei mir aktuell noch gearbeitet wird und Nachts doch schon Minusgrade herschen wollte ich fragen ob man Frostschäden selber erkennen kann dh. offensichtlich sind oder erst nach einigen Jahren ersichtlich werden.

    Ich finde immer nur das Putz, Estrich und WDVS nicht unter 5° Verarbeitet werden soll. Tagsüber hat es ja über 5°, Material war nicht gefroren aber nun bindet der Estrich mit Frost ab und der Putz is auch noch feucht.
    Dämmung soll demnächst kommen, FBH und Gas dann auch. Wand KS, Fenster drinnen aber kalter Spitzboden noch offen und Bautüre.

    Oberflächentemperatur Estrich heute (Tag 2) Morgens -2° direkt an der Bautüre, weiter im Haus ca. 0°.

    Frage ist wenn Schäden würde ich diese Erkennen?

    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Eher nicht.
     
  4. Lebski

    Lebski Gast

    Frostschäden können von...bis gehen.

    Extreme Schäden würde man erkennen. (Totalausfall), Beeinträchtigungen anfangs nicht.
    Ich würde solche Arbeiten momentan ohne Heizung untersagen.
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Seit wann kommt der Estrich rein und danach die FBH?

    Ich würde zumindest so weit heizen, dass es keine Minusgrade in der Bude gibt.

    Gruß
    Ralf
     
  6. Gast036816

    Gast036816 Gast

    wenn du einen frostschaden erkennst, ist der schaden bereits vorhanden. du kannst einen frostschaden nur durch geeignete maßnahmen im vorfeld vermeiden oder nachher beseitigen.
     
  7. ralph12345

    ralph12345

    Dabei seit:
    23. August 2010
    Beiträge:
    997
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Hamburg
    Spitzbodenluke dicht machen und die Zeit bis die FBH in Betrieb genommen wird mit elektrischer Heizung überbrücken. feuchter Putz und nasser Estrich bei Frost.. Nix gut.
     
  8. gonso

    gonso

    Dabei seit:
    16. Mai 2011
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Informatiker
    Ort:
    Regensburg
    Also FBH sind die Rohre natürlich drinnen aber halt keine Heizung angeschlossen.

    Der Spitzboden ist komplett offen, da fehlen noch die DG Decke.

    Dämmplatten kann man wohl auch nicht mehr anbringen, oder irre ich da?

    Heizen? Durch Bautüre und DeckeOG zieht es ja, el. zuheizen wird wenig bringen - denke ich.

    Werde heute mal mit dem GU telefonieren was er sich dabei denkt.


    Gruß&Dank
    gonso
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Martl

    Martl

    Dabei seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauer
    Ort:
    Gelting
    Aber von Funktionsheizen hat den GU schon mal gehört????

    Mit nem kleinen 3 kW Gebläsen (KEIN GAS VERWENDEN WEGEN ZUSÄTZLICHEM FEUCHTIGKEITSEINTRAG) kann man schon viel erreichen.
    Es muss ja keine 40° haben....
    Bautüre innnen etwas ausfüttern und lso gehts:28:
     
  11. ralph12345

    ralph12345

    Dabei seit:
    23. August 2010
    Beiträge:
    997
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Hamburg
    Besorg Dir einen eigenen unabhängigen von Dir bezahlten Sachverständigen, der in der Lage ist, fachlich mit dem Bauunternehmer auf Augenhöhe zu diskutieren.

    Wie sich der GU das vorstellt, würde mich auch interessieren. Aber vermutlich wir das ein "ach, alles nicht so wild, wird schon, friert ja kaum..."

    @Martl: Funktionsheizen startet man nicht an Tag 2 nach dem Estrich schütten. Zwei Wochen danach vielleicht.
     
Thema:

Schäden durch Frost erkennen

Die Seite wird geladen...

Schäden durch Frost erkennen - Ähnliche Themen

  1. DHH - Versicherung gegen Schäden an Nachbargebäude

    DHH - Versicherung gegen Schäden an Nachbargebäude: Hallo zusammen, wir wollen an eine bestehende Doppelhaushälfte anbauen. Sind jetzt kurz vor Unterschrift Kreditvertrag und Notartermin. Wie...
  2. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...
  3. Wie weiße Wanne erkennen?

    Wie weiße Wanne erkennen?: Liebe Bauexperten, zu meiner Frage habe ich noch keine Antwort im Forum gefunden, und erlaube mir, sie hier zu stellen: Unser gebraucht...
  4. Druckwasser Schaden im Neubau - Diagnose und Instandsetzung

    Druckwasser Schaden im Neubau - Diagnose und Instandsetzung: Hallo zusammen, ich bitte um Unterstützung bei folgendem Problem: Ausgangslage: - Teilkeller (Heizung, Hausinstallation) im "Neubau" aus...
  5. Wie erkennen, ob Kork-Fertigparkett gewachst, lackiert oder geölt wurde?

    Wie erkennen, ob Kork-Fertigparkett gewachst, lackiert oder geölt wurde?: Hallo Zusammen, es geht um ein Zimmer in dem Kork Fertigparkett schwimmend verlegt und anschließend endbehandelt wurde. Leider ist nicht...