Schallbrücke bei Reihenhaustrennwand

Diskutiere Schallbrücke bei Reihenhaustrennwand im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Nun ein weiteres Beispiel der "soliden Bausausführung" (Werbung der Baufirma) bei der Reihenhaustrennwand: [IMG] Das Bild ist teilweise...

  1. #1 Thomas Praefcke, 19. Mai 2002
    Thomas Praefcke

    Thomas Praefcke

    Dabei seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Kiel
    Nun ein weiteres Beispiel der "soliden Bausausführung" (Werbung der Baufirma) bei der Reihenhaustrennwand:
    [​IMG]


    Das Bild ist teilweise überbelichtet, damit man den Bereich zwischen den Steinen gut erkennt.

    Aufgrund der nicht erfolgten Dauerüberwachung entzieht es sich meiner Kenntnis, ob die Schallbrücken später noch entfernt wurden.

    Hier noch die Links zu anderen Gebäudebereichen:

    Sohle
    Fertigteil zu kurz
    Verfüllung des Arbeitsraumes
    Bauwerksabdichtung
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Thomas Praefcke, 5. Juni 2002
    Thomas Praefcke

    Thomas Praefcke

    Dabei seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Kiel
    Aktueller Sachstand nach einem Ortstermin, der für die Baufirma wohl weniger lustig war:

    Da die Maurer trotz meiner Hinweise nicht alle Mörtelreste entfernt haben, werden jetzt auf Höhe der Keller- und EG-Decke die Trennwände abschnittsweise geöffnet und der ggf. verbliebende Mörtel entfernt.

    Hier noch eine Klausel, die eine andere (wohl auch pfuschende) Firma in ihre Unterlagen eingebaut hat:
    "In Bezug auf den Schallschutz gelten ausschließlich die DIN-Mindestwerte als zugesichert, auch wenn aus der Baubeschreibung und den Plänen höhere Werte abgeleitet werden können."
     
  4. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    Mann Mann Mann

    das tut NUR noch weh (!) ... und die Vertragsklausel ist zu guter letzt der Hohn ... Weil dieser Mindestschallschutz auch mit der Schallbrücke dank KS erreicht wird ... der geschädigte ist dabei der Käufer dem ABER die Hände gebunden sind ... ich würde mir hier echt gedanken machen ob ich nicht wegen der zahlreichen Mängel vom Kauf zurücktreten würde ?

    MFG
     
  5. MB

    MB Gast

    Noch ein MANN

    Warum unterschreiben Bauherren Verträge ohne Rechtsanwalt? So, und jetzt ein Wort zu Meister Thalhammer:
    Der rechtsanwalt kostet zur vertragsprüfung und Änderung rund 1500 DM. Thalhammer ist 1000 DM teuer als die Mitbewerber, aber bei ihm braucht man keinen Rechtsanwalt.
    Preisfrage: wer gewinnt die Ausschreibung?
     
  6. #5 Thomas Praefcke, 5. Juni 2002
    Thomas Praefcke

    Thomas Praefcke

    Dabei seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Kiel
    Die Baufirma des Reihenhauses in Kiel hatte diese Klausel zum Glück nicht im Vertrag. Deshalb waren sie nach einigen deutlichen Worten auch sofort zur Wandöffnung bereit.

    Vom Kauf zurücktreten? Da habe ich mir auch schon Gedanken gemacht. Aber ich habe das Haus nicht gekauft, sondern eine Bekannte von mir. Die hat ca. 2 Jahre nach einem Objekt gesucht, dass bezahlbar und auch für die beiden Kinder, die bald zur Schule kommen, geeignet ist. Aufgrund der kritischen Finanzierung könnte sie sich das eigene Häuschen auch nicht mehr leisten, wenn nächstes Jahr die Eigenheimförderung deutlich reduziert werden sollte.

    Ansonsten habe ich mir in der Vergangenheit viele Baustellen angeschaut und weiss, das es viele Firmen gibt, die noch schlechter bauen...... Eine grosse Baufirma in Kiel erlaubt z.B. den Käufern nicht den Bau vor der Übergabe zu verfolgen. Bauarbeiter zum Käufer: "Bitte entfernen sie sich von der Baustelle, da es hier zu gefährlich ist und wir nicht auf sie achten können". Vor meinem Hausbau hatte ich gedacht, das eine BAU-Firma weiss worauf es ankommt - mittlerweile sehe ich doch die Notwendigkeit, das fast jeder Bau neutral überwacht werden sollte.
     
  7. MB

    MB Gast

    Und jetzt der Hammer (ohne Thal davor)

    Mittlerweile sehen das sogar Baufirmen ein. Warum?
    1. Der Neutrale übernimmt automatisch Verantwortung (armes Schwein eben)
    2. Vermeintliche Mängel die der Bauherr sieht, werden vom Neutralen abgefangen (Betonung auf VERMEINTLICH!!!!!)
    3. Tatsächliche Mängel können rechtzeitig aufgefangen werden.
    4. Sollte was schief gehen, kann man sich über Neutrale immer noch einigen, ob Nachlaß oder Abriß, und zwar OHNE Gericht.

    Wie immer: 5000 DM (also nicht mal 1 % der gesamten Bausumme) sind vielen Bauherren zuviel für Qualitätssicherung, die dann drei Tage später in Form von 20 qm besonders tollen badfliesen aus dem (überteuertem) baumarkt rausgetragen werden.
    Zugegeben haben TÜV und DEKRA das Vertrauen nachhaltig zerstört, ebenso wie selbsternannte "Bauberater"
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Thomas Praefcke, 5. Juni 2002
    Thomas Praefcke

    Thomas Praefcke

    Dabei seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Kiel
    Rechtsanwalt für Vertrag

    Mein Anwalt war auch verwundert wie viel Mühe sich Käufer bei fast alltägliche Anschaffungen machen und das ein Hauskauf teilweise fast nur mit Handschlag abgemacht wird....

    Aber mit Anwalt wäre es vielleicht noch schlechter gewesen - auch so konnte man im Kaufvertrag einige kritische Klausel finden. Aber die Baufirma war nicht zu den geringsten Vertrags-Änderungen bereit. Selbst fast selbstverständliche Kleinigkeiten wollten die nicht in den Vertrag aufnehmen. Es lief nach dem Motto: "Entweder sie unterschreiben oder wir holen uns den nächsten Käufer." Und ich weiß, dass es wirklich noch etliche weitere Käufer gab. Bei dem Bau läuft viel nicht gut - aber auf der anderen Seite baut die Firma schnell, zum Teil auch gut, war preiswert, ist noch relativ bemüht und "nett".
     
  10. MB

    MB Gast

    Genau das isses ja

    Ich mach mal besser ein neues Thema dafür auf...........
     
Thema:

Schallbrücke bei Reihenhaustrennwand

Die Seite wird geladen...

Schallbrücke bei Reihenhaustrennwand - Ähnliche Themen

  1. Schallbrücken vermeiden Holzbalkendecke

    Schallbrücken vermeiden Holzbalkendecke: Hallo zusammen, wir stellen gerade den Aufbau unserer Holzbalkendecken EG-OG und OG-DG neu her. Dach und Fassade sind gedämmt, alle Stockwerke...
  2. Schallbrücke Gipskartonwand

    Schallbrücke Gipskartonwand: Sehr geehrte Bauexperten! Leider gehöre ich nicht zu oben genanntem Personenkreis und habe deshalb eine Frage zum Thema Schallübertragung: In...
  3. Schallbrücke Estrich im Heizkreisverteiler- Mangel und wenn ja, wie beheben/mindern?

    Schallbrücke Estrich im Heizkreisverteiler- Mangel und wenn ja, wie beheben/mindern?: Mein Bauträger hat den Estrich selbst verlegt und im Bereich der Heizkreisverteiler für die FBH ist der Estrich in die Kästen reingelaufen:mauer....
  4. Schallbrücke über Stockwerke?

    Schallbrücke über Stockwerke?: An einen Bestandsbau (Wandstärke Ziegel 40 cm) soll ein Neubau angeschlossen werden, Geplant ist eine Trennfuge 2 bzw 3 cm, dann eine Tragwand....
  5. Ist das eine Schallbrücke? Doppelhaustrennwand

    Ist das eine Schallbrücke? Doppelhaustrennwand: Liebe Mitbauer und Experten, wir bauen zzt ein Doppelhaus mit Keller. Die Kellerdecke wurde gestern gegossen und der Bauunternehmer mauert...