Schalldämmung zw. Doppelhaushälften

Diskutiere Schalldämmung zw. Doppelhaushälften im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo zusammen, wir bauen momentan eine Doppelhaushäfte. Die Nachbarhälfte wird erst später durch einen anderen Bauträger erstellt. Der...

  1. #1 michaonline, 19.01.2012
    michaonline

    michaonline

    Dabei seit:
    05.08.2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareingenieur
    Ort:
    RP
    Hallo zusammen,

    wir bauen momentan eine Doppelhaushäfte. Die Nachbarhälfte wird erst später durch einen anderen Bauträger erstellt. Der Zeitpunkt des Baubeginns ist uns nicht bekannt.
    Wer ist für den Schallschutz zw. den beiden Hälften verantwortlich? Der jeniger, der anbaut oder wir oder wie ist das geregelt?

    Viele Grüße

    Micha
     
  2. #2 jscheller, 19.01.2012
    jscheller

    jscheller

    Dabei seit:
    28.09.2010
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Berlin
    Na ihr braucht ja erstmal ne vollwertige Aussenwand, die muss ja wegen der fuer Stabilitaet und Tragfaehigkeit notwendigen Masse ohnehin eine ordentliche Schalldaemmung haben.
    Der zukuenftige Nachbar kann dann sparsamer "ansetzen" um insgesamt die notwendige Gesamtschalldaemmung fuer eine Haustrennwand herzustellen - jedem Fall wird das aber auf eine zweischalige Konstruktion mit durchgehender Trennfuge hinauslaufen. Also seine Wand mit Abstand vor Deine. Und dass das ordentlich ausgefuehrt wird, darauf kannst du ja dann spaeter achtgeben.
     
  3. #3 michaonline, 19.01.2012
    michaonline

    michaonline

    Dabei seit:
    05.08.2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareingenieur
    Ort:
    RP
    Hi,

    vielen Dank für die Antwort. Also unsere Außenwand zur Nachbarseite ist 30cm (Poroton). Die Schalldämmung kann ich nicht beurteilen.
    Ist für die Erbringung des Schallschutzes dann also der Anbauende verantwortlich?

    micha
     
Thema:

Schalldämmung zw. Doppelhaushälften

Die Seite wird geladen...

Schalldämmung zw. Doppelhaushälften - Ähnliche Themen

  1. "Etwas" Schalldämmung in Werkstatt/Scheune

    "Etwas" Schalldämmung in Werkstatt/Scheune: Hallo zusammen, wir haben ein Nebengebäude, was als Garage (EG) und Werkstatt (OG) dient. Die Bausubstanz ist recht alt - alter Fachwerkbau,...
  2. Schalldämmung nachrüsten in einer Wohnung

    Schalldämmung nachrüsten in einer Wohnung: Hallo zusammen, Ich habe ein paar Fragen bezüglich Schalldämmung. Unsere neue Wohnung (2020) ist extrem hellhörig. In jedem Zimmer hört man die...
  3. Verputzte Schilfrohrdecke abhängen + Schalldämmung

    Verputzte Schilfrohrdecke abhängen + Schalldämmung: Hallo liebe Bauexperten, ich habe da ein paar Fragen zu dem Thema "Verputzte Schilfrohrdecke abhängen + Schalldämmung". Speziell in einem Altbau,...
  4. Zusätzliche Schalldämmung für Holzständerinnenwand sinnvoll?

    Zusätzliche Schalldämmung für Holzständerinnenwand sinnvoll?: Hallo zusammen, in dem von uns gekauften Haus, liegt unser Schlafzimmer direkt hinter dem Wohnzimmer. Das Haus ist in den 90er Jahren als...
  5. Schalldämmung in Balkendeck

    Schalldämmung in Balkendeck: Ich möchte bei uns demnächst bei uns den Kompletten Boden austauschen. Wir wohnen im ersten OG. Wir hören von unten oft das Radio dudeln und eben...