Schallschutz in Doppelhaushälfte BJ1985

Diskutiere Schallschutz in Doppelhaushälfte BJ1985 im Bauphysik allgemein Forum im Bereich Bauphysik; Hallo liebes Forum, wir haben zwei Jahre lang unsere Doppelhaushälfte komplett saniert, welche wir 2021 gekauft haben. Jetzt wohnen wir seit ca....

  1. firas1

    firas1

    Dabei seit:
    10.05.2023
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Hallo liebes Forum,

    wir haben zwei Jahre lang unsere Doppelhaushälfte komplett saniert, welche wir 2021 gekauft haben.
    Jetzt wohnen wir seit ca. 3 Monaten im Haus und leider stellt sich heraus, dass der Schallschutz damals extrem schlecht ausgeführt wurde.
    Man hört es extrem laut wenn die Nachbarn einfach nur gehen, bzw. wenn sie die Treppe steigen.
    Der Allgemeine Schallschutz ist auch ziemlich schlecht, man hört wenn die Nachbarn Besuch haben oder z.B. einfach nur Fernsehen.
    Die beiden Häuser werden durch eine 38er Ziegelwand getrennt. Die Betondecke ist denke ich bei beiden Häusern durchgehend.
    Gibt es jetzt noch eine Möglichkeit den Lärm irgendwie zu reduzieren? Leider ist uns dies während der Umbauphase nie aufgefallen, da wir hier selbst immer einen Lärm verursacht haben beim Arbeiten.
     
  2. #2 Fred Astair, 04.09.2023
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    11.044
    Zustimmungen:
    5.413
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Welches Baujahr des Hauses? Wann Du es gekauft hast interessiert nicht.
    WEG oder Realteilung?
    Habt Ihr ständig nur mit Bohrhammer gewerkelt und nie Pause gemacht oder wolltet Ihr einfach nichts hören?

    Wieviele Doppelhaushälftenlärmthreads gibt es hier mittlerweile?
     
  3. firas1

    firas1

    Dabei seit:
    10.05.2023
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    BJ 1985 wie im Titel :D
    Was ist mit WEG oder Realteilung gemeint?
    Es war fast immer Laut wenn wir im Haus waren, da immer Handwerker am Arbeiten waren.
    Richtig auffallen tut es ja erst wenn es abends dann ruhig ist und hier waren wir während der Umbauphase dann nie im Haus.
     
  4. #4 Fred Astair, 04.09.2023
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    11.044
    Zustimmungen:
    5.413
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    WEG heißt Wohn- Eigentümergemeinschaft.
    Realteilung hieße, Ihr seid Alleineigentümer des Gebäudes einschließlich Grund und Boden.
    Letzteres kann ich mir kaum vorstellen, wenn Ihr nur eine gemeinsame Kommunwand als Trennung habt.
    Wohnungen in Mehrfamilienhäusern und WEH-Reihenhäuser haben das und das ist auch meist unproblematisch, wenn nicht die Nachbartreppe direkt an Deine Wohnungswand genagelt wird.
    Da wirst Du ohne Deinen vermutlichen Miteigentümer kaum etwas verbessern können.
    Wo verläuft eigentlich Deine Treppe?
     
  5. firas1

    firas1

    Dabei seit:
    10.05.2023
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Also es handelt sich um unser Eigentum, bzw. das eine Haus der Doppelhaushälfte gehört uns, und die andere Hälfte gehört dem Nachbarn.
    Ist jeweils ein komplettes Haus mit ca. 140qm Wohnfläche und eben einer geteilten Zwischenwand.
    Unsere Treppe verlauft auch direkt an der Nachbarwand, somit wird unser "Lärm" denke ich genauso gut hörbar für den Nachbarn sein.
     
  6. #6 Fred Astair, 04.09.2023
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    11.044
    Zustimmungen:
    5.413
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Was denn nun, eine gemeinsame 38er Wand oder zwei sich laut Plan nicht berührende Wände mit einer Trennlage dazwischen?
    Ihr sprecht wohl nicht miteinander?
     
  7. #7 nordanney, 04.09.2023
    nordanney

    nordanney

    Dabei seit:
    15.09.2021
    Beiträge:
    3.300
    Zustimmungen:
    1.744
    Beruf:
    Finanzierer/Investor/Bau- und Sanierungslaie
    Ort:
    Niederrhein
    Das schreibt er doch. EINE (geteilte) Wand.
     
    11ant gefällt das.
  8. firas1

    firas1

    Dabei seit:
    10.05.2023
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Ok, das war wohl etwas unglücklich ausgedrückt. Unsere Abtrennung der Häuser besteht aus einer 38er Ziegelwand, mehr nicht.

    Wir sprechen natürlich miteinander, allerdings scheinen sich die Nachbarn, welche bereits seit 1985 in dem Haus wohnen sich an diesen Lärm gewöhnt zu haben.
    Allerdings bezeichnen diese das Haus auch als sehr hellhörig..
     
  9. #9 Fred Astair, 04.09.2023
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    11.044
    Zustimmungen:
    5.413
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Ja, dunkel wars der Mond schien helle...
    Das ist äußerst ungünstig, wenn schallübertragende Bauteile direkt in der Wand verankert sind. Ob das so ist, kannst Du an Deiner eigenen Treppe leicht feststellen.
    Ich habe in meinen Häusern die Fertigteile nur auf den Podesten verankert und eine dauerelastische Fuge zwischen Treppenlauf und Wand. Handläufe gibt es bei mir nur an der wandabgewandten Seite.
    Von meinen Mietern, deren Schlafzimmer ans Treppenhaus grenzt, hat noch keiner über Lärm geklagt.
     
  10. firas1

    firas1

    Dabei seit:
    10.05.2023
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Also gibt es hier kaum Möglichkeiten den Trittschall und anderen Lärm wegzubekommen? Würde es z.B. etwas bringen die Decke abzuhängen um weniger vom Trittschall mitzubekommen?
     
  11. #11 nordanney, 04.09.2023
    nordanney

    nordanney

    Dabei seit:
    15.09.2021
    Beiträge:
    3.300
    Zustimmungen:
    1.744
    Beruf:
    Finanzierer/Investor/Bau- und Sanierungslaie
    Ort:
    Niederrhein
    Lies Dich mal ein, z.B. s.u.. Und bitte nicht ärgern, denn das Ergebnis wird sein: Da kannste nicht viel machen...
    upload_2023-9-4_12-8-16.png

    Decke abhängen? Musst Deiner besseren Hälfte lieber sagen, dass sie über Dir bitte die Stöckelschuhe auszieht und nicht so trampeln soll. Bei den Kids hilft vielleicht ein Flokati o.ä., damit sie nicht so hart auftreten/poltern. Zu den Nachbarn hilft es natürlich gar nichts (bei Dir selbst auch nicht wirklich).
     
    11ant und Berndt gefällt das.
  12. #12 Fred Astair, 04.09.2023
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    11.044
    Zustimmungen:
    5.413
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Wenn Du Pech hast, baust Du Dir damit eine perfekte Trommel.
     
    11ant gefällt das.
  13. firas1

    firas1

    Dabei seit:
    10.05.2023
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Das ist ja wirklich blöd.. Also gibt es kaum eine Möglichkeit solche "Baumängel" im Nachhinein abzumildern, bzw. zu beheben?
     
  14. #14 Fred Astair, 04.09.2023
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    11.044
    Zustimmungen:
    5.413
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Mit dem Nachbarn reden und beide Treppen mit Teppich belegen, würde etwas lindern.
    Hast Du denn mal nachgeschaut, wie Deine Treppe gelagert ist?
     
    11ant gefällt das.
  15. firas1

    firas1

    Dabei seit:
    10.05.2023
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Die Treppe ist zwar das schlimmste von der Lärmabgabe, allerdings hört man es auch ziemlich laut wenn der Nachbar einfach nur so in einem Stockwerk oberhalb geht, denke da wurde die Decke von den Wänden kaum oder einfach nur schlecht entkoppelt :(

    Die Treppe schließt direkt an der Zwischenwand an, wie diese genau gelagert ist weiß ich leider nicht
     
  16. #16 Fred Astair, 04.09.2023
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    11.044
    Zustimmungen:
    5.413
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Du schrubest ja schon, dass die Decke durchgängig ist. U.a. deshalb fällt es mir schwer an eine korrekte Realteilung zu glauben.
    Hier könnte man zumindestal ansetzen und die Estrichfugen auf beiden Haushälften untersuchen. Aber auch hier geht nichts ohne den Nachbarn. Deine Trennfugen schützen ihn und seine Dich.
    Nachsehen hilft und zwar nicht nur von oben sondern auch von unten.
     
  17. firas1

    firas1

    Dabei seit:
    10.05.2023
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Wir haben bei uns den kompletten Fußbodenaufbau inkl. Fußbodenheizung bei der Sanierung erneuert, somit sollte zumindest auf unserer Seite des Hauses jede Estrichfuge passen.
    Hier noch ei Foto der Treppe währen der Umbauphase:
    20220110_171742.jpg

    20201223_184620.jpg


    Und sieht jetzt so aus:
    20220518_174149.jpg
     
  18. 11ant

    11ant

    Dabei seit:
    28.02.2017
    Beiträge:
    1.793
    Zustimmungen:
    1.017
    Beruf:
    Bauherrenberater
    Ort:
    RLP Nord
    Benutzertitelzusatz:
    bringt Sie gut beraten ins Eigenheim
    Als man noch 38er Ziegelwände verwendete, lag 1985 noch in weiter Zukunft, und Betondecken über den nur oberirdischen Geschossen und -treppen ebenso. Besorge doch einfach die Bauakte und stelle die Originalpläne hier ein. Die Kommunwand überbindende Geschoßdecken halte ich für ein Märchen. Im übrigen gibt es auch im orangen Forum mehr Threads zu diesem Thema als ich verlinken könnte; der Teufel steckt meist im Detail namens Treppenverankerung.
     
  19. firas1

    firas1

    Dabei seit:
    10.05.2023
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Anbei sende ich die Originalpläne des EG und 1. Stock. (scheint sogar nur eine 30er Ziegelwand lt. Plan zu sein).
    Unbenannt1.JPG
    Unbenannt.JPG
     
  20. firas1

    firas1

    Dabei seit:
    10.05.2023
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Hier auch noch ein Schnitt:
    Unbenannt.JPG
     
    11ant gefällt das.
Thema:

Schallschutz in Doppelhaushälfte BJ1985

Die Seite wird geladen...

Schallschutz in Doppelhaushälfte BJ1985 - Ähnliche Themen

  1. Schallschutz Doppelhaushälfte

    Schallschutz Doppelhaushälfte: Hallo, wir haben die letzten zwei Jahre unsere Doppelhaushälfte aus dem BJ 1980 kompllet sarniert und sind jetzt vor ca. 3 Monaten eingezogen. Da...
  2. Lärmprobleme in Neubau Doppelhaushälfte Baumängel beim Schallschutz?

    Lärmprobleme in Neubau Doppelhaushälfte Baumängel beim Schallschutz?: Hallo zusammen, ich hätte mal einige Fragen zu dem Thema Schallschutz in einer Doppelhaushälfte. Ich habe bereits viel über Lärm Probleme in...
  3. bestehende Doppelhaushälfte DHH, Schallschutz, Bässe vom Nachbarn

    bestehende Doppelhaushälfte DHH, Schallschutz, Bässe vom Nachbarn: Hallo Forum-Teilnehmer. Vor ca 2 1/2 Jahren habe ich mit meiner Frau eine Doppelhaushälfte in ruhiger Lage gekauft. Nun müssen wir leider...
  4. Schallschutz Doppelhaushälfte

    Schallschutz Doppelhaushälfte: Hallo zusammen, wir sind gerade dabei eine Doppelhaushälfte (Baujahr 1960) zu sanieren und planen schallschutztechnische Maßnahmen, da die...
  5. Doppelhaushälfte Neugestalltung und Schallschutz!

    Doppelhaushälfte Neugestalltung und Schallschutz!: Hallo, bin relativ neu hier im Forum und bräuchte daher mal euren Rat! Kurz zu meinem Vorhaben: Ich habe vor kurzem eine Doppelhaushälfte...