Schallschutz verbessern

Diskutiere Schallschutz verbessern im Bauphysik allgemein Forum im Bereich Bauphysik; Hier durchgehend eine Vorwand aus Trockenbau mit Schallschutzplatten und daran dann Wand A neu anschließen.[ATTACH] Boden und Decke sind...

  1. #21 Fabian Weber, 16.02.2024
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    13.731
    Zustimmungen:
    5.232
    Hier durchgehend eine Vorwand aus Trockenbau mit Schallschutzplatten und daran dann Wand A neu anschließen. A1B31B97-CC26-4C89-BFCC-460CAAFF3D46.jpeg

    Boden und Decke sind üblicherweise nicht so sehr die Schallträger aufgrund der erheblichen Masse.
     
    baubeg1nner gefällt das.
  2. #22 Tikonteroga, 16.02.2024
    Tikonteroga

    Tikonteroga

    Dabei seit:
    18.06.2016
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    139
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Wenn die Trennwand B eine Vorsatzschale hat, gibt es dann einen Wandanschluss entweder zwischen der Trockenwand A und der Vorsatzschale der Wand B oder der Trockenwand A und der Wand B?
     
  3. #23 baubeg1nner, 17.02.2024
    baubeg1nner

    baubeg1nner

    Dabei seit:
    15.02.2024
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Rückfrage!

    Die Vorsatzschale ist komplett entkoppelt über filz, die hat gar keinen kontakt zu der eigentlichen Wand. Die Vorsatzschale ist auch ein L, das heißt sie deckt die Wand B komplett ab und die Trockenbauwand A bis hin zur Türe. Danach kommt die Türe und da kommt natürlich dann auch Schall raus ... und das lässt sich schwer abdecken. Und selbst wenn habe ich den Lärm dann im Wohnzimmer auch ....

    Wenn ich mein Ohr an die vorsatzschale lege, höre ich 0. also Lärmindex von 0. Die Trockenwand A ist mit der Wand B verbunden. Wie genau weiß ich nicht, ist die Tapete davor aber dort vermute ich eine Schallbrücke ...
     
  4. #24 baubeg1nner, 17.02.2024
    baubeg1nner

    baubeg1nner

    Dabei seit:
    15.02.2024
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ok danke, das würde wahrscheinlich funktionieren. Ich könnte die Schallschutzwand auch bauen. Ist nur die Frage ob der Vermieter damit ok ist. Aber ja, danke da ist im Prinzip die Antwort. Das würde das Ausstrahlen des Schalls vom Lüfter verhindern und die Trennwand A (hoffentlich größtenteils) entkoppeln.
     
  5. #25 Tikonteroga, 17.02.2024
    Tikonteroga

    Tikonteroga

    Dabei seit:
    18.06.2016
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    139
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Habe ich das jetzt richtig verstanden, das die vorhandene Vorsatzschale vor der Wand B (Schlafzimmer und Wohnzimmer) gerade dort wo in den Bädern der Lüftungsschacht ist, nicht vorhanden ist und stattdessen dort die Trockenbauwand A den Anschluss an die Wand B hat?
     
  6. #26 baubeg1nner, 20.02.2024
    baubeg1nner

    baubeg1nner

    Dabei seit:
    15.02.2024
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Rückfrage! Ja ich denke so ist es. Anschluss im Sinne von: Trockenbauwand A stößt auf Wand B. Dort ist ein Anschluss im Sinne es existiert irgendeine Verbindung. Siehe Bitte Foto: Die Trockenbauwand A ist schon fast komplett mit vorsatzschalen abgedeckt. Die Wand B ist komplett mit Vorsatzschalen abgedeckt.

    Ich werde wohl dem Vermieter Vorschlagen, die grüne Fläche oben, also den Kontakt zwischen Trockenbauwand A und Wand B zu entkoppeln. Wand B ist ja eh schon abgedeckt. Macht das Sinn? Danke für eure Tipps!
    IMG_20240220_225554.jpg
     
  7. #27 Fabian Weber, 21.02.2024
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    13.731
    Zustimmungen:
    5.232
    Ja das macht Sinn.

    Die Beplankung der Wand B muss durchlaufen und die Wand A dort stumpf anstoßen.

    Wenn Du dann schon dabei bist, dann lass auch gleich die Wand B nochmal mit 1-2 Lagen Silentboard zusätzlich beplanken, bevor Du A wieder anschließt.
     
  8. #28 baubeg1nner, 23.02.2024
    baubeg1nner

    baubeg1nner

    Dabei seit:
    15.02.2024
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ok danke für deine Antwort! Nur damit ich es bei so einer wichtigen Entscheidung richtig verstehe: Du meinst es macht Sinn dem Vermieter zurzuschlagen, wie in deinem vorherigen Post beschrieben folgendes vorzuschlagen?
    [​IMG]
    Das wäre sicherlich das beste, aber ob der Vermieter so einem weitreichenden Vorschlag zustimmt ist nicht sicher. Was wäre der Vorteil, wenn man auch noch im Wohnzimmer eine Trockenbauwand hat? Wäre das dann für das Wohnzimmer oder um eine Rückkopplung ins Schlafzimmer vom Wohnzimmer zu vermeiden?
     
  9. #29 Fabian Weber, 23.02.2024
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    13.731
    Zustimmungen:
    5.232
    Im Wohnzimmer ist noch keine Vorsatzschale? Dann bliebe ja die Ecke von A zu B auf der Wohnzimmerseite eine Schallbrücke.

    Das ist doch keine große Sache, dort auch die Wand zu verbessern.
     
  10. #30 baubeg1nner, 23.02.2024
    Zuletzt bearbeitet: 23.02.2024
    baubeg1nner

    baubeg1nner

    Dabei seit:
    15.02.2024
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Die Trennwand A kann ich nicht so einfach komplett abdämmen, wegen dem Türbereich und zur Außenwand hin wegen Schimmelgefahr. Jetzt zurzeit besteht anscheinend eine Schallbrücke von dem Luftschacht zur Trennwand, weil die Entkopplung der Trennwand nicht richtig funktioniert (ich höre ja Lüfter, Gespräche, alles über die Trennwand A, wenn ich mein Ohr dagegen halte.)

    Daher wäre meine Idee dem Vermieter vorzuschlagen, im grünen Bereich (siehe bitte Grafik) zu entkoppeln. Dann sollte der Schall über die Trennwand A hoffentlich zusammen mit den jetzigen Schallschutzmaßnahmen von Trennwand A so gering sein, dass die Trennwand A kein Problem mehr darstellt.
    Gleichzeitig sollte dann die Schalleinwirkung der Trennwand A auf das Wohnzimmer so gering sein, dass hoffentlich keine weiteren Maßnahmen nötig sind und der Lärm tagsüber ok ist, wenn man sich dort aufhält. Falls es doch ein Problem ist, könnte ich dort auch noch wie von dir beschrieben eine Vorsatzschale in der Ecke von A zu B auf der Wohnzimmerseite bauen. (Möglicherweise kann ich auch die Vorsatzschale von Trennwand A abnehmen und dann umziehen, wenn Trennwand A dann ruhig ist.)

    Klingt das logisch? Oder habe nicht verstanden, wie du es meinst?
     

    Anhänge:

  11. #31 Fabian Weber, 23.02.2024
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    13.731
    Zustimmungen:
    5.232
    Das mit Außenwand habe ich nicht verstanden.

    Kannst Du mal einzeichnen, wo jetzt an Wand B schon eine Vorsatzschale steht?

    Das würde sehr helfen.
     
  12. #32 baubeg1nner, 23.02.2024
    Zuletzt bearbeitet: 23.02.2024
    baubeg1nner

    baubeg1nner

    Dabei seit:
    15.02.2024
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ja gerne! Hier sind die existierenden Vorsatzschalen eingezeichnet in grün. Die noch freien blauen Bereiche und die Türe wären verdächtig, Schall in mein Schlafzimmer bzw. Wohnzimmer zu tragen. Da wo Wand A auf Wand B stößt, würde ich dem Vermieter anbieten: Einen Schnitt ansetzen, entkoppeln, abdämmen und wieder zu machen.

    Da wo die Wand A auf die Außenwand D stößt, ist keine Vorsatzschale. Warum? Weil wenn ich den Bereich abdecke, könnte die Wand A dort kühl werden, weil sie an die kalte Außenwand angrenzt. Dann könnte hinter der Vorsatzschale Wasser kondensieren und Schimmel entstehen.
    (Mit Wand a meine ich die gesamte Wand rechts und links von der Tür)

    Lüfter und Skizze - vorsatzschalen.png
     
  13. #33 Fabian Weber, 23.02.2024
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    13.731
    Zustimmungen:
    5.232
    Hast Du eigentlich diese eigentümliche Dämmung an der Tür selbst gemacht und auch die Vorsatzschale an Wand A?

    Meiner Meinung nach musst Du die gesamte Wand A von B entkoppeln.

    Und noch viel wichtiger, Du musst die Wand B auch im Wohnzimmer bis zu der Nische mit einer Vorsatzschale versehen.

    Und ich wiederhole mich gerne, bei der ganzen Aktion würde ich auf die gesamte Wand B entsprechend nochmal 2-Lagen Schallschutzplatten also keine normalen GK-Platten draufpacken.

    Die Vorsatzschale und die lustige Türdämmung an Wand A braucht man dann bestimmt gar nicht mehr.
     
  14. #34 baubeg1nner, 23.02.2024
    baubeg1nner

    baubeg1nner

    Dabei seit:
    15.02.2024
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    ok danke für die Antwort
    Ja, ich bin Anfänger was das ganze angeht.

    Ja, das denke ich auch! Das werde ich dem Vermieter dann mal vorschlagen.

    Was macht das Versehen der Wand B auch im Wohnzimmer bis zu der Nische mit einer Vorsatzschale wichtiger als die Entkopplung von Wand A und B?
    Denn so ein "großer" Eingriff wird beim Vermieter wohl schwieriger sein, als nur ein kleiner Schnitt zwischen A und B. Ich könnte aber nachträglich selbst so eine Vorsatzschale anbringen...
     
  15. #35 Fabian Weber, 24.02.2024
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    13.731
    Zustimmungen:
    5.232
    Du hast doch schon B zu großen Teilen mit einer Vorsatzschale versehen, der restliche Teil im Wohnzimmer ist dann noch r noch ein kurzes Stück.
     
  16. #36 baubeg1nner, 24.02.2024
    baubeg1nner

    baubeg1nner

    Dabei seit:
    15.02.2024
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Danke für deinen Input :) mir geht es in meinen Nachfragen nicht darum, in Frage zu stellen, ob das was du sagst sinnvoll ist. Das was du sagst ist sinnvoll.
    Mir geht es darum, zu überlegen, was der günstigste sinnvolle Eingriff ist, den man dem Vermieter vorschlagen kann, den er mitmachen würde. Der Vermieter hat nämlich keinen Bock mehr auf dieses Thema und auch schon etwas anderes versucht was fehlgeschlagen ist.

    Wäre folgendes sinnvoll?
    1. Ich schlage dem Vermieter vor, nur den grünen Bereich zu entkoppeln. (größere Reparaturen würde er wahrscheinlich nicht mitmachen).
    2. Ich schaue, ob ich nun im Schlafzimmer schlafen kann.
    3. Falls ja: Ich baue auch noch das letzte Stück Vorsatzschale vor Wand B im Wohnzimmer, um auch im Wohnzimmer tagsüber mehr ruhe zu haben?
     
  17. #37 Fabian Weber, 24.02.2024
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    13.731
    Zustimmungen:
    5.232
    Guter Plan.
     
    baubeg1nner gefällt das.
  18. #38 baubeg1nner, 24.02.2024
    baubeg1nner

    baubeg1nner

    Dabei seit:
    15.02.2024
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    ok vielen Dank für deine Tipps!

    Während ich also das Schreiben an meinen Vermieter fertig mache, fällt mir auf, dass man auch einen Handwerker, der so etwas häufig macht, bitten könnte um einen Kostenvoranschlag. Ich schaue also auf der Website des Handwerkers der bei Schallschutz+Trockenbau bei uns ganz oben auf Google ist. Dort steht:
    Sollte ich also Vorschlagen einen Handwerker kommen zu lassen für Kostenvoranschlag? Ich habe nur irgendwie Angst, dass dann der Handwerker etwas mega Teures vorschlägt, dass der Vermieter nicht bezahlen wird, z.B. dass man jetzt auch noch die ganzen Decken oder Böden verstärken müsste. Und das der Vermieter das dann nimmt um zu sagen: Nein, das ist leider zu teuer. Natürlich könnte der Vermieter auch dem Handwerker vorab sagen, was das preisliche Limit ist?
     
  19. #39 Fabian Weber, 24.02.2024
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    13.731
    Zustimmungen:
    5.232
    Der Handwerker soll einfach ein Angebot machen, für die Leistungen, die Du jetzt umsetzen möchtest.

    Das soll Dein Vermieter entscheiden, wie er das Handhaben will.
     
  20. #40 BauIFrager, 16.04.2024
    BauIFrager

    BauIFrager

    Dabei seit:
    19.12.2023
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    ok, handwerker war dar und hat ähnlich wie hier angesprochen argumentiert, das z.b. auch die Wand im Wohnzimmer abgedeckt werden müsste. Der Handwerker hatte erstmal vorgeschlagen, den Türbereich besser abzudämmen, bevor weitere Schritte erfolgen.
    Ich habe dann den Türbereich komplett abgedeckt über ein großes eingepacktes Mineralwollekissen.

    Resultat: Ich höre immer noch was, nun aber auch über das Fenster vom Nachbarn über mir.
    Die Unsichere Aussicht - Wohnzimmer abdecken, Fenster schalldämmen, Trennwand entkoppeln, usw. hat mich dann doch abgeschreckt es zu versuchen. ich bin jetzt im Prozess umzuziehen.
    Aber danke für die Tipps!!
     
Thema:

Schallschutz verbessern

Die Seite wird geladen...

Schallschutz verbessern - Ähnliche Themen

  1. Schallschutz an einer Wand innerhalb des Hauses verbessern

    Schallschutz an einer Wand innerhalb des Hauses verbessern: Hallo, ich möchte den durch die Wand dringend Schall dämmen. Trittschall ist kein Problem. Es handelt sich um das Untergeschoss des Hauses. Auf...
  2. Schlagmann T12 Aussenwand - Schallschutz verbessern

    Schlagmann T12 Aussenwand - Schallschutz verbessern: Hallo, ich benötige Tipps für die Verbesserung des Schallschutzes unsere T12 Aussenwand (Schlagmann 42,5cm) Wir wollten demnächst unseren...
  3. Holzbalkendecke - Schallschutz verbessern

    Holzbalkendecke - Schallschutz verbessern: Guten Tag Experten. Wir sind derzeit beim Ausbau unseres Speichers. Die Decke zws. OG und Speicher besteht aus einer Holzbalkendecke. Der Speicher...
  4. Dach mit Aufsparrendämmung (PUR) - nachträglich Schallschutz verbessern

    Dach mit Aufsparrendämmung (PUR) - nachträglich Schallschutz verbessern: Hallo, ich habe im Wohnbereich im Anbau ein relativ flach geneigtes Dach (Sichtbalken) mit PUR-Aufdachdämmung. Schalltechnisch eine...
  5. Schallschutz zwischen zwei Räumen verbessern

    Schallschutz zwischen zwei Räumen verbessern: Hallo, zwischen zwei Räumen im OG soll der Schallschutz verbessert werden. Vorhanden ist eine Ziegelwand mit 11,5 cm, auf der oben die...