Schallschutz von Brüstungspaneelen als gleichwertig zum Fenster voraussetzbar?

Diskutiere Schallschutz von Brüstungspaneelen als gleichwertig zum Fenster voraussetzbar? im Bauphysik allgemein Forum im Bereich Bauphysik; Hallo an die Schallschutz-Verständigen, in einem Büro wird darüber diskutiert, ob der durch ein Brüstungspaneel (PVC/Hartschaum-Sandwichplatte)...

  1. #1 silvesterde, 24. April 2012
    silvesterde

    silvesterde

    Dabei seit:
    7. November 2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Bad Honnef
    Hallo an die Schallschutz-Verständigen,

    in einem Büro wird darüber diskutiert, ob der durch ein Brüstungspaneel (PVC/Hartschaum-Sandwichplatte) dringende Straßenlärm ein Mangel ist, der auf

    a) einen Planungs/Beratungs/Überwachungsfehler des Planers (die Änderung - Glas zu Paneel im unteren Bereich - wurde kurzfristig vom Bauherrn bei Ausführung gewünscht und vor Ort diskutiert)
    oder
    b) die mangelnde Beratung durch den Fachberater des Fensterbauers vor Ort zurückzuführen ist.
    Hätte er das Problem erkennen, bzw. darauf Hinweisen müssen?

    Die Diskussion schwelt zwischen Fensterbauer, Bauherr und Planer bzw. Bauunternehmen.
    Bei den Gesprächen wurde kein Wort über Schallschutz verloren, eine Gleichwertigkeit einfach vorausgesetzt.
    Mieter beschweren sich über die Hörbarkeit des Busverkehrs.

    Was ist Ihre Meinung?

    Danke und Beste Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 24. April 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Erstmal techn Werte vergleichen. Schallschutz Panell vs. Schallschutz geplante Verglasung.

    Ist das Panell evident schlechter, hätte wohl eiin Hinweis erfolgen müssen.
     
  4. #3 silvesterde, 25. April 2012
    silvesterde

    silvesterde

    Dabei seit:
    7. November 2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Bad Honnef
    Danke für die Antwort.
    Sie meinen einen Hinweis des Fachberaters, denke ich. Diese Meinung wird auch bei uns mittlerweile vertreten, aber Feedback von Fachleuten ist natürlich immer gut. Wenn jetzt noch jemand aus der Fensterbranche antworten würde...

    Die Aufgabe besteht natürlich neben der Kostenübernahme auch in einer Lösung. Die Fläche müsste im Gegensatz zur Sandwichplatte (PVC/PU-Schaum/PVC) bedeutend schwerer sein, um einen Schallschutz wie die Verglasung zu erreichen.
    Gibt es einfachere Aufrüstungen? Vollflächig verklebte Kunststeinplatten? ;-) Ich frag auch mal einen anderen Fensterbauer..

    Danke und Gruß
     
  5. #4 Gast036816, 27. April 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    die frage ist doch, was habt ihr ausgeschrieben, wieviel muss das gesamte element an schallschutz bringen?

    was wurde geliefert und eingebaut? hier zählen nur messwerte. erst wenn klar ist, was eingebaut wurde mit welchen werten, dann kann man doch erst über verbesserungsmaßnahmen nachdenken.
     
  6. #5 silvesterde, 2. Mai 2012
    silvesterde

    silvesterde

    Dabei seit:
    7. November 2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Bad Honnef
    Zu der Zeit war ich noch nicht im Büro, nach Auskunft wurden aber Fenster für eine Fassade zur Straße gewünscht, ohne weitere Maßgaben zum Schallschutz. In einem Konkurrenz-Angebot hatte der Anbieter von sich aus für die straßenseitigen Fenster ein Schalldämm-Maß angegeben. Bisher gab es keine Messung, sondern nur "ohrenscheinliche" (und nachvollziehbare) Lautstärkeunterschiede zwischen Fenster und Sandwichplatte. Sollen wir mal messen?
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 silvesterde, 2. Mai 2012
    silvesterde

    silvesterde

    Dabei seit:
    7. November 2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Bad Honnef
    Soweit ich aus den Unterlagen erkennen kann, hat zwar ein Fensterbauer straßenseitig Fenster mit Schalldämmwert angeboten, das beauftragte Unternehmen hat das jedoch nicht getan. Insofern wurde kein Schalldämm-Maß explizit beauftragt. Auch die Angebotsanforderung gibt dazu nichts her (eine Ausschreibung ist das nicht).

    Dass das Sandwich-Blindelement keine Schallschutz-Anforderungen erfüllt, dürfte klar sein. Die Antwort des Fensterbauers auf die "Plastik"-Aussagen der Mieter, er hätte nicht Plastik eingebaut, sondern PVC-Platten mit dämmendem PU-Schaum, sehe ich mal als verletzte Eitelkeit.

    Meine Frage ist eher, ob der Fensterbauer von sich aus eine Hinweispflicht hat, wenn er die innerstädtische Straße vor der Baustelle vor Augen hat. Ein Austausch der Elemente gegen satiniertes Glas o.Ä. steht m.E. außer Frage. So Kleinkram hält nur auf...

    Danke für die Antworten
    Gruß
    frank
     
  9. #7 jscheller, 9. Mai 2012
    jscheller

    jscheller

    Dabei seit:
    28. September 2010
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Berlin
    Hier kann ich keinen Mangel des Fensterbauers erkennen, da keine Schallschutzanforderungen ausgeschrieben wurden. Warum ist dies an einem laermbelasteten Standort unterblieben? Dazu wuerde ich den Planer befragen, das ist sein Job.
     
Thema:

Schallschutz von Brüstungspaneelen als gleichwertig zum Fenster voraussetzbar?

Die Seite wird geladen...

Schallschutz von Brüstungspaneelen als gleichwertig zum Fenster voraussetzbar? - Ähnliche Themen

  1. Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?

    Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?: Hallo zusammen, wir haben uns neue Fenster einbauen lassen, da gibt es aber noch Dinge, die uns stutzig machen: - Anstelle von PU-Schaum wird...
  2. Fenster innen Kondenswasser

    Fenster innen Kondenswasser: Hallo zusammen, in einem kleinen WC wurde ein neues 2fach verglastes Fenster eingebaut. Rahmen sind außen überdämmt. Bereits ab ca. 3 Grad plus...
  3. Muffiger Geruch bei offenem Fenster....

    Muffiger Geruch bei offenem Fenster....: Moin, wir wohnen in einem Altbau von 1938, Backstein doppelwandig, Spitzdach, welches vor 4 Jahren neu gedeckt und gedämmt wurde. Unser Sohn hat...
  4. Haustrennwand Sanieren Schallschutz

    Haustrennwand Sanieren Schallschutz: Hi an alle:winken Ich habe mir eine Doppelhaushälfte Siedlerhaus Bj.1956 vollunterkellert gekauft und festgestellt dass dieses sehr Hellhörig...
  5. Austausch Glaselement Fenster Nachbesserung Vorgehen

    Austausch Glaselement Fenster Nachbesserung Vorgehen: Liebe Bauexperten, folgender Sachverhalt: wir haben einen Neubau (Fertighaus) und vor der Bauabnahme an mehreren Fenstern sichtbare Mängel...