Schallschutz

Diskutiere Schallschutz im Bauphysik allgemein Forum im Bereich Bauphysik; Dieses Thema beschäftigt mich gerade intensiv - vor allem bei zwei Punkten: o Innenwände o Rohrleitungen, speziell Fallleitungen Zu den...

  1. CaroMell

    CaroMell

    Dabei seit:
    6. April 2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Oranienburg
    Dieses Thema beschäftigt mich gerade intensiv - vor allem bei zwei Punkten:
    o Innenwände
    o Rohrleitungen, speziell Fallleitungen

    Zu den Innenwänden: Ich stehe eigentlich auf gemauerte Massivwände, ist subjektiv aber ich "mag" diese hohl klingenden Ständer- und Trockenbauwände nicht.

    Bezogen auf den Schallschutz, und dieser ist mir im EFH wichtig, habe ich jetzt gelernt, dass fachgerechte Trockenbauwände (Doppelbeplankung, Dämmung) Massivwänden überlegen sind, und auch noch billiger. Jetzt komme ich noch ins Zweifeln, bei den nicht-tragenden Wänden, speziell Schlaf- und Kinderzimmer, umzuschwenken. Gibt es hier Normen / objektive Werte?

    Gleiches für die Fallleitungen. Wohne zur Zeit zur Miete und dieses Gerausche nervt doch sehr, speziell nachts. Im EFH wirst das schon wegen der kleineren Personenzahl besser, dennoch beschäftigt mich die Frage. Hat jemand hier diese speziellen "Flüsterrohre" verbaut und wie ist die praktische Erfahrung dazu? Hört man wirklich "fast nichts" mehr?

    Caro
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast943916, 6. April 2013
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    und warum zweifelst du dann?
     
  4. CaroMell

    CaroMell

    Dabei seit:
    6. April 2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Oranienburg
    Weil ich konkret auf einer Baumesse danach gefragt habe. Die Erklärung war vereinfacht gesagt, dass eine Massivwände Körperschall besser leitet als eine aus mehreren Schichten aufgebaute Trockenbauwände. Mich würde hier einfach objektive Argumente interessieren, bisher war meine Entscheidung für eine Massivwände subjektiv. Wie misst man so etwas zum Vergleich? Irgendwas in der Richtung von "dB-Stufen" habe ich im Kopf.

    Caro
     
  5. NixPlan

    NixPlan

    Dabei seit:
    14. März 2013
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student Architektur
    Ort:
    Trier
    Benutzertitelzusatz:
    Schlüsselfertiger Wohnungsbau
    Massive Wände leiten idr besser den Körperschall, ja, nun frage ich mich allerdings ob bei euch einer den ganzen tag und die nacht zb mit dem kopf gegen die Wand rennt :mauer ?

    Massive wände haben aber oft eine bessere Luftschalldämmung, die trifft im EFH wohl häufiger auf!

    Pauschal läst sich da erstmal nix sagen, kommt immer auf Steine bzw verwendeten Materialien an.
     
  6. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    *hust* NixPlan, du solltest mal deine Unterlagen neu sortieren... An Trockenbau kann Massivbau schon lange nicht mehr Anstinken vom Schallschutz her...
     
  7. NixPlan

    NixPlan

    Dabei seit:
    14. März 2013
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student Architektur
    Ort:
    Trier
    Benutzertitelzusatz:
    Schlüsselfertiger Wohnungsbau
    Es kommt immer auf die Konstruktion an. Wenn ich ne 24er Betonwand als Trennwand nehme brauch ich einigen Aufwand um den Luftschalldämmung mit Trockenbau zu erreichen. Es läßt sich nicht Pauschal sagen. Schlecht ausgeführte Trockenbauwände sind auch miserabel im Schalldämmung.
     
  8. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Naja, um 24 cm Beton hinzubekommen mit Trockenbau brauchst du aber nur die Hälfte an Dicke... Und das Trockenbau gut ausgeführt werden muß ist doch klar...
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. NixPlan

    NixPlan

    Dabei seit:
    14. März 2013
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student Architektur
    Ort:
    Trier
    Benutzertitelzusatz:
    Schlüsselfertiger Wohnungsbau
    Ist mir auch klar.
    Es ist hier im Forum auch noch lange nicht jedem klar das Handwerkliche Dinge korrekt ausgeführt werden müssen.

    Der Kern meiner Aussage: Schallschutz läßt sich nicht Pauschalisieren!
     
  11. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Das stimmt...

    Und man muß auch den Schall definieren der stört.

    Ich hatte einen Nachbarn, den fand ich nicht unangenehm. Hat halt bis nach 22 Uhr Musik gehört. War mein Musikgeschmack, kein Problem.

    Dann die Nachbarin gegenüber. Keifweib vor dem Herrn, das geht gar nicht...

    Eine Etage tiefer die Katzen, die über die Regale hüpften waren auch schon wieder nervig, das kam so unverhofft...
     
Thema:

Schallschutz

Die Seite wird geladen...

Schallschutz - Ähnliche Themen

  1. Haustrennwand Sanieren Schallschutz

    Haustrennwand Sanieren Schallschutz: Hi an alle:winken Ich habe mir eine Doppelhaushälfte Siedlerhaus Bj.1956 vollunterkellert gekauft und festgestellt dass dieses sehr Hellhörig...
  2. Schallschutz - Außenwand

    Schallschutz - Außenwand: Hallo, wir haben ein Problem mit der Schallübertragung über die Fassade / Außenwand. Wir wohnen an einer stärker befahrenen Straße und man hört...
  3. Schallschutz - Durchbohrte Decken für Lichtauslässe im Neubau

    Schallschutz - Durchbohrte Decken für Lichtauslässe im Neubau: Hallo, wir haben in einem KfW55-Haus eine Neubauwohnung gekauft. Wir saßen an Ostern stundenlang zusammen, um über unsere Lichtauslässe zu...
  4. Porenbeton oder Poroton - aktueller Stand: Preis, U-Wert, Schallschutz

    Porenbeton oder Poroton - aktueller Stand: Preis, U-Wert, Schallschutz: Schönen guten Tag zusammen, ich möchte den aktuellen Stand von Porenbeton vs. Poroton diskutieren. Grundlegend erreichen sowohl Poroton (gefüllt...
  5. Schallschutz mit Trockenbau oder gibt es Alternativen

    Schallschutz mit Trockenbau oder gibt es Alternativen: Hallo, ich habe eine DHH mit einer gemeinsamen 24er Wand zum Nachbarn. Der Schallschutz ist dementsprechend natürlich nicht so gut. Aus dem...