Schallschutzfenster - Einschätzung gesucht Bauexpertenforum

Diskutiere Schallschutzfenster - Einschätzung gesucht Bauexpertenforum im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Liebes Forum, ich habe schon viel hier gelesen und nun eine ganz konkrete Frage, die ihr mir hoffentlich beantworten könnt. Wir suchen hoch...

  1. #1 Billy22, 20.11.2020
    Billy22

    Billy22

    Dabei seit:
    20.11.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Liebes Forum,

    ich habe schon viel hier gelesen und nun eine ganz konkrete Frage, die ihr mir hoffentlich beantworten könnt. Wir suchen hoch schalldämmende Fenster und haben nun ein Angebot erhalten, welches ich nicht richtig einschätzen kann. Es handelt sich um folgendes Fenster: Veka Softline 82 mm MD Typ k010 mit dem Glasaufbau: 66.2SC-16-66.2SC (Gesamtstärke 41,5 mm), 2-fach Isolierglas mit 50 dB.
    Bei meinen Recherchen zum Thema Schallschutz habe ich erfahren, dass die äußere und innere Scheibe möglichst unterschiedlich dick sein sollten, was hier nicht der Fall zu sein scheint. Ist das nun nachteilig zu sehen oder gibt es Gründe, die gerade für diese Verglasung sprechen?

    Viele Grüße,
    Billy
     
  2. #2 Sciro80, 20.11.2020
    Zuletzt bearbeitet: 20.11.2020
    Sciro80

    Sciro80

    Dabei seit:
    16.07.2012
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    74
    Ort:
    MV
    Veka Softline 82 MD = mit Mitteldichtung = Standardprofil und Standrad Glaspaket für Schallschutzklasse 6. Welche Schallschutzklasse hast du denn bestellt? Bspw. Gibt Semco an bei SK6 = VSG12 - 20 - VSG8

    Was soll es Kosten?

    Das Fensterprofil packt die Werte nicht. Eher würde ich aufs Profil gehen und den Einbau. Sonst nützt das beste Glaspaket nichts.
     
  3. #3 Billy22, 20.11.2020
    Billy22

    Billy22

    Dabei seit:
    20.11.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hey und danke erstmal! Gewünscht war an Schallschutz das, was maximal möglich ist. Dazu muss man sagen, dass das Haus älter ist und ich sehr lärmempfindlich. Ich habe mich über den symmetrischen Aufbau mit zwei gleich dicken Scheiben gewundert und eher so etwas wie den von dir genannten Aufbau erwartet. Mein Eindruck ist, dass es bei höheren Schallschutzansprüchen nicht viele Betriebe gibt, die dahingehend Kenntnis und Erfahrung haben.
    Was wäre denn beim Profil empfehlenswert? Und was sollte man beim Einbau im Blick haben?
    Besten Dank! Billy
     
  4. #4 simon84, 20.11.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    13.566
    Zustimmungen:
    2.740
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Wenn du eine schallschutz Anforderung von 50dB hast dann ist das ein ernstzunehmende Geschichte und du solltest ein schallschutz Konzept erstellen (lassen)

    das kann auch in Richtung lüftungsanlage und fest Verglasung gehen zb auf der Straßenseite
     
    Sciro80 gefällt das.
  5. #5 Sciro80, 20.11.2020
    Sciro80

    Sciro80

    Dabei seit:
    16.07.2012
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    74
    Ort:
    MV
    Die Frage ist doch eher, was du errechen möchtest. Warum muss es denn SK6 sein? Wohnt ihr idN vom Flughafen? Die Glaspakete haben im Nachgang mehr Schallschutz als bsp. dein kompletter Wandaufbau.

    Schallschutz ist ein ganzheitliches Konzept. Es genügt nicht nur das Glaspaket. Ein besseres Profil ist bspw. Holz oder Alu.
    Es, das Fenster, muss mit minimalsten Spiel in die Bauöffnung gesetz werden. Da muss ei fach alles passen, 0815 Wunderschaum ist da nicht.
    Auch stelle ich die SK6 in Frage, ob es ggf. nicht doch die SK3 tut.
     
    Jo Bauherr und simon84 gefällt das.
  6. #6 Billy22, 21.11.2020
    Billy22

    Billy22

    Dabei seit:
    20.11.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ok, dass Holz oder Alu besser als Kunststoff (den Schallschutz betreffend) sind, war mir nicht klar. Wir wohnen nicht in der Nähe vom Flughafen, aber direkt (ca. 3-4 Meter Entfernung?) an der Straße. Es ist keine Hauptstraße und somit auch kein kontinuierlicher Verkehrsfluss sondern eher viele einzelne Autos, die man aber schon von weitem kommen hört. Sie beschleunigen zudem, da es leicht bergauf geht.
    Wie gesagt, ich bin anscheinend sehr lärmempfindlich und habe es im Vorfeld nicht kommen sehen, dass mich die Straße so stört. Mein Wunsch wäre, dass man die Autos nur noch beim Blick aus dem Fenster wahrnimmt, nicht aber akustisch. Derzeit haben die Fenster Aufsatzrollläden, die nicht speziell schalldämmend, jedoch wärmedämmend, sind. Meine Hoffnung ist, dass die Dinger einen wesentlichen Anteil am Geräuschpegel haben und alleine schon ein Verzicht auf diese eine Verbesserung bringen wird. Alternativ habe ich nun ein günstigeres Angebot für Schüco Fenster, Profil 82, Verglasung VSG9-16-10. Sie sollen 44dB abhalten. Auf Rollläden wollen wir übrigens nun komplett verzichten.
     
  7. #7 simon84, 21.11.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    13.566
    Zustimmungen:
    2.740
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Auf jeden Fall das rohbaumass exakt ermitteln, sprich nicht irgendwo innen an der Laibung messen und schätzen, sondern Fenster inkl Rollläden usw ausbauen, messen, provisorisch wieder einbauen ,

    sonst hast du nachher wieder ein Problem dass du zu große Fugen hast usw
     
  8. #8 Sciro80, 21.11.2020
    Sciro80

    Sciro80

    Dabei seit:
    16.07.2012
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    74
    Ort:
    MV
    Na ja, Aufsatzrolläden machen über 10db aus. Sowas würde ich mir nicht mehr einbauen wollen.
     
    simon84 gefällt das.
  9. #9 Billy22, 22.11.2020
    Billy22

    Billy22

    Dabei seit:
    20.11.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    @Sciro80 da hast du vollkommen recht, das ist auch unsere Lehre.
    Wie würdest du denn die oben genannte Verglasung 66.2SC - 16 - 66.2SC bewerten? Ich bin mir unsicher, da die vordere und hintere Scheibe gleich dick sind. Alles, was ich zum Thema Schallschutz gelesen habe beschreibt, dass gerade die unterschiedliche Dicke der Scheiben für den Schallschutz sorgt.
     
  10. #10 Sciro80, 22.11.2020
    Sciro80

    Sciro80

    Dabei seit:
    16.07.2012
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    74
    Ort:
    MV
    Ich kenne das Glaspaket nicht und erlaube mir darüber kein Urteil. Aber warum gibst du das Paket nicht vor?

    Am besten du liest

    https://www.google.com/url?sa=t&source=web&cd=&ved=2ahUKEwia34mY4ZXtAhXN-aQKHSZdCyoQFjANegQIERAB&url=https://www.umweltbundesamt.de/sites/default/files/medien/420/dokumente/fenster.pdf&usg=AOvVaw18Ojxp7Nn747_WQ332GkEq

    das mal. Dein Anspruch von Oben nur noch eine optische Wahrnehmung des Verkehr erreichen zu wollen, ist unerreichbar. Dazu ist das Schallspektrum zu vielfältig, gerade der Infraschallbereich, bzw. sehr tiefe Frequenzen bekommst nicht bei.
    Drum prüfe, wer sich bindet. Dass das euch nicht vorher aufgefallen ist...
    Ich wiederhole mich gerne, aber der Einbau, bzw. Montagesituation ist sehr wichtig.
     
    simon84 gefällt das.
  11. #11 Andreas Teich, 22.11.2020
    Andreas Teich

    Andreas Teich

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    2.553
    Zustimmungen:
    388
    Beruf:
    Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, HW-Meister
    Ort:
    Bonn und Kärnten/Österreich
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäude-Energieberater,Planungsbüro,Bauberatung
    Frag beim Hersteller nach, wie die Werte ermittelt wurden und wie die Montage ausgeführt werden muß, um die Werte einzuhalten.
    ZB keinen üblichen Montageschaum verwenden sondern Weichzellenschaum oder Fugen ausstopfen, keine Stulpfenster sondern solche mit Pfosten verwenden.
    Beim Schlafzimmer könntest du innen schallgedämmte Klappläden mit Dichtungsprofilen oder ein zusätzliches Innenfenster montieren lassen.
    Ich habe mal einen Rolladenkasten mit 1 mm Walzblei beklebt, was den gewünschten, schalldämmenden Effekt brachte.

    Die Gläser aus deinem Angebot sind vermutlich Xenon-gefüllt, was die Schalldämmung verbessert,
    jedoch die Wärmedämmung verschlechtert.
     
Thema:

Schallschutzfenster - Einschätzung gesucht Bauexpertenforum

Die Seite wird geladen...

Schallschutzfenster - Einschätzung gesucht Bauexpertenforum - Ähnliche Themen

  1. Schallschutzfenster falsch eingebaut?

    Schallschutzfenster falsch eingebaut?: Hallo, wir haben uns dieses Jahr neue Fenster gegönnt. Dazu haben wir in den meisten Zimmer Schallschutzglas mit 38dB genommen und im...
  2. Schallschutzfenster

    Schallschutzfenster: Moin allesamt, ich habe fogendes Problem. Wir wohnen keine 20 Meter von den Bahngleisen entfernt. Es fahren täglich ca. 300 Güterzüge und...
  3. Schallschutzfenster

    Schallschutzfenster: Hallo zusammen, wir befinden uns aktuell in einer äusserst verqueren Situation und würden gerne ein paar Meinungen dazu einholen. Ich werde...
  4. Schallschutzfenster Klasse IV und ENEV 2014 ab 2016

    Schallschutzfenster Klasse IV und ENEV 2014 ab 2016: Ab 2016 dürfen Fenster lt. Enev 2014 Anlage 1 (zu den §§ 3 und 9) Anforderungen an Wohngebäude nur einen Ug=0,5 haben. Gibt es...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden