Schallschutznachweis für EFH - was ist baurechtlich notwendig

Diskutiere Schallschutznachweis für EFH - was ist baurechtlich notwendig im Bauphysik allgemein Forum im Bereich Bauphysik; Ich habe den Auftrag einen kleinen Anbau in einer ruhigen Seitenstraße, auf der Rückseite, an ein frei stehendes EFH in Köln zu bauen. Dafür ist...

  1. #1 Todt der Baumeister, 17.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 17.01.2019
    Todt der Baumeister

    Todt der Baumeister

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    50733 Köln
    Ich habe den Auftrag einen kleinen Anbau in einer ruhigen Seitenstraße, auf der Rückseite, an ein frei stehendes EFH in Köln zu bauen. Dafür ist eine Baugenehmigung erforderlich.
    Alle Pläne samt Statik und Lageplan sind eingereicht. Nun fordert das Bauamt einen Schallschutznachweis.

    Weiß jemand, wonach man sich da richten muß?
    Auf welcher Grundlage ist so ein Nachweis erforderlich? Auf welcher rechtlichen Grundlage kann das Bauamt das fordern?
    Wier sieht sowas aus?

    Vielen Dank schon mal im Voraus
     
  2. #2 SIL, 18.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 18.01.2019
    SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    5.500
    Zustimmungen:
    1.546
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Maßgebend sind die Anforderungen der DIN 4109 „Schallschutz im Hochbau – Teil 1: Mindestanforderungen“. Diese Anforderungen sind baurechtlich verbindlich einzuhalten. Darüber hinaus können auf Wunsch des Bauherrn erhöhte Anforderungen geplant werden, z. B. bei weitergehenden Qualitätsansprüchen an den Schallschutz des Bauwerks.
    Ein Schallschutznachweis für ein Gebäude besteht üblicherweise aus drei Elementen:

    1. Aufstellung der Anforderungen an den baulichen Schallschutz
    2. Beschreibung der schalltechnisch relevanten Konstruktionsdetails der Gebäudebauteile sowie die baulichen Maßnahmen zum Schallschutz vor Geräuschen aus gebäudetechnischen Anlagen wie z. B. Wasserinstallationen, Heizungsanlagen oder Personenaufzügen
    3. Rechnerischer Nachweis auf der Grundlage von DIN 4109, um zu zeigen, dass die baulichen Maßnahmen geeignet sind, die Anforderungen zu erfüllen

    Die Notwendigkeit des Schallschutzes ist in der Musterbauordnung MBO § 15 geregelt. Hiernach müssen Gebäude einen ihrer Nutzung entsprechenden Schall- und Erschütterungsschutz haben. Nach § 66 der Musterbauordnung ist die Einhaltung der Anforderungen an den Schallschutz nachzuweisen. Die technischen Baubestimmungen nach § 85a dieser Musterbauordnung finden hierzu in der Muster-Verwaltungsvorschrift Technische Baubestimmungen (kurz: MVV TB), die erstmalig im August 2017 durch das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) herausgegeben wurde. Hiernach sind die Mindestanforderungen nach DIN 4109-1 bindend.

    NRW

    § 18 BauO NRW – Wärmeschutz, Schallschutz und Erschütterungsschutz
    (1) Gebäude müssen einen ihrer Nutzung und den klimatischen Verhältnissen entsprechenden sowie den Energieverbrauch senkenden Wärmeschutz haben.

    (2) Gebäude müssen einen ihrer Lage und Nutzung entsprechenden Schallschutz haben. Geräusche, die von ortsfesten Anlagen oder Einrichtungen in baulichen Anlagen oder auf Baugrundstücken ausgehen, sind so zu dämmen, dass Gefahren oder unzumutbare Belästigungen nicht entstehen.

    (3) Erschütterungen oder Schwingungen, die von ortsfesten Anlagen oder Einrichtungen in baulichen Anlagen oder auf Baugrundstücken ausgehen, sind so zu dämmen, dass Gefahren oder unzumutbare Belästigungen nicht entstehen.


    (1) Bauvorlagen gemäß § 70 Absatz 2 Satz 1 der Landesbauordnung 2018 vom 21. Juli 2018 (GV. NRW. S. 421) in der jeweils geltenden Fassung (im Folgenden BauO NRW 2018 genannt) sind insbesondere

    1. die Auszüge aus dem Liegenschaftskataster (§ 2),

    2. der Lageplan (§ 3),

    3. die Bauzeichnungen (§ 4),

    4. die Baubeschreibung und bei gewerblichen oder landwirtschaftlichen Betrieben die Betriebsbeschreibung (§ 5),

    5. die Berechnungen und Angaben zur Kostenermittlung (§ 6),

    6. die Nachweise der Standsicherheit und des Schallschutzes (§ 8),

    7. das Brandschutzkonzept (§ 9),

    8. das Barrierefrei-Konzept (§ 9a).

    Ob der " einfache Nachweis " oder der bemessene ausreicht liegt an Ihrem Umbau/Anbau, bzw den Anforderungen NRW und Köln hat auch einige abweichende Bewertungen, normalerweise LPH III beim Architekten, oder Sie nehmen einen Statiker etc der den entsprechenden Listeneintrag hat und auch Ingbüros...was ist eigentlich mit Wärmeschutz?Brandschutz?....
    wurde dieser nicht gefordert? Als grobe Orientierung sind Kataster Lärmschutzkarten verfügbar, die Zonen sind farblich markiert, dort können Sie abschätzen ob ein erhöhter Aufwand nötig ist...
     
    Todt der Baumeister und simon84 gefällt das.
  3. #3 simon84, 18.01.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    10.099
    Zustimmungen:
    1.776
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Um welchen Vorgang handelt es sich exakt beim Bauamt ?

    Handelt es sich um ein vereinfachtes Genehmigungsverfahren ?
     
  4. #4 Todt der Baumeister, 18.01.2019
    Todt der Baumeister

    Todt der Baumeister

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    50733 Köln
    Ja
     
  5. #5 Todt der Baumeister, 18.01.2019
    Todt der Baumeister

    Todt der Baumeister

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    50733 Köln
    Hallo SIL
    Vielen Dank für diese ausführliche Antwort, die mir zunächst weiterhilft.
    Wärmeschutz-Nachweis wurde erbracht/eingereicht.
    Es handelt sich um einen ca. 30m2 großen, gartenseitigen, Anbau.
    Das Haus steht in einem reinen Wohngebiet. Es ist von den Nachbarn ca. 8m und mehr entfernt.
    Die Straße ist schwach befahren.

    Das Gutachten kostet Geld. Das wollten wir einsparen und suchen gründe dafür darauf zu verzichten
     
  6. #6 simon84, 18.01.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    10.099
    Zustimmungen:
    1.776
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Da hilft nur das Gespräch mit dem Bauamt.

    In einem "Gutachten" vom Architekt oder Statiker wird eben auch nur drinstehen wie das Haus gebaut ist, in welchem Lärmbereich es liegt und dass keine weiteren Maßnahmen nötig sind.
     
  7. #7 Fabian Weber, 18.01.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    5.844
    Zustimmungen:
    1.562
    Yo @SIL anständig abgeliefert sag ich mal.:biggthumpup:
     
    Todt der Baumeister gefällt das.
Thema: Schallschutznachweis für EFH - was ist baurechtlich notwendig
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. neubau einfamilienhaus schallschutz

    ,
  2. schallschutznachweis einfamilienhaus nicht erforderlich

    ,
  3. schallschutznachweis köln einfamilienhaus

    ,
  4. wohnung schallschutznachweis,
  5. din 4109 einfamilienhaus,
  6. schallschutznachweis,
  7. schallschutznachweis zweifamilienhaus,
  8. schallschutznachweis bei EFH nötig?,
  9. kosten schallschutznachweis
Die Seite wird geladen...

Schallschutznachweis für EFH - was ist baurechtlich notwendig - Ähnliche Themen

  1. Fragen zum Schallschutznachweis im Bestand

    Fragen zum Schallschutznachweis im Bestand: Hallo, Bei der Erstellung eines Nachweises für den inneren Schallschutz für ein Bestandsgebäude, welches aufwändig saniert wird ,bin ich auf...
  2. Schallschutznachweis Kita

    Schallschutznachweis Kita: Guten Tag die Damen und Herren. Wird für einen Kita Neubau ein Schallschutznachweis erforderllich? Können Sie mir hierzu eine Antwort geben?...
  3. Schallschutznachweis

    Schallschutznachweis: Hallo zusammen, ich wohne in einer Doppelhaushälfte (Neubau). Mein Nachbar ist noch nicht eingezogen und möchte zwecks Schallübertragung...
  4. Schallschutznachweis für EFH

    Schallschutznachweis für EFH: Hallo, benötigt man einen Schallschutznachweis gemäß DIN 4109 für das Einfamilienhaus? Besten Dank. P.S. Im Kaufvertrag für das...
  5. Schallschutznachweis

    Schallschutznachweis: Bei der Berechnung eines Schallschutznachweises stellen sich mir derzeit zwei Fragen: 1. Müssen generell immer auch die Außenbauteile...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden