Schallschutzwand zum Nachbarn

Diskutiere Schallschutzwand zum Nachbarn im Bauphysik allgemein Forum im Bereich Bauphysik; Hi, ich hoffe ich bin hier richtig mit diesem Thema. Kurz was zum Gebäude, es geht um eine Scheuer die direkt an ein Haus gebaut ist. Die...

  1. derklotz

    derklotz

    Dabei seit:
    Montag
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich hoffe ich bin hier richtig mit diesem Thema.

    Kurz was zum Gebäude, es geht um eine Scheuer die direkt an ein Haus gebaut ist.
    Die Scheuer wurde komplett umgebaut, unten Garagen und oben untern Dach ist nun ein Partyraum.
    Das Dach wurde schon Gedämmt mit 120er Zwischensparrendämmung und OSB-Platten.

    Nun geht es noch um die Wand zum Nachbarn. Dort habe ich schon 60er Styroporplatten und 60er Holzfaserplatten montiert, leider hört er mich immer noch und ich Ihn auch.

    Mein Vorhaben wäre eine Vorgesetzte Wand (ca 30cm Abstand), Holzständerbauweise mit 120er Dämmung und beidseitig mit Rigipsplatten beplankt, meine Seite doppelt.
    Wo ich mir noch unsicher bin, soll ich zwischen der alten und neuen Wand luft lassen oder diesen Hohlraum auch mit zB. 120er Dämmung füllen.

    Kann mir jemand helfen oder alternativen aufzeigen, bzw Beraten was hier das beste wäre?

    Gruß
     
  2. Flecker

    Flecker

    Dabei seit:
    30.10.2017
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    Baumensch
    Schau mal bei kn**f auf der Homepage.
    Dort gib es viele Details zu Konstruktionen inkl. R-Werte.
     
  3. derklotz

    derklotz

    Dabei seit:
    Montag
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    grundsätzlich ist es mir ja klar wie das aussehen soll/kann, bin mir eben unsicher ob ich den Hohlraum zur bestehenden Wand auch füllen soll oder nicht.
    Desweiteren müsste ich wissen ob ich meinen Holzrahmen nur an Decke und Boden befestige oder auch an den Dach schrägen?
    Oder ist mein Vorhaben quatsch und würde nichts bringen.
     
  4. Alex88

    Alex88

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    220
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    Ort:
    Nürnberg
    schon mal nicht sooo gut,
    Metallprofile (gibt spez. Schallschutzprofile) schwere Dämmung, nicht die Dicke ist hier entscheidend, sondern das Gewicht,
    also ca. 50 - 60 kg / m³, beidseitig doppelt beplanken mit Silentboard
    den Hohlraum zu füllen wird keine wesentliche Verbesserung bringen
    wenn die Dachschräge verkleidet ist, könnte dahinter ein Hohlraum sein, zwischen Beplankung und Lattung,
    das wäre kontraproduktiv
     
  5. derklotz

    derklotz

    Dabei seit:
    Montag
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Danke für deine Antwort.
    Steinigt mich nicht wenn ich sage ich wollte da die 120er Dämmung vom Dach reinpacken, weil noch genug übrig :-)
    Ich Arbeite lieber mit Holz drum wollte ich das Gerüst aus Holz machen.
    Hinter den Dachschrägen ist leider wirklich auch Luft bis zur Dämmung.

    Die Wand ist ca 12m² , da kommt mir eine Beplankung mit doppelt Silentboard zu teuer ehrlich gesagt.
    Gibt es eine günstigere Alternative die trotzdem noch effektiv ist?

    Wie oben geschrieben ist das am ende nur ein Partyraum, der einige Male im Jahr genutzt wird, und ich dachte wenn ich da nochmal eine Wand vor die andere setze würde das was bringen, damit es beim Nachbarn nicht so laut ist.
     
  6. Alex88

    Alex88

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    220
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    Ort:
    Nürnberg
    dann nimm Diamant von Knauf, ist um einiges billiger
    Holz ist für Schallschutz nicht so wirklich der Bringer....
     
  7. derklotz

    derklotz

    Dabei seit:
    Montag
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    du meinst damit das die Ständerbauweise mit Holz schlechter ist als mit Blechprofilen?
    In welchem DB Bereich sprechen wir zwischen Diamant und normalen GK Platten?
    Die Seite zum Nachbarn lässt sich ja eh schon ziemlich schwierig anbringen ich muss ja von der Nachbarseite Schrauben im Zwischenraum zur anderen Wand.

    Wo unterscheiden sich zwischensparrendämmung zur wand Dämmung, ist die für die Wand schwerer bei gleicher dicke oder sind diese nur anderst geschnitten.

    Will eben keine 500 oder mehr ausgeben nur für eine Wand, klar wenn ich bei 250 bin und die Wand bringt 0 ist auch nichts gewonnen.
     
  8. Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    712
    Baurechtlich ist aber alles soweit ok oder?
     
  9. derklotz

    derklotz

    Dabei seit:
    Montag
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    ???
     
  10. Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    734
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Aufenthaltsraum, Rettungswege, Nutzungsänderung, Brandschutz,
    Schallschutz hast Du ja bereits als problematisch erkannt.
     
  11. derklotz

    derklotz

    Dabei seit:
    Montag
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Moin,
    wollte hier eig das Thema Schallschutz besprechen und mir einige Tipps und Empfehlungen geben lassen.
    Die anderen Themen können wir gerne dann auch noch ansprechen, bin dankbar für jede Hilfe.

    Gibt es nochmal etwas zwischen normaler GK Platte und der Diamant, ist der Unterschied wirklich so enorm?
    Wäre ein Kompromiss zwischen normalen und Diamant eine Lösung, sprich das ich nur zb die 2te Schicht auf meiner Seite mit Diamant mache?
     
  12. simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    7.146
    Zustimmungen:
    1.104
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ja, der Unterschied ist massiv.
    Du kannst verschiedene Konstellationen auf der Knauf Webseite nachschauen, vergleichen und dann selber entscheiden.

    Ich würde empfehlen 2-lagig mit der besten Platte (Silentboard) zu arbeiten und alle Details genau nach Systemhersteller beachten, also auch Anschlussdetails, Unterkonstruktion, Abstände, Verschraubung, Verspachtelung usw.

    Bitte informiere dich genauer.

    Z.b. bei korrekter Ausführung mit Knauf W626 und 2x Silentboard kannst du bis zu 24 dB VERBESSERUNG erreichen, das ist EXTREM viel.

    500 EUR werden hier aber nicht mal fürs Material reichen.

    Brandschutz usw. ist damit auch automatisch erfüllt.

    @Alex88 hat vielleicht noch ein paar Tipps

    Der Schallschutz kommt in erster Linie von der Platte.
     
    Mijo gefällt das.
  13. #13 derklotz, 16.04.2019 um 13:40 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 16.04.2019 um 13:53 Uhr
    derklotz

    derklotz

    Dabei seit:
    Montag
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    danke Simon für deine Antwort.

    habe mir das W626 angeschaut, das wird nur von einer Seite doppelt beplankt und eben mit Profilen.
    Nach hinten zur bestehenden Wand ist es quasi offen nach der Dämmung richtig?

    Ev könnte ich mich mit den Blechprofilen anfreunden, was spricht dagegen beide Seiten zu beplanken und Dämmung.
    Rückseite einfach und meine Seite doppelt zB., ware das nicht nochmal besser wie nur eine Seite doppelt?

    Bei den GK-Platten muss ich mir dann noch klar werden welche ich nehme, ich hätte auch kein Schmerz 3fach zu beplanken mit günstigen Platten, aber die Silent oder Diamant sind schon echt teuer im Vergleich zu normalen.

    PS. Im Datenblatt von Kna W626 gibt es ja einige Tabellen, welche Werte bei welcher Platte erreicht werden können.
    Lese ich das richtig das 2x normale GK-Platte keine Verbesserung bringt und 2x Diamant auch nicht, immer nur in kombi mit der Silent??? Verbesserungsmaß
     
  14. Alex88

    Alex88

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    220
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    Ort:
    Nürnberg
    nein,
    eigentlich schon, ja
    es spricht nichts dagegen eine Seite doppelt und eine einfach zu beplanken,
    3fach Beplankung bringt keine Ersparnis, dann gleich ne richtige Platte verwenden
    die Kombi Silent / Diamant ist extrem gut, muss aber in deinem Fall nicht sein, so wie du das beschrieben hast

    geh mal zu einem Fachhändler, nicht in den Baumarkt und vergleich da die Preise
     
  15. derklotz

    derklotz

    Dabei seit:
    Montag
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Soll ich mit 75er oder 100er Profilen arbeiten, macht das ein Unterschied?
    Im Prinzip wäre ja nur die Dämmung dicker, bringt die viel mehr bei 100er?

    Ev bekomme ich gute Preise für die Diamant, dann mach ich die doppelt auf meiner Seite und normale GK Platten auf der Rückseite.

    Gibt es bei der Dämmung noch größere Unterschiede?

    Danke für eure Hilfe.
     
  16. Alex88

    Alex88

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    220
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    Ort:
    Nürnberg
    hab ich doch oben beschrieben...
    bei 75er Profilen, Dämmung: 60 mm / 60 kg pro m³
     
  17. #17 derklotz, 17.04.2019 um 07:13 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2019 um 11:29 Uhr
    derklotz

    derklotz

    Dabei seit:
    Montag
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    Ok dann muss ich mir mal entsprechende Dämmung suchen, danke dir.
    Und der Hohlraum der entsteht wäre nicht kontraproduktiv wenn ich den nicht auffülle oder besser wenn ich es mache.

    Finde leider bei keiner Dämmung das Gewicht/m³
     
  18. derklotz

    derklotz

    Dabei seit:
    Montag
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    so könnte jetzt die Diamant für gutes Geld bekommen, leider nur in 100x150x12,5, wie montiere ich diese Größe am besten bei 62,5er Abstand???
    Leider kann ich hier noch keinen link meiner Skizze rein machen.

    Als Dämmung suche ich mir eine Steinwoll Trennwandplatte in 60mm, muss noch genau schauen welche, aber diese haben 30kg/m³ aufwärts.
     
  19. simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    7.146
    Zustimmungen:
    1.104
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Gar nicht, sondern du wählst einen passenden Achsabstand, z.B. 50 cm.
     
  20. #20 derklotz, 17.04.2019 um 14:39 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 18.04.2019 um 13:58 Uhr
    derklotz

    derklotz

    Dabei seit:
    Montag
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ok gut das habe ich mir auch gedacht, was mach ich mit der Dämmung, abschneiden?
    Ist ja immer alles auf 62,5 ausgelegt, so habe ich dann immer 12cm Abschnitt :-(

    Bei den Profilen, zählt die Dachschräge links u. recht auch schon als Wand oder erst der Kniestock?
    Frage ist welches Profil an die Dachschrägen, UW oder dann CW?

    Habe nun 2 Dämmplatten zur Auswahl, zB Sonorock mit knapp 30kg/m³ und eben nur noch Iso Akustic TP1,
    da habe ich leider kein Gewicht, welchen soll ich nehmen?
     
Thema:

Schallschutzwand zum Nachbarn

Die Seite wird geladen...

Schallschutzwand zum Nachbarn - Ähnliche Themen

  1. Schallschutzwand Elektroinstallation

    Schallschutzwand Elektroinstallation: Hallo, plane gerade den Bau eines zwei Familienhauses mit einer kompletten Einliegerwohnung im Erdgeschoss von der einen seite und von der...
  2. Schallschutzwand in Heizraum - Welcher Baustoff? Liapor? Trockenbauwand?

    Schallschutzwand in Heizraum - Welcher Baustoff? Liapor? Trockenbauwand?: Hallo zusammen, ich renoviere gerade mein neu erworbenes Haus (Baujahr 1960). Es handelt sich dabei um ein 3-Familenhaus. In die...
  3. Schallschutzwand zur Einliegerwohnung

    Schallschutzwand zur Einliegerwohnung: Moin, ich bin gerade dabei einen Teil meines Hauses zu einer Einliegerwohnung umzubauen. Aktuell sind beide Wohneinheiten noch mit einer Tür...
  4. Trockenbau Schallschutzwand trotz Holzdecke sinnvoll?

    Trockenbau Schallschutzwand trotz Holzdecke sinnvoll?: Hallo Zusammen, Wir haben ein Reihenhaus und wollen eine Lärmschutzwand mit ca. 2cm frei vor der eigentlichen Wand zum Nachbarn aufbauen, damit...
  5. schallschutzwand nicht gefüllt

    schallschutzwand nicht gefüllt: Eigentlich brauch ich wohl nicht viel schreiben. Die Bilder erklären sich von selbst... Auf meiner Baustelle wurden im Treppenhaus...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden