Schaukel an Pergola befestigen

Diskutiere Schaukel an Pergola befestigen im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo zusammen, wir möchten eine Baby-/Kleinkinderschaukel an unserer Pergola (Lärche) befestigen. Laut Terrassenbauer aus dem letzten Jahr ist...

  1. Azalee

    Azalee

    Dabei seit:
    23. Februar 2010
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ewiges Schulkind
    Ort:
    Nordhessen
    Hallo zusammen,

    wir möchten eine Baby-/Kleinkinderschaukel an unserer Pergola (Lärche) befestigen. Laut Terrassenbauer aus dem letzten Jahr ist es statisch kein Problem, deshalb geht es mir nur um die Frage, wie wir die am besten befestigen (ich würde ihn ja gerne selbst fragen, aber er ist zur Zeit nur schwer erreichbar).

    Wir möchten ungern schrauben und würden am liebsten einfach eine Kette mit Schutzummantelung verwenden. Geht das? Gibt es bessere Alternativen? Das (Kunststoff-)Seil der Schaukel selbst wollen wir lieber nicht direkt ums Holz legen, weil das ja eventuell aufscheuern könnte. Und eine Kette ohne Schutz ist vielleicht fürs Holz nicht gut, richtig?

    Vielen Dank
    Christiane
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 coroner, 6. Mai 2013
    coroner

    coroner

    Dabei seit:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Ulm/Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Baulaie
  4. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Terrassenbauer ist immer ein sehr dehnbarer Begriff. Darf doch jeder Terrassen bauen, egal ob Zimmermeister oder Hausmeisterdienst. Bei letzterm würde ich mich nicht auf die Aussagen zur Statik verlassen. Eine Pergola hat von Natur aus eine andere Funktion, sonst würde Si vielleicht sogar Schaukel heißen. Es ist sehr wahrscheinlich das die Aussteifung und die Fundamente für den Schaukelbetrieb nicht ausreichend sind. Auch die Befestigung der Hölzer untereinander muß natürlich ausreichend sein.
    Am besten fragen Sie hierzu jemanden der sich damit auskennt. Ein Statiker gibt Ihnen hierzu sicherlich eine ausreichende Auskunft und ist günstiger als eine seperate Schaukel.
    Vertrauen Si nicht unbedingt auf die Aussage Ihres Terrassenbauers. Die Sicherheit Ihrer Kinder und Gäste sollte vorgehen.
     
  5. Azalee

    Azalee

    Dabei seit:
    23. Februar 2010
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ewiges Schulkind
    Ort:
    Nordhessen
    @coroner: Super, genau so etwas habe ich gesucht, danke!

    @Flocke: Du hast natürlich generell Recht mit deinen Bedenken. Unser Terassen- und Pergolabauer ist allerdings kein Laie, sondern Zimmermeister. Insofern ist seine Aussage also bereits fachmännisch.
     
  6. #5 JaquesTati, 6. Mai 2013
    JaquesTati

    JaquesTati

    Dabei seit:
    17. November 2010
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    beratend tätig
    Ort:
    50354
    ..und ich hätte trotzdem Bauchschmerzen. Die Kompetenz Ihres Zimmermanns möchte ich nicht in Frage stellen und auch der genaue Aufbau Ihrer Pergola und deren Verankerung ist nicht bekannt, aber so eine Standardpergola – umgedreht u-förmig – hält mit Sicherheit Klimmzüge eines Erwachsenen aus, aber als Schaukel wirken da vollkommen andere Kräfte auf die Konstruktion. Der Querbalken wird das zusätzliche Gewicht vermutlich locker tragen (ist ja das Werk von einem Zimmermann), aber wie sieht es mit den Übergängen zu den Senkrechten und der Bodenverankerung aus?

    Sorry für meinen Pessimismus, aber ich habe leider schon einmal „Live“ eine angeblich gut verankerte Schaukel mit zwei Kindern umkippen sehen, da wird einem ganz anders!

    mfG

    JaquesTati
     
  7. Azalee

    Azalee

    Dabei seit:
    23. Februar 2010
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ewiges Schulkind
    Ort:
    Nordhessen
    Hm... Wie müsste die Verankerung denn beschaffen sein? Die Pfosten stehen bei uns in Metallschuhen, die einbetoniert sind mit Fundamenten bis in die frostfreie Zone. Von den Balken zu den Pfosten sind schräge Kopfbänder (? - Heißt das so?) zur Abstützung befestigt.

    U-förmig... meinst du die Draufsicht? Die ist u-förmig, wobei das U von der Hauswand geschlossen wird, an die zwei Pfosten direkt (ins Ständerwerk, ist ein Holzrahmenbau) montiert sind.

    Das Holz ist KVH Lärche 12x12.

    Natürlich wollen wir kein Risiko eingehen, allerdings war die Aussage ganz klar "Schaukel kein Problem, selbst mit einem Erwachsenen drin" und nicht "Klimmzüge kein Problem" ;-)

    Viele Grüße
    Christiane
     
  8. #7 Ralf Dühlmeyer, 6. Mai 2013
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wenn es nur um die Babyschaukel (Stuhl ohne Beine) ginge, würde ich sagen - wird gutgehen.

    Das Problem - hängt da erstmal eine Schaukel, folgt schnell die nächstgrössere an der selben Aufhängung. Wenn ich erinnere, wie unsere Kinder mit 4 oder 5 geschaukelt haben, dann waage ich die Standsicherheit der Pergola in Frage zu stellen.
    Zumal eine frei bewitterte Pergola auch aus Lärche über die Jahre an den Querhölzern langsam morsch werden wird. Also bewegen sich Stabilität und Belastung auf gegenläufigen Kurven - nie eine gute Kombination.
     
  9. Azalee

    Azalee

    Dabei seit:
    23. Februar 2010
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ewiges Schulkind
    Ort:
    Nordhessen
    Danke für deine Einschätzung. Der Kleine ist jetzt 14 Monate alt. Unser Plan ist, dass langfristig, also vermutlich zum nächsten Sommer hin, irgendein Spielgestell (Schaukel mit Turm oder so) auf den Rasen gestellt wird. Die Pergola ist auch nicht sooo riesig, so dass wir da später die halbe Nachbarschaft über unseren Kuchentellern schaukeln hätten ;-)

    Die Babyschaukel wird also nur im 1./2. Lebensjahr an der Pergola genutzt. Da die Terrasse erst letzten Sommer gebaut wurde, ist da auch noch nix morsch.

    Die vorgeschlagenen Schellen sind aber die beste Befestigungsmöglichkeit, oder?

    Danke euch
    Christiane
     
  10. #9 Schwarz, 6. Mai 2013
    Schwarz

    Schwarz

    Dabei seit:
    22. April 2009
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hessen
    persönlich würde ich die pergola nicht dafür mißbrauchen; die gefahr der weiternutzung, wie von kollege Dühlmeyer geschildert, ist doch zu groß; das sehe ich bei bekannten mit provisorischen lösungen immer wieder. da wir selbst kinder im alter von nun 3 jahren haben und im vergangenen jahr in ein neues domizil gezogen sind, haben wir direkt eine spiel- und klettereinrichtung errichtet und diese sachgerecht (betonfundamente mit entsprechenden einbauteilen) verankert.
    sehe ich mir die im schaukel- und spielbetrieb auftretenden verformungen und bewegungen des gerätes an, bin ich doch sehr froh direkt wert auf eine vernünftige verankerung gelegt zu haben; das lag ja nun an der berufsbedingten risikoeinschätzung. gerade die aktivitäten im bereich des schaukelns haben in vergangenen 12 monaten doch sehr zugenommen und die zeit mit kindern vergeht doch wie im flug. mit einer babyschaukel an einer pergola würde ich mich da gar nicht erst befassen. viel erfolg.

    schwarz
     
  11. Azalee

    Azalee

    Dabei seit:
    23. Februar 2010
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ewiges Schulkind
    Ort:
    Nordhessen
    Dass das Ideal darin bestünde, gleich einen Spielturm o.ä. aufzustellen, steht außer Frage. Es geht aber dieses Jahr nunmal noch nicht. D.h. wir stehen jetzt vor der Wahl, die ab 6 Monate geeignete Babyschaukel erst mit über 2 Jahren zu nutzen oder aber für dieses Jahr, in dem die Nutzung ja offenbar definitiv unkritisch ist, die Pergola zum Schaukeln zu verwenden.

    Ich nehme eure Bedenken bzgl. der womöglichen längeren Nutzungsdauer definitiv ernst und diese wird auch nicht eintreten (war ja ohnehin nicht geplant). Zudem stoßen ja evtl. auch mal Leute mit ähnlichen Vorhaben auf diesen Thread. Aber wenn sonst nichts gegen die Nutzung in diesem Sommer spricht, werden wir diese Schellen besorgen und den Kleinen schaukeln lassen :-)

    Übrigens sind die Balken sogar in 12x16, nur die Pfosten haben 12x12.

    Viele Grüße
    Christiane
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    2 kurze Schlauchbänder oder Seilringe über die Balken schmeißen, unten Schraubkarabiner rein, Kind dranbinden... (Hält mit Gartenschlauch bei mir schon viele viele Jahre als Tellerschaukelaufhängung im Baum, da KANN ich nix ans Metall benutzen...)
    Man kann sowas bei Kleinkindern auch echt übertreiben, wenn da einer kräftig gegenrennt ist ein heftigerer Schock für die Konstruktion...

    Ich würd da keine Metallschellen kaufen für.
     
  14. Azalee

    Azalee

    Dabei seit:
    23. Februar 2010
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ewiges Schulkind
    Ort:
    Nordhessen
    So, Schaukelschellen hatte unser Baumarkt hier sowieso nicht, jedenfalls nicht rechteckige. Wir haben jetzt eine Kette und ein passendes Stück dicken Gartenschlauch gekauft (bzw. jeweils 2) sowie zwei ordentliche Schraubkarabiner. Die Schaukel hat ja schon ein Seil mit Ringen obendran, die kommen dann in die Karabiner und fertig :-)

    Danke für die rege Beteiligung und viele Grüße
    Christiane
     
Thema:

Schaukel an Pergola befestigen

Die Seite wird geladen...

Schaukel an Pergola befestigen - Ähnliche Themen

  1. Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?

    Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?: Hallo, in unsere ETW wird Estrich mit Fußbodenheizung eingebaut. Unsere zukünftige Küche baue ich selbst auf (Ikea). Jetzt benötigen wir wegen der...
  2. 22mm Erdleitung - wie befestigen?

    22mm Erdleitung - wie befestigen?: Hallo zusammen. ich muss ein Erdkabel (5x16mm, außen 22mm) zwischen zwei Häusern verlegen. EIn Teil komt in ein KG / HT Rohr, ein Teil muss aber...
  3. Dachausbau Trockenbauwand befestigen

    Dachausbau Trockenbauwand befestigen: Hallo liebe Forenmitglieder, Ich habe eine Frage zur Befestigung meiner Trockenbauwände. Ich baue derzeit meinen Dachboden aus und bin jetzt...
  4. Befestigung neuer Kunststofffenster in alter Holzlaibung

    Befestigung neuer Kunststofffenster in alter Holzlaibung: Guten Tag, dies ist in diesem Forum mein erster Post. Ich bezeichne mich mal als ambitionierter Heimwerker, der sich erst informiert und dann...
  5. Edelstahlgitter (Kellerfenster) richtig befestigen am Kellermauerwerk aus Porenbeton

    Edelstahlgitter (Kellerfenster) richtig befestigen am Kellermauerwerk aus Porenbeton: Hallo Miteinander, ich versuche verzweifelt nun mehr als 5 Monate ein Verbindungsmittel (Dübel mit Schraube) für die Montage unserer...