Schaukel/Kletterseil an Zimmerdecke - welche Haken?

Diskutiere Schaukel/Kletterseil an Zimmerdecke - welche Haken? im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo zusammen, wir wollen an der Zimmerdecke eine Befestigung für eine Kombi aus Schaukel, Kletterseil, Trapez/Ringe befestigen. Fragen: a) die...

  1. drbactus79

    drbactus79

    Dabei seit:
    Montag
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen, wir wollen an der Zimmerdecke eine Befestigung für eine Kombi aus Schaukel, Kletterseil, Trapez/Ringe befestigen.
    Fragen:
    a) die Zimmerdecke ist ca. 4m hoch - gibt es hier Ideen, wie am besten von Schaukel auf Trapez auf Seil etc. wechseln kann? Hat jemand Erfahrung mit sowas? Mal kurz umhängen bei 4m Deckenhöhe geht nicht.....

    b) gibt es einen typischen Abstand der Haken für eine Schaukel? Ich hatte etwa von 48-50cm gelesen

    c) welche Hakensystem kann man empfehlen? Ich meine hier nicht den Anbieter, sondern eher Karabiner, oder offene Haken, oder was auch immer. Ich möchte vermeiden, dass es dann ein Seil-Kuddelmuddel gibt bzw. sich die Seile nicht richtig bewegen können. Es gibt ja auch so rotierende Systeme. Vielleicht hat jemand damit Erfahrung.

    Danke!!!
     
  2. VollNormal

    VollNormal

    Dabei seit:
    20.11.2021
    Beiträge:
    3.070
    Zustimmungen:
    1.846
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Bochum
    Die wichtigsten Fragen hast du vergessen:
    Wie erfolgt die Befestigung in der Decke und ist diese überhaupt in der Lage, die dynamischen Lasten aufzunehmen?
     
    Netzer, Eisenholz, BaUT und einer weiteren Person gefällt das.
  3. DerSchreiner

    DerSchreiner

    Dabei seit:
    07.05.2021
    Beiträge:
    998
    Zustimmungen:
    463
    Beruf:
    Schreiner & Holztechniker
    https://www.obi.de/zubehoer-fuer-gartenspielgeraete/schaukelhaken-verzinkt-10-mm-x-140-mm/p/8646473

    oder

    Amazon.de

    oder

    https://www.obi.de/p/8646556/schaukelhaken-fuer-haengesessel-16-mm

    je nach Decken Gegebenheiten
     
  4. Alex88

    Alex88
    Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    5.290
    Zustimmungen:
    2.749
    Beruf:
    GF, Kaufmann, Trockenbaumeister
    aus welchem Material besteht denn die Decke?
     
    Eisenholz und BaUT gefällt das.
  5. Eisenholz

    Eisenholz

    Dabei seit:
    28.04.2024
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    11
    Wenn die Decke nicht Stahlbeton ist, würde ich das lassen.
     
    BaUT gefällt das.
  6. #6 Ab in die Ruine, 10.06.2024 um 13:18 Uhr
    Ab in die Ruine

    Ab in die Ruine

    Dabei seit:
    30.03.2022
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    133
    Wenn der Deckenbalken keine Schaukel trägt, hätte der Kollege ganz andere Probleme.
     
  7. simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    21.044
    Zustimmungen:
    5.693
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ich bin nicht sicher ob der Deckenbalken für das Gewicht von zwei erwachsenen bei sportlicher Aktivität geeignet ist
    Bist du dir da sicher ?
     
    Berndt gefällt das.
  8. Baggerbedrieb

    Baggerbedrieb

    Dabei seit:
    13.09.2012
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    93
    Beruf:
    Baggerfahrer
    Ort:
    Heidenheim
     
  9. #9 Ab in die Ruine, 11.06.2024 um 06:14 Uhr
    Ab in die Ruine

    Ab in die Ruine

    Dabei seit:
    30.03.2022
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    133
    Wo stand denn was von zwei Erwachsenen? Eventuell jeder noch 150kg?
     
    DerSchreiner gefällt das.
  10. #10 DerSchreiner, 11.06.2024 um 06:42 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 11.06.2024 um 07:42 Uhr
    DerSchreiner

    DerSchreiner

    Dabei seit:
    07.05.2021
    Beiträge:
    998
    Zustimmungen:
    463
    Beruf:
    Schreiner & Holztechniker
    eine Schaukel für Erwachsene ? Liebesschaukeln dann :biggthumpup:

    Ne Spaß, man kann ja schwer davon ausgehen das es für Kinder ist und der TE die Gegebenheiten der Decke mit Berücksichtigt, bzw schon für "ok" abgenommen hat, wenn man klaren Gedanken fassen kann also normaler Heimwerker.
     
  11. petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    4.668
    Zustimmungen:
    852
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Durch die Bewegungen kann sich die Belastung um den Faktor 5 vergrößern.
    Wenn die Befestigung 500 kg trägt, wird es für Kinder ausreichend sein.
    M. a. W.: Man muß einen Kleinwagen daran hängen können, damit es ausreichend sicher ist.
    Eine Befestigung mit Kunststoffdübel in einer Stahlbetondecke wird nicht ausreichend sein.
    .
     
  12. driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    5.914
    Zustimmungen:
    1.265
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Man kann hier von gar nix ausgehen, außer, dass die Deckenhöhe 4 m ist.
    Und wenn gefragt wird, wie weit der Abstand der Haken für die Schaukel sein muss, dann…

    Und wenn‘s ne Kombi ist, was gibt’s da umzuhängen?
    Sind also doch 3 Einzelgeräte.

    Aber erstmal #2
     
  13. Fasanenhof

    Fasanenhof

    Dabei seit:
    20.02.2023
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    358
    Beruf:
    Ing für Maschinenbau
    Ort:
    Norddeutschland
    Bei 4m Deckenhöhe ist man ziemlich gekniffen. Man müsste sich für die Gelegenheiten einer Änderung eine Leiter mit mehr als 2m Tritthöhe hinstellen... wenn man sowas in den Räumen hat und nicht durchgehend ran will, dann wäre das wohl ausreichend.

    Wenn man regelmäßig und häufig die Sport/Spielgeräte wechseln will, so würde ich mit einer Seilwinde arbeiten wie sie von altmodischen Turnhallen üblich ist. Je nach Flair des Raumes kann das einen Maritimen Look ergänzen, bei 4m Deckenhöhe würde man die Objekte einfach in die 3. Dimension verschwinden lassen.

    Man könnte natürlich auch mit einer elektrischen Seilwinde arbeiten.. aber das ist wahrscheinlich komplett übertrieben.
    upload_2024-6-11_8-47-42.png

    Diese Konstruktionen setzen sehr robuste Wände und Deckenkonstruktionen voraus.
     
  14. Oehmi

    Oehmi

    Dabei seit:
    23.02.2023
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    276
    Beruf:
    Diplom-Kümmerer
    Ort:
    Niedersachsen
    Zum umhängen würde ich 1m Kette anhängen und dann an der Kette umhängen, wenn es richtig simpel sein soll.

    Wenn allerdings die Wahl der Karabiner schon schwer fällt, frage ich mich auch, ob der TE diesen Plan schon zuende gedacht hat.

    Ringe und Trapez klingt ja auch eher nach Akrobatik. Keine Ahnung welche Lasten da auftreten.

    Wenn es meins wäre und ich das unbedingt durchziehen wollte, würde ich mir vermutlich eine Rahmenkonstruktion bauen, die nicht von der vertikalen Verankerung abhängt.
     
  15. VollNormal

    VollNormal

    Dabei seit:
    20.11.2021
    Beiträge:
    3.070
    Zustimmungen:
    1.846
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Bochum
    Ich war ja noch nie Akrobat gewesen, aber für ernsthafte Übungen an diesen Geräten scheinen mir 4 m Deckenhöhe alles Andere als ausreichend ...
     
    Oehmi gefällt das.
  16. Fasanenhof

    Fasanenhof

    Dabei seit:
    20.02.2023
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    358
    Beruf:
    Ing für Maschinenbau
    Ort:
    Norddeutschland
    Das Gute an 4m Deckenhöhe ist in jedem Fall, dass die Querkräfte anteilig geringer werden.

    je höher desto kleiner der Winkel, desto geringer die Querkräfte. Zudem erhält man durch die Verwendung eleatischer Seile eine gewisse Federwirkung, welche die Impulse reduziert. Ich würde also auf keinen Fall eine Kette verwenden und bei einem Seil aus Polyester bleiben.

    Aber das ist alles sehr philosophisch, da wir nicht wissen ob die Decke nur aus Stroh besteht und wie groß die Lasten überhaupt sein sollen.
     
  17. dsebasti

    dsebasti

    Dabei seit:
    26.05.2023
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ja hab ich: 9m-Kletterwand mit Toprope-Sicherung für die Kids (Haus-Aussenwand).

    Die sinnvollste Anordnung für so etwas entspricht in etwa der "Toprope-Umlenkung" in der Kletterwelt. Wie machen? So ähnlich wie das Bild von @Fasanenhof, nur eben mit anderen Bauteilen. Im Prinzip: Decke -> Gewindestange + Injektionsmörtel -> Bohrhakenlasche -> Maillon rapide (Schraubglied) -> Kletterseil. Als Kletterseil möglichst ein "Statikseil" nehmen, das hat nicht so eine extreme Dehnung wie ein Sportkletterseil (aber immer noch genug). An ein Ende des Seils kommt ein Kletterkarabiner, an den dann Schaukel etc eingehängt werden können, und das andere Ende wird an einer seitlichen Wand befestigt (gleicher Aufbau wie an Decke, nur mit einem weiteren Karabiner), so dass man das Ende mit der Schaukel ablassen und wieder hochziehen kann.

    Zu beachten ist hier, dass formal der Umlenker mit der doppelten Kraft aus der Last belastet wird (Flaschenzugprinzip, wie oben schonmal erwähnt), d.h. der Umlenker muss etwas stärker sein. Im gewerblichen und Sportkletter-Umfeld würde man 15kN voraussetzen, das schafft man DIY meist nicht gut, aber 8kN schafft man auch als Laie mit Injektionsmörtel und Gewindestange (und das reicht auch für nicht-gewerblichen Einsatz).

    Bei Interesse suche ich auch gern die Links mal raus zu Beispielprodukten.

    Ist es eine Holzbalkendecke, muss man sehr genau gucken, dass man einen Holzbalken in etwa mittig trifft und eine d=10mm oder 12mm Schraube mindestens l=100mm tief in den Balken hineinschrauben (und passend vorbohren natürlich). Hier eine (bereits etwas angestaubte) Untersuchung dazu: informationsdienst-holz.de/fileadmin/forschung_wissenschaft/0217600517.pdf (h t t p s davorsetzen oder "Tragfähigkeit von Hirnholznägeln und Hirnholzschrauben" googeln)
     
  18. VollNormal

    VollNormal

    Dabei seit:
    20.11.2021
    Beiträge:
    3.070
    Zustimmungen:
    1.846
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Bochum
    Die Schraube wäre aber, so es denn eine Holzbalkendecke sein sollte, nicht im Hirnholz. Und ohne Tragfähigkeitsnachweis würde ich das Vorhaben nicht angehen.
     
  19. Fasanenhof

    Fasanenhof

    Dabei seit:
    20.02.2023
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    358
    Beruf:
    Ing für Maschinenbau
    Ort:
    Norddeutschland
    Bei einer Holzbalkendecke würde ich fragen, was darüber ist.

    Bei einem nicht genutzten Dachboden würde ich einen Querbalken über 3-4 Deckenbalken legen und die Last so verteilen.

    AAAAAAAber:
    bislang hat der TE noch nichts dazu gesagt, also Theorie und Fiktion.
     
    DerSchreiner gefällt das.
  20. DerSchreiner

    DerSchreiner

    Dabei seit:
    07.05.2021
    Beiträge:
    998
    Zustimmungen:
    463
    Beruf:
    Schreiner & Holztechniker
    Amen
     
Thema:

Schaukel/Kletterseil an Zimmerdecke - welche Haken?

Die Seite wird geladen...

Schaukel/Kletterseil an Zimmerdecke - welche Haken? - Ähnliche Themen

  1. Haken für Schaukel in Betonhohlblockdecke

    Haken für Schaukel in Betonhohlblockdecke: Servus, ich bin neu hier, ich hoffe das ist die richtige Seite im Forum Ich möchte gerne eine Schaukel in meiner Wohnung an der Decke befestigen....
  2. Deckenbefestigung Schaukel und Hängematte

    Deckenbefestigung Schaukel und Hängematte: Hallo zusammen, wir wollen an unsere Betondecke unter der Terrasse eine Schaukel (für Groß und Klein) sowie eine Hängematte daran aufhängen. Hat...
  3. Schaukel wackelt mit Fundament

    Schaukel wackelt mit Fundament: Hallo, wir haben die Schaukel im angehängten Bild von einer Firma aufstellen lassen. Diese hat mit einem Erdbohrer 2 50-60cm tiefe und 30cm...
  4. Betonfundament für Schaukel

    Betonfundament für Schaukel: Hallo, Ich brauche mal euer Schwarmwissen. Wir haben ein gebrauchtes Schaukelgestell aus Edelstahl gekauft, dass 2,7m hoch ist. Der Querbalken...
  5. Träger für Schaukel befestigen

    Träger für Schaukel befestigen: [ATTACH] Hallo Miteinander, wir möchten gern eine Schaukel in unserem Durchbruch anbringen. Oben befindet sich direkt ein Stahlbalken. Foto anbei....