Schaumbeton eingetreten!?

Diskutiere Schaumbeton eingetreten!? im Mein Hausbau Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, vor 2 Tagen wurde bei mir der Schaumbeton gegossen. Im Winter trocknet das Zeug natürlich sehr langsam. Heute am 3. Tag hat die Firma dann...

  1. #1 Gandi84, 11.12.2020
    Zuletzt bearbeitet: 11.12.2020
    Gandi84

    Gandi84

    Dabei seit:
    17.10.2020
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    vor 2 Tagen wurde bei mir der Schaumbeton gegossen. Im Winter trocknet das Zeug natürlich sehr langsam. Heute am 3. Tag hat die Firma dann direkt angefangen den Raum zu verputzen. Warum wird eigentlich nicht erst verputzt und dann der Schaumbeton gegossen? Dann hätte sich das Problem zu dem ich gleich komme, auch erledigt. Der Schaumbeton ist jetzt zum Teil überall eingedrückt da er wie gesagt noch nicht 100% trocken war. An manchen stellen schauen schon die Kabelrohre ect. raus. Die Firma meint das sei kein Problem und wird später ausgeglichen. Es kommt sowieso noch der Estrich drüber - so die Firma.

    Ist der Schaumbeton aber nicht auch für die Dämmung zuständig? Diese geht so ja praktisch gegen Null... Zudem wird der Schaumbeton, wenn er eingetreten wird, wie Sand. Also habe ich jetzt einen porösen und weichen Untergrund unter dem Estrich. Auch kein Problem...?

    Ps: Es handelt sich um eine große Firma die nur solche Sachen machen (Verputzarbeiten, Estrich, Schaumbeton ect.). Es wurde wirklich sehr sauber verputzt, kann man nix sagen. Nur das mit dem Schaumbeton macht mir gerade ein wenig Sorgen...
     
  2. #2 Fabian Weber, 11.12.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    10.496
    Zustimmungen:
    3.563
    Normalerweise wird doch erst verputzt und dann der Estrich gemacht. Wie wird jetzt sichergestellt, dass der Putz bis zur Rohdecke runtergeht?
     
  3. #3 Gandi84, 11.12.2020
    Gandi84

    Gandi84

    Dabei seit:
    17.10.2020
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Dachte ich auch, zuerst Putz dann Schaumbeton. Aber wozu sollte das sichergestellt werden? Das ist - meiner Meinung nach - völlig egal ob der Putz bis zur Rohdecke geht oder nicht. Es kommt ja sowieso 16cm Bodenaufbau drauf. Der Schaumbeton macht doch schon alles zu. Hast du dich evt. nur verlesen? Der Estrich ist noch gar nicht drin sondern nur der Schaumbeton.
     
    simon84 gefällt das.
  4. ehmkah

    ehmkah

    Dabei seit:
    28.10.2020
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Baustoffprüfer
    Hallo,
    der Schaumbeton ist nur zum verfüllen da und sollte eigentlich zum Schutz der Leitungen und Rohre dienen. In der Regel werden hier auch gebundene Schüttungen benutzt.
    Was sagt euer Bauleiter dazu? Ich denke auf dem Schaumbeton kommt noch eine Dämmung und evtl eine Fußbodenheizung? Die Dämmung wird da nicht viel ausgleichen und der Heizungsbauer wird ja schon sein Kommentar zu abgeben.

    Dokumentation ist alles, mach mehr als genug Fotos und sprich mit der Firma die später die Dämmung / Heizung und/oder Estrich legt.
     
  5. #5 Gast56382, 16.12.2020
    Gast56382

    Gast56382 Gast

    Man zieht den Putz bis zur Rohdecke wg der Luftdichtheit, nicht weil es so toll aussieht.
     
    simon84 gefällt das.
  6. ehmkah

    ehmkah

    Dabei seit:
    28.10.2020
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Baustoffprüfer
    Na ich schätze der Schaumbeton wird Kontakt mit den Außenwänden haben.
     
  7. #7 simon84, 16.12.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    16.396
    Zustimmungen:
    3.663
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    na die Antwort hast du dir doch grad selber gegeben.

    wenn sie es andersrum machen dauert die Baustelle länger oder ?
     
  8. #8 Gandi84, 16.12.2020
    Gandi84

    Gandi84

    Dabei seit:
    17.10.2020
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Ja das ist mir schon klar. Aber laut der Baufirma macht das bereits der Schaumbeton da seine Poren Luftundurchlässig sind...?

    Richtig. Der Schaumbeton war auch fast so flüssig wie Wasser.

    Dass die diesen Schaumbeton komplett zusammentreten ist offenbar - insbesondere im Winter - auch völlig normal und laut Hydro kein Problem. Ich dachte halt der Schaumbeton dient als Dämmung und als stabiler Untergrund. Aber offenbar ist es auch kein Problem wenn der Untergrund unter dem Estrich weich wie Sand ist.
     
  9. #9 Kalkender, 05.01.2021
    Kalkender

    Kalkender

    Dabei seit:
    04.01.2021
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    1
    Als leicht zu verarbeitendes flüssiges Material eignet sich Schaumbeton ideal für Verfüllungen aller Art: etwa für Hohlräume im Gebäudebereich. Deswegen verstehe ich selber auch nicht warum man das genau anders herum macht. Würde mich echt interessieren, was das Ergebnis nun wird.
     
    simon84 gefällt das.
Thema:

Schaumbeton eingetreten!?

Die Seite wird geladen...

Schaumbeton eingetreten!? - Ähnliche Themen

  1. Regenwasser ist Eingetreten und unter den Estrich gelaufen

    Regenwasser ist Eingetreten und unter den Estrich gelaufen: Hallo, wer kann helfen Neubau Estrich gerade auf Fußbodenheizung verlegt Regenwasser ist durch das Kellerfenster an der Wand vorbei zwischen...