Scheitholz-/Pelletskombikessel

Diskutiere Scheitholz-/Pelletskombikessel im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, wir wollen dieses Jahr ein Kfw 40 Haus bauen. Das Haus soll eine Wohnfläche von ungefähr 160m² besitzen. Jetzt stellt sich die Frage...

  1. #1 Springfield, 9. Februar 2009
    Springfield

    Springfield

    Dabei seit:
    9. Februar 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieelektroniker
    Ort:
    Thalmassing
    Hallo,
    wir wollen dieses Jahr ein Kfw 40 Haus bauen. Das Haus soll eine Wohnfläche von ungefähr 160m² besitzen.
    Jetzt stellt sich die Frage welche Heizung eingestetzt werden soll. Zur Wahl steht eine Pelletszentralheizung oder ein Scheitholz-/Pelletskombikessel.
    Welche Heizung ist da zu empfehlen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Kommt drauf an...
    Habt Ihr denn Möglichkeiten, biliig an (eigenes) Brennholz zu kommen?
    Gibt es jemanden unter Euch, der laufend nachschürt, ggf. täglich?
     
  4. sk8goat

    sk8goat

    Dabei seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    BW
    Die Kombikessel sind weder Fisch noch Fleisch
    - für keins von beidem optimal
    - meistens teurer als 2 einezelne Kessel
    - und bei den meisten Modellen muss man trotzdem einen Rost wechseln o.ä.
     
  5. #4 DerSuchende, 9. Februar 2009
    DerSuchende

    DerSuchende

    Dabei seit:
    25. Oktober 2008
    Beiträge:
    927
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Forscher
    Ort:
    REG Arnsberg
    Du bist doch noch in der Planung, oder ?
    Warum so eine Kostenverteilung?
    Mal durchgerechnet; was PH so kostet?

    MfG
     
  6. #5 Springfield, 9. Februar 2009
    Springfield

    Springfield

    Dabei seit:
    9. Februar 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieelektroniker
    Ort:
    Thalmassing
    Zu Julius:
    günstiges Brennholz wäre schon vorhanden,aber wir sind beide berufstätig, wir würden den Heizung in der früh schüren und wenn dies nicht reicht könnte ja der Pelletsofen weiterarbeiten.

    Zu Sk8goat:
    mit welchen Mehrkosten muss man bei der Anschaffung rechnen?
    Es gibt doch automatisch umschaltende Heizungen.

    Zu DerSuchende:
    Ja,wir sind noch in der Planung.
    Was meinst du mit "so eine Kostenverteilung"?
    Wieviel würde es den kosten und welches Heizsystem würdest du sonst vorschlagen?
     
Thema:

Scheitholz-/Pelletskombikessel

Die Seite wird geladen...

Scheitholz-/Pelletskombikessel - Ähnliche Themen

  1. Kachelofen als Ganzhausheizung

    Kachelofen als Ganzhausheizung: Hallo, eine Kundenanfrage, bei dem ein KfW-60-Haus mit einem handbeschickten (was für ein seltsames Wort!) Scheitholz - Kachelofen mit...