Schenkung Grundstück / dann bauen / geht folgendes?

Diskutiere Schenkung Grundstück / dann bauen / geht folgendes? im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, ich habe mal eine Frage an die Finanzierungsexperten: Situation: Ehefrau (Hausfrau) bekommt GS geschenkt und steht allein im...

  1. retep12

    retep12

    Dabei seit:
    5. September 2012
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SAP Berater
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    ich habe mal eine Frage an die Finanzierungsexperten:

    Situation:

    Ehefrau (Hausfrau) bekommt GS geschenkt und steht allein im Grundbuch
    Ehefrau möchte danach ein Haus bauen:
    - Theorie: Frau benötigt Bankdarlehen (ca. 80% vom Wert des GS)
    - Praxis: Mann (Verdiener) und Frau bauen das Haus mit viel Eigeleistung - Mann möchte aber nirgends
    erscheinen (GBuch, Bank, etc.), bezahlt aber die Monatsraten und erhält lebenslanges Wohnrecht.

    --> Geht das Banktechnisch?

    LG retep12
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 theoretiker, 17. Oktober 2012
    theoretiker

    theoretiker

    Dabei seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Aussendienst
    Ort:
    Oberfranken
    Frau hat kein Einkommen ?? Dann bekommt Frau keinen Kredit.
     
  4. retep12

    retep12

    Dabei seit:
    5. September 2012
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SAP Berater
    Ort:
    NRW
    ...aber Frau hat doch GS als Sicherheit?
     
  5. #4 andreas2906, 17. Oktober 2012
    andreas2906

    andreas2906

    Dabei seit:
    12. April 2012
    Beiträge:
    602
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Systemelektroniker
    Ort:
    Dresden
    Und?
    Wenn Frau ni zahlen kann ( kein Einkommen ) und Mann einfach geht ( ist auch ni greifbar, weil steht ja nirgends ) hat Bank Problem...
     
  6. Gwenny

    Gwenny

    Dabei seit:
    16. Dezember 2011
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Hamburg
    ...nicht unbedingt. Wenn die Bonität des Mannes für die Bank ausreicht, sollte es kein Problem sein.


    Nur du hast Einnahmen? Keine Probezeit, unbefristeter Arbeitsvertrag?
    Wollt Ihr beide den Darlehensvertrag unterschreiben?
     
  7. retep12

    retep12

    Dabei seit:
    5. September 2012
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SAP Berater
    Ort:
    NRW
    Das wäre mir egal, hauptsache kein Eintrag im GB
     
  8. Gwenny

    Gwenny

    Dabei seit:
    16. Dezember 2011
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Hamburg
    Erhält der Mann dingliches Wohnrecht? Gibt es womögliche Erben? Soll es ein Vertrag im Innenverhältnis geben?
    Eventuell Notar konsultieren. Hier gibt es viele Fallstricke.

    Ihr könntet auch einfach mal unverbindlich zu einer Bank. Da hört man manchmal schon raus, was für Sicherheiten die brauchen bzw. was sie gar nicht wollen (oder nur mit Zinsaufschlag)

    Gruß,
    Gwenny
     
  9. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Weiter oben wolltest Du bei der Bank nicht in Erscheinung treten, jetzt aber den Darlehnsvertrag unterschreiben?


    @Gwenny
    Spätestens dann taucht sein Name im Grundbuch auf. Das will Mann aber nicht.
     
  10. Gast943916

    Gast943916 Gast

    ich will niemanden zu nahe treten, aber hier wird das Problem liegen...
     
  11. #10 gunther1948, 17. Oktober 2012
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    und zur tilgung fährt sie monatlich ne schubkarre erde in die bank.:mauer:winken

    gruss aus de pfalz
     
  12. #11 andreas2906, 17. Oktober 2012
    andreas2906

    andreas2906

    Dabei seit:
    12. April 2012
    Beiträge:
    602
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Systemelektroniker
    Ort:
    Dresden
    Und wegen #1 & #8 zurück zu #4

    Entweder der TE ändert die Vorgehensweise und Bedingungen oder es wird eben NIX!
     
  13. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    NEIN !

    Hintergrund, für eine Bank sind erst einmal folgende 2 Punkte wichtig.

    a.) Sicherheit (hier Grundstück und das Haus darauf)
    b.) Kapitaldienstfähigkeit (Einkommen des Kreditnehmers, also Fähigkeit dauerhaft die monatlichen Raten zu zahlen)

    Punkt b.) bricht Deinem Konzept das Genick, denn Deine Frau als Kreditnehmer verfügt anscheinend über kein eigenes Einkommen. Die Bank darf Ihr gar kein Darlehen geben, denn das Ziel eines Darlehen ist, dass dieses vom Kreditnehmer zurückgeführt wird. Der Wert des Grundstücks spielt hier eine untergeordnete Rolle, man rechnet ja nicht von vornherein mit einer Verwertung.

    Ob mit oder ohne Eigenleistung, das spielt hier an sich keine Rolle. Die Eigenleistung erschwert die Sache nur, beispielsweise beim Verwendungsnachweis des Darlehens.

    Wenn ich das richtig vermute, dann gibt es wohl auch kein Eigenkapital (also in Form von Bargeld o.ä.), sondern nur das Grundstück. Auch wenn das Darlehen nur 80% vom Wert des Grundstücks beträgt, dann frage ich mich, wieviel Wert hat das Grundstück? Es ist fraglich, ob man mit dem geringen Darlehensbetrag überhaupt ein Haus bauen kann, egal ob mit oder ohne Eigenleistung. Eine Bank wird Dir also nicht abnehmen, dass Dein Vorhaben funktionieren kann. Dazu müsstest Du schon eine sehr gute Planung vorlegen, und Nachweise, dass Du die Arbeiten überhaupt in Eigenleistung fachgerecht ausführen kannst, sonst hat die Bank nur eine Ruine als Sicherheit. Zudem braucht man für jede Eigenleistung auch Material, und das kostet schon mehr als das Grundstück wert ist.

    Ich würde sagen, unter den genannten Bedingungen ist Dein Vorhaben zum Scheitern verurteilt. Die Bank wird da nicht mitspielen.

    Ob und wie Du die Rahmenbedingungen ändern kannst, damit die Bank ein engagement eingehen wird, das wäre nun die Frage. Es wird zumindest erforderlich sein, dass DU als Verdiener den Kreditvertrag mit unterzeichnest. Dazu musst Du noch nicht im GB genannt werden. Natürlich spielt Deine Einkommenssituation eine Rolle, und Du stehst dann für den Kredit in der Mitverantwortung. Im Kreditvertrag wird dann sicherlich eine gesamtschuldnerische Haftung vereinbart, d.h. vereinfacht, dass jeder Kreditnehmer für den vollen Betrag haftet.
    Jetzt wäre noch die Frage, wie Du Deine Ansprüche absicherst. In´s Grundbuch möchtest Du ja nicht, also bliebe evtl. noch ein Vertrag mit der Ehefrau. Spätestens jetzt bist Du an einem Punkt angelangt, an dem ohne RA oder Notar als jur. Berater nichts mehr geht. Natürlich könntet Ihr Beide zusammen irgendeinen Vertrag aufsetzen, aber spätestens wenn der Vertrag mal herangezogen werden muss, wird er ein gefundenes Fressen für jeden Juristen. Deswegen würde ich so etwas nie ohne Rechtsbeistand machen, in Eurer beidem Interesse.

    Gruß
    Ralf
     
  14. IngoBF

    IngoBF

    Dabei seit:
    16. Oktober 2012
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauspar- und Finanzfachmann (BWB)
    Ort:
    Bergkamen
    Wie hoch ist den der tatsächliche Wert des Grundstücks?
     
  15. retep12

    retep12

    Dabei seit:
    5. September 2012
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SAP Berater
    Ort:
    NRW
    ...ich möchte lediglich nicht als Miteigentümer ins GB - bei dem dinglichen Rechts wäre es absolut ok.
     
  16. retep12

    retep12

    Dabei seit:
    5. September 2012
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SAP Berater
    Ort:
    NRW
    Falsch...genau da liegt das problen nicht...Bonität ist absolut vorhanden.
     
  17. retep12

    retep12

    Dabei seit:
    5. September 2012
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SAP Berater
    Ort:
    NRW
    Genau das wäre ja eine Lsg. und das werde ich wenn es akut wird mal mit ein oder mehreren Banken besprechen.

    (PS: Ich möchte (und kann) nicht über zu viele Details hier schreiben, da es ggf. für uns nicht so ergiebig wäre (leider) - aber wenn hier so Fragen wie ...wieviel ist das GS wert oder ä....dazu nur kurz: 80% von GS-Wert wird bei einem Schlüsselfertigen EFH-Massivhaus benötigt, möchte aber einiges an EL machen um diesen Wert noch etwas zu mindern...und Bar-EK ist auch vorhanden...und es ist ein grosses GS in Top-Lage.)
     
  18. ralf9000

    ralf9000

    Dabei seit:
    22. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    NRW
    Wenn der Mann nicht in Erscheinung treten will, gibt es auch einen wahren Grund hierfür. Ohne Kenntnis dieses Primärgrundes kann man sicherlich nicht richtig helfen und hier nur am Problem vorbei rum raten.
     
  19. Musketier

    Musketier

    Dabei seit:
    26. Juli 2012
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Buchhalter
    Ort:
    Sachsen
    Ich tippe mal auf irgendwelchen Unterhalt oder irgendein vor-/außereheliches Kind, dass mal nicht erben soll. Deswegen Schulden = ja, Vermögen = nein
    Das würde funktionieren, indem du den Darlehensvertrag mit unterschreibst, dich aber nicht ins Grundstück eintragen läßt.
    Alternativ reicht es vielleicht schon, wenn du als Bürge eintrittst.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. retep12

    retep12

    Dabei seit:
    5. September 2012
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SAP Berater
    Ort:
    NRW
    Danke, das wollte ich quasi hören!
     
  22. wairwolf

    wairwolf

    Dabei seit:
    30. Juni 2012
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Karlsruhe
    Du zahlst allerdings dann für etwas, was dir niemals gehören wird. Birgt auch so seine Gefahren.
     
Thema:

Schenkung Grundstück / dann bauen / geht folgendes?

Die Seite wird geladen...

Schenkung Grundstück / dann bauen / geht folgendes? - Ähnliche Themen

  1. Grundstück groß genug für Material und Anlieferung?

    Grundstück groß genug für Material und Anlieferung?: Hallo, wir haben Probleme mit unserem Bauleiter. Dieser ist der Meinung, dass unser Grundstück zu Spitzenzeiten von der Fläche her nicht...
  2. Garage in ein bestehendes Gebäude bauen

    Garage in ein bestehendes Gebäude bauen: Hallo alle zusammen, Ich bin Landwirt in Mecklenburg-Vorpommern und besitze einen 3 Seiten Bauernhof von 1888. Wie es ja bei solch alten Höfen...
  3. Betontreppe geht durch Mauer

    Betontreppe geht durch Mauer: Hallo zusammen! Für den Neubau unseres Bungalows ist eine Betontreppe (Ortbeton) gegossen worden, die das EG mit dem DG verbindet. Nun haben wir...
  4. Grundstück Minihaus - Abstandsflächen erforderlich?

    Grundstück Minihaus - Abstandsflächen erforderlich?: Wenn ich mir nun ein Minihaus (freiststehend, kein Anhänger sondern mit betonierter Bodenplatte und Fundamenten) bauen möchte, und ich mit 70qm...
  5. Grundstück teilen: Wie Zufahrt Hinterliegergrundstück regeln (Grenzbebauung)

    Grundstück teilen: Wie Zufahrt Hinterliegergrundstück regeln (Grenzbebauung): Hallo Zusammen, wir möchten gerne ein größeres Grundstück teilen, um dort zwei EFHs zu errichten (Bundesland: Bayern). Konkret würden wir den...