Scheune in Wohnraum umbauen

Diskutiere Scheune in Wohnraum umbauen im Bastelecke Forum im Bereich Rund um den Bau; Es geht um folgendes: Ich bin neu hier im Forum und hab mich wegen nem Speziellen Grund angemeldet, Ich möchte gerne nen Raum in unserer Scheune...

  1. #1 DarkwingDuck89, 19. Januar 2010
    DarkwingDuck89

    DarkwingDuck89 Gast

    Es geht um folgendes:
    Ich bin neu hier im Forum und hab mich wegen nem Speziellen Grund angemeldet,
    Ich möchte gerne nen Raum in unserer Scheune ausbauen, die Scheune is zirka 8 Meter vom Haupthaus entfernt, in der Scheune ist ein gemauerter Raum 7,5x 4,5 Meter. Darin ist noch garnix gemacht, keine Dämmung, kein Fundament usw.
    Es müsste alles gemacht werden, nun hät ich mal gerne ne kosteneinschätzung von euch wie ich hinbekomm das es gut und günstig wird.
    Ich leg mal noch nen plan bei wies danach aussehen soll:


    hoffe ihr könnt mir helfen!

    ---------- Post added at 20:12 ---------- Previous post was at 20:11 ----------

    [​IMG]

    Hier der versprochene Plan, hat eben wohl nicht geklappt
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 DarkwingDuck89, 20. Januar 2010
    DarkwingDuck89

    DarkwingDuck89 Gast

    wollt ihr nicht antworten oder könnt ihr nicht?:winken
     
  4. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    nutzungsänderung beantragt/genehmigt?
     
  5. #4 Gast943916, 20. Januar 2010
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    da keiner die genauen Umstände, Gegebenheiten, Ausstattung usw. kennt, kann wohl auch keiner eine Schätzung abgeben und schon gar keine realistische
     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 20. Januar 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Mit 180.000 € bist Du relativ auf der sicheren Seite.

    Aber ich weiß, Du wolltest DIESE Zahl nicht hören.
     
  7. #6 DarkwingDuck89, 20. Januar 2010
    DarkwingDuck89

    DarkwingDuck89 Gast

    Nutzungsänderung ist kein Problem habs mitm Bauamt abgeklärt..
    Ok da ich das zum ersten mal mach könnt ihr mir ja sagen was für angaben ihr braucht..

    ich sag mal alles was ich weiß:
    Raum 7,5m x 4,5m
    höhe zirka 2,30m

    was ich vorhabe:
    Boden um 40cm ausheben um ein neues Betonfundament von zirka 12cm zu gießen, ich hab auch noch was davon mitbekommen das ich da kies und sand reinmachen sollte wegen dem wasser aber damit kenn ich mich nicht wirklich aus, danach soll dann der estrich und darauf dann laminat kommen.
    Alle mauern die ihr im plan seht außer die außenmauern müssen gebaut werden. die außenwände des raumes habe ich vor von innen mit isolierputz zu machen.
    Ich will nur zirka wissen was der rohbau kostet (also das neue fundament, das mauern, der estrich und die isolierung ( auch die isolierung der decke).
    Wir reden von reinen materialkosten außer natürlich beim beton weil da muss ich ja die anlieferung mit einrechnen.
    ich hoffe ich hab euch nun genug angaben gegeben
     
  8. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Also wenn es nur um die Materialkosten geht, dann sollte das doch auch für Dich kein Problem sein.
    Da ermittelst Du Dir mal schön alle Mengen (sind alles ganz einfache geometrische Formen und Volumina; Länge mal Breite mal Dicke ist hier für alles ausreichend). Mit diesen Mengen kennst Du den entspr. Baustoffbedarf...schreibst Dir die Ergebnisse Deiner Berechnungen sauber auf einen feinen Zettel und marschierst zur Baustoffhandlung/ Baumarkt Deines Vertrauens mit der Frage um Materialpreise.
    Grüße
     
  9. #8 DarkwingDuck89, 20. Januar 2010
    DarkwingDuck89

    DarkwingDuck89 Gast

    jop die sache ist ich weiß halt momentan noch nicht wie dick das alles sein muss, ich kenn mich mit putz nicht aus, mit beton nicht usw elektrik ist mein ding aber mit dem rest hatte ich noch nie zu tun, die sache ist ich hätte für den raum 4000€ zur verfügung und wollte gerne wissen wie weit ich da komme bzw ob das vollkommen unrealistisch ist

    ---------- Post added at 13:19 ---------- Previous post was at 13:18 ----------

    Und wie gesagt bei den 4000€ geht es um die reinen Materialkosten
     
  10. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Da suchst Du Dir einen Putz Deiner Wahl aus und schaust hinten auf den Sack wie dick denn die Auftragsstärke mindestens sein muss (diese kannst Du dann wenn Du ordentlich gemauert hast, annehmen). Beton hattest Du doch schon beschrieben; 12 cm. Irgendeiner plant doch hier auch bisschen was?! Allein schon Verbindung vorhandene Fundamente zur neuen Bodenplatte?!; hier wird doch was geplant von einem kompetenten Menschen, der die örtl. Gegebenheiten kennt?!
     
  11. #10 DarkwingDuck89, 20. Januar 2010
    DarkwingDuck89

    DarkwingDuck89 Gast

    Ja ich erforsche ja gerade die gegebenheiten ;-) ich muss das ding ziemlich alleine planen(deswegen frage ich soviel), aber ich hab ja verwandte die in verschiedenen bereichen tätig sind ich hoffe mal stark zusammen kriegen wir das hin
     
  12. #11 Ralf Dühlmeyer, 20. Januar 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Nutzungsänderung = Anforderungen der EnEV einhalten.
    Für 4 Scheine gibts das nötige Dämm- und Verkleidungsmaterial.
    Ende Gelände
     
  13. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Und das hat u.A. in Aussicht gestellt, die Errichtung eines fensterlosen Wohnzimmers zu genehmigen???

    Ehrlich - das glaub ich Dir schlicht nicht!
     
  14. #13 DarkwingDuck89, 20. Januar 2010
    DarkwingDuck89

    DarkwingDuck89 Gast

    Ich hab denen ja nicht den plan vorgelegt ich hab nur angefragt wies aussieht ob man das ganze als wohnraum umbauen kann und wies mit den anforderungen aussieht, hab jetzt auch gemerkt als ich den plan nochmal angekuckt hab das mirn fenster fehlt^^

    ---------- Post added at 16:17 ---------- Previous post was at 16:15 ----------

    Nur Dämm- und Verkleidungsmaterial 4000€? Ist Gold in der Dämmung drin?
    Also ich weiß nich ich vielleicht komm ich mit rigipsplatten und dämmung doch billiger hin..

    ich werd mich mal hinsetzen und die meterzahlen usw genau ausrechnen dann präsentier ich euch mal nen KVA und ihr sagt mir ob ich richtig liegen könnte :)
     
  15. #14 Ralf Dühlmeyer, 20. Januar 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Mei gudsder - Wände mit Innendämmung machen des Kaschterl nicht nur noch kleiner, sondern sind bauphysikalisch gesehen Kür mit Schwierigkeitsgrad.
    Du, der Du weder Geld für einen Planer noch selber ansatzweise Ahnung hast, solltest bei den simplen Systemen bleiben.
    Ergo Aussendämmung. Und was meinste wohl, was Du für egal welche Dämmung + Witterungsschutz anbringst, auf den Tisch des Baumarkts/Baustoffhändlers legst?
    So - dann noch Dach/Decke dämmen.

    Da bleibt von Deinen 4 Scheinen schon ohne Goldinlay nix mehr über, was das denken lonht
     
  16. #15 DarkwingDuck89, 20. Januar 2010
    DarkwingDuck89

    DarkwingDuck89 Gast

    Nunja außendämmung kann ich vergessen da die eine außenseite beim nachbarn im garten liegt, aber ich find die systeme mit den rigipsplatten an sich garnich so schwer wenn ich da nix gravierendes falsch verstanden hab.. naja ich werd mich schon an leute wenden die das schon gemacht haben aber ich will das ganze ja auch verstehen lernen..

    hier übrigens mein neuer plan nun hat jeder raum ein fenster^^
    [​IMG]
     
  17. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wie weit?
    Vermutlich die ersten 20-30cm. :D

    Planung kann doch so einfach sein. :biggthumpup:

    Ich weiß, diese Antworten sind nicht so beliebt, aber ich riskiere es trotzdem.

    Vergiss es !


    Ach ja, die Kalkulation ist ganz einfach.
    Das budget wird bereits nach den ersten 1-2 Positionen gesprengt. Da erübrigt sich jede Rechnerei.

    Gruß
    Ralf
     
  18. #17 DarkwingDuck89, 20. Januar 2010
    DarkwingDuck89

    DarkwingDuck89 Gast

    7,5mx4,5m=33,75m²x25cm=8,44m³ Beton

    1m³ Beton ca 100€
    = 844€

    33,75m²*10cm=3,38m³ Estrich
    1m³ Estrich ca 200€
    =667€

    Stahleinlagen für beton ca 200€
    --------------------------------------------
    =1720€
    Ergebnis: Der Raum hat einen Boden
    ---------------------------------------------
    Raumumfang:31m
    Raumhöhe: 2,5m
    Benötigtes Dämmmaterial: 77,5m²

    Dämmstoff 100mm dicke Preis pro m²: 9€

    77,5m²x9€=697,5€
    --------------------------------------------
    Rigipsplatten:
    17m x 2,5m= 42,5m²+77,5m²= 120m²

    Rigipsplatte Preis pro m²:ca 3€

    120m²x3€= 360€
    -------------------------------------------
    Holz zum befestigen der Platten: 100€
    -------------------------------------------

    Gesamtausgaben bisher zirka:
    2877,5€
    bisher erreicht: Rohbau Boden, Wände
    -------------------------------------------
    Dämmung der Decke:
    4,5mx7,5m=33,75m²x9€(Dämmstoff)=303€
    33,75x3€(Rigipsplatten)=101€
    ------------------------------------------
    Gesamtausgaben bisher zirka:
    3281,5
    -----------------------------------------
    Heizungsrohr: 4€ pro Meter
    30m ca benötigt
    30m x 4€= 120€
    ------------------------------------
    3 Heizkörper:
    gebrauchte vorhanden
    ------------------------------------
    + Frisch-/Abwasserrohr: 200€
    ------------------------------------
    Elektroinstallation:
    Pauschal: 400€
    ------------------------------------
    laminat: 5€ pro m²

    4,5mx7,5m=33,75m²x5€=170€
    -----------------------------------
    Summe
    4001,5€

    Mh ihr habt recht da komm ich wohl nich hin ;)
     
  19. Roth

    Roth

    Dabei seit:
    13. August 2009
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Franken
    Doch, nur ruhig Blut. Du hast den üppigen Rabatt noch nicht abgezogen. :p
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
  22. #20 wasweissich, 20. Januar 2010
    wasweissich

    wasweissich Gast

    in deiner rechnung fehlt eindeutig das antimykotikum ..........
     
Thema:

Scheune in Wohnraum umbauen

Die Seite wird geladen...

Scheune in Wohnraum umbauen - Ähnliche Themen

  1. Müssen Abwasserrohre bei Hausabnahme in Wohnräumen verkleidet sein?

    Müssen Abwasserrohre bei Hausabnahme in Wohnräumen verkleidet sein?: Bei uns war nun der Termin der Hausabnahme. Unser "ach so toller Bauunternehmer" und seine Subunternehmer haben uns ins Gästebad an der Decke über...
  2. Betonboden streichen - Wohnraum mit teils Fussbodenheizung

    Betonboden streichen - Wohnraum mit teils Fussbodenheizung: Hallo, ich würde gerne als Übergangslösung meinen Betonboden streichen. Teils neuer Estrich, teils alter Beton, teils Ausgleichsmasse. In...
  3. Terasse im Dachgeschoss abdichten (drunter Wohnraum)

    Terasse im Dachgeschoss abdichten (drunter Wohnraum): Hallo zusammen, bei unserem Neubau möchte ich die Terasse abdichten und hoffe ihr könnt mir da ein paar Tipps geben. Infos: Süd-Terasse...
  4. Kennt jemand einen Statiker in Hamburg oder MeckPom ?

    Kennt jemand einen Statiker in Hamburg oder MeckPom ?: Hallo, ich möchte einen Schuppen als Holzständerwerk mit Sattel-Pfannendach bauen, ca. 16m x 8m und ca. 7m Firsthöhe. Kennt jemand einen...
  5. Kostenschätzungen grob korrekt

    Kostenschätzungen grob korrekt: Holá zusammen, wir überlegen uns ein Altbau aus dem Jahre 1960 zu kaufen und stellen dabei natürlich die möglichen Kosten einem Neubau gegenüber....