Schiefe Decken

Diskutiere Schiefe Decken im Baumurks in Wort und Bild Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo zusammen, wir haben ein „Schnäppchenhaus“ gefunden, indem sich der verstorbene Vorbesitzer verewigt hat. Das Gebäude wurde wohl über viele...

  1. #1 joelefrog, 14.08.2021
    joelefrog

    joelefrog

    Dabei seit:
    02.09.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    wir haben ein „Schnäppchenhaus“ gefunden, indem sich der verstorbene Vorbesitzer verewigt hat. Das Gebäude wurde wohl über viele Jahre „so gut es ging“ renoviert. Das Ergebnis ist allerhand Murks wie mit Holz verkleidete Wände (auch in den Bädern), sowie schiefe Decken und vieles mehr. Der Preis macht es dennoch interessant und ich würde euch um eure Einschätzung bezüglich der Decken bitten.

    Dies ist vorallem im Erdgeschoss und im ersten Stockwerk so. Nach Aussage des jetzigen Eigentümers war das schon immer so, es hat sich nicht erst gesetzt. Wie könnte der Aufbau darunter aussehen und gibt es irgendeinen vernünftigen Grund warum die Decke nicht einfach gerade abgehängt sondern so schief mit „Schaumstoffplatten“ beklebt wurde?

    Wir konnten leider keine Platten entfernen…

    Danke euch!
     

    Anhänge:

  2. #2 petra345, 09.10.2021
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.945
    Zustimmungen:
    364
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Kann man die Platten hochdrücken, weil sie sich von der Decke gelöst haben?
    .
     
  3. #3 nordanney, 09.10.2021
    nordanney

    nordanney

    Dabei seit:
    15.09.2021
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    57
    Beruf:
    Finanzierer/Investor/Bau- und Sanierungslaie
    Ort:
    Niederrhein
    Betondecken? Oder durchhängende Holzdecken?
     
  4. #4 DerSchreiner, 09.10.2021
    Zuletzt bearbeitet: 09.10.2021
    DerSchreiner

    DerSchreiner

    Dabei seit:
    07.05.2021
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    160
    Beruf:
    Schreiner & Holztechniker
    Die Leisten für die Schattenfuge hat sich mit verbogen ( die baut man so verbogen nicht ein, wäre zu umständlich ) also hat sich in meinen Augen das Holz nachträglich verzogen, durch oben wirkende Kräfte auf jeden Fall, jetzt sollte man nur wissen was oben drauf drückt.. da kann man spekuluieren wie man möchte, man muss selbst nachschauen..
     
  5. #5 Fabian Weber, 09.10.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    10.602
    Zustimmungen:
    3.622
    Oder die ist auch aus Styropor, was ich mir hier gut vorstellen kann.

    Wahrscheinlich ist die Decke einfach krumm. So niedrig wie die ist, würde ich die eher nicht abhängen, sondern die krummen Balken sogar freilegen.
     
Thema:

Schiefe Decken

Die Seite wird geladen...

Schiefe Decken - Ähnliche Themen

  1. Knauf D153 bei minimal schiefer Decke

    Knauf D153 bei minimal schiefer Decke: Hallo zusammen! Zum Schallschutz (vorwiegend Luftschall, Trittschall höre ich garnicht so, eher Stimmen und Fernseher) und weil ich die...
  2. Schiefe Decke / Statikproblem?

    Schiefe Decke / Statikproblem?: Hallo ihr Lieben, Ich weiß nicht ob ich den Thread in die richtige Sparte stelle falls nicht, entschuldige ich mich schon einmal. Wir haben vor...
  3. Schiefe Decke über Türsturz

    Schiefe Decke über Türsturz: Liebe Leser, ich hätte gern eine Einschätzung zu meiner schiefen Decke. Auf Breite der Zarge (126 cm) fällt die Decke um ca. 1,2 cm ab. Auf der...
  4. Decke schief

    Decke schief: Hallo, unsere Wohnzimmerdecke hat eine Spannweite von ca. 9 Meter. Heute haben wir festgestellt, dass die eine Wand über die komplette Länge 2cm...