schiefe wände ?!

Diskutiere schiefe wände ?! im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; hallo... ich brauche eure hilfe, wir wohnen seit nunmehr ca. 8 wochen in unserer neuen dachwohnung, gebaut von einem nicht kleinen bauträger...

  1. #1 lucrifactor, 16.02.2003
    lucrifactor

    lucrifactor

    Dabei seit:
    14.02.2003
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    hallo... ich brauche eure hilfe,

    wir wohnen seit nunmehr ca. 8 wochen in unserer neuen dachwohnung, gebaut von einem nicht kleinen bauträger erhofften wir uns ein wenig mehr professionalität, ... unser grösstes problem ( eins unter vielen... ) ist im moment die tatsache, das wir allmählich feststellen ( sondereigentum ist mitte dez.02 abgenommen ), daß doch fast alle wände irgendwie schief sind!!!, ich bin mal mit einem din winkeleisen rangegangen und hab mich doch an der einen oder anderen stelle erschrocken!!!, ein paradebeispiel wäre hier bei den beiden dachflächenfenstern zu erwähnen... beim herumschwenken auf die putzstellung schabt die dichtung am tapezierten fensterausschnitt... dies ist nicht der einzelfall, wir haben zwei davon und bei beiden ist hier wohl mit den rigipsverkleidungen schlecht gearbeitet worden... des weiteren noch zu erwähnen... beim anbringen der fußleisten konnte ich doch sehr genau ersehen, wo die wände schief verlaufen... unsere leisten sind aus buche massivholz angefertigt worden ( sehr gerade und steif! ), ich kann da nichts schönen oder etwa mit einer schraube ranziehen...
    zwei probleme unter vielen...

    wer kann helfen, was muß ich tolerieren, was kann ich machen oder evtl. eine schadenersatzforderung durchsetzen

    danke an alle, die sich der sache annehmen!!!

    r. nwb
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    Beschreiben

    sie mal anhand Zentimeter wieweit´s denn fehlt ... hilfreich wär auch mal die Diagonalen eines Zimmer´s zu messen ... es gibt die Toleranzen am Bau nur müsst man Länge/Breite und die Differenz wissen um da was sagen zu können ... "NUR" inwiefern man da nachnacken kann (da bereits abgenommen) kann "NUR" ein Rechtsbeistand sagen.

    MfG
     
  4. #3 Markus Gräfe, 17.02.2003
    Markus Gräfe

    Markus Gräfe Profi Benutzer

    Dabei seit:
    04.07.2002
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    naja, zumindest, was die Dachflächenfenster angeht, sollte der Mangel offensichtlich sein und damit einer Forderung nach Nachbesserung nichts im Wege stehen. Natürlich ist das VOR der Abnahme einfacher...

    Gruß, Markus
     
  5. #4 bauhexe, 17.02.2003
    bauhexe

    bauhexe

    Dabei seit:
    17.02.2003
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Bauingenieurin
    Ort:
    unterm Weißwurschtäquator
    Benutzertitelzusatz:
    high tech heXenhäuser
    Ich hoffe die Rechnungen sind noch nicht alle bezahlt. Was die Fenster angeht ist die Tolleranzüberschreitung recht eindeutig, für Fußboden und / oder Wände hol Dir mal `nen Fachmann / frau. Es gibt Tolleranzen am Bau die durchaus sichtbar und trotzdem zulässig sind. Auch ein Anwalt ist nicht gleich immer ratsam, da könnte die Beratung teurer werden als bei einem Architekt/in od. Bauing./in. Manch ein Bauträger läßt ja ganz gut mit sich reden wenn er noch Geld bekommen kann.
    Gruß Bauhexe
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

schiefe wände ?!

Die Seite wird geladen...

schiefe wände ?! - Ähnliche Themen

  1. Tragende Wand identifizieren

    Tragende Wand identifizieren: Hallo zusammen, ich plane gerade den Umbau eines EFH auf dem Jahr 1960 und bin gerade etwas unsicher, welche Wände tatsächlich tragend sind. Im...
  2. Wände mit Trockenbau beplanken

    Wände mit Trockenbau beplanken: Moin ich hab einen Altbau aus dem der komplette Putz entfernt wurde. Ich möchte vor die Wände ca. 5 cm Abstand aus Latten osb und gipskarton...
  3. Die magnetische Wand

    Die magnetische Wand: Servus @all, der Bauherr sagt dem AN: bitte die Bewehrung prüfen und liefert bei einer 25'er Wand folgendes Foto mit: [ATTACH] Ja es ist eine...
  4. Tragende Wand - Sturz ums Eck

    Tragende Wand - Sturz ums Eck: Hallo, zwischen Küche und Wohnzimmer habe ich eine (vermutlich) tragende Wand, ca. 20cm dick, ca. 2,50 lang (Gesamtbreite ca, 6m inkl....
  5. Wände in einem Stück?

    Wände in einem Stück?: Hallo, ich habe letztens auf einer Baustelle gesehen, dass die dort 50cm breite Porenbetonwände gestellt haben. Die waren dann so hoch wie die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden