Schimmelentfernung auf Holzbalken

Diskutiere Schimmelentfernung auf Holzbalken im Baubiologie Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, die Meinungen, wie man fachgemäß Schimmel auf Holzsparren entfernt, gehen leider weit auseinander. Empfehlungen des...

  1. Amberg

    Amberg

    Dabei seit:
    4. Dezember 2014
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Amberg
    Hallo,

    die Meinungen, wie man fachgemäß Schimmel auf Holzsparren entfernt, gehen leider weit auseinander.
    Empfehlungen des Bundesgesundheitsministerium, Leiftfaden BW, .....

    Situation bei mir: Durch den Innenputz sind im Neubau die Dachsparren so feucht geworden, dass oberflächlicher Schimmelbefall auf einigen sägerauen Sparren vorliegt (Fotos unter http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?87837-Schimmel-im-Dachstuhl-Neubau).
    Inzwischen ist das Holz wieder unter 18% Feuchte, die Räume werden ständig gelüftet und auch getrocknet.

    Wie entfernt und bekämpft man am besten den Schimmel?

    Alkohol
    oder
    Wasserstoffperoxid
    oder
    ....?

    Viele sagen Alkohol, soll aber auf Holz unter 20°C gar nichts bringen, oder?

    Am Dienstag kommt ein vom GU bestellter SV:

    http://www.fenselau.com/index.php?id=38

    Der bevorzugt Wasserstoffperoxid mit Silber (!!!????)

    LG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Es gibt für so etwas keine Ferndiagnose. Wenn bestimmt ist um welchen Schimmel es sich handelt, werden die geeigneten Maßnahmen ausgewählt.
    Bei Alkohol besteht generell immer ein hohes Brandrisiko, wenn größere Flächen bearbeitet werden. Vorteil: Nach einem Brand gilt der Schimmel als abgetötet.
     
  4. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
  5. #4 Stolzenberg, 22. Dezember 2014
    Stolzenberg

    Stolzenberg Gast

    Messwert an der Oberfläche oder im Kern?
    Was für Messverfahren / Messtechnik wurde angewendet / verwendet?
     
  6. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    @Stolzenberg: Nu komm doch nicht mit solchen Fragen. Die meisten haben gar keine Teflonspitzen und noch weniger wissen wie die Elektroden einzuschlagen sind. Ein Kapitel das ich leider sehr häufig bei namenhaften Sanierungsfirmen zu sehen bekomme. ;-)
     
  7. #6 Stolzenberg, 22. Dezember 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Dezember 2014
    Stolzenberg

    Stolzenberg Gast

    Jeder kann beschreiben ob es eine "Kugel", eine "Spitze" oder zwei "Einschlagnägel" sind. Und da je nach Art und Ort der Messung die 18% einen abbildenden Messwert darstellen oder nicht bleibt jedem selbst überlassen wie er diesen interpretiert. Für mich der Unterschied zwischen laienhaft und professionell... - Man wird ja mal fragen dürfen, auch wenn man zur Zeit nur mit drei Fingern tippt!!!

    @Flocke: Über die Holzfeuchtemessgeräte aus dem Baumarkt (sehe ich übrigens oft bei sogenannten SV's) und die Unterschiede zwischen Digit und Prozent kannst Du aber gerne auch noch etwas schreiben! Ich hab die eine Flosse im Gips und die andere ist durch das Gesamtsystem bedingt aktuell "schreiblahm".

    SORRY: Das mit den "Sanierern" stimmt aber auch zu 100%! - Ein Grund mehr dumme Fragen zu stellen. Übrigens habe ich TE sowohl den offiziellen Bewertungs-, als auch den Sanierungsleitfaden geschickt. Damit er NICHT von einem unseriösen Sanierer für dumm verkauft wird.
     
  8. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Hey, Stolzenberg, was hast du denn gemacht? Hattet ihr im Harz Schnee und du hast dich auf die Schnüss gelegt?
     
  9. #8 Stolzenberg, 22. Dezember 2014
    Stolzenberg

    Stolzenberg Gast

    Carpaltunnel-OP-Gedöns mit einseitiger Schreibblockade heißt das wohl...
     
  10. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    *brrr* gute Besserung!
     
  11. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Das ist, wenns denn ein guter "Metzger" war, gar nicht so schlimm.

    Aber Flügellahm halt .... :respekt
     
  12. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Ich weiß wie doof es mit Gips ist... Hab ich ja auch lange genug getragen und ganz fitt bin ich immer noch nicht...
     
  13. Stolzenberg

    Stolzenberg Gast

    Stört nur beim tippen... Leute durchbeleidigen und quälen geht trotzdem!!!

    :bef1021:
     
  14. Gast943916

    Gast943916 Gast

    Mensch Holger, nicht so zimperlich, ich trag seit Jahren Gips, ohne Probleme und bin immer noch fit.....


    ganzweitduckundganzschnellweitwech
     
  15. #14 Alfons Fischer, 23. Dezember 2014
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    ooh, ein "offizieller" Leitfaden! Daran hätte ich auch Interesse. Magst mir das auch schicken?
    Danke schonmal!


    Ich bin ja eigentlich immer der, der nach der Ursache suchst, die Sanierung selbst ist i.d.R. nicht mehr mein Ding. Aber es hat noch nie geschadet, ein bisschen mehr zu wissen...
     
  16. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Mir auch, mir auch ... :winken
     
  17. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Ich glaub jetzt winken alle. Mir auch gerne ;-)
     
  18. #17 Ralf Wortmann, 23. Dezember 2014
    Ralf Wortmann

    Ralf Wortmann

    Dabei seit:
    30. September 2009
    Beiträge:
    2.216
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
    Ort:
    Magdeburg
    Auch von mir gute Besserung! Aber nicht so viel tippen, denn das ist sicher dem Heilungsprozess nicht zuträglich!
     
  19. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    *wink*wink*wink* Ich nehms auch ohne Anschreiben... Hast noch meine Mail-Addi?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Gute Besserung Stolzenberg!
     
  22. Amberg

    Amberg

    Dabei seit:
    4. Dezember 2014
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Amberg
    Zurück zu sachlichen Ebene:

    Oberfläche von mir gemessen mit einem AMATEUR-Gerät mit zwei Spitzen: unter 18%.
    Wert durch "Profigerät" vom Schimmelsachverständigen angeblich bestätigt.
    War ein Gerät mit einer Kugel vorne.

    Schimmelsachverständiger meinte, dass Alkohol eigentlich auch nicht viel bringt. Der Schimmel stirbt nun eh ab, da es zu trocken wird, damit habe sich das Problem erledigt, wenn nicht wieder Feuchtigkeit an die Balken kommt ......
     
Thema:

Schimmelentfernung auf Holzbalken

Die Seite wird geladen...

Schimmelentfernung auf Holzbalken - Ähnliche Themen

  1. Feuchtigkeit richtig messen, Holzbalken überprüfen

    Feuchtigkeit richtig messen, Holzbalken überprüfen: Am Mittwoch den 8.11. schaue ich mir mit meinem Schwiegervater und einem befreundeten Maurer ein Haus an, welches wir eventuell kaufen. Baujahr:...
  2. Holzbalken befallen, kennt jemand dieses Schadensbild?

    Holzbalken befallen, kennt jemand dieses Schadensbild?: Moin, die Decke eines Badezimmers wurde geöffnet, und der Balken der u.A. zum Vorschein kam, sieht nicht mehr ganz gut aus ;). Kann jemand...
  3. Holzbalken der Terassenüberdachung mit Attika schützen

    Holzbalken der Terassenüberdachung mit Attika schützen: Hallo zusammen, ich komme mit einer Sache nicht weiter, die ich schon lange vor mir her schiebe. Eigentlich schändlich lange Alle Suchen haben...
  4. faulende Holzbalken in der Decke, wie sanieren?

    faulende Holzbalken in der Decke, wie sanieren?: Hallo, ich überlege gerade, ob ich mir einen Altbau kaufe. Das Haus ist von 1924 und in Massivbauweise erstellt. Die Vollunterkellerung hat...
  5. Holzbalken vs. Doppel T Träger

    Holzbalken vs. Doppel T Träger: Hallo zusammen Wir haben ein Haus von 1912 und sind momentan voll dabei zu renovieren. Die Decken haben eine Balkenlage aus 220/100 Balken....