Schlaglochfüllmaterial

Diskutiere Schlaglochfüllmaterial im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Moin! Ich hab grad ne Anfrage von einem Parkraumbewirtschafter bekommen, auf einem Parkplatz Schlaglöcher zu flicken. Vorgabe: möglichst...

  1. #1 meisterLars, 26.06.2012
    meisterLars

    meisterLars

    Dabei seit:
    21.03.2008
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Straßenbauermeister
    Ort:
    Kreis Soest
    Moin!

    Ich hab grad ne Anfrage von einem Parkraumbewirtschafter bekommen, auf einem Parkplatz Schlaglöcher zu flicken.

    Vorgabe: möglichst billig, soll nur 6 Monate halten.

    Vom Parkraumbewirtschafter selber kam der Vorschlag von "Zementsand", ich selbst grübel grad noch über geeignetes Füllmaterial.

    Daher würds mich freuen, hier ein paar Vorschläge von passendem Füllmaterial zu lesen.

    Gruß
    Lars
     
  2. DirkZ1

    DirkZ1

    Dabei seit:
    13.04.2012
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Inform.
    Ort:
    Viernheim
    Benutzertitelzusatz:
    Metaller
    Bei uns verwendet die Stadt Kaltasphalt zum schnellen Ausbessern. Ob es der ist, weiß ich nicht.
     
  3. #3 RMartin, 26.06.2012
    RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Ist das ein Asphaltparkplatz?

    Bei größeren Schlaglöchern kann man auch paar Rechteckpflastersteine einsetzen. Oder direkt mit Beton verfüllen (Sackware mit 0/8 Körnung); 6 Monate hält das bestimmt?!

    Zementsand ist quasi Mörtel?! Da würde ich dann schon lieber beschriebenen Beton nehmen.
     
  4. #4 meisterLars, 26.06.2012
    meisterLars

    meisterLars

    Dabei seit:
    21.03.2008
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Straßenbauermeister
    Ort:
    Kreis Soest
    Punkt 1: Kaltasphalt ist zu teuer.

    Punkt 2: Der Parkplatz war bestimmt mal komplett asphaltiert. Allerdings sind davon nur noch Fragmente erhalten, bzw. der Parkplatz besteht nur noch aus (Asphalt-)Flickwerk.
    Wir haben vor 2 Jahren schon mal den Parkplatz teilweise in bituminöser Bauweise ausgebessert, damals aber mit möglichst großen Flicken, d.h. es wurden mehrere Schlaglöcher zu einem großen ausgekoffert, nachverdichtet und dann asphaltiert.

    Warum das nur 6 Monate halten soll, entzieht sich meiner Kenntnis, ich gehe entweder von einem Besitzerwechsel oder von einer grundlegenden Sanierung in einem halben Jahr aus.
     
  5. #5 Ralf Dühlmeyer, 26.06.2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wassergebundene Decke. Für ein halbes Jahr sollte das gehen. Oder gibts noch Anforderungen an die Sauberkeit?
     
Thema: Schlaglochfüllmaterial
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. asphaltparkplatz ausbessern

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden