Schlampige Fugen am Verblendmauerwerk

Diskutiere Schlampige Fugen am Verblendmauerwerk im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Die Maurer haben letzte Woche bei uns den Verblend "fertig gestellt" und nun haben wir doch einige Unsauberkeiten ( an den Fugen) festgestellt,...

  1. #1 cook-a-doodle, 18. August 2005
    cook-a-doodle

    cook-a-doodle

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    tut nichts zur Sache
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Die Maurer haben letzte Woche bei uns den Verblend "fertig gestellt" und nun haben wir doch einige Unsauberkeiten ( an den Fugen) festgestellt, die laut Gutachter auch nicht mehr im Toleranzbereich sind:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Die Maurer wurden über die Mängel bereits vom Bauleiter benachrichtigt.

    Nun fragen wir uns( da wir mit einem Bauunternehmer schlüsselfertig bauen), wie wir da vorgehen, wenn es ums Bezahlen der Abschlagsrechnung geht.

    Laut Zahlungsplan sind nach Fertigstellung der Verblendarbeiten (ohne Sohlbänke) 10% der Bausumme fällig.
    Es steht aber auch noch eine direkte Zahlung an den Maurer für Extrakosten bei den Verblendsteinen (waren teurer als der mit dem Bauunternehmer vereinbarte Preis) aus (etwa 1000 Euro).
    Wir möchten jetzt aber nicht so einfach alle Rechnungen zahlen, so als wären keine Mängel vorhanden...

    Wie viel könnte/ sollte man von der Abschlagsrechnung abziehen? Oder sollte man die Sache "direkt" mit den Maurern klären, indem man die 1000 Euro Extrakosten erst mal nicht bezahlt?

    Im Vertrag steht: "Festgestellt geringfügige Mängel entbinden den Bauherrn nicht von den im Zahlungsplan festgelegten prozentualen Zahlungen."
    Aber das kann ja wohl nciht heißen, dass wir nun einfach zahlen sollen :deal

    Der Verblendmauerwerk ist ja nun eindeutig nicht "fertig gestellt" sondern muss noch korrigiert werden! Also müssen wir doch wohl auch nicht für eine "Fertigstellung" zahlen?!

    LG von Claudia
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Was soll das werden?

    Gutachter stellt "Unsauberkeiten" fest und daraufhin wollen Sie eine Rate in Höhe von 10% des Hauspreises einbehalten?
    Üblicher Weg: Gutachter stellt Mängel und Höhe der voraussichtlichen Mängelbeseitigungskosten fest. Einbehalt von der 10% Rate dann bis zum 3-fachen der voraussichtlichen Mängelbeseitigungskosten.
    Einbehalt aber nur möglich wenn Gutachter feststellt, dass Mängel nicht geringfügig sind.
    Ihr Vertragspartner ist der BU, und bei dem müssen Sie rügen/einbehalten.
     
  4. #3 cook-a-doodle, 18. August 2005
    cook-a-doodle

    cook-a-doodle

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    tut nichts zur Sache
    Ort:
    Schleswig Holstein
    NEIN!! Da hab ich mich wohl "unsauber" ausgedrückt :lock , sorry!

    Ich wollte nur wissen, wie viel man einbehalten kann/ sollte, damit die Mängel auch beseitigt werden!
    Wir wollen nicht 10% einbehalten- wir sind doch keine "Zechpreller" ;), sondern von den 10% einen prozentualen Anteil!

    Muß das denn so "bürokratisch" laufen, dass wir den Gutachter (den wir privat kennen und um seine Meinung gebeten haben) noch ins Licht zerren(was er wohl nicht will)? Der Bauleiter -(arbeitet freiberuflich für die Baufirma) hat uns danach die Mängel ja auch bestätigt und die Maurer darüber informiert, dass sie das ausbessern sollen!
    Und wir haben ja bisher auch keine Abschlagsrechnung für das Verblendmauerwerk bekommen, es ging uns nur um eine Vorabinformation!

    Sowas wie eine "Mängelrüge", wie müsste das ausehen? Gibt es da offizielle Formulierungen, die man unbedingt benutzen muss?
     
  5. #4 Ralf Dühlmeyer, 18. August 2005
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wenn...

    DAS alles ist, was Sie zu bemängeln haben, sollten Sie ganz schnell bezahlen. In anderen Bauforen hätte man Sie für diese Frage der Drittelfinanzierung verdächtigt.
    Bitte bedenken Sie, dass Sie HANDwerksarbeit beauftragt haben und nicht Industrieware mit 2/1000 Toleranz!
    ***
    Auch mit Gutachter und Anwalt gehen Sie mit diesen Mini"mängeln" den bach runter, da bin ich mir sehr sicher!
    ***
    MfG
     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 18. August 2005
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Überschnitten...

    Vielleicht sollten Sie mal darüber nachdenken, WARUM Ihr Bekannter nicht ans Licht will???
    MfG
     
  7. #6 cook-a-doodle, 18. August 2005
    cook-a-doodle

    cook-a-doodle

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    tut nichts zur Sache
    Ort:
    Schleswig Holstein
    ganz einfach: Er ist ein pensionierter ARchitekt und wir wollen den alten Herrn mit sowas nicht belatschern!!

    Und ich hatte oben noch was dazu geschrieben: Der Bauleiter hat die mÄngel ja auch gesehen und beurteilt und ist derselben Meinung!

    Ich versteh hier ehrlich gesagt nicht, warum ich so angegeriffen werde!

    Ist das wirklich normal, die Fugen so unsauber zu machen?

    Man wird doch wohl einfach fragen dürfen, oder?
    :(
     
  8. #7 Ralf Dühlmeyer, 18. August 2005
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Diese....

    kleinen Macken kann man nicht ausbessern.
    Entweder wird da was "reingeschmiert". Das fällt in 5 Jahren (ja die Gewährleistungszeit wirds wohl überstehen :D ) raus.
    Oder die Fuge wird eingeschnitten und nachgefugt -> Folge Farbabweichungen.
    Warum der Bauleiter da einen Mangel sieht, weiss ich nicht. Es sei denn, da wäre an anderer Stelle noch mehr, was gravierender ist.
    MfG
     
  9. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Wieder

    unsauber ausgedrückt. Nicht der "Gutachter" will nicht ans Licht, sondern Sie möchten nicht....
    Merke: Verblendmauerwerk sind keine Wandfliesen, die Ansprüche an das Fugenbild sind entsprechend....
    Am Rande: Sie haben den Bauleiter auf Ihr Problem hingewiesen, der hat Sie nicht mit Sprüchen abgewimmelt sondern hat sich der Angelegenheit angenommen. Rechnung liegt auch noch nicht vor.
    Lassen Sie sich mal von Ihrem "Gutachter" die "Toleranztabelle" zeigen, auf die er die vermeintlichen Ansprüche gründet.
    Fazit: Kirche im Dorf lassen
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 cook-a-doodle, 18. August 2005
    cook-a-doodle

    cook-a-doodle

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    tut nichts zur Sache
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Was soll das denn jetzt bitte?? Vielleicht bleiben wir mal sachlich!


    Aber Fugen gehören schon glatt gestrichen, oder?
     
  12. #10 cook-a-doodle, 18. August 2005
    cook-a-doodle

    cook-a-doodle

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    tut nichts zur Sache
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Das ist Fertigmörtel, ich denke, das wird wohl keine Farbabweichungen geben, oder?
    Und ansonsten: Irgendwie ärgert man sich schon wenn man sich als Hausbsitzer die Fugen immer so ansehen muss. Und es sidn ja nun nicht diese paar Fugen auf den Fotos sondern ein gutes Viertel aller Fugen sieht so aus!
     
Thema:

Schlampige Fugen am Verblendmauerwerk

Die Seite wird geladen...

Schlampige Fugen am Verblendmauerwerk - Ähnliche Themen

  1. Aufgestemmte Fuge zum Erdreich wieder abdichten

    Aufgestemmte Fuge zum Erdreich wieder abdichten: Hallo, wir haben einen Anbau, der ca. 30 cm Tiefer als der Altbau liegt. Die Bodenplatte des Anbaus wurde 1978 an das Fundament des Altbaus...
  2. Fuge in Betonaußenwand 24cm tief wie verfüllen

    Fuge in Betonaußenwand 24cm tief wie verfüllen: Hallo, bei mir hat sich das Haus im Laufe der Jahre abgesenkt und ein Teil der Betonfertigteile ist vom anderen abgerissen. Über die zwei...
  3. Betondoppelwandelemente Fugen nicht ausgefüllt.

    Betondoppelwandelemente Fugen nicht ausgefüllt.: Hallo, mit was verfüllt (verspachtelt) man am besten Fugen zwischen Betondoppelwandelementen. Der Beton ist leider teilweise nicht überall in die...
  4. Abdichten der Fugen zwischen Trittstufe und Wange

    Abdichten der Fugen zwischen Trittstufe und Wange: Hallo, habe meine Holztreppe im Altbau mit Laminat saniert,und habe die fehlende Setzstufe ersetzt. Mit welcher SilikonFarbe spritze ich am...
  5. Z-Folie schaut an mehreren Stellen beim Klinker/Fuge heraus

    Z-Folie schaut an mehreren Stellen beim Klinker/Fuge heraus: Hallo zusammen, ich bräuchte Euren Rat, bzw. Eure Erfahrungen. Mein Neubau wurde vergangene Woche verklinkert und verfugt. Gestern habe ich...