Schornstein für Gasheizung, Abdichtung

Diskutiere Schornstein für Gasheizung, Abdichtung im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Auf unserem Flachdach ist der Schornstein für die Gasheizung. Dach wurde erneuert. Vorher hatte der Schornstein eine Art Kunststoff...

  1. #1 ostfriese 5, 29.04.2022
    ostfriese 5

    ostfriese 5

    Dabei seit:
    21.03.2016
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    Ostfriesland
    Hallo

    Auf unserem Flachdach ist der Schornstein für die Gasheizung.

    Dach wurde erneuert. Vorher hatte der Schornstein eine Art Kunststoff Verkleidung. Diese hat der Dachdecker nun weg gelassen.

    Jetzt Stelle ich mir aber die Frage ob das so wie es jetzt ist noch ausreichend denn wie man auf dem Foto erkennen kann ist diese gummibahn nenne ich sie mal die oben drauf liegt nur in der Mitte fest wo der eigentliche Schornstein festgeschraubt ist, die Enden sind nicht befestigt und könnten bei Sturm so hochklappen.

    Könnte mir vielleicht jemand sagen wieso was korrekt abgedichtet und montiert wird

    IMG_20220426_191013.jpg IMG_20220426_190535.jpg
     
  2. #2 petra345, 29.04.2022
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    3.413
    Zustimmungen:
    506
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Da muß der Meister wohl noch nachbessern. Die Bahn wird diese ständigen Bewegungen bei Wind nicht lange mitmachen. Dann bricht sie eben und ist weg.

    Aber warum wurde die Bahn auf der Spitze des Schornsteines überhaupt angefaßt?
    Die hat doch nichts mit dem Flachdach zu tun.

    Ist es überhaupt sicher, daß der Dachdecker hier tätig war?

    Wie sah die Kunststoffverkleidung aus und warum wurde sie entfernt?
    Ich vermute, beim nächsten Regen wird Wasser durch die Fugen dringen und im Haus wieder sichtbar werden.
    .
     
  3. #3 ostfriese 5, 29.04.2022
    ostfriese 5

    ostfriese 5

    Dabei seit:
    21.03.2016
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    Ostfriesland
    Es war ein dachdeckermeisterbetrieb der das Flachdach neu gemacht hat nur ganz zufrieden waren wir mit der Arbeit auch nicht

    Weil dir die Bahnen auch den Schornstein schön hoch legen mussten musste die Verkleidung ab

    Er rief mich dann an und fragte ob wir die Verkleidung überhaupt wieder dran haben wollen weil der Schornstein sieht noch sehr gut aus.

    Da ich mich damit überhaupt nicht auskenne und ich die Optik des Schornsteins leiden mag ,habe ich gesagt das kann man auch weglassen.

    Nur als ich dann am nächsten Tag das begutachtet habe vielmehr halt diese Sache auf.

    Dieses was ich dort hochgeklappt habe und alles andere was oben drauf ist hat er ja nicht verändert das war schon immer so drauf.

    Und diese kunststoffplatten die als Verkleidung dort waren ,die sagte er kennt er so auch gar nicht hätte er auch noch nie gesehen.

    Und was meinst Du wo wo soll Wasser durchdringen, durch die Fugen des Schornsteins oder nur ganz oben?

    Ich weiß überhaupt nicht wie so ein Schornstein oben beschaffen sein oder abgedichtet sein muss ich habe mir das auch noch nicht in Ruhe angesehen

    Diese kapp leisten mit Silikon abgedichtet das ist halt das was er jetzt neu gemacht hat da war vorher gar nichts weil ja eine Verkleidung drüber war.

    Ich weiß auch nicht ob ich diese Verkleidungen einfach wieder dran machen soll sofern das überhaupt noch geht denn die Dübel sind halb rausgerissen und das wurde auch irgendwie mit Nägeln in Dübeln gemacht. scheint mir irgendwas spezielles zu sein.

    Die ganzen Löcher sind ja auch noch im Schornstein von den dübellöchern, das müsste ich ja auch irgendwie noch zu machen.

    Wie kann man das denn am besten machen, einfach mit so einer art injektionsmörtel oder geht es auch einfacher?

    IMG_20220425_182816.jpg
     
  4. #4 petra345, 29.04.2022
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    3.413
    Zustimmungen:
    506
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Dass man die Bahnen am Schornstein oder an jeder anderen Durchdringung hochlegen muß ist normales arbeiten. Wenn Du der Vereinbarung zustimmst, daß die Verkleidung weggelassen werden darf, war das zumindest ungeschickt und vom Dachdecker schlitzohrig.

    Daß er eine solche Verkleidung nicht kennt halte ich für Handwerkergeschwätz. Es gibt eine Vielzahl solcher Verkleidungen, um den Schornstein sicher abzudichten.

    Man kann auch die Fugen ordentlich ausführen und sie dicht bekommen. Aber Verkleidung ist einfacher und sicherer.
    Man muß sich eben einen eigenen Fachmann für solche Arbeiten und vor allem bei solchen Handwerkern dazu holen. Auch ein Rentner kann sich da etwas betätigen.
    .
     
  5. #5 ostfriese 5, 29.04.2022
    ostfriese 5

    ostfriese 5

    Dabei seit:
    21.03.2016
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    Ostfriesland
    Wer ist denn der beste Ansprechpartner wenn ich jemand anderen dazu holen möchte, ein Dachdecker, ein heizungsbauer oder wer kennt sich damit am besten aus.

    Was ist denn deine Empfehlung sollte man so einen Schornstein generell verkleiden oder ist das nur Optik.

    Wenn man so durch die Gegend fährt sind ja sehr viele Schornsteine gar nicht verkleidet.

    Dieser hier war es ja wohl nun knapp 35 Jahre lang und die Fugen und alles sehen angeblich ja noch sehr gut aus.

    Aber diese Abdeckung oben ist definitiv nicht ok und da sollte man was ändern?

    Ich weiß nur leider überhaupt nicht wie das auszusehen hat, oder würde es reichen die jetzige Bahn einfach fest zu kleben oder eine kleine Verkleidung drum zu machen und mit Silikon abdichten?
     
  6. #6 petra345, 29.04.2022
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    3.413
    Zustimmungen:
    506
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Den Schornstein mauert ein Maurer und der sollte ihn auch verfugen können. Diese Fähigkeit ist aber nicht überall verbreitet. Man behilft sich dann bei einem neuen Schornstein mit einem Siliconspray.

    Meinen Schornstein habe ich einst selbst verfugt und er war regendicht. Bei einem Nachbarn hat man mit dem Spray nachträglich abgedichtet.
    Einen alten Schornstein würde ich mit Latten oder Spahnplatten verkleiden und mit Eternitziegel regendicht machen.
    Ich glaube nicht daß alle Fugen regendicht sind. Sonst hätte man einst auch keine Vrekleidung angebracht.
    Vermutlich kann man sie mit einer Schiene festklemmen.
     
  7. #7 ostfriese 5, 29.04.2022
    ostfriese 5

    ostfriese 5

    Dabei seit:
    21.03.2016
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    Ostfriesland
    Die einfachste Variante wäre natürlich die alte kunststoffverkleidung einfach wieder dran zu machen

    Ich habe heute beim Nachbarn das noch mal fotografiert und war auch noch mal bei mir auf dem Dach und habe mir das genau angesehen.

    Also ich weiß nicht wie mein Dachdecker darauf kommt dass der Schornstein so gut aussieht weil da sind definitiv Spalt zwischen einigen Steinen und auch ein paar Fugen sind komplett weg gebrochen.

    Wie ist das denn wenn es dort jetzt gegen regnet wird das dann definitiv feucht werden im Haus?

    Bei dir klingt das so als wenn das verfugen eines Schornsteins anders ist als das verfugen beim Haus oder sonstiges, als wenn das spezielle Fertigkeiten erfordert

    Auf jeden Fall müssten doch die Fugen und auch die Bohrlöcher wieder vernünftig verschlossen werden oder nicht?

    IMG_20220429_155645.jpg
    IMG_20220429_155623.jpg IMG_20220429_160715.jpg
     
  8. #8 ostfriese 5, 01.05.2022
    ostfriese 5

    ostfriese 5

    Dabei seit:
    21.03.2016
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    Ostfriesland
    Ein bekannter hat mir was angeraten. Ich wollte mal wissen ob das Möglich ist.

    Den ganzen Schornstein einfach wegreißen. Und dann Edelstahlrohr etc dran und dann mit so eine Übergangsrosette etc Arbeiten zur Abdichtung.


    Geht das? Also ich weiß nicht genau was da drunter ist. Also was letztes Jahr dort als "abgasrohr" verbaut wurde. Das bringe ich in Erfahrung.

    Kann man das auch einfach in eine Art Edelstahlrohr packen? Aber wie Stützt man das? Der jetztige ist ja 150cm hoch.
     
  9. #9 Christian2021, 03.05.2022
    Christian2021

    Christian2021

    Dabei seit:
    11.11.2021
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    11
    Ich persönlich kann jetzt gerade noch nicht so richtig das Problem erkennen - bis auf die loose Abdichtung auf der Oberseite.
    Diese würde ich provisorisch mit entsprechend Silikon umlaufend aufkleben und fertig.
    Wenn irgendwo "Dübellöcher" sind einfach mit Mörtel verputzen.
    Selbst wenn ein wenig Regen eindringen sollte - die Menge ist vermutlich so gering, dass du es nicht merken wirst.
    Es sind schließlich nicht solche Mengen wie bei einer Durchfeuchtung des Schornsteins. Hier spricht man schnell von bis zu 1,6l pro m³ Erdgas, also bei z.B. 20kW Therme bis zu 3,2l pro Stunde...
    Aber am Rande: Über welche Fugen soll es dort reinregnen?
     
    ostfriese 5 gefällt das.
  10. #10 ostfriese 5, 03.05.2022
    Zuletzt bearbeitet: 04.05.2022
    ostfriese 5

    ostfriese 5

    Dabei seit:
    21.03.2016
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    Ostfriesland
    Unter anderem hier
    IMG_20220429_160715.jpg


    Ich warte jetzt zwar noch den Termin des Schornsteinfeger ab, am Freitag , aber höchstwahrscheinlich werde ich vielleicht einfach die Fugen reparieren und dann die alte Kunststoff Verkleidung wieder dran machen



    Welchen dicht Stoff kann ich am besten für die Kanten verwenden.



    Also einfach Bau Silikon , sikaflex...... oder gibt es dort was besseres
     
  11. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    4.409
    Zustimmungen:
    2.773
    Beruf:
    DIng Bauwesen
    Ort:
    Berlin
    Die Fugen sehen bei unserem alten Schornstein auch nicht anders aus.
    Ausgebrochene Fugen werden zementär nachverfugt!

    Wenn der Schorni das fordert mach eine Blechabdeckung auf den Schornsteinkopf ansonsten lass doch alles wie es ist und kleb den Gummilappen richtig fest (EPDM-Kleber oder Sikaflex).
     
    simon84 und ostfriese 5 gefällt das.
  12. #12 ostfriese 5, 04.05.2022
    ostfriese 5

    ostfriese 5

    Dabei seit:
    21.03.2016
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    Ostfriesland
    Alles klar.

    Dann haben mir einige Leute wohl umsonst Angst gemacht die meinten, dass das Teil auf jeden Fall undicht ist.

    Ich wollte halt jetzt handeln und nicht erst wenn es zuspät ist und es irgendwo nass wird
     
  13. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    4.409
    Zustimmungen:
    2.773
    Beruf:
    DIng Bauwesen
    Ort:
    Berlin
    Ja also die ausgebrochenen Fugen kannst du ja selber auskratzen und nachverfugen
     
  14. #14 ostfriese 5, 04.05.2022
    ostfriese 5

    ostfriese 5

    Dabei seit:
    21.03.2016
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    Ostfriesland
    Ich habe teilweise auch ein sehr dünnen dafür komplett durchgängigend Spalt wo quasi der Stein etwas abgesackt ist.

    Wie mache ich das da am besten , raus flexen ?

    Für den Schornstein braucht man keinen speziellen Fugenmörtel oder?
     
Thema:

Schornstein für Gasheizung, Abdichtung

Die Seite wird geladen...

Schornstein für Gasheizung, Abdichtung - Ähnliche Themen

  1. Dach repariert, Schornstein steht schief

    Dach repariert, Schornstein steht schief: Hallo, vor 4 Wochen wurde bei uns die Dachkante erneuert, weil es reinregnetet, dabei wurden auch zwei Schornsteine ausgetauscht. Nun steht einer...
  2. Gasheizung und Kaminofen am selben Schornstein

    Gasheizung und Kaminofen am selben Schornstein: Hallo Wir würden gerne einen Kaminofen (3,5 bis 4 kw im Erdgeschoß) in unserem Reihenhaus nachrüsten. Einen Außenkamin anzubauen ist leider...
  3. Ein Schornstein mit zwei Zügen für 2xKamin und Gasheizung und Lüftung

    Ein Schornstein mit zwei Zügen für 2xKamin und Gasheizung und Lüftung: Hallo, wir bauen eine DHH mit zwei Wohnungen in Bayern. EG eine Wohnung und OG die zweite. In jede Wohnung sollte ein Kaminofen kommen. Das...
  4. Schornstein Gasheizung

    Schornstein Gasheizung: Hallo, unser Bauträger ist leider Insolvent und nun muss ein neue Heizungfirma unsere Heizanlage fertigstellen. Unser Problem ist jetzt da...