Schornsteinkopf im gedämmten Spitzboden Dämmen?

Diskutiere Schornsteinkopf im gedämmten Spitzboden Dämmen? im Spezialthema: Wind- und Luftdicht Forum im Bereich Bauphysik; Bin auf der Suche nach einer Lösung für Speziellen Fall: der Spitzboden soll bis in die Spitze gedämmt werden und mit einer Dampfbremse versehen...

  1. aches

    aches

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Alles
    Ort:
    Trittau
    Bin auf der Suche nach einer Lösung für Speziellen Fall:
    der Spitzboden soll bis in die Spitze gedämmt werden und mit einer Dampfbremse versehen werden(Sanierung). So weit so gut.
    Der Schornsteinkopf welcher durch den Dachraum verläuft stellt nun eine gefahr als Kältebrücke dar.
    Gibt es eine Lösung ohne den Kopf im äusseren Bereich zu dämmen?
    Wäre eine Dämmung von innen und Luftdichte verkleidung im Bereich des Spitzbodens möglich?

    M.f.G,

    Manfred
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Heidemann, 11. Juli 2006
    Heidemann

    Heidemann

    Dabei seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sparkassenbetriebswirt
    Ort:
    Husum bei Nienburg/Weser
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Überlegungen eines Baulaien:

    Nehmen wir mal an (wurde ja leider verschwiegen), der Schornstein ist aus einem "steinigen" Material mit einer recht hohen Wärmeleitfähigkeit. Dann bringt eine Innendämmung und luftdichte Verkleidung absolut nix in Sachen Wärmebrückenminimierung.
    Nehmen wir weiter an (auch diese Angabe fehlt leider), der Spitzboden soll mit geheizt werden, dann gehört der Schornstein in Dämmstoff eingepackt und ordentlich luftdicht gemacht => Wärmebrücke ade
     
  4. aches

    aches

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Alles
    Ort:
    Trittau
    ich vergaß..

    die Details:
    der Schornstein ist aus KS gefertigt, im Aussenbereich mit Klinker ummauerert.
    Aber warum soll dann die Dämmung unsinnig sein?
    Der Spitzboden gilt als Beheizter Raum.


    M.
     
  5. #4 Heidemann, 12. Juli 2006
    Heidemann

    Heidemann

    Dabei seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sparkassenbetriebswirt
    Ort:
    Husum bei Nienburg/Weser
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Moin,

    nicht die Dämmung als solches ist unsinnig, sondern die Innendämmung des Schornsteins. Aber vielleicht liegt mal wieder ein Mißverständniss vor und du meinst eine Dämmung des Schornsteins innen im Gebäude, also im Spitzboden und das wäre vollkommen korrekt !!!
     
  6. aches

    aches

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Alles
    Ort:
    Trittau
    Allerdings Missverstanden

    natürlich meine ich nicht die Dämmung innen im Schornstein:mauer

    sondern macht es sinn den Schornstein aussen, aber nur innerhalb des Gebäudes zu Isolieren?Und wenn ja:
    sehe ich ein Problem bei der Anschlussausführung der Luftdichten Ebene am Schornstein im Bereich des voll gedämmten Spitzbodens.

    Nix gegen Sparkassenbetriebswirte, aber ich hätte gerne die Meinung eines Bauexperten gehört.
    Ein von mir direkt Befragter Dipl.Ing für Tragwerksplanung und Bauphysik war dar anderer Meinung.

    M.
     
  7. #6 VolkerKugel (†), 13. Juli 2006
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Ich betrachte mich ...

    ... jetzt einfach mal als Bauexperte :Roll .

    Es macht keinen großen Sinn, den Kaminzug im Bereich des insgesamt gedämmten Spitzbodens nochmal zusätzlich zu dämmen.

    Wichtig ist jedoch der luftdichte Anschluss an die Dampfbremsebene, wo immer die auch in diesem speziellen Fall liegen mag.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Schornsteinkopf im gedämmten Spitzboden Dämmen?

Die Seite wird geladen...

Schornsteinkopf im gedämmten Spitzboden Dämmen? - Ähnliche Themen

  1. Oberste Geschoßdecke mit Sichtbalken dämmen und verkleiden

    Oberste Geschoßdecke mit Sichtbalken dämmen und verkleiden: Hallo zusammen, ich baue gerade neu und habe mich dazu hinreißen lassen ob des Geizes die Dachdämmung selbst zu erledigen. Der Dachstuhl wurde...
  2. Zwischendecke dämmen via Einblasdämmung?

    Zwischendecke dämmen via Einblasdämmung?: Hallo, wir wohnen nun knapp 1 Jahr in unserem Haus und so langsam findet man die ein oder andere Schwachstelle. Die Zwischendecken zwischen dem...
  3. Gaube mit Styropor dämmen

    Gaube mit Styropor dämmen: Hallo, meine Dachgaube bietet seitlich nur 120mm Platz für die Dämmung, daher musste ich statt 00,32-er Wolle 00,23-er Polyurethan...
  4. Außenwandaufbau eines Mobilheims mit gedämmter Installationsebene

    Außenwandaufbau eines Mobilheims mit gedämmter Installationsebene: Guten morgen, Ich plane gerade, mir ein winterfestes Mobilheim aufzubauen. Vom Hersteller wird das Häuschen geliefert als Ausbauhaus in...
  5. Ca 50 cm Bruchsteinwand außen Dämmen.

    Ca 50 cm Bruchsteinwand außen Dämmen.: Guten morgen Experten. Will meine Fassade aus Bruchstein mit 8 cm Steinwolle dämmen. Da ich selber Fassadenbauer bin mache ich die arbeit...