Schräger Putzverlauf

Diskutiere Schräger Putzverlauf im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo liebes Forum! Ich habe hier mal eine Frage was die Rechtwinkligkeit von Aussenputze angeht. Wir sind Fensterbauer und haben im Altbau...

  1. #1 Georg Battran, 04.11.2005
    Georg Battran

    Georg Battran

    Dabei seit:
    26.04.2004
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreiner
    Ort:
    Pfaffing
    Benutzertitelzusatz:
    sachverständiger Schreinermeister
    Hallo liebes Forum!

    Ich habe hier mal eine Frage was die Rechtwinkligkeit von Aussenputze angeht.
    Wir sind Fensterbauer und haben im Altbau die Fenster getauscht und nach dem danach erfolgten Aussenputzaufbringung (Vollwärmeschutzsystem mit Putzschicht darauf) sollen wir nun die Vorsatzrolladen elemente montieren. Hierbei wurde festgestellt, daß die obere waagrechte Aussenleibung an vielen Stellen auf 13 cm Leibungstiefe um ca. 2 bis 3 cm nach aussen oben steigt.
    Hierdurch ergibt sich ein waagrechter Keilspalt, der am Fensterstock auf Null geht und vorne entsprechend aufklafft. Der Architekt möchte nun das wir das beheben/ retouschieren. Wir weigern uns hier kostenlos Mehrleistung zu erbringen. der Architekt sagt, daß das beim Putz normal sei und deshalb Mehrkosten nicht statthaft sind. Und wenn wir nicht bald die Sache machen, dann wird er uns die Gerüstkosten für die längere Zeit auch noch in Rechnung stellen. Hier kommt nun die Forumsfrage ins Spiel:
    Gibt es eine DIN Vorschrift, die eine rechtwinklige Putzkante zuläßt. Oder kann hier der Putzer murksen wie er will? Manche Leibungen sind waagerecht (rechtwinklig zur Aussenmauer) die meisten Flächen aber stehen nach oben aussen ab.

    Gruß
     
  2. #2 Carden. Mark, 04.11.2005
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    10.396
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    liest Du hier:
     
  3. #3 Georg Battran, 04.11.2005
    Georg Battran

    Georg Battran

    Dabei seit:
    26.04.2004
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreiner
    Ort:
    Pfaffing
    Benutzertitelzusatz:
    sachverständiger Schreinermeister
    Danke für die schnelle Antwort!
    Aber betrifft diese Tabelle nicht nur Bauteile sondern auch Putz (bzw. ist Putz ein Bauteil?)

    Sehe ich das also so, daß die Toleranz 3mm ausmachen darf, da unter 50 cm!??

    Gruß
     
  4. #4 MichaelG, 04.11.2005
    MichaelG

    MichaelG

    Dabei seit:
    07.09.2005
    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Architekt möchte nun das wir das beheben/ retouschieren?

    Hallo Georg,

    öhm und wie sollt ihr das retten? :irre

    Ein Kumpel von mir hat das bei seinem eignen Haus auch gemacht, wobei seine Leibungen winklig waren.

    Natürlich ging es schief... :(

    Da die Herren Bauingenieure und Architekten nach Gebührenordnung bezahlt werden, würde ich an deiner Stelle auf eine Detailplanung :deal für das "Wie" bestehen. Da wird der Archi/Bauleiter dann zwar dem Stucki den schwarzen Peter weiterschieben aber das sollte dich nicht aus der Ruhe bringen. :konfusius

    Die Toleranz in der Leibung würde ich aus der Tabelle 2.3 der 18 202, Achsmaß bis 60cm, bei 4 mm ansetzen. Egal ob 3 oder 4mm, das macht den Kohl net fett.

    Gruß Michael
     
  5. #5 Georg Battran, 04.11.2005
    Georg Battran

    Georg Battran

    Dabei seit:
    26.04.2004
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreiner
    Ort:
    Pfaffing
    Benutzertitelzusatz:
    sachverständiger Schreinermeister
    Guckst Du!

    So sollmer des macha!

    Zeichnung ist aber von uns!
    Ansonsten hätten wir anstatt eines Keiles ein kompriband gegen die Hinterläufigkeit von Regen aufgeklebt. Aber so ist das einfach zu großer Spalt. Soweit geht ja das Band gar nicht auf!
     
  6. #6 MichaelG, 04.11.2005
    MichaelG

    MichaelG

    Dabei seit:
    07.09.2005
    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Schöne Zeichnung

    aber, wie wird das dicht?

    oder muss es gar nicht dicht werden?

    is das Wurscht, wenn das Wasser hintendrin steht?

    Oder wie läuft das dann ab?

    Wie sieht denn das nachher real aus -Optik-? Der Kunststoff, wird angestrichen oder wie?

    Gruß Michael
     
  7. #7 Georg Battran, 04.11.2005
    Georg Battran

    Georg Battran

    Dabei seit:
    26.04.2004
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreiner
    Ort:
    Pfaffing
    Benutzertitelzusatz:
    sachverständiger Schreinermeister
    Gell schöne Zeichnung so mal schnell gemacht!

    Dicht na ja dicht muß es eigentlich nicht sein, aber stehendes Wasser in einer liegenden Fuge, Laub, Dreck etc. sind die Vorboten für Risse etc.
    Allenfalls kann das Wasser "hinten" im Bereich der Gurtscheibe auf den Gurt tröpfeln und denn dann nass machen. Aber direkt anstellen kann das Wasser da oben nix! (Da ja vorher schon alles Schlagregendicht abdichtet worden ist.

    Kunststoffleiste aus weissem Kunststoff so mal ein bisschen reinkleben mit Silikon und wir sollen uns nicht so anstellen!

    Weisser Kunststoff und weisser Kasten ist so nicht so tragisch! Kompriband wäre schwarz bzw. ist so dunkelgrau!!!

    Leg ihm mal die Tabelle hin und frag ob wir weitermachen sollen oder ob er dem Putzer was sagen will oder nicht!

    Denn das hab ich schon gelernt wenn ich weitermache, dann nehme ich das Gewerk meines "Vor"arbeiters ab!

    Gruß
     
  8. #8 Ralf Dühlmeyer, 04.11.2005
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Lasst den Sch....

    was Ihr da vorhabt, wird ein RIESEN-EIGENTOR!!!!!!
    Das führt auf Sicht zumindest zu optischen Mängeln! Und dann???
    Bauherr will nen Schuldigen. Der Archi sagt, war doch der Battran, der das geplant hat, nu haltet Euch mal an den!!!!
    Soll der Archi entweder planen oder den Putzer in die Reihe bringen - wobei letzteres deutlich sicherer wäre!
    MfG
     
  9. #9 Georg Battran, 04.11.2005
    Georg Battran

    Georg Battran

    Dabei seit:
    26.04.2004
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreiner
    Ort:
    Pfaffing
    Benutzertitelzusatz:
    sachverständiger Schreinermeister
    Hat du recht!

    Hab ja erst mal im Forum gefragt!

    Wenn der was haben will halt ich dem die Tabelle unter die Nase und sag ist nich mein Problem! Jetzt hab ich ja was in der Hand vorher muß man dem Arch das glauben. Aber es zeigt sich der Wahrheitsgehalt des Spruches " Wo steht das?"

    Danke für die Hilfe! Und den Keil würden wir sowie so nicht machen! War nur der Vorschlag des Arch. den ich hier mal schnell zur verdeutlichung gezeichntet hatte!

    Gruß und Danke
     
  10. #10 Ralf Dühlmeyer, 04.11.2005
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ach sooo.....

    :D :konfusius :D
     
  11. #11 MichaelG, 04.11.2005
    MichaelG

    MichaelG

    Dabei seit:
    07.09.2005
    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Baden-Württemberg
    ebends,

    Georg,

    "Wo steht denn das", die Lieblinksfrage aller Bauleiter und Ar.chitekten. *lol*

    Ich hab ja schon geschrieben, dass es bei meinem Kumpel, der selbst Stucki ist, mit seiner Eigentorlösung (Abrisse im aufgespachtelten Putzanschluss@ Ralf Dühlmeyer) schief ging.
    Da offensichtlich der Stucki schon fertig iss wird das sicher noch lustig, der arme Bauherr...
    Und die Optik hinterfragte ich ja schon für Georg`s Lösung. Einmal 2cm einmal 3 am näxten Fenster isses so in Ordnung...
    Kannst vielleicht nochma n pic einstellen, wenn das Ganze gelöst wird, Georg? (Nahaufnahme und nochmal eine in einem halben/ganzen Jahr?)

    Gruß Michael
     
  12. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12.11.2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    schreib dem archi, dass du bedenken gegen die ausführung (aufgrund des vorgewerkes) hast und fordere von ihm eine detaillösung.
    vorsatzrolläden sind nicht dazu da eingeputzt zu werden, oder mit der leibung eine dichte verbindung einzugehen. dafür gibts einputzroll.-kästen.
    und wenn der archi bedenken wegen wasser an der oberen leibung hat, hätte er eine tropfschiene einputzen lassen sollen.
    (fast) ganz heidelberg hat schräge leibungen und blöd ist, wer´s nicht merkt und sich dafür keine details überlegt.
     
Thema:

Schräger Putzverlauf

Die Seite wird geladen...

Schräger Putzverlauf - Ähnliche Themen

  1. Anschluss Trapezblech an schräges Garagendach

    Anschluss Trapezblech an schräges Garagendach: Hallo zusammen, ich würde gerne ein Trapezblech-Dach auf meinem Pavillion anbringen. Allerdings gestaltet sich der Anschluss an die dahinter...
  2. Decke Treppenaufgang schräg abhängen

    Decke Treppenaufgang schräg abhängen: Hallo, wir würden gerne die Decke im Treppenaufgang abhängen, weil diese teilweise über 4m hoch ist. Ich würde die abhängte Decke schräg und...
  3. Leicht schräge Decke möglichst hoch abhängen

    Leicht schräge Decke möglichst hoch abhängen: Hallo Forum, ich bin neu hier! Habe mich angemeldet, weil ich bei folgendem Problem einfach nicht weiter weiß und jetzt hoffe ich auf eure...
  4. Schräge Situation - Bauen oder lassen

    Schräge Situation - Bauen oder lassen: Hallo, ich verfolge das Forum schon länger als stiller Leser und habe schon ein paar gute Tipps von den Fachleuten hier mitgenommen. Vielen Dank...
  5. Carportwand unten und oben schräge

    Carportwand unten und oben schräge: Hallo, ich bräuchte mal einen Expertentip für meine Carportwände. Und zwar baue ich die mit dem Profil wo Bretter vertikal überlappend gesetzt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden