Schrauben versenken in zweiter Lage Hartgipsplatte - extrem schwer?

Diskutiere Schrauben versenken in zweiter Lage Hartgipsplatte - extrem schwer? im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich habe das Wochenende eine zweite Lage der schönen blauen GK Platten von Kn.... auf eine Vorsatzschale aufgebracht. Hierfür habe ich...

  1. derJoe

    derJoe

    Dabei seit:
    06.09.2018
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fertigungstechnik
    Benutzertitelzusatz:
    Gelernter Stromer
    Hallo,

    ich habe das Wochenende eine zweite Lage der schönen blauen GK Platten von Kn.... auf eine Vorsatzschale aufgebracht.
    Hierfür habe ich brav die vom Hersteller ausgerufenen Schrauben mit dem extraflachen Kopf verwendet.
    Das hat bei den einlagigen Beplankungen auch wunderbar funktioniert, ohne daß sich um die Schraubenköpfe herum "Hügel" gebildet hätten.

    Aber die längeren Schrauben in der zweiten Lage planeben zu versenken war eine schiere Qual, an manchen bin ich fast verzweifelt. Kernbohrungen in Beton habe ich von Hand ausgeführt, aber so eine Schnellbauschraube in die zweite Lage Hartgipsplatten einzuschrauben hat mich bald den letzten Nerv gekostet.

    Gibt es hier irgendeinen Behelf? Es hat wirklich keinen Spaß mehr gemacht, ratternde bits gibt es bei mir normalerweise auch nicht :/.
     
  2. #2 simon84, 02.06.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    9.452
    Zustimmungen:
    1.628
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ganz blöde Frage aber die richtigen Bits hattest du schon oder
     
  3. derJoe

    derJoe

    Dabei seit:
    06.09.2018
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fertigungstechnik
    Benutzertitelzusatz:
    Gelernter Stromer
    ja, PH2. Die waren beim Schnellbauschrauber dabei.
    Dachte erst das bit wäre ausgenudelt, in dem 1.000er Packen Schrauben von Kn... liegt ja auch ein passendes dabei, ausprobiert, gleiches Ergebnis.

    Der Schrauber ist auch arg am Schnaufen gewesen. Auf der Leiter stehend konnte ich auch nicht genug Druck ausüben ohne das die Leiter nach hinten kippt.
    Ich war versucht, den Dreh-Schlagschrauber auszupacken... .
     
  4. Skogen

    Skogen

    Dabei seit:
    17.02.2018
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    289
    Beruf:
    Gast
    Öhm, nen richtigen Schrauber haste doch gehabt?
     
  5. derJoe

    derJoe

    Dabei seit:
    06.09.2018
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fertigungstechnik
    Benutzertitelzusatz:
    Gelernter Stromer
    Na ja, habe einen kabelgebundenen Makita mit 4.000 Umdrehungen, der ist auch noch nicht ansatzweise verschlissen.
    In normalen Gipskarton zieht er rein wie Butter. Erste Lage Diamant geht auch wunderbar, bei zwei Lagen kaum eine Chance.

    Heute beim Verspachteln mußte ich drei Schrauben noch mal nachdrehen, mit dem Schraubendreher händisch gemacht und gedrückt wie ein Verrückter daß das Bit nicht rausrutscht. Sehr komisch das Ganze :(.
     
  6. mk940

    mk940

    Dabei seit:
    10.01.2017
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    40
    Beruf:
    Trockenbaumonteur
    Ort:
    Altötting
    Das kann leider schon mal vorkommen. Die Platten sind nicht immer gleich, auch die Qualität der Schrauben und die Temperatur können da mit reinspielen. Auch wenn es natürlich länger dauert kann ich da nur empfehlen, einfach langsamer und mit viel Druck zu schrauben. Wenns mit dem Schnellbauschrauber nicht vernünftig klappt, dann auf den Akkuschrauber umsteigen. Alternativ kannst du auch überall wo geschraubt wird ganz leicht mit nem Bohrer die Kartonoberfläche anbohren, sodass der Kopf nicht mehr so viel wiederstand hat. Der Bohrer sollte aber kleiner sein als der Kopf
     
  7. Alex88

    Alex88

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    373
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    Ort:
    Nürnberg
    die Zahl der Umdrehungen ist da nicht ausschlaggebend, 450 Watt sollte er aber schon haben,
    ansonsten ist mir das auch schleierhaft....
     
  8. derJoe

    derJoe

    Dabei seit:
    06.09.2018
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fertigungstechnik
    Benutzertitelzusatz:
    Gelernter Stromer
    Das habe ich mich auch gefragt, ob einige Platten härter sind als vom Hersteller angedacht.

    Die längeren Schrauben hatte ich auch im Verdacht, lassen sich an einem Teststück aber zumindest gut in einlagige Beplankung versenken. Vielleicht ist auch der Kreuzschlitzstempel (das Ding, das in der Schraubenproduktion die Vertiefungen formt) verschlissen gewesen, daß die bits nicht so gut greifen --> schlechte Drehmomentübertragung.

    Ich habe testweise mit einem PH2 bit leicht vorgepopelt, danach mit meinem beängstigend drehmomentstarken Akkuschrauber geschraubt.
    Aber es drückt trotzdem noch die bits raus, ratter ratter. Auf der Leiter gar keine Chance ohne nach hinten zu kippen.
    Die Vorsatzschale drückt sich deutlich sichtbar zur Wand, so viel Druck gebe ich drauf. Als ob ich in Granit spaxen wollte.

    Für die zweite Vorsatzschale werde ich wohl die erste Lage ordentlich verschrauben, und hintendran raumhoch 22mm OSB Platten setzen, es kommt nämlich eine TV Halterung dran. Vielleicht ganz ohne zweite Lage, der Frustpegel steigt sonst noch auf kritische Werte :cry:hammer:.

    Danke euch allen
     
  9. #9 simon84, 03.06.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    9.452
    Zustimmungen:
    1.628
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    PZ2 hast du sicher schon versucht ? Falls die Schrauben falsch gefertigt wurden oder so.

    Oder ne andere Schrauben Packung probieren ?
     
  10. derJoe

    derJoe

    Dabei seit:
    06.09.2018
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fertigungstechnik
    Benutzertitelzusatz:
    Gelernter Stromer
    Ne, kann ich noch mal testen mit PZ2. Augenscheiblich ist es aber PH.

    Aber wo du es sagst - ich kaufe im Baumarkt morgen mal eine 250er Packung der Schrauben.

    Meine aktuellen kommen im 1.000er Packen aus dem Onlineshop, dürften sehr sicher aus einer anderen Charge stammen.

    P.s.: die Schrauben eiern auch recht stark, vielleicht ist da wirklich was nicht ganz sauber.
     
  11. #11 chillig80, 03.06.2019
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    1.051
    Zustimmungen:
    249
    Du hast die UK bei der zweiten Lage aber mit der Schraube getroffen?
     
  12. derJoe

    derJoe

    Dabei seit:
    06.09.2018
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fertigungstechnik
    Benutzertitelzusatz:
    Gelernter Stromer
    Ja, habe ich. Zweimal habe ich nicht getroffen, dann dreht die Schraube ja aber durch.
     
  13. derJoe

    derJoe

    Dabei seit:
    06.09.2018
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fertigungstechnik
    Benutzertitelzusatz:
    Gelernter Stromer
    Hallo zusammen,

    noch mal ein Abschlußfeedback zu dem Thema: ich habe mal im Baumarkt eine Packung Schrauben gekauft, das gleiche Phänomen bleibt aber bestehen.
    Bei der Verkleidung vom Steigschacht hatte ich vorgestern Reststücke von zwei verschiedenen Diam...platten verarbeitet.
    Bei dem einen Stück gingen alle Schrauben wunderbar rein ohne Anstrengung, beim anderen mußte ich extrem fest drücken.

    Bleibt für mich zu vermerken, daß ich leider keine großartige Lust mehr auf diese Platten habe, dabei lief das zuerst so gut von der Hand.
    Wenn dort derartige Schwankungen vorkommen und die Baustelle zum Erliegen kommen, das kann ja nicht angehen.
    Echt schade drum, aber weitere Projekte werde ich wohl mit 0815 GK-Platten durchführen damit es vorwärts geht.

    Grüße
     
  14. mk940

    mk940

    Dabei seit:
    10.01.2017
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    40
    Beruf:
    Trockenbaumonteur
    Ort:
    Altötting
    Scheint mir ein Stück weit ein Anwenderproblem zu sein oder du hast einfach Pech. Ich habe schon zich tausend dieser Platten verarbeitet, aber Depressionen hab ich davon noch keine bekommen :hammer:
     
  15. Alex88

    Alex88

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    373
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    Ort:
    Nürnberg
    du hast den Punkt bereits überwunden :bierchen:
     
    simon84 gefällt das.
  16. #16 plattypus, 22.07.2019
    plattypus

    plattypus

    Dabei seit:
    26.12.2015
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Berufsschul-Pauker
    Ort:
    HF
    Ich habe auch eher weniger Depressionen bekommen. aber das Phänomen, daß die Schrauben nicht versenkt werden können, hatte ich auch schon. Beim Versuch die Schrauben doch noch nachzuziehen, sind mir dann regelmäßig die Spax GiX Schrauben direkt unterhalb des Kopfes abgerissen. Also die Bits sind nicht durchgerattert, die Schraube selber war die Sollbruchstelle. :eek:
     
  17. #17 simon84, 22.07.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    9.452
    Zustimmungen:
    1.628
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Das hat mit dem "Nachziehen" zu tun weil das Losbrechmoment der Schraube viel höher ist, als wie wenn du es gleich in einem Zug "gescheit" angezogen hättest mit dem Senker.
    Das Szenario ist so ein Klassiker um Schrauben abzureissen, in beide Richtungen.

    Bei manchen Sachen ist eben auf ein mal durchziehen doch besser...

    Aber ja, im Prinzip sagt das auch aus, dass die Schraube "unterdimensioniert" ist wobei da natürlich bei so einer 3,2 3,5 oder 3,8 mm Bauschraube ganz anderes Kaliber bzw. weniger Spielraum herrscht als wie bei den mir so üblichen M5 M6 M8 M10.....
     
  18. derJoe

    derJoe

    Dabei seit:
    06.09.2018
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fertigungstechnik
    Benutzertitelzusatz:
    Gelernter Stromer
    Vor allem wenn alle Platten sich wunderbar verschaffen lassen und man dann von einer zur nächsten Platte so feste drücken muß daß die Leiter nach hinten kippt und auch mit nagelneuem bit rattert es dann durch. Als ob einer den Schalter umgelegt hätte. Der Makita Schnellbauschrauber hat auch nicht mehr genügend Drehmoment daß der große Akkuschrauber ran muß.

    Keine Angst, ich habe keine zwei linke Hände, daran liegt es nicht.

    Vielleicht haben sich auch Platten durch falsche Lagerung verändert oder sonstwas, aber ich bin kurz davor die restl. 20qm zu entsorgen :/.
     
Thema:

Schrauben versenken in zweiter Lage Hartgipsplatte - extrem schwer?

Die Seite wird geladen...

Schrauben versenken in zweiter Lage Hartgipsplatte - extrem schwer? - Ähnliche Themen

  1. Wie Schraube in Styropor befestigen?

    Wie Schraube in Styropor befestigen?: Hallo, ich stehe vor folgendem Problem: Ich möchte an der Wand meiner DG- Wohnung, die mit Styropor gedämmt ist, ein Bild aufhängen. Nun hat ein...
  2. Was sind das für Schrauben - und wie tief?

    Was sind das für Schrauben - und wie tief?: Die Trockenbauer haben bei uns eine Abkastung an einer Stelle in der Decke befestigt, an der viele Kabel und Leerrohre auf der Filigranbetondecke...
  3. Balkendecke - Höhenausgleich - Beilattung - Schrauben

    Balkendecke - Höhenausgleich - Beilattung - Schrauben: Hallo, nachdem, verständlicherweise, niemand auf meinen Roman OSB Platten auf Holzbalkendecke - Fragen geantwortet hat, hier nun nur eine...
  4. Welche Schrauben für Lattung

    Welche Schrauben für Lattung: Ich möchte die Lattung unter der Dampfbremse anbringen. Die Latten sollen 3 x 5 sein. Welche Schrauben sollte ich dafür nehmen? Ich habe gehört...
  5. Schrauben lassen sich nicht in Rigips versenken

    Schrauben lassen sich nicht in Rigips versenken: Hallo, eigentlich hatte ich Angst, dass ich beim Befestigen der Rigipsplatten zu weit versenken könnte, da ich nicht den Aufsatz habe, aber...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden