"schrebergarten" - wärmedämmung?

Diskutiere "schrebergarten" - wärmedämmung? im Energiesparen, Energieausweis Forum im Bereich Altbau; hallo, ich spiele mit dem gedanken, mir ein grundstück zu pachten, auf dem ein häuschen mit ca. 50m² wohnfläche steht. es ist kein typischer...

  1. #1 ostberliner, 5. August 2008
    ostberliner

    ostberliner

    Dabei seit:
    5. August 2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    bankkaufmann
    Ort:
    berlin
    hallo,
    ich spiele mit dem gedanken, mir ein grundstück zu pachten, auf dem ein häuschen mit ca. 50m² wohnfläche steht. es ist kein typischer schrebergarten, denn es handelt sich hierbei um keinen verein, sondern um ein vom stadtbezirk verwaltetes grundstück, auf dem ständiges wohnen erlaubt ist.
    um dies jedoch im winter zu gewährleisten, ist eine wärmedämmung erforderlich, um nicht den stromkosten unnötig in die höhe steigen zu lassen.
    allerdings beschränkt sich meine kenntnis diesbezüglich auf die kenntnis des wortes und der funktion^^
    dem zu folge haben sich folgende fragten ergeben.
    -zu dämmen sind ca. 65m²
    1. außen- oder innendämmung (vor- und nachteile)?
    2. wie dämme ich als halblaie eine derartige fläche?
    3. was kostet mich der luxus (100% eigenleistung)
    4. wie viel zeit nimmt die hitze in anspruch?
    5. da ich mit e-heizungen das zimmer warm halten muss, ist es interessant, in erfahrung zu bringen, wie viel watt weniger ich benötige, um 20m² auf 20°c im winter zu heizen?

    ich bedanke mich im voraus für eure hilfe.

    mfg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. aldente

    aldente

    Dabei seit:
    29. August 2008
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischler / Fliesenleger
    Ort:
    Altena
    zu 1)IMMER Aussen!
    zu 2)im dem du´s machst, und Herstellerangaben verwendest :shades
    zu 3) bei einem vernünftigen und wirkungsvollem Aubau mit fertiger Oberfläche ab 30€ p.m²
    zu 4) ca 2,5 Std p.m²
    zu 5) wesentlich weniger :mega_lol:, aber willst du Behaglichkeit mit Geld gegenrechnen?
     
  4. pauline10

    pauline10

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Frankfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Hallo,

    wenn es nur gelgentlich genutzt werden sollte (Ferienwohnung oder so) kann Innendämmung vorteilhaft sein, weil sehr schnell eine angenehme Raumtemperatur erreicht wird. Die aber genauso schnell wieder weg ist wenn die Heizung abgeschaltet wird.

    Ansonsten Ausßendämmung!!!!

    Es kommt auch auf das Mauerwerk dabei an. Bei einer leichten Holzkonstruktion ist Innendämmung nicht so wichtig wie bei massiven Ziegeln.

    Gruß

    pauline
     
  5. Schenk

    Schenk

    Dabei seit:
    10. September 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    München
    Ich würde auch eher zur Außendämmung tendieren bei dem Vorhaben!
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

"schrebergarten" - wärmedämmung?

Die Seite wird geladen...

"schrebergarten" - wärmedämmung? - Ähnliche Themen

  1. Wärmedämmung Aufzugsschacht

    Wärmedämmung Aufzugsschacht: Einen herzlichen Gruß an alle User hier - dies ist mein erster Beitrag in diesem Forum! Schön, dass es sowas gibt.... Ich baue mein Reihenhaus...
  2. Fragen zu Wärmedämmung am First und Hinterlüftung

    Fragen zu Wärmedämmung am First und Hinterlüftung: Hallo zusammen, wir bauen eine Doppelhaushälfte, bei der wir auch Eigenleistung erbringen wollen. Z.B. auch den Dachausbau, also Verbau der...
  3. Bau an Grundstücksgrenze: Ausreichend Platz für Wärmedämmung einkalkulieren!

    Bau an Grundstücksgrenze: Ausreichend Platz für Wärmedämmung einkalkulieren!: Der BGH hat gerade erst am 2. Juni 2017 entschieden (Az.: V ZR 196/16), dass ein Grundstückseigentümer nicht (im konkreten Fall am Beispiel des §...
  4. Normierter Primärenergiebedarf oder thermischer, tatsächlicher Endenergieverbrauch?

    Normierter Primärenergiebedarf oder thermischer, tatsächlicher Endenergieverbrauch?: Zunehmend wird in Medien mit erheblichen Primärenergieeinsparungen bei Sanierungsmaßnahmen geworben. [Link entfernt] Dass normierter...
  5. Tankraum von innen Dämmen? (Wärmedämmung)

    Tankraum von innen Dämmen? (Wärmedämmung): Hallo zusammen, ich bin gerade bei der Sanierung unseres 60-er Jahre Hauses. Und im Augenblick bin ich im Tankraum... Der Tankraum ist ein...