Schupfnudel-Auflauf mit Sauerkraut

Diskutiere Schupfnudel-Auflauf mit Sauerkraut im Futterecke Forum im Bereich Sonstiges; So, hier mal ein Rezept für die kalte Jahreszeit. Für 4 Personen. 2 Zwiebeln 4 EL. Öl 500gr Hackfleisch (Rind) 1 TL Tomatenmark Salz, Pfeffer,...

  1. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    So, hier mal ein Rezept für die kalte Jahreszeit.

    Für 4 Personen.

    2 Zwiebeln
    4 EL. Öl
    500gr Hackfleisch (Rind)
    1 TL Tomatenmark
    Salz, Pfeffer, Paprikapulver
    500gr. Sauerkraut
    500gr. gegarte Schupfnudeln
    1 Bund Petersilie
    250gr. geriebener Käse
    150gr. Crème fraiche
    200ml Sahne

    Zwiebel abziehen und würfeln. 3EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Hälfte der Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Das Hackfleisch hinzufügen und anbraten. Tomatenmark unterrühren und alles mit Salz, Pfeffer und ein wenig Paprikapulver würzen.

    Das Sauerkraut abtropfen lassen.

    In einem Topf 1 EL Öl erhitzen. Die übrigen Zwiebelwürfel und das Sauerkraut darin andünsten.

    Den Backofen auf 175°C vorheizen (Umluft etwas weniger, ca. 155°C)

    Eine Auflaufform (Bei uns fast ein ganzes Backblech) einfetten und nacheinander Hackfleisch, Sauerkraut sowie Schupfnudeln einschichten. Petersilie hacken . Käse, Crème fraiche sowie die gehackte Petersilie verrühren und über den Auflauf geben. Im Ofen ca. 30 Minuten backen.

    Wir variieren das Rezept immer wie folgt:

    Anstatt Rinderhack verwenden wir gemischtes Hackfleisch, und da ich mehr Hackfleisch möchte als Schupfnudeln und Sauerkraut, benötigen wir 1kg Hackfleisch. Zudem verzichten wir auf die Zwiebel (mag ich nicht) und die Petersilie.
    Selbstverständlich benutzen wir nur selbst eingemachtes Sauerkraut. Das ist deutlich milder als die üblichen Sorten aus dem Supermarktregal. Und die Schupfnudeln kann man natürlich auch selbst machen. Wenn´s aber schnell gehen soll, einfach im Supermarkt die fertig gegarten Schupfnudel kaufen.

    Je nach Geschmack kann man auch etwas mehr Käse verwenden und den Auflauf damit "abdecken".

    Als Getränk gibt es bei uns einen heissen Kräutertee. Der Tee hilft beim Verdauen ;)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    und jetzt noch die schupfnudeln verrezepten .. weil,
    die fertigen mog i ned ;)
     
  4. Geodesy

    Geodesy

    Dabei seit:
    2. Januar 2011
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Verm.
    Ort:
    NRW
    Cool Ralf, bei uns gibts nächsten Sonntag Dein Auflauf. Gibts eigentlich Schupfnudeln bei uns hier im Supermarkt????
     
  5. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    schupfnudeln gibts in NRW zu 99,9% nicht im supermarkt.

    da hast du aber auch nichts verpasst, denn s.o. mls
    die schmecken nicht aus dem supermarkt.
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich dachte unter uns Hausfrauen wäre das Rezept für Schupfnudeln bekannt. Das gehört doch zu den Grundlagen, wie Spätzle, Semmelknödel..........und Pommes. :mega_lol:
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Also, wer noch ein Rezept für Schupfnudeln braucht, einfach melden. Ist an sich ganz einfach. Mehlig kochende Kartoffeln, etwas Mehl, Ei, und dann nach Geschmack abwürzen, Schupfnudeln formen und kurz in Wasser aufkochen. Genaue Mengen müsste ich mir jetzt erst überlegen, ich mache das immer nach Gefühl. Wichtig ist nur, dass der Teig später eine schöne Konsistenz hat, dann kann nichts mehr schief gehen.
     
  8. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Hey, das sind Ausländer, zu weit nördlich. Ist ja schon bemerkenswert, dass die Schupfnudeln kennen - nicht nur vom Bild.
    Als Tipp: verschicke als Weihnachtsaufmerksamkeit je ein Paket heimische Schupfnudeln.
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich hab´s befürchtet, da muss ich noch Entwicklungshilfe leisten. :mega_lol:
     
  10. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    ymmd :mega_lol:
     
  11. Pruefhammer

    Pruefhammer

    Dabei seit:
    26. Juli 2011
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Düren
    alles Blödsinn, Schupfnudeln gibts hier im Supermarkt.
     
  12. Gast036816

    Gast036816 Gast

    frag nach bubespitzle!
     
  13. Geodesy

    Geodesy

    Dabei seit:
    2. Januar 2011
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Verm.
    Ort:
    NRW
    Die lachen mich hier im Pott aus, wir kennen höchstens Armer Ritter :biggthumpup:
     
  14. kappradl

    kappradl Gast

    Dann mal bitte Nachhilfe für die Teilnehmer aus dem mittleren Westen:
    Der Teig für Schupfnudeln ist wie Klößeteig und die werden auch so gegart. Und nachher werden die Dinger in der Pfanne noch geöstet. Stimmt das?
     
  15. Gast036816

    Gast036816 Gast

    bubespitzle ist aber die gängige bezeichnung in süddeutschland, auch wenn im pott darüber gelacht wird.
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Sind sie einmal gegart, kann man sie auf verschiedene Art weiter verwenden. Beispielsweise in der Pfanne kurz angebraten, dazu dann auf den Teller Apfelkompott (Mus) und Zimt drüber streuen. Es gibt aber auch eine Unmenge Rezepte bei denen die Schupfnudeln etwas "rustikaler" eingesetzt werden.
    Beim obigen Rezept werden sie nicht angebraten sondern kommen vorgegart in die Auflaufform.
     
  18. funkylisa

    funkylisa

    Dabei seit:
    8. Mai 2013
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Unternehmerin
    Ort:
    Berlin
    Schupfnudeln kann man echt mit allem essen. Die sind so lecker. Ich brate sie immer in der Pfanne an und dann kann man sie eben mit Apfelmus oder aber auch ganz einfach mit Gemüse, was man zuhaue hat anbraten. Oder mit getrockneten Tomaten, Rucola und Pinienkernen oder mit Sauerkraut creme fraiche und frischen Kräutern (Schnittlauch und Kresse zb). Also Schupfnudeln sind wirklich was ganz feines und super abwandelbar. Das sollte man wirklich mal kochen :)!
     
Thema:

Schupfnudel-Auflauf mit Sauerkraut