SD Wert Dampfbremse - bitte dringend um Hilfe

Diskutiere SD Wert Dampfbremse - bitte dringend um Hilfe im Bauphysik allgemein Forum im Bereich Bauphysik; Hallo, ich bin neu hier und habe mich hier angemeldet, weil ich dringend Rat bräuchte! Im OG unseres EFH (Bj. 1991) habe ich in den letzten...

  1. #1 Neuling 2, 5. Juli 2017
    Neuling 2

    Neuling 2

    Dabei seit:
    5. Juli 2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Busfahrer
    Ort:
    Gaimersheim
    Hallo,

    ich bin neu hier und habe mich hier angemeldet, weil ich dringend Rat bräuchte! Im OG unseres EFH (Bj. 1991) habe ich in den letzten Wochen die Holzdecken demontiert und die Zwischensparrenisolierung ausgebaut! Die Mineralwolle war Raumseitig ,wahrscheinlich durch die sehr schlecht ausgeführte Dampfbremse teilweise dunkel bis schwarz verfärbt. Am Montag geht es an den Wiederaufbau der Dämmung und Dampfbremse!
    Die Dämmung wird auf meinen Wusch wieder als Kaltdach, also hinterlüftet ausgeführt!
    Mein Problem dabei: die ausführende Firma verbaut eine Dampfbremse mit Sperrwert sd 100!
    Ich bin trotz mehrmaliger Nachfragen bei der Firma und nach vielem lesen im www aber völlig verunsichert, ob dies die richtige Entscheidung ist!
    Ich habe auch schon den U-wert Rechner bemüht, aber der SD Wert der Dampfbremse schlägt sich im Ergebniss nicht nieder!
    Ich bitte deswegen um euere Meinung!

    Der Aufbau von innen nach außen:
    - Steildach 32 Grad - Nord-Süd Ausrichtung

    - 16 mm Holzdecke Fichte
    - 30 mm Untersparrendämmung Mineralwolle WLG 032
    - Dampfbremse sd 100 ???
    - Mineralwolle 140 mm WLG 032
    - 30 mm Hinterlüftung (durch eingeschraubte Abstandslatten sichergestellt)
    - Dachschalung Fichte 18 mm
    - Unterspannbahn, Lattung, Konterlattung, Dachziegel

    Gruß und Danke, Johannes
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast34826, 5. Juli 2017
    Gast34826

    Gast34826 Gast

    Ein belüftetes Dach benötigt den sd-wert >2.0m.
    (>zweikommanull)
    Din 4108 Z3. Ziff4.3
     
  4. #3 Neuling 2, 5. Juli 2017
    Neuling 2

    Neuling 2

    Dabei seit:
    5. Juli 2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Busfahrer
    Ort:
    Gaimersheim
    Hallo Dachmann,

    danke für die Antwort! Gibt es einen Link, wo der Text nachzulesen ist! Ich kann per Suchmaschine nichts dazu finden!
    Danke, Johannes
     
  5. #4 Andybaut, 5. Juli 2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    2. April 2015
    Beiträge:
    3.445
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    eppingen
    Hallo,
    ich möchte das ein wenig vertiefen. Gehen tun beide sd-Werte, aber der niedrigere ist weniger fehleranfällig.
    Beim hohen kommt weniger Feuchte in den Zwischenraum, aber wenn irgendwo eine undichte Stelle ist, dann kommt
    die Feuchte auch nicht mehr "zurück". Der Weg ist quasi abgeschnitten.
    Durch einen Schlitz dringt viel Feuchte Luft ein, aber durch die Folie kann er nicht mehr zurück und "muss" nach außen
    abgetragen werden.
    Bei der Folie mit dem kleinen sd-Wert kommt zwar mehr Feuchtigkeit durch die Folie, das ist aber insgesamt ohnehin recht wenig. Wenn nun die Folie aber einen Schaden hat, dann kann die Feuchte im Sommer auch nach innen in den Raum entweichen.
     
  6. #5 Gast34826, 5. Juli 2017
    Gast34826

    Gast34826 Gast

    Die DIN muss man kaufen.
    Kopieren ist verboten.
    Schade.
    Ihr FACHMANN sollte sich die DIN leisten.
     
  7. #6 Neuling 2, 5. Juli 2017
    Neuling 2

    Neuling 2

    Dabei seit:
    5. Juli 2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Busfahrer
    Ort:
    Gaimersheim
    Herzlichen Dank für euere Antworten!

    zusammengefasst heit das dann, das sd 100 zuviel ist.
    Habe auch über Umkehrdiffusion gelesen. Im Sommer sollte das Tauwasser dann ja in den Innenraum, was bei sd 100 aber ja wohl kaum möglich ist!
    Und, habe ich mich mit der Hinterlüftung und oben beschrieben Aufbau völlig verrannt?

    Eine Belüftung kann sich bei Zusammentreffen verschiedener, ungünstiger Faktoren nachteilig auswirken, da der negative Aspekt der Feuchtezufuhr den positiven der Feuchteabfuhr je nach Umgebungseinfluss überwiegen kann. Zu diesem Ergebnis kam das Institut bei Untersuchungen an Häusern, die in Nord-Süd-Richtung angeordnet waren. Festgestellt wurde, dass mit abnehmender winterlicher Außenlufttemperatur, die Holzfeuchte der Sparren auf der Nordseite zunahm. Die Erklärung dafür liegt darin, dass sich bei der belüfteten Konstruktion mit Anordnung der Wärmedämmung zwischen bzw. unter den Sparren ein Luft- und Feuchteaustausch aus der wärmeren Südseite des Daches in die kältere – und im Winter vielleicht auch noch mit Schnee bedeckten – Nordhälfte des Daches vollzieht. Durch Tauwasserbildung an der Unterseite der Unterspannbahn nimmt die Sparrenfeuchte zu.

    Zu gleichen Erscheinungen kann es bei hochgedämmten, belüfteten Konstruktionen in der Nacht kommen, da der Wärmestrahlung nach außen nur eine geringe Wärmezufuhr von innen gegenübersteht. Über Tag wird die zusätzliche Feuchte im Normalfall jedoch durch Belüftung abtransportiert, so dass es nicht unbedingt zu einer Schädigung der Holzkonstruktion kommen muss.
     
  8. #7 Gast34826, 6. Juli 2017
    Gast34826

    Gast34826 Gast

    @Neuling 2,
    grundsätzlich haben sie den sachverhalt richtig zitiert, jedoch trifft Dies nicht auf Ihr Dach zu.

    1. Umkehrdiffusion gibt es NICHT am belüfteten Dach.

    2. Der sd-Wert ist nahezu "wurscht", on 2,0 oder 100,0: Es gibt keinen relevanten Feuchtestrom durch Diffusion.
    Aber die KLEINSTE Leckage weist einen vieltausendfach höheren Feuchtedurchgang auf.

    3. Umkehrdiffusion gibt es nur beim NICHT belüfteten Dach mit DIFFUSIONDICHTER Deckschicht.
    In diesem Fall wäre der sd-Wert exakt 2,0 ideal.
    Diese Konstruktion stellt jedoch sehr hohe anforderungen an die Ausführung der Luftdiochtebene, was ich Ihnen - Pardon - und ihrem Hanbdwerker nicht zutraue .

    Grundsatz:
    Die "Hinterlüftung" hat zwar die von Ihnen zitierten "möglichen" Nachteile der Befeuchtung in Februartagen auf der Nordseite des Daches, sie ist aber eine "Sicherheit" gegen die leider üblichen Fehlstellen in der Luftdichtebene. Jeder Handwerker, der "pfuscht" ist -in Unkenntnis der Gefahr - dankbar für die heilende Wirkung der Hinterlüftung.

    Wollen sie mehr wissen - dann sagen Sie mir bitte: Welche "Unterspannbahn" liegt aussen auf Ihrer Schalung?
    Diffusiondicht oder offen?
    Danach ergebt sich erst die weitere Überlegung.
     
  9. #8 Neuling 2, 6. Juli 2017
    Neuling 2

    Neuling 2

    Dabei seit:
    5. Juli 2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Busfahrer
    Ort:
    Gaimersheim
    Sehr geehrter Dachmann,

    besten Dank für die gute Erklärung und klare Aussage!
    Zur Unterspannbahn kann ich momentan nur sagen, das damals (1991) eine "Dachpappe" mit integriertem Vlies verbaut wurde!
    Ich suche heute abend aber in den damaligen Baurechnungen nach der Bezeichnung!

    beste Grüße und einen schönen Tag, Johannes

    ps. die nun ausführende Firma (auch die 2. Firma, die mir ein Angebot erstellte) riet mir zwar von der Hinterlüftung ab, ich war/bin aber von der rettenden/verzeihenden Funktion überzeugt.
    Unterschalung und Sparren weisen keinerlei Feuchte bzw Schimmleschäden auf.
     
  10. #9 Gast34826, 6. Juli 2017
    Gast34826

    Gast34826 Gast

    @Neuling2,
    bei "Dachpappe" mit flies ist klar - nicht diffusionsoffen i.S.der DIN.

    Bei Volldämmung, das wäre zeitgemäß, muss ZWINGEND die Luftdichtheit innen perfekt und der sd-Wert möglichst bei 2,0m betragen.

    Bei perfekter Verarbeitung brauchen Sie keine Sorge zu haben.
    Eine "Hinterlüftung würde jedoch, wie gesagt, einige erwartbare Fehlstellen "verzeihen".

    Gruß an Ihre Handwerker.
     
  11. #10 Neuling 2, 7. Juli 2017
    Neuling 2

    Neuling 2

    Dabei seit:
    5. Juli 2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Busfahrer
    Ort:
    Gaimersheim
    Guten Morgen,

    dürfte ich noch um eine Einschätzung bitten?
    Es war seither bis zum Spitzboden gedämmt. Dort war die Minerwolle raumseitig fast flächig dunkel verfärbt.
    Die Mw habe ich dort ausgebaut, eine Dämmung dort ist laut ausführender Firma nicht nötig!
    Die Isolierung und Dampfbremse geht also über die Sparren und Zangen, eine gedämmte, dichte Bodentreppe wird eingebaut!
    Der Spitzboden ist ziemlich niedrig, man kann dort nur auf allen vieren sich bewegen u wird als Stauraum benutzt!
    Als Boden sind dort 22er Spanplatten auf den Zangen verschraubt.
    Wird das funktionieren, kalter, ungedämmter, belüfteter (über die Traufe) Spitzboden?
    Ich mache mir auch Gedanken wegen der Spanplatten (Sperrwert höher als die sd 100 von unten), seither war dort alles trocken, auch was dort gelagert war, blieb völlig heil! Evtl. die Spanplatten "durchlöchern"?
    Oder einfach mal sehen, was dann der Winter so bringt......?!

    Gruß, Johannes
     
  12. #11 Gast34826, 7. Juli 2017
    Gast34826

    Gast34826 Gast

    Gerne,
    die "dunklFärbung der alten Glaswolle ist lediglich "Dreck", also Hausstaub der sich durch die Jahre in der Glaswolle als "FILTER" abgesetzt hat.
    Das ist das typische Zeichen für die bisher fehlende Luftdichtebene.

    Deshalb dämmen Sie bitte die Decke perfekt mit zuverlässig dichter Ausführung.
    Dann ist auch die oberseitige Spanplatte kein Problem.
     
  13. #12 Neuling 2, 7. Juli 2017
    Neuling 2

    Neuling 2

    Dabei seit:
    5. Juli 2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Busfahrer
    Ort:
    Gaimersheim
    DANKE !!
    und ein schönes Woe
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Neuling 2, 9. Juli 2017
    Neuling 2

    Neuling 2

    Dabei seit:
    5. Juli 2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Busfahrer
    Ort:
    Gaimersheim
    Hallo,
    morgen früh get es nun los, von der ausführenden Firma kommt ein Mitarbeiter, ich muss als "Handlanger" fungieren.
    Ich bin jetzt schon ganz nervös und hoffe das dies ein kompetenter, ordentlich arbeitender Handwerker ist.

    - ich werde drauf achten, das an den Wandanschlüssen Zugschlaufen eingearbeitet sind, die richtigen Kleber/Bänder laut Datenblatt der Dampfbremse verwendet werden!

    - ist es sinvoll, an den Wandanschlüssen zusätzlich Anpresslatten anzubringen? Werden diese dann auch mitder Folie verklebt? Drückt man nicht die Kleberaube völlig platt, wenn man zusätzlich Latten anbringt?

    Gruß, Johannes der panische :yikes
     
  16. #14 Neuling 2, 9. Juli 2017
    Neuling 2

    Neuling 2

    Dabei seit:
    5. Juli 2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Busfahrer
    Ort:
    Gaimersheim
    :-(( - Hat "Dachmann" sich im Forum abgemeldet?
     
Thema:

SD Wert Dampfbremse - bitte dringend um Hilfe

Die Seite wird geladen...

SD Wert Dampfbremse - bitte dringend um Hilfe - Ähnliche Themen

  1. obertse Geschossdecke und Anschluss der Dampfbremse

    obertse Geschossdecke und Anschluss der Dampfbremse: Hallo Bauexperten, ich habe letzes Jahr ein Haus geerbt und bin gerade bei es zu sanieren. Das Haus ist von 1927 mit zweischaligem Mauerwerk,...
  2. Dampfbremse / Rigips im Badezimmer

    Dampfbremse / Rigips im Badezimmer: Hi, aufgrund eines Wasserschadens (defekte Wasserleitung) in meinem zweiten kleinen Badezimmer bin ich gerade dabei dies auch gleich etwas...
  3. Bitte um Rückmeldung zum Grundriss

    Bitte um Rückmeldung zum Grundriss: Hallo liebe Forumsmitglieder, auch wir werden demnächst unter die Bauherren gehen und ich erhoffe mir hier ein unabhängiges und ehrliches...
  4. Dachfenster VELUX Abdichtung vor Einbau Innenfutter

    Dachfenster VELUX Abdichtung vor Einbau Innenfutter: Hallo, habe bei meinem Haus mit Aufsparrendämmung ein neues GPU 0060 SK 08 mit Eindeckrahmen für Ziegel inkl. Dämm- und Anschluss-Set BDX...
  5. Bitte Hilfe, bodenaufbau und Kaufberatung

    Bitte Hilfe, bodenaufbau und Kaufberatung: Hallo Leute, ich brauche dringend eure Hilfe bzw. Rat, Kaufberatung. Ich mochte meine Böden komplett neu machen in meine vor kurzem erworbenen...