(Sehr) kalte Fensterlaibungen bei Neubau

Diskutiere (Sehr) kalte Fensterlaibungen bei Neubau im Bauphysik allgemein Forum im Bereich Bauphysik; Hallo zusammen, in unserem Neubau (Mitte 2020 fertiggestellt) mussten wir in den Wintertagen sehr kalte Fensterlaibungen feststellen. Zum...

  1. #1 Robert12345, 11.01.2021
    Robert12345

    Robert12345

    Dabei seit:
    27.11.2019
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    3
    Hallo zusammen,

    in unserem Neubau (Mitte 2020 fertiggestellt) mussten wir in den Wintertagen sehr kalte Fensterlaibungen feststellen. Zum Beispiel:

    - Außentemperatur -11 C
    - Raumtemperatur 23 C bei 36 % Luftfeuchtigkeit
    - Temperatur Fensterlaibung in der unteren Ecke (Erkerfenster): 11,2 C

    An anderen Fenstern gemessen liegen die Werte zwischen 13 - 15 C. Im Prinzip gilt das für das gesamte Haus von EG - DG. Im KG an einem Fenster (beheizter Raum) hat eine Messung 21,1 C ergeben.
    Die Messungen wurden mit einem m.E. recht verlässlichen Kontaktthermometer durchgeführt. Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit mit einem eher billigen Gerät bei dem es vermutlich Abweichungen gibt.

    Das Haus ist massiv mit 36cm Ziegel (ohne zusätzliche Wärmedämmung) gebaut und KfW55 zertifiziert.

    Ich habe schon bei Sachverständigen angefragt, um dies ausmessen zu lassen (Thermografie + Luftdichtigkeit die deutlich über normale Blower Door Messung hinausgeht). Leider war die Kostenschätzung dafür zwischen 6 - 11k Euro.

    Würde mich sehr über eine Einschätzung von Euch freuen. Eine Empfehlung für einen Sachverständigen (gerne auch im ersten Schritt nur für Thermografie) im Großraum München wäre auch super.
     
  2. #2 Sciro80, 11.01.2021
    Sciro80

    Sciro80

    Dabei seit:
    16.07.2012
    Beiträge:
    631
    Zustimmungen:
    141
    Ort:
    MV
    Das werden Wärmebrücken sein. Wie wurden die Fenster denn montiert?
     
  3. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    2.222
    Zustimmungen:
    1.332
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    36,5er HLz-Mauerwerk ohne Anschlag.
    T8-Ziegel?

    Blendrahmendicke der Fenster ca. 7 cm?

    Fenstereinbaufuge mit Montageschaum 6-7 cm tief ausgeschäumt?
    Putzanschluss innen mit überputzbarem Dichtband und außen mit APU-Leiste?

    Wenn man dafür eine Wärmebrückenberechnung unter normklimatischen Randbedingungen (innen 20°C und aussen -5°C) macht, dann bekommt man bei einer 2D-Wärmebrücke im Leibungsbereich eine Innenoberflächentemperatur im Ixel von ca. 13 - 14 °C. Damit ist das Schimmelpilzkriterium (fRsi>0,70 bzw. Oberflächentemperatur > 12,6 °C) noch erfüllt und die Konstruktion zulässig. Im Fensterbank-Ixel .ergibt sich dann punktuell eine 3D-Wärmebrücke, wo punktuell noch geringe Oberflächentemperaturen möglich sind. Das ist mies aber normativ leider zulässig.

    Bei bodentiefen Fenstern ist es ganz wichtig, dass die Schleifen der Fußbodenheizung vor diesen Fenstern auf einen Abstand von 10 cm verdichtet werden damit hier eine höhere Wärmeabgabe das Problem kalter Fensterbereiche. kompensiert.
     
    driver55 und Sciro80 gefällt das.
  4. #4 Robert12345, 11.01.2021
    Robert12345

    Robert12345

    Dabei seit:
    27.11.2019
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    3
    Puh, danke BaUT. Ich kann die Einbaudaten nur theoretisch aus der Baubeschreibung ableiten (und die ist echt mies), da das ganze vom Bauträger kam. Müsste aber ungefähr hinkommen. Ich bezweifle aber ob überhaupt eine Dichtband verwendet wurde (die ganze Bude ist verpfuscht).

    Das gibt mir leider wenig Hoffnung das rechtlich anzugehen. Wie könnte denn eine Nachbesserung aussehen? Alle Fenster rausreissen und und die Dämmung aufwändiger gestalten? Also zurück auf Rohbau? ;-)
     
  5. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    2.222
    Zustimmungen:
    1.332
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Nein nicht so brutal.
    Wenn in den inneren Fensterleibungen noch Platz ist bis zu den Fensterbändern, dann könnte man Leibungsdämmplatten kleben.
     
  6. #6 Robert12345, 11.01.2021
    Robert12345

    Robert12345

    Dabei seit:
    27.11.2019
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    3
    Hmm danke Dir. Dazu müsste man vsl. einmal aufschlagen, um das beurteilen zu können. Aber immerhin gibts Hoffnung daran überhaupt was ändern zu können.
     
  7. #7 Fabian Weber, 11.01.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    9.438
    Zustimmungen:
    3.018
    Du kannst auch außen den Blendrahmen überdämmen. Wenn Du das farblich absetzt, dann sieht es wie geplant aus.

    Aber wo ist jetzt eigentlich das Problem, die Räume werden ja nicht kalt und Schimmel gibts auch keinen?
     
    BaUT gefällt das.
  8. #8 driver55, 11.01.2021
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    4.667
    Zustimmungen:
    756
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim

    vermutlich da...

    weil

    @Robert12345: Zeig mal ein Bild von der besagten Stelle.
     
  9. #9 Robert12345, 11.01.2021
    Robert12345

    Robert12345

    Dabei seit:
    27.11.2019
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    3
    Das Problem ist das Raumklima. Man hat das Gefühl permanent in Zugluft zu sitzen, da Luftströme durch die hohen Temperaturunterschiede zwischen Wand/Fenster und Raumluft bzw. Fußbodenheizung entstehen. Mir ist bewusst, dass dies unterschiedlich von Mensch zu Mensch empfunden wird. Mich störts sehr. Da stört mich ein geöffnetes Fenster weniger weil dadurch ein definierter Luftstrom und Kälte von einer Seite entsteht. Hier sind es mehr Luftwalzen denen man sich ausgesetzt empfindet. Ach das ist irgendwie schwierig in Worte zu fassen...

    Ich mach morgen noch ein Foto von der kältesten Ecke. Evtl. hab ich vom Rohbau von der gleichen Stelle auch noch Fotos falls das helfen sollte.
     
  10. #10 Robert12345, 12.01.2021
    Robert12345

    Robert12345

    Dabei seit:
    27.11.2019
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    3
    Hier noch ein Foto von der kältesten Ecke, wie versprochen:
     

    Anhänge:

  11. #11 Sciro80, 12.01.2021
    Sciro80

    Sciro80

    Dabei seit:
    16.07.2012
    Beiträge:
    631
    Zustimmungen:
    141
    Ort:
    MV
    Dort ist es, wenig überraschend. Der Kontakt zu Außenwelt trennt ja nur ein 70mm Kunststoffrahmen, ich denke mal ohne Dämmung.
     
  12. #12 driver55, 12.01.2021
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    4.667
    Zustimmungen:
    756
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Das Foto ist für mich nicht Fensterlaibung, sondern "kalte Fensterbank".
    Korrektur: Das Teil misst am Ende, also doch direkt auf der Laibung. Sehe ich das richtig?

    Mess mal an der Laibung mitte Fensterhöhe...
    Aber 11°C sind schon relativ wenig (kalt).

    Wie sind die Wandtemperaturen in diesen Erker-Bereichen?
     
  13. #13 Lexmaul, 12.01.2021
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    8.459
    Zustimmungen:
    1.955
    BTW: Habt Ihr einen Keller?
     
  14. #14 Robert12345, 12.01.2021
    Robert12345

    Robert12345

    Dabei seit:
    27.11.2019
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    3
    Wird eigentlich der Kunststoffrahmen mit in den UW-Wert einbezogen oder ist das rein der Wert für die Verglasung? Sorry, für meine laienhaften Fragen...aber Google konnte mir da auch keine Klarheit bringen. In der Baubeschreibung ist ein UW=0,84 zugesagt.
     
  15. #15 Robert12345, 12.01.2021
    Robert12345

    Robert12345

    Dabei seit:
    27.11.2019
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    3
    Korrekt, das ist ein Kontaktthermometer der nur an der Spitze die Temperatur misst. Die Temperaturen gehen schon ein gutes Stück nach oben wenn man mittig an der Fensterlaibung misst. Ich kann das morgen gerne noch machen. Die Wandtemperaturen sind auch deutlich höher (messe ich auch noch mal).
     
  16. #16 Robert12345, 12.01.2021
    Robert12345

    Robert12345

    Dabei seit:
    27.11.2019
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    3
    Ja haben wir. An einem dortigen Fenster habe ich unter gleichen Bedinungen an der gleichen Stelle an der Laibung 21 Grad gemessen (Raum geheizt auf ähnliche Temp. etwa 22-23 Grad). Das hat mich schon erstaunt wieviel besser das hier ist. Das Raumklima ist im gesamten Keller wesentlich angenehmer, man muss viel weniger heizen da nicht der Eindruck von Zugluft entsteht. Achja im gesamten Keller ist auch Fußbodenheizung.
     
  17. #17 Sciro80, 12.01.2021
    Sciro80

    Sciro80

    Dabei seit:
    16.07.2012
    Beiträge:
    631
    Zustimmungen:
    141
    Ort:
    MV
    Uw ist ein Mischwert aus Wf und Ug des Fenstern. Der Uf, also Rahmenprofil ist bedeutend schlechter als der Ug Wert des Glases.
     
  18. #18 Robert12345, 12.01.2021
    Robert12345

    Robert12345

    Dabei seit:
    27.11.2019
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    3
    Ok, danke für die Aufklärung. Lässt sich denn irgendwie aus einem eingebauten Fenster bestimmen ob der UW-Wert eingehalten wurde?
     
  19. #19 Sciro80, 12.01.2021
    Sciro80

    Sciro80

    Dabei seit:
    16.07.2012
    Beiträge:
    631
    Zustimmungen:
    141
    Ort:
    MV
    Ja, du musst einfach schauen welches Profil und welches Glaspaket verbaut wurde. Der Rest ist ne Rechenaufgabe.
     
  20. #20 Robert12345, 12.01.2021
    Robert12345

    Robert12345

    Dabei seit:
    27.11.2019
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    3
    Danke. Dann muss ich mal durch meine 2000 Fotos gehen ;-) und schauen ob man da das Profil iwo sehen kann. Glastyp ist zumindest aufgedruckt.
     
Thema:

(Sehr) kalte Fensterlaibungen bei Neubau

Die Seite wird geladen...

(Sehr) kalte Fensterlaibungen bei Neubau - Ähnliche Themen

  1. Wintergarten (kalt)

    Wintergarten (kalt): Hallo liebes Forum, ich möchte unter einem Betonbalkon einen Wintergarten errichten. Soweit ganz einfach. Allerdings würde ich das ganze gerne...
  2. Windfang-vorbau kalt

    Windfang-vorbau kalt: Moin Unser Altbau hat eine kleinen Anbau-Vorbau ohne Heizkörper. Dieser grenzt am treppenhaus. Direkt an der Treppe ist aber ein heizkörper. Die...
  3. Fußboden im Kellerraum kalt - was kann ich tun?

    Fußboden im Kellerraum kalt - was kann ich tun?: Hallo zusammen, ich habe in einem ausgebauten Kellerraum (ca. 20m2, 50% unter der Erde, Heizkörper vorhanden) einen gefliesten Boden. Der Boden...
  4. Kalten Dachboden dämmen

    Kalten Dachboden dämmen: Hallo zusammen, Unser Haus ist 2014 gebaut. Der Dachboden ist als kalter Dachboden aktuell nicht gedämmt. die Dachsperrbahn ist bis auf einen...
  5. Kälte im Bereich von Kunstofffenster

    Kälte im Bereich von Kunstofffenster: in Bezug auf Kälte im Bereich von Kunstofffenster ---------- Danke erstmal für Eure Meinungen. An einen Kaltluftabfall hab ich auch schon...