Seitenüberdeckung Dachsteine

Diskutiere Seitenüberdeckung Dachsteine im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, ich habe mir zu den bei unserem Neubau verwendeten Dachsteinen mal die Unterlagen vom Hersteller angesehen. Da steht zum Thema...

  1. #1 Metallurge2012, 25. April 2012
    Metallurge2012

    Metallurge2012

    Dabei seit:
    10. März 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur F&E
    Ort:
    Aachen
    Hallo zusammen,

    ich habe mir zu den bei unserem Neubau verwendeten Dachsteinen mal die Unterlagen vom Hersteller angesehen. Da steht zum Thema Seitenüberdeckung, dass durch Ziehen und Schieben ein gewisser Maßausgleich möglich ist. Darf das ganze dann wie auf dem Bild aussehen? Spontan würde ich ja sagen, dass die seitlichen Profile immer noch voll ineinander greifen sollten. DSCF2914.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Metallurge2012, 25. April 2012
    Metallurge2012

    Metallurge2012

    Dabei seit:
    10. März 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur F&E
    Ort:
    Aachen
    Hm... ein kurzes ja, nein, vielleicht würde mir schon genügen, um zu Wissen, ob ich es neben den beschädigten Dachsteinen auf die Mängelliste setzen sollte.

    Vielen Dank schonmal! Thomas
     
  4. Dachi

    Dachi

    Dabei seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    63607 Wächtersbach
    Benutzertitelzusatz:
    Lernender
    Schon bissi arg gezogen. Soll der DD ochmal "nachrücken" dann passt das wieder.
     
  5. #4 Reitmeier, 25. April 2012
    Reitmeier

    Reitmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2003
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM
    Ort:
    Düsseldorf
    geht ned, dann dann müsst er den GOZ killen, weil der jetzt schon die Putzkante küsst....
     
  6. Dachi

    Dachi

    Dabei seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    63607 Wächtersbach
    Benutzertitelzusatz:
    Lernender
    AR... dann halt in die anner Richtung!
    Wo siehst Du wer hier wen knutscht?
     
  7. #6 Reitmeier, 25. April 2012
    Reitmeier

    Reitmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2003
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM
    Ort:
    Düsseldorf
    also, ich glaub nicht, dass der kollege da von selbst draufkommt ( sonst hätt er das ja schon selber korregiert (ohne Bleizugabe))
    und das Sehen macht da mein inneres Auge, nach langen, langen, langen hinschaun....

    Grüße
     
  8. #7 Reitmeier, 25. April 2012
    Reitmeier

    Reitmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2003
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM
    Ort:
    Düsseldorf
    achso, der mauerer wars, und dann der putzer, und dann der dd....
     
  9. #8 Reitmeier, 25. April 2012
    Reitmeier

    Reitmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2003
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM
    Ort:
    Düsseldorf
    und die BG hätt auch an spaß
     
  10. #9 Metallurge2012, 25. April 2012
    Metallurge2012

    Metallurge2012

    Dabei seit:
    10. März 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur F&E
    Ort:
    Aachen
    Erstmal danke für die Antworten. GOZ ist der Ortgangziegel? Ich hab grad kein passendes Bild da, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass die Ortgangziegel auf beiden Seiten des Dachs ziemlich bündig mit der Holzkonstruktion abschließen. Die werden sich nicht nach innen rücken lassen.
     
  11. Reitmeier

    Reitmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2003
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM
    Ort:
    Düsseldorf
    Dachi, kannst Du jetzt sehen wer die Ortbretter jetzt ständig am neu streichen ist?
     
  12. #11 gunther1948, 25. April 2012
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    oben passts unten pasts nur in der mitte nicht ortgang sieht gerade aus.
    wo ist denn jetzt das problem die nach zu rücken.
    ziegel überdecken nicht richtig -> nachbesserung verlangen.

    gruss aus de pfalz
     
  13. Dachi

    Dachi

    Dabei seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    63607 Wächtersbach
    Benutzertitelzusatz:
    Lernender
    Jetzt aber sowas von deutlich:-)
     
  14. #13 Metallurge2012, 26. April 2012
    Metallurge2012

    Metallurge2012

    Dabei seit:
    10. März 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur F&E
    Ort:
    Aachen
    Ich hab den Eindruck, ich hab nur die Hälfte mitbekommen... Was hat die Sache mit den Ortbrettern auf sich? Und was würde die BG so erfreuen? Ich wüsste es interessehalber ganz gern, da ich als BH ja auch halb (oder mehr?) mit drin häng, wenn was passiert. Zumindest könnte ich dem Bauleiter des GÜ auf die Füsse treten, dass er sich um seine Pflichten als SiGeKo kümmert.
     
  15. #14 gunther1948, 26. April 2012
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    aussengerüst????fehlt die rückenlehne

    gruss aus de pfalz
     
  16. Reitmeier

    Reitmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2003
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM
    Ort:
    Düsseldorf
    Wenn der Schenkel des GOZ direkt am Freisparren oder an der Ortschalung anliegt, wir zwischen den Ausstichen mit ständiger Durchfeuchtung des Holzes zu rechnen sein.
    Der Überstand zwischen Innenschenkel des GOZ`s und der angrenzenden Fläche soll mind. 2 cm betragen.

    Grüße
     
  17. #16 Metallurge2012, 27. April 2012
    Metallurge2012

    Metallurge2012

    Dabei seit:
    10. März 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur F&E
    Ort:
    Aachen
    Oh... das liegt allerdings nur an der Perspektive auf dem Bild. Wenn man das in der Totale sieht, schauts eigentlich relativ vernünftig aus.

    DSCF2916.jpg
     
  18. #17 gunther1948, 27. April 2012
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    war auch nicht meine idee mit der bg wollte dir nur den satz ergänzen.

    gruss aus de pfalz
     
  19. #18 Metallurge2012, 27. April 2012
    Metallurge2012

    Metallurge2012

    Dabei seit:
    10. März 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur F&E
    Ort:
    Aachen
    Vielen Dank nochmal für Eure Antworten. Ich werde den Abstand zwischen Freisparren und GOZ nochmal nachmessen, falls denn einer da ist. Und dann werde ich vom Bauleiter des GÜ mal Nacharbeiten bei der Dacheindeckung einfordern.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Metallurge2012, 28. April 2012
    Metallurge2012

    Metallurge2012

    Dabei seit:
    10. März 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur F&E
    Ort:
    Aachen
    Respekt Herr Reitmeier

    Ich war heute mal nachmessen bzw. -schauen. Das Ergebnis bestätigt Herr Reitmeiers gutes inneres Auge :respekt und zeigt wohl wie es nicht gemacht werden sollte, wenn ich die Ausführungen oben richtig verstanden hab. Da ist rundum kein bisschen Platz zwischen Brett und GOZ.

    DSCF2932.jpg

    Eine Frage hätte ich allerdings noch. Ich hab festgestellt, dass nur jeder 2.-3. GOZ mit einem Nagel auf dem Sparren befestigt ist. In den Verlegehinweisen des Herstellers steht, dass jeder GOZ mit zwei Schrauben zu befestigen ist. Gibts neben den Verlegehinweisen noch sinnvolle andere Literatur, in die ich mal einen Blick werfen könnte? Auch bezüglich der Befestigung von Blechteilen an Gauben? Gibts da DINs oder andere nachlesbare Vorschriften zu Ausführungen im Dachdecker- und Spenglerhandwerk?
     
  22. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.185
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Das Problem beim Ausstechen der Dachflächen ist, das meistens vergessen wird das Stirnbrett zu berücksichtigen. Die Ortziegel werden alle verschraubt, lediglich den ersten lasse ich aus, falls an der Rimme noch was gemacht werden sollte. Jeder Hersteller gibt seine Verarbeitungsrichlinien raus. Die sind in der Regel im Internet zu finden. Ansonsten gilt das Regelwerk des Deutschen Dachdeckerhandwerks und natürlich die VOB.
     
Thema:

Seitenüberdeckung Dachsteine

Die Seite wird geladen...

Seitenüberdeckung Dachsteine - Ähnliche Themen

  1. Weisser Belag auf Beton Dachsteinen

    Weisser Belag auf Beton Dachsteinen: Hallo, auf meinen 34 Jahre alten Betondachsteinen hat sich in den letzen Jahren stellenweise ein weisser Belag gebildet. Aber hauptsächlich auf...
  2. Welche Dachpfannen/ Dachziegel soll ich nehmen? glasiert oder normale (engobiert)

    Welche Dachpfannen/ Dachziegel soll ich nehmen? glasiert oder normale (engobiert): Ich kann mich nicht entscheiden welche Dachpfannen ich für meine Haussanierung nehmen soll die glasierten oder engobierten. Also ich finde die...
  3. Welche Dachpfannen/ Dachziegel habe ich auf meinem Dach?

    Welche Dachpfannen/ Dachziegel habe ich auf meinem Dach?: Kann mir eventuell ein Dachdecker sagen welche Dachpfannen ich auf meinem Dach habe? Der Hintergrund ist der ich habe Insgesamt 1710 Dachpfannen...
  4. Wie verbindlich (bindend zwingend ist die Verlegeanleitung für Dachsteine, Dachziegel

    Wie verbindlich (bindend zwingend ist die Verlegeanleitung für Dachsteine, Dachziegel: Guten Tag Forumsexperten, leider muss ich Euch schon wieder mit Fragen belästigen. In der Braas Verlegeanleitung für unsere Frankfurter Pfannen...
  5. Abstand zwischen Ortgang und Dachsteinen so in Ordnung?

    Abstand zwischen Ortgang und Dachsteinen so in Ordnung?: Hallo, wir wohnen seit ca. 1 Jahr in unserem Neubau und nun ist mir an der Südseite aufgefallen, dass zwischen dem Ortgang und den...