Setzriss in Haus, Baujahr 1926, problematisch?

Diskutiere Setzriss in Haus, Baujahr 1926, problematisch? im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo, wir überlegen, ein Haus (Baujahr 1926) zu kaufen, welches leider einen kleinen "Haken" hat: Es gibt einen sehr großen Setzriss, der sich...

  1. #1 kleinebiene, 4. September 2006
    kleinebiene

    kleinebiene

    Dabei seit:
    4. September 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematikerin
    Ort:
    Mannheim
    Hallo,

    wir überlegen, ein Haus (Baujahr 1926) zu kaufen, welches leider einen kleinen "Haken" hat: Es gibt einen sehr großen Setzriss, der sich durch das komplette Haus zieht. Er verläuft fast senkrecht und ist innen und außen zu sehen.

    Laut Makler wurde der Anbau mit der Eingangstür erst Jahre nach dem Bau des Hauses erstellt (siehe Foto http://www.mycyberspace.de/haus.jpg ; links ist der kleine Anbau). Nach einigen Jahren soll der Setzungsriss entstanden sein und müsste somit schon seit Jahrzehnten bestehen. Nahaufnahme siehe Foto http://www.mycyberspace.de/aussen.jpg . Aussen ist der Riss sehr groß.

    Innen ist der Riss auch zu sehen, sowohl an den Wänden als auch im EG auf dem Boden (siehe Foto http://www.mycyberspace.de/flur.jpg). Und zwar jeweils in der Nähe zwischen Haus und Anbau.

    Der Kaufpreis des Hauses liegt nur knapp über dem Grundstückswert. Das Haus ist laut Makler schon ein Jahr im Angebot. Wegen des Risses hat sich noch kein Käufer gefunden. Daher ging der Makler so drastisch mit dem Preis runter.

    Nun meine Fragen:
    1) Ist der Riss problematisch? Kann es sein, daß er sich vergrößert und sich das Haus weiter setzt?
    2) Ist davon auszugehen, daß der Riss schon seit Jahrzehnten besteht?
    3) Wie teuer ist in etwas eine Sanierung des Setzrisses?

    Grüsse
    S. Klein
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. peterr

    peterr

    Dabei seit:
    28. Oktober 2005
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    NRW
    Schwer zu sagen bis unmöglich, nur durch zwei Bilder.
    Sicher daß das ein Anbau ist, gibts da Zeichnungen von "vorher" "nachher".

    Ist der "Anbau" unterkellert, ist der "Altbestand" unterkellert?

    Normalerweise müsste das so sein : Altbestand Keller , Anbau kein Keller. Ist es so?
     
  4. #3 kleinebiene, 4. September 2006
    kleinebiene

    kleinebiene

    Dabei seit:
    4. September 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematikerin
    Ort:
    Mannheim
    Hallo,

    der Altbestand und der Anbau sind unterkellert. Der Keller unter dem Anbau hat aber keine Verbindung zum Hauptkeller (separater Zugang von aussen). Dass es ein nachträglicher Anbau ist, sieht man unter anderem daran, dass im Keller des Haupthauses an der Stelle des Anbaus ein Kellerfenster war, welches nachträglich zugemauert wurde.

    Grundrisse und Zeichnungen gibt es übrigens nicht.

    Grüsse
    S. Klein
     
  5. peterr

    peterr

    Dabei seit:
    28. Oktober 2005
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    NRW
    Tja, unterschiedliche Baukörper statisch kaum miteinander verbunden.

    Haben sich unterschiedliche gesetzt.

    Kann überschaubar sein , das Problem, kann aber auch zum Problem werden.

    Ich würde mir aus dem Umfeld einen Stiker zu Rate ziehen, die 500€ sollens nicht fett machen.

    Nur so von Interesse : Was solls denn kosten, wie groß ist das Grundstück?
     
  6. #5 kleinebiene, 5. September 2006
    kleinebiene

    kleinebiene

    Dabei seit:
    4. September 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematikerin
    Ort:
    Mannheim
    Hallo,
    danke für die Antworten.
    Das Grundstück ist 600qm groß und kostet mit Haus 173000 Euro.
    Grüsse
    S. Klein
     
Thema:

Setzriss in Haus, Baujahr 1926, problematisch?

Die Seite wird geladen...

Setzriss in Haus, Baujahr 1926, problematisch? - Ähnliche Themen

  1. Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?

    Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?: Hallo! Wir sind frischer Eigenheimbesitzer - Baujahr 1979. Nun ist uns beim renovieren aufgefallen, dass alle Außenwände "hohl" klingen. Es...
  2. Altes Haus, neues Dach und schon...

    Altes Haus, neues Dach und schon...: habe ich Bauchschmerzen. Hier ein paar Fotos von den Stellen, die mir gleich ins Auge sprangen. Lattung ist neu gekommen, Sparren sind geblieben,...
  3. Haus von 1928 steht ausserhalb des Baufensters

    Haus von 1928 steht ausserhalb des Baufensters: Erstmal Hallo (bin neu und Laie) Ich möchte ein Haus Bj 1928 mit damaliger Baugenehmigung anbauen. Das Haus steht allerdings nach einem neueren...
  4. Aufsparrendämmung, tlw. Sichtdachstuhl, Hellhörigkeit im Haus???

    Aufsparrendämmung, tlw. Sichtdachstuhl, Hellhörigkeit im Haus???: Hallo zusammen, ich möchte gerne in einen 3/4 Jahr anfangen zu bauen. EFH, Bungalow, 160qm, 2 Satteldächer, 3 Giebel. Im Wohnzimmer mit Essbereich...
  5. Setzrisse Mauer und Estrich nach Anbau

    Setzrisse Mauer und Estrich nach Anbau: Ich schildere die folgende Situation: Bestand ca. 12 Jahre altes Reihenendhaus bis vor 2 Jahren ohne Setzrisse. Vor zwei Jahren ist eine neue...