Setzrisse im Holzhaus???

Diskutiere Setzrisse im Holzhaus??? im Holzrahmenbau / Holztafelbau Forum im Bereich Neubau; Seztrisse im Holzhaus??? Hallo, wir baueen gerade ien Holzhaus mit massiv gemauertem Keller. Beim Erdaushub ist in 1.80m Tiefe Schichtwasser...

  1. #1 Susanne Bauer, 25.10.2004
    Susanne Bauer

    Susanne Bauer

    Dabei seit:
    08.12.2003
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    in elternzeit
    Ort:
    darmstadt
    Seztrisse im Holzhaus???

    Hallo,

    wir baueen gerade ien Holzhaus mit massiv gemauertem Keller.
    Beim Erdaushub ist in 1.80m Tiefe Schichtwasser aufgetreten,also wir das ganze Gebäude nun angehoben und nur in 1.50m Tiefe gebaut,dazu soll der Kleer unten in eine weiße Wanne.Auch der Grundwasserspiegel ist wohl recht hoch,deshalb meine Frage,was passiert mit dem Holzhausoberteil,falls der Keller durch z.B. sinkenden Wasserspiegel Setzrisse bekommt?

    Vielen Dank und Gruß

    S.BAuer
     
  2. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    hier ..http://www.bau.de/forum/holzbau/354.htm .. wurden
    dazu einige fragen gestellt, die schon antworten beinhalten - nur die antworten des fragestellers fehlen .. also schien alles klar zu sein? oder doch nicht?
     
  3. #3 Susanne Bauer, 25.10.2004
    Susanne Bauer

    Susanne Bauer

    Dabei seit:
    08.12.2003
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    in elternzeit
    Ort:
    darmstadt
    @all

    Natürlich schwebt der Keller nicht in der Luft,natürlich gibt es einen Statiker,ein Bodengutachten und einen geänderten Bauantrag.Das kam vielleicht nicht ganz klar heraus.Nochaml kurz zur Erklärung!Die Baugrube wird an Steele von 2.50m nur 1.50m ausgehoben,das Geländer darum wird anschließend aufgeschüttet,so daß das Haus wieder ebeberdig steht und es keinen Halbgeschoßkeller gibt.Nur meine eigentliche Frage ist damit nicht beantwortet.Setzrisse im Mauerwerk gibt es ja immer mal,ich möchte eigentlich nur wissen wie darauf ein Holzhaus reagiert.

    Vielen Dank!
     
  4. jetter

    jetter

    Dabei seit:
    30.05.2002
    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    natürlich Mecklenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Dat löppt
    warum

    sollte ein Holzhaus darauf anders reagieren als ein Massivbau?

    Wenn die Hausgründung nicht fachgerecht den Gegebenheiten angepasst ist und "unverhoffte" Setzungen auftreten, dann reagiert der gesamte Baukörper, auch der nicht erdberührte Teil, äußerst empfindlich auf diese Bewegungen egal aus welchem Material.

    BTW: Zum besseren Verständnis, kann man das Zenario mal durch die Kinder in der Sandkiste nachspielen lassen - ist faszienierend wie wirklichkeitsnah dies Spiel in der Modder ist.
    Man sieht dann auch schnell, dass nur ein "Nichtberühren" der problematischen Schicht nicht zu dauerhaften Lösungen führt.
     
  5. #5 Susanne Bauer, 26.10.2004
    Susanne Bauer

    Susanne Bauer

    Dabei seit:
    08.12.2003
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    in elternzeit
    Ort:
    darmstadt
    Setzreiise i Hoilzhaus

    Hallo Jetter,

    was würden Sie denn empfehlen?Kann man sich denn nicht auf den Statiker verlassen???
     
  6. MaRo

    MaRo Gast

    Da eine weisse Wanne eh indiziert ist, würde ich diese doch möglichst stabil (30cm dick) und gut moniert ausführen lassen. Damit könnte der Keller alle Bodenveränderungen abfangen, wie ein stabile Kiste und so das aufsitzende Holzhaus schützen.

    Das kann doch sicher ein Statiker planen, dem alle Daten einschliesslich Bodengutachten vorliegen.

    Gruss
     
  7. #7 Susanne Bauer, 26.10.2004
    Susanne Bauer

    Susanne Bauer

    Dabei seit:
    08.12.2003
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    in elternzeit
    Ort:
    darmstadt
    Na dann war alle Aufregung umsosnt,die weiße Wanne ist sogar 40cm dick.

    Danke
     
  8. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13.01.2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Schutzraum?
     
  9. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    Re: Seztrisse im Holzhaus???

    aha?
     
  10. MaRo

    MaRo Gast

    Frau Bauer !

    Besagte Stabilität der gründung kommt nur durch einen vor Ort kpl. regelgerecht, geschalten/erstellten Betonkeller (=weisse Wanne) zustande. Ein aufgemauerter Keller wäre stärker rissgefährdet und für Sie vermutlich nicht geeignet.

    Ein rechteckiger/quadratischer Grundriss wäre diesbezüglich auch besser als z.B. ein "L"-Grundriss.


    Besprechen Sie dies alles mit ihrer Bauplanung!
     
  11. jetter

    jetter

    Dabei seit:
    30.05.2002
    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    natürlich Mecklenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Dat löppt
    na dann

    wenn alles statisch vorab abgeklärt ist und man von einem setzungsfreien Untergrund ausgehen kann ist die Rissempfindlichkeit eines Massivsbaus bei fachmännischer Ausführung nicht anders als beim Holzrahmenhaus.

    Die Frage kam mir komisch vor - wenn alles berechnet ist, wieso sollte dann ungeplante Setzungen auftreten?
     
Thema: Setzrisse im Holzhaus???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. risse holzhaus

Die Seite wird geladen...

Setzrisse im Holzhaus??? - Ähnliche Themen

  1. Setzriss

    Setzriss: Guten Tag zusammen, ich bin neu hier im Forum und hätte eine Frage bezüglich Bausubstanz und Statik: Wir sanieren aktuell ein Haus in...
  2. Setzrisse gefährlich/ungefährlich Sanierung

    Setzrisse gefährlich/ungefährlich Sanierung: Hallo, vielleicht kann uns ja jemand weiter helfen. Wir haben uns ein Haus angesehen, welches uns auch sehr gut gefällt. Leider hat es diverse...
  3. Setzriss im Anbau?

    Setzriss im Anbau?: Hallo liebe Bauexperten! Ich bin aktuell kurz davor ein Haus zu kaufen. Baujahr ist 1938 und die Immobilie wurde 2001 saniert. Strom, (Ab)wasser,...
  4. Setzrisse in Trennwand Doppelhaus

    Setzrisse in Trennwand Doppelhaus: Hallo, wir haben eine schöne DHH zum Kauf gefunden, die mit Baujahr 2014 auch noch sehr neu ist. Einziges Manko sind Rissbildungen entlang der...
  5. Normale Setzrisse oder gröseres Problem?

    Normale Setzrisse oder gröseres Problem?: Guten Tag, wir hadern aktuell seeeehr konkret mit dem Kauf einer Doppelhaushälfte. Das Haus ist super geflegt und in einem (sogar ohne neues...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden