Setzrisse in Trennwand Doppelhaus

Diskutiere Setzrisse in Trennwand Doppelhaus im Baumurks in Wort und Bild Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, wir haben eine schöne DHH zum Kauf gefunden, die mit Baujahr 2014 auch noch sehr neu ist. Einziges Manko sind Rissbildungen entlang der...

  1. #1 bauzaun, 22.06.2019
    Zuletzt bearbeitet: 22.06.2019
    bauzaun

    bauzaun

    Dabei seit:
    22.06.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wir haben eine schöne DHH zum Kauf gefunden, die mit Baujahr 2014 auch noch sehr neu ist. Einziges Manko sind Rissbildungen entlang der Trennwand zur angrenzenden DHH. An anderen Wänden sind zwar auch einige kleine Risse, allerdings sind diese eher im Bereich des "normalen". Entlang der Trennwand aus 17,5 Kalksandstein sind allerdings etliche Risse, teils stufenförmig teils horizontal verlaufend. Keller ist nicht aus WU-Beton, sondern gemauert aus Kellerziegeln, restliche Wände sind aus Porotonziegeln. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mal einen Blick auf die Bilder werft. Sind die Risse so massiv, dass man sich auf jeden Fall Sorgen machen muss? Mir geht es um die Entscheidung, ob ich entweder einen Bausachverständigen mit guten Statik-Kenntnissen beauftrage oder ob sich das gar nicht erst lohnt und ich gleich die Finger von einem Kauf der DHH lassen sollte. Mir ist klar, das Haus wird davon nicht einstürzen, aber ich gehe schon davon aus, dass ständig weiter gehende Setzungsvorgänge durchaus in der Zukunft noch Ärger und Kosten bedeuten könnten. Die Vorbesitzer hatten keine Gewährleistung, da der Bauunternehmer pleite ging.

    Danke im Voraus für eure Hinweise! Bin mir hier echt unsicher ob die Doppelhaushälfte ein gutes Angebot ist oder eher ein riskantes...
    Risse1.jpg Risse2.jpg Risse3.jpg Risse4.jpg Keller Grundriss.png EG Grundriss.png 1. OG Grundriss.png DG Grundriss.png
     
  2. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    5.839
    Zustimmungen:
    198
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Hallo,
    Gerade bei Doppelhaus Trennwände kommen oft setzrisse zum erscheinen.

    Ich denke es ist alles im Rahmen. Nachb4 Jahren sollte sich das Haus gesetzt haben.
     
    SIL gefällt das.
  3. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.863
    Zustimmungen:
    1.246
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Keine Setzrisse - das ist normales 'Schwinden', ansonsten wie Yilmaz, dies sollte abgeklungen sein.
     
    simon84 gefällt das.
  4. #4 bauzaun, 22.06.2019
    bauzaun

    bauzaun

    Dabei seit:
    22.06.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke euch beiden, das beruhigt dann doch ziemlich! Dann lohnt es sich wohl, sich das Haus nochmal näher anzuschauen.
     
  5. #5 SIL, 22.06.2019
    Zuletzt bearbeitet: 22.06.2019
    SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.863
    Zustimmungen:
    1.246
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Stoffwerte schauen sie mal dort nach - so grob sind dort auch 'Schwinden KS' beschrieben, ihre Decken aus Filigran plus Aufbeton verhalten sich anders, Poroton nochmals ( dessen Schwinden ist zu vernachlässigen), durch dort verwendete Anschlusstechnik KS zu Poroton und begünstigt durch ( eine Treppenwand ist vermutlich Ortbeton, die andere Seite KS) konstruktive Ausbildung, bilden sich diese Risse aus-Grund wird zuviel 'Bau Feuchte' sein während der Errichtung.
    Im Prinzip ist das ein klassischer Grundriss, der variabel ist und relativ großzügig auch im Umbau sich gestaltet, je nach Statik sind dort viele Wände nicht tragend, bei der Abmessung kommt man i d R mit AW und Treppenscheiben hin, ob dies bei vorliegenden Gebäude so ist - Statik schauen.

    Edit :im DG schauen sie bei Ringanker oder Ringbalken, wenn dort eine 'Klaffung' oder Riss ist, das kann kostenintensiv sein - die Geschosse darunter ist 'Malerzeugs'
     
  6. #6 bauzaun, 22.06.2019
    bauzaun

    bauzaun

    Dabei seit:
    22.06.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Merci! Das klingt doch gar nicht verkehrt alles. Ist mit 190m^2 ziemlich groß, da wird man sich gut verwirklichen können.

    Ich werde gleich mal googeln, was Ringbalken und Ringanker sind und dann darauf achten.
     
  7. #7 bauspezi 45, 22.06.2019
    bauspezi 45

    bauspezi 45

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    330
    Beruf:
    Meister der Steinkunst (Maurermeister)
    Ort:
    solingen wald
    Benutzertitelzusatz:
    iR.
    Setzrisse "NORMAL" ?? was soll das,
    ein Haus das von Grund auf soliede gebaut wird rei0t nicht an allen Ecken.,
    jedenfalls sind die Häuser die ich gebaut- und teils auch gepland hatte haben selbst nach mittlerweile 39 Jahren keinerlei Risse oder sonstige groben Baufehler.
    Baut auf solieden Fundamenten, Bodenplatte , kein Mischmauerwerk
    Ringankern usw..
     
  8. #8 bauzaun, 22.06.2019
    bauzaun

    bauzaun

    Dabei seit:
    22.06.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Dass hier irgendwas nicht richtig lief und hier vermutlich jemand grob unsorgfältig war, steht in meinen Augen außer Frage. Worum es mir geht, ist die Einschätzung, ob sowas nach einem Erwerb des Hauses zukünftig teure Folgen haben kann, oder eher ein harmloser kosmetischer Mangel ist. Hier haben mich zumindest die ersten beiden Antwortenden schon mal ordentlich beruhigt.

    Nebenbei: Sind es nun Setz- oder Schwindrisse? :-)
     
  9. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.863
    Zustimmungen:
    1.246
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Nun ich bin hier raus, ich hatte die Hoffnung das Bauspezi irgendwann den Unterschied zwischen Setzung und anderen Ursachen versteht....
    Aber mit dieser Aussage kann ich nicht mithalten, da reicht mein Wissen nicht :winken
     
Thema:

Setzrisse in Trennwand Doppelhaus

Die Seite wird geladen...

Setzrisse in Trennwand Doppelhaus - Ähnliche Themen

  1. Normale Setzrisse oder gröseres Problem?

    Normale Setzrisse oder gröseres Problem?: Guten Tag, wir hadern aktuell seeeehr konkret mit dem Kauf einer Doppelhaushälfte. Das Haus ist super geflegt und in einem (sogar ohne neues...
  2. Setzrisse Mauerwerk Trockenbaudecke

    Setzrisse Mauerwerk Trockenbaudecke: Hallo Zusammen, unser Neubau wurde im März 2018 fertig gestellt. Jetzt haben sich einige Risse zwischen Wand und Decke gebildet. Der Bauträger...
  3. Setzrisse im Haus, Fragen

    Setzrisse im Haus, Fragen: Hallo zusammen, (sollte das Thema faltsch liegen bitte verschieben) Also ich habe vor circa 3 Monaten mein Elternhaus übernommen. Dies ist ein...
  4. Setzrisse ab wann ausbessern

    Setzrisse ab wann ausbessern: hi, Spachtel seit unserem Einzug den Setzrissen an den Wänden (Feinspachtel) hinterher. Obwohl ich Glasfasserbänder einspachtel reissen die Risse...
  5. Setzrisse Mauer und Estrich nach Anbau

    Setzrisse Mauer und Estrich nach Anbau: Ich schildere die folgende Situation: Bestand ca. 12 Jahre altes Reihenendhaus bis vor 2 Jahren ohne Setzrisse. Vor zwei Jahren ist eine neue...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden