Setzrisse ?

Diskutiere Setzrisse ? im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo zusammen, seit einiger Zeit bemerkte ich in einer Ecke einen Riss, welcher nun größer wird. Auf dem verlinken Bild ist ein...

  1. Chris G

    Chris G

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    Ameisentätowierer
    Hallo zusammen,

    seit einiger Zeit bemerkte ich in einer Ecke einen Riss, welcher nun größer wird.
    Auf dem verlinken Bild ist ein Bewegungsmelder mit abgebildet. Dieser sollte euch nicht stören. Als der Riss schon vorhanden war, hatte ich diesen gesetzt.

    comp_IMG_2013_03_29_015006NEU.jpg

    Was können Ursachen für diesen Riss sein? Wie kann so etwas zielgerichtet und mit möglichst wenig Aufwand "diagnostiziert" und im Anschluss dauerhaft beseitigt werden?

    Gruß
    Christoph
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Berndt

    Berndt

    Dabei seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Ludwigshafen
    Ein Bild von außen wäre da hilfreich
     
  4. Chris G

    Chris G

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    Ameisentätowierer
    Hallo Berndt,

    von aussen sieht man nichts. Ich habe eine Klinker-Verblendfassade.

    Gruß
    Christoph
     
  5. #4 Gast036816, 29. März 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    dazu musst du einen fachmann oder eine fachfrau vor ort holen, vollständige planunterlagen geben und die rissbreiten ermitteln. dann gibt es eine genaue auskunft.
     
  6. #5 JamesTKirk, 29. März 2013
    JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Klebe mal eine Gipsplombe drüber um zu schauen, ob sich was tut.
    Wann nach Fertigstellung des Hauses ist der Riss denn aufgetreten ??
     
  7. Chris G

    Chris G

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    Ameisentätowierer
    Hallo JamesTKirk,

    das Haus ist von 1998. Bei der Besichtigung im Rahmen des Kaufs ist es nicht aufgefallen. Aufgefallen ist es mir ungefähr nach einem Jahr nach Einzug, also etwa 2011. Er wird zwar nicht breiter (zumindest nicht sichtbar), geht aber immer weiter nach rechts.

    Gruß
    Christoph
     
  8. #7 JamesTKirk, 29. März 2013
    JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Hat es Veränderungen am Grundwasserstand gegeben (NRW: Vielleicht Braunkohlenabbaugebiet) ? Nach soviel Jahren sind Setzrisse eher unüblich.
     
  9. Chris G

    Chris G

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    Ameisentätowierer
    Hallo JamesTKirk,

    ich kenne den Grundwasserstand nicht. Das Haus steht auf einem zum Teil künstlich aufgeschütteten Gelände. So weit ich informiert bin, endete das ursprüngliche Grundstück fast direkt nach dem Haus. Das Grundstück dahinter (10 Meter) sind aufgeschüttet. Nach 10 Metern gehts rapide runter (Steilhang).

    Gruß
    Christoph
     
  10. #9 JamesTKirk, 29. März 2013
    JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Es wird bestimmt noch einer der Baugrundspezialisten aus dem Forum hier was zu schreiben ...
     
  11. Gast vS

    Gast vS

    Dabei seit:
    8. Februar 2012
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodengutachter
    Ort:
    NRW
    Aufgrund des Velaufes sind Setzungen zumindest nicht auszuschließen.

    Gibt es ein Bodengutachten ??


    Ansonsten Rissbild aufnehmen lassen - daraus sollten sich erste Schlussfolgerungen ziehen lassen.
     
  12. Inkognito

    Inkognito Gast

    Außenecke? Stahlbetondecke? Gemauerte Wand?

    (Bewehrungs)Pläne wären hilfreich.

    Edit: Wie der Raumschiffkapitän: Gipsplombe drauf, Datum draufschreiben und weiter beobachten. Wenn der Gips reißt, dann bewegt sich da noch was.
     
  13. Chris G

    Chris G

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    Ameisentätowierer
    Hallo zusammen,

    zu den Fragen:

    Bodengutachten ist nicht vorhanden so weit ich die Baugenehmigungspläne gesichtet hatte. Ich habe separat keines in Auftrag gegeben.
    Es ist eine Aussenecke. Der größere Riss ist an der Wand, zur Nachbar-DH.
    Die Wände sind gemauert.
    Ich sehe Mal in den Unterlagen zum Thema Decke nach.
    Bewehrungspläne nicht vorhanden.

    Gruß
    Christoph
     
  14. Chris G

    Chris G

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    Ameisentätowierer
    Hallo zusammen,

    gem. Baubeschreibung ist es eine Stahlbeton-Decke.
    Gem. Planunterlagen war das vorhandene Gelände genau am Ende des Hauses niedriger gelegen als die eigentliche Bodenplatte. Also wird vermutlich genau dort aufgeschüttet worden sein. Ist aber nur eine Vermutung.

    Gruß
    Christoph
     
  15. Chris G

    Chris G

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    Ameisentätowierer
    Hallo zusammen,

    was ich noch in der Hausakte gefunden habe sind einige Angaben bzgl. Boden aus dem Bodengutachten/ Baugrunduntersuchung, welches auf Grund der Versickerungsfähigkeit erstellt wurde.
    Einen dort genannten Nachweis der Standsicherheit konnte ich nicht finden. Ebenso die Statik des Hauses.

    Die Angabe der Baugrunduntersuchung ergab:
    2,0 bis 2,5 Meter Lehm- bzw. Steinige Lehmschichten
    Darunter Tonsteinschichten mit einer Dicke von 1,0 bis 1,5 Meter.

    Gruß
    Christoph
     
  16. peterk61

    peterk61

    Dabei seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Geologe
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Die Lehmschichten können bei Feuchtigkeitsentzug z. B. durch Bäume oder große Büsche schrumpfen und so zu Setzungen führen. Das kann muss aber nicht der Grund für Setzungen sein.

    Falls die Risse sich ausbreiten muss ein Fachmann vor Ort eingeschaltet werden.
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Chris G

    Chris G

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    Ameisentätowierer
    Hallo zusammen,

    also zunächst Nachbar fragen, ob auf seiner Hälfte in diesem Bereich ebenfalls etwas zu beobachten ist.
    Anschließend eine Gipsplombe setzen und beobachten. Wo muss die Gipsplombe angebracht sein? der Riss ist ja schließlich nicht ganz klein. Und wie groß soll diese werden?

    @Peter: Wenn also erkennbar wird, dass die Plombe gerissen ist, dann fachmännischen Rat einholen? Oder hängt es von der Größenordnung der Veränderung ab in Abhängigkeit des Faktors Zeit?
    Was heisst Fachmann einschalten? Welche Qualifikation? Was wird dann gemacht werden müssen? Welche Kosten sind dann für Analyse zu erwarten?

    Gruß
    Christoph
     
  19. peterk61

    peterk61

    Dabei seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Geologe
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Gipsmarke im Riss ansetzen.

    Wenn der Riss weiter aufgeht einen Statiker einschalten, der die Ursache des Risses, Schäden am Haus und die Standsicherheit des Hauses beurteilt. Wenn dieser der Meinung ist, dass es sich um Setzrisse handelt, wird er raten einen Baugrundgutachter einzuschalten, der den Grund der Setzungen untersuchen soll.
     
Thema:

Setzrisse ?

Die Seite wird geladen...

Setzrisse ? - Ähnliche Themen

  1. Setzrisse Mauer und Estrich nach Anbau

    Setzrisse Mauer und Estrich nach Anbau: Ich schildere die folgende Situation: Bestand ca. 12 Jahre altes Reihenendhaus bis vor 2 Jahren ohne Setzrisse. Vor zwei Jahren ist eine neue...
  2. Setzrisse

    Setzrisse: Hallo! Ich habe heute bei meinem Haus, Bj 1964, 4-geschoßig im 1. Geschoß, Eckzimmer mehere Setzrisse entdeckt. Zur Veranschaulichung habe ich...
  3. Setzrisse in der Decke [Neubau]

    Setzrisse in der Decke [Neubau]: Hallo zusammen, wir sind im August 2014 in unsere neue Maisonette Wohnung gezogen. Die Decken haben wir teilweise im DG abhängen lassen,...
  4. Setzriss - wieviel ist normal?

    Setzriss - wieviel ist normal?: Hallo, im August 2013 sind wir in unser neues Massivhaus eingezogen. Nun fangen die Setzrisse an und die sind teilweise nicht sehr schmal. Im...