Sicherheitsglas = Schlechterer Dämmwert ?

Diskutiere Sicherheitsglas = Schlechterer Dämmwert ? im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo, ist es wirklich so das Sicherheitsglas den Nachteil hat das es einen Schlechteren Dämmwert hat als "normales" Glas ? Ich wollte erst...

  1. rico

    rico

    Dabei seit:
    8. Juni 2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    auto
    Ort:
    Hannover
    Hallo,

    ist es wirklich so das Sicherheitsglas den Nachteil hat das es einen Schlechteren Dämmwert hat als "normales" Glas ?

    Ich wollte erst Sicherheitsglas nehmen aber man hat mich dann so beraten das Sicherheitsglas halt einen schlechteren Dämmwert hat.

    Es geht hier um Fenster der Marke Veka.

    Gruß Rico
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schorsch1974, 10. Juni 2006
    schorsch1974

    schorsch1974

    Dabei seit:
    10. März 2006
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Soldat
    Ort:
    Olching
    Sicherheitsglas hat keinen schlechteren Dämmwert als "normales" Glas. Nur ist das Glas insgesamt dicker. Entscheidend ist der Scheibenzwischenraum und die Gasfüllung. Bei gleichem SZR ist auch der Dämmwert gleich.
     
  4. #3 Olaf (†), 10. Juni 2006
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Im Prinzip..

    ist das schon so, wie Schorch es schreibt. Allerdings hängt es auch noch von der gewählten Beschichtung der Spezialgläser ab und kann also von Glashersteller zu Glashersteller unterschiedlich sein. Es kann durchaus so sein, dass Hersteller A gleiche Werte erzielt und es bei B eben doch ein Zehntel schlechter ist.

    In dem Zusammnehang: VEKA ist "nur" das Profilsystem, das der Fensterbauer mit Glas und Beschlägen von Herstellern seiner Wahl kombiniert. Es könnte durchaus sein, dass Du von einem anderen Anbieter, der zwar auch VEKA verarbeitet, aber einen anderen Glaslieferanten hat, ne andere Auskunft erhältst.

    Aprico Schorch: Wenn die Werte stimmen (Ug, g, Schallschutz und Widerstand) brauchste Dir bloß wegen der Marke um die Qualität keine Gedanken zu machen - zu mindestens unbesehen bei den namhaften Herstellern und da gehört I. zweifellos dazu.
     
  5. rico

    rico

    Dabei seit:
    8. Juni 2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    auto
    Ort:
    Hannover
    Danke für eure Antworten.

    Das heißt also wenn die Sicherheitsglasscheibe (VSG) genau so dick ist wie eine "normale" Scheibe müsste der Dämmwert schlechter werden.
    Liege ich da jetzt richtig ?

    @NSF82
    Gut zu wissen.Da muß ich jetzt nochmal genauer Nachfragen welcher Scheibenhersteller verbaut wird.

    Bedeutet VSG auch gleich WK II ?

    oder VSG = Nur die Scheibe
    und WK II = wie der Rahmen an die Wand und der Fensterflügel am Rahmen
    gesichert ist ?
     
  6. #5 Olaf (†), 10. Juni 2006
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Noch ein bisschen untersetzen:

    Die Frage nach dem Hersteller wird Dir nicht viel nutzen, Ausweg wäre, einen anderen Anbieter um ein Angebot zu bitten, nach dem Ug zu fragen (und Herstellerzertifikat zeigen lassen) und dann zu vergleichen.

    VSG heißt nix anderes als Verbundsicherheitsglas (2 Scheiben + Folie dazwischen). Das gibt es in verschiedenen Klassen (A bzw. B 1-3). Um WK 2 zu erreichen, braucht man wohl ein A3 Glas mit 10mm Scheibenaufbau. (Ohne Gewähr, es ist WE und nur Kopf als Quelle).

    WK (Widerstandsklasse) des Fensters bedeutet, dass alle Komponenten (Beschlag, Glas, Rahmen, Verarbeitung d. den Fb, Montage...) so ausgelegt sind, dass " gegen Aufbruchversuche des Gelegenheitstäter mit körperlicher Gewalt wie Gegentreten, Gegenspringen, Schulterwurf (vorwiegend Vandalismus) und zusätzlich mit einfachen Werkzeugen wie Schraubendreher, Zange oder Kelle" ein Widerstand besteht.

    Ein "richtiges" WK 2 - Fenster muss also für DEN Hersteller geprüft sein. Ansonsten kann er nur anbieten, dass sein Fenster Merkmale eines solchen Fensters aufweist.

    Ne Urkunde dafür könnte z.B. so aussehen:
     
  7. #6 schorsch1974, 10. Juni 2006
    schorsch1974

    schorsch1974

    Dabei seit:
    10. März 2006
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Soldat
    Ort:
    Olching
    Achja NSF 82, ich hab zwar jetzt neue Gläser, aber nur 6mm VSG, also wieder kein A 3. Und meine runden Fenster haben jetzt statt vorher 1.2 nur 1.4 (1.1 ist bestellt) weil mit Luft gefüllt. Ich krieg echt die Krise mit dem Typen. Werd erstmal Weru wieder einschalten. Hab Weru bestellt, will auch Weru haben. Von den Macken in den Fensterrahmen die beim Abstemmen der Klemmleisten entsanden sind will ich noch gar nicht reden.....
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Olaf (†), 10. Juni 2006
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Erschreck mich..

    nich so...

    Wer macht denn so was?

    Bist Du sicher, dass da I. seine Hände im Spiel hat? Steht für mich eigentlich mit auf den ersten Plätzen der Hitliste.
     
  10. #8 schorsch1974, 11. Juni 2006
    schorsch1974

    schorsch1974

    Dabei seit:
    10. März 2006
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Soldat
    Ort:
    Olching
    Der Fensterbauer hat mir den Gefallen getan nicht alle Typenaufkleber von den Fenstern abzuziehen. Er hat die Schuld für die erste Fehllieferung auf Weru geschoben ("Das stell ich denen in Rechnung") und deshalb einfach wo anders Glas bestellt. Bei den WK II Fenstern steht eben nur 6mm VSG und die Typbezeichung bei den runden Fenstern ist EN plus L. Laut Liste von Isopane damit UG 1,4! Den Nachweis dass die vier Büstungsverglasungen im OG wenigstens ESG sind schuldet er mir noch. Bin schon am überlegen, ob ich einfach Anzeige wegen Betruges erstatte. Der kann doch nicht so blöd sein zu glauben, dass ich mich ein zweites Mal von ihm verarschen lasse. Nur meine 5t Euro Einbehalt reichen wohl für einen erneuten Austausch nicht ganz aus, zumal noch einige andere Mängel offen sind. Und ein Beweissicherungsverfahren läuft schon bei mir. Aber vielleicht liest Weru ja mal wieder hier mit....
     
Thema: Sicherheitsglas = Schlechterer Dämmwert ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. a3glas sicherheitsglas

Die Seite wird geladen...

Sicherheitsglas = Schlechterer Dämmwert ? - Ähnliche Themen

  1. Infrarotheizungen von Infranomic aus Sicherheitsglas, neu, verschiedene Modelle

    Infrarotheizungen von Infranomic aus Sicherheitsglas, neu, verschiedene Modelle: Hallo, verkaufe Infrarotheizungen von dem deutschen Hersteller Infranomic, denn wir haben zu viele für unser Haus gekauft. Alle Heizungen sind...
  2. Fliesen uneben...angeblich Fliese schlechte Qualität

    Fliesen uneben...angeblich Fliese schlechte Qualität: Hallo zusammen, auf der Suche nach Hilfe bin ich auf dieses Forum gestoßen. Zur Situation: Im Zimmer lagen Fliesen, die entfernt wurden....
  3. Kelleraußenwand bröckelt/schlecht verdichtet - Einschätzung

    Kelleraußenwand bröckelt/schlecht verdichtet - Einschätzung: Hallo! Vor wenigen Tagen wurde unser Keller gegossen. Hierbei habe ich nachfolgendes Foto angefertigt. Der Beton wird noch schwarz bepinselt und...
  4. Schlechte Dachkonstruktion bearbeiten

    Schlechte Dachkonstruktion bearbeiten: Ich hatte diesen Post schon im Forum Neubau/Dach veröffentlicht, aber jetzt erst bemerkt, daß es um Dächer von Neubauten ging. Vielleicht hat...
  5. KWL, subjektiv schlechtere Luft bei WRG "an"

    KWL, subjektiv schlechtere Luft bei WRG "an": Neubau, 1 Jahr bewohnt, Passivhaus KfW Typ70 mit KWL + WRG Es stellt sich bzgl. Raumluftklima das subjektive Problem, dass bei WRG "an", also...