Sichtbar

Diskutiere Sichtbar im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; noch was: kann man erkennen, nachdem man an einer Stelle die Tapete und den Putz an der Wand entfernt hat, ob wir den Porenbeton PPW 4-0,6 oder...

  1. INTEG

    INTEG

    Dabei seit:
    23.02.2004
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    düsseldorf
    noch was: kann man erkennen, nachdem man an einer Stelle die Tapete und den Putz an der Wand entfernt hat, ob wir den Porenbeton PPW 4-0,6 oder vielleicht doch den PP2-0,4 bekommen haben ?
     
  2. #2 bauhexe, 03.06.2004
    bauhexe

    bauhexe

    Dabei seit:
    17.02.2003
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl. Bauingenieurin
    Ort:
    unterm Weißwurschtäquator
    Benutzertitelzusatz:
    high tech heXenhäuser
    NEIN
     
  3. INTEG

    INTEG

    Dabei seit:
    23.02.2004
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    düsseldorf
    Hallo Bauhexe,

    verstehe ich die Antort richtig: PPW4-0,6 neben PPW2-0,4 nebeneinander gestellt und man erkennt den Unterschied optisch nicht?
     
  4. #4 BHMarkus, 04.06.2004
    BHMarkus

    BHMarkus

    Dabei seit:
    17.10.2003
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Freiberufler Baubranche
    Ort:
    Stuttgart
    Benutzertitelzusatz:
    BHMarkus
    nein, das sieht man nicht. man merkt es nur beim bearbeiten, wenn man ein gefühl dafür hat.
    wo ist dein problem?
     
  5. INTEG

    INTEG

    Dabei seit:
    23.02.2004
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    düsseldorf
    Hallo Markus,

    das problem ist, dass unser Haus den Mindestschallschutz nicht erfüllt. Es sollte an den Außenwänden zum Nachbarn der PPW4-0,6 verbaut werden und wie wir nun wissen, kam an einigen Stellen im Haus auch der PPW2-0,4 zum Einsatz (vorgesehen war er an Theken und anderen Innenwänden).

    Uns wunderte seit langem, warum nicht alle NEUREIHENHAUSBESITZER in der Nachbarschaft das Problem mit dem Luft- und Trittschall haben. Daher nun meine Idee, dass bei einigen Häusern irrtümlich der PPW2-0,4 an der Nachbarwand verbaut wurde und dort die Probleme auftreten. Es wäre nun eben günstig zu wissen, welcher Stein zum Einsatz gekommen ist. Wir wollen uns nicht nur auf das Gutachten berufen, da es ggfs. einen Fehler aufweist und ganz allg. Gutachten immer auch widerlegbar sind. Da wäre es schlicht einfacher und unumstößlicher wenn man die Verwendung des PPW2-0,4 nachweisen könnte, obwohl PPW4-0,6 vereinbart war. Gruß
     
  6. #6 BHMarkus, 04.06.2004
    BHMarkus

    BHMarkus

    Dabei seit:
    17.10.2003
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Freiberufler Baubranche
    Ort:
    Stuttgart
    Benutzertitelzusatz:
    BHMarkus
    verstehe. bei uns hat der statiker die angaben zur zu verwendbaren ppw-dichte gemacht.
    allerdings weiss ich nicht, wie man das im nachinein überprüfen kann. ob man da eine probe nehmen kann?
    aber bauhexe, als auch kompetende bauleiterin weiss das bestimmt!
    Bauhexe ???

    gruss
     
  7. INTEG

    INTEG

    Dabei seit:
    23.02.2004
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    düsseldorf
    ich habe mir von gegenüber zwei Steine geliehen mit folgenden Abmessungen:
    Stein a) 250 mm h, 265 mm b, 500 mm l
    Stein b) 250 mm h, 300 mm b, 625 mm l

    Ich habe die PPW-Werte natürlich von der Folie abschreiben können.

    Kann man aus den Abmessungen auf den PPW-Wert schliessen? Warum? Bei uns im Keller und im Wirtschaftsraum ist ein Stein verbaut, der beweist, dass wenn ein bestimmter PPW-Wert zu einer bestimmten Abmessung gehört, wenigstens an diesen Stellen nicht vertragsgemäße Steine verwendet wurden. Bitte um Hilfe?

    Gibt es niemanden im Forum der beurteilen kann, ob die Ansage vom Schallgutachter "eine Vorstazschale mit einem Flächengewicht von 11kg/m² bringt 10 dB Luftschallverbesserung" richtig ist????? Wo ist Behle? Wo ist PeMu? Vielen Dank
     
  8. LAERMI

    LAERMI Gast

    _______________
    ich habe mir von gegenüber zwei Steine geliehen mit folgenden Abmessungen:
    Stein a) 250 mm h, 265 mm b, 500 mm l
    Stein b) 250 mm h, 300 mm b, 625 mm l
    _______________

    Hallo Integ,
    aber ich dachte, bei Ihnen sind die Steine nur 17,5 cm breit? Werden die anderen Häuser mit dickeren Steinen gebaut? Dann haben die trotz geringerer Rohdichte u.u. ein höheres Schalldämmaß.
    Gruß Laermi :Roll
     
  9. INTEG

    INTEG

    Dabei seit:
    23.02.2004
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    düsseldorf
    zum zeitpunkt der Ausleihung waren dies die einzig verfügbaren Steine, die, wie ich nun weiß, als Aussenwand verbaut werden. OK. Mittlerweile sind auch einige Haustrennwände eingezogen und der verwendete Stein hat nix mit dem bei uns verbauten zu tun. Der ist locker 3-4 so schwer wie unserer. Wir Fragen uns, was den Bauträger bewogen hat, den hochwertigen Porenbeton PPW4-o,6 auszutauschen. Wahrscheinlich doch Einsicht in die Notwendigkeit!
     
  10. LAERMI

    LAERMI Gast

    Heist das jetzt: die Trennwand der neueren Häuser besteht aus KS (Weil Sie schreiben, daß die STeine wesentlich schwerer sind als die bei Ihnen verwendeten)? Für die "Nicht-Trennwand-Außenwände" dürfen niedrigere Rohdichteklassen genommen werden, da dort die Fenster und Türen den "Schalldämmtechnischen Schwachpunkt" ausmachen. Übrigens: Die für den Keller als Trennwand verwendeten Steine können durchaus andere sein als die für die höheren Etagen genutzten. Da Porenbeton nämlich bei längerer Wassereinwirkung zerstört wird ist er für Keller nicht unbedingt geeignet.
     
Thema:

Sichtbar

Die Seite wird geladen...

Sichtbar - Ähnliche Themen

  1. Exzenter,Dackelbeine,S Rohre,Z-Anschlüsse,S-Bögen sichtbar nach Installation Brausearmatur

    Exzenter,Dackelbeine,S Rohre,Z-Anschlüsse,S-Bögen sichtbar nach Installation Brausearmatur: Exzenter,Dackelbeine,S-Rohre,Z-Anschlüsse,S-Bögen sichtbar nach Installation Brausearmatur Hallo an die Runde ! Die Teile stehen über 20mm gut...
  2. Deutlich sichtbare Streifen in neuem Außenputz, akzeptabel?

    Deutlich sichtbare Streifen in neuem Außenputz, akzeptabel?: Hallo Zusammen, ich ärgere mich nun schon seit Monaten mit dem Bauleiter unseres Fertighaushersteller herum, bei dem ich einen Mangel an unserer...
  3. Bewehrung an Kelleraußenwand erkenn- und sichtbar

    Bewehrung an Kelleraußenwand erkenn- und sichtbar: Hallo Zusammen, ich hoffe hier auf gute Ratschläge. Gebaut wird ein EFH. Aktuell wird der Keller errichtet. Neben den unzähligen Kiesnestern...
  4. Malerarbeiten: Flecken uns sichtbare Spachtelstellen

    Malerarbeiten: Flecken uns sichtbare Spachtelstellen: Hallo zusammen, Leider sind wir mit unseren Malern nicht wirklich zufrieden. Vereinbart ist Q3, Malervlies, weiß gestrichen. Müssen die...
  5. Aufsatzrollladen sichtbar

    Aufsatzrollladen sichtbar: [ATTACH] [ATTACH] Mir ist aufgefallen, dass die Rolladenkästen nicht bündig mit der Wand sind, wie sieht dies wohl später aus? Kann der Verputzer...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden