Sichtbetondecke versiegeln / imprägnieren / lasieren

Diskutiere Sichtbetondecke versiegeln / imprägnieren / lasieren im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, ich finde im Forum und im Netz leider wenig brauchbare Infos zu meiner Frage, weshalb ich Sie nun hier stelle, in der Hoffnung,...

  1. Dani80

    Dani80

    Dabei seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    BW
    Hallo zusammen,

    ich finde im Forum und im Netz leider wenig brauchbare Infos zu meiner Frage, weshalb ich Sie nun hier stelle, in der Hoffnung, dass jemand Erfahrungen und Tipps für mich hat.

    Wir haben in unserem Neubau in einem kompletten Geschoss Sichtbetondecken. Diese sind vom Ergebnis für uns auch völlig zufriedenstellend.
    Nun würde ich die Decke gerne mit etwas farblosem versiegeln oder imprägnieren, damit das Ergebnis auch in ein paar Jahren noch immer so schön aussieht wie jetzt. Außerdem verspreche ich mir durch die Behandlung, dass sich die Decke besser reinigen lässt (Flecken durch Mücken, über der Kochstelle, usw.). Ich habe im Internet zwar Betonlasuren gefunden, diese sind jedoch preislich nicht ganz ohne. Gibt es hier alternative Produkte?
    Ich würde mich über jegliche Tipps bzw. Erfahrungen eurerseits freuen.

    Vorab vielen Dank.

    Grüße,
    Dani
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rolf a i b

    rolf a i b

    Dabei seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    23.476
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt + Sachverst.
    Ort:
    Berlin
    es gibt verschiedene möglichkeiten, du musst aber genau festlegen, was du forderst. eine nachbehandlung, die den optischen ist zustand möglichst nicht veränderst oder möchtest du eine veränderung des sichtbetons, wird er dunkler, sollen differenzen in der betonfarbe mehr hervorgehoben werden, soll die struktur einheitlicher werden. danach richtet sich die art der bearbeitung, die wahl der mittel und der preis.

    meistens ist es sinnvoller, den sichtbeton nur zu reinigen und nichts zu machen. wenn der sichtbeton feucht oder nass gereinigt wird, dann wirst du schon erkennen, worauf es hinaus laufen kann, wenn du es dunkler gestalten willst. poren, haarrisse etc. können stärker in erscheinung treten.
     
  4. Dani80

    Dani80

    Dabei seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    BW
    Der Zustand wie er aktuell ist soll erhalten bleiben. Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Ich möchte also keine Farbänderungen erreichen. Auch möchte ich keine bestimmten Stellen ausbessern oder sonstiges. Einzig und alleine geht es mit darum, den jetzigen Zustand der Decke so lange als möglich zu erhalten.
    Ist es dann vielleicht am Besten, die Decke unbehandelt zu lassen?
    Schalölrückstände, Staub, etc. wurde bereits nach dem ausschalen mit Wasser abgewaschen.
    Aktuell sind noch Kleberückstände von den Stuckateuren an der Decke (vom abkleben der Decke bei der Anbringung des Innenputzes), die ich noch entfernen muss. Gibt´s da noche einen Tipp mit welchen Mitteln das am Besten geht? Vorsichtig mit Verdünnung?
    Egal welches Mittel ich versuche, ich muss es zunächst vermutlich an einer nicht einsehbaren Stelle testen...
    Danke schon mal.

    Grüße,
    Dani
     
  5. rolf a i b

    rolf a i b

    Dabei seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    23.476
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt + Sachverst.
    Ort:
    Berlin
    nicht testen - lass dir referenzen zeigen.

    rückstände auf dem beton, lass dir das vom betonbauer benennen, wie und womit du rückstände entfernen kannst.
     
  6. Lebski

    Lebski Gast

    Hör dich mal bei Natursteinfirmen um.

    Den Boden kannst du wie Granit leicht polieren lassen. Auch ein Fleckschutz ist sinnvoll, dunkelt aber den Boden aber etwas ab. Ungeschützt ist Beton offenporig, damit verschmutzungsanfällig. Mit Fleckschutz werden die Poren gefüllt, die Reinigung wird einfacher.
     
  7. Dani80

    Dani80

    Dabei seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    BW
    Referenzen zeigen lassen wird schwierig, wir leben hier SEHR ländlich, da ist das mit Sichtbeton etwas schwierig. In diesem Fall würde ich gerne in der Großstadt wohnen :-)
    Die Sichtbetondecke war mehr oder weniger eine Eigenleistung, also die Schalung wurde komplett in Eigenleistung gebaut. Der Rohbauer hat dann "nur" betoniert. Er hatte sowas vorher auch noch nie gemacht. Das Ergebnis ist dafür aber sehr zufriedenstellend. Deswegen, so einen richtigen Betonbauer habe ich auch nicht. Es ist sehr schwierig hier in der Gegend an Infos zu kommen.
    Diverse überregionale Firmen welche ich bezüglich Sichtbetonkosmetik und ähnlichem angeschrieben habe antworten leider nicht. Deswegen eben auch die Frage hier im Forum.
    Ich muss also mehr oder weniger im Selbstversuch testen was funktioniert. Da ich bezüglich Reinigungsmitteln und den ganzen Chemikalien eben nicht wirklich fit bin, bin ich über jeden Tipp dankbar.
    @Lebski - Es handelt sich in meinem Fall um eine Decke. Da wird es mit dem polieren vermutlich etwas schwierig. Ein Mittel, welches die Poren des Beton schließt ohne die Farbe drastisch zu verändern wäre genau das, was ich suche.

    Danke.
     
  8. Lebski

    Lebski Gast

    Die Mittel beim Natursteinbetrieb besorgen. Ist günstiger. Auftrag überlicherweise mit Wischwiesel. Deckenuntersicht kann man auch überlegen ohne eine Behandlung so zu lassen.

    Schleifen an der Decke,- das machen Trockenbauer ständig. Die Geräte dazu gibt es auch zu mieten. Ist aber eine blöde Arbeit, ich würde einen Trockenbauer beauftragen. Die haben Übung in sowas. Benutzt wird sehr feine Körnung (Schleifpapier), dadurch bleibt die Zementleimschicht bestehen, es findet eher eine Politur statt.
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Dani80

    Dani80

    Dabei seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    BW
    Vielen Dank bis hierhin für die Infos.
    Weitere Ideen, Anregungen, Tipps und Erfahrungen sind natürlich jederzeit willkommen.
     
  11. sniper

    sniper

    Dabei seit:
    10. April 2007
    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    All in One
    Ort:
    Kohlstädt
    Versuch es mal mit Capaplex . Bekommst
    du im Farbenfachhandel
     
Thema: Sichtbetondecke versiegeln / imprägnieren / lasieren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. betonboden lasieren

Die Seite wird geladen...

Sichtbetondecke versiegeln / imprägnieren / lasieren - Ähnliche Themen

  1. Betonboden vom Balkon mit Farbe versiegeln?

    Betonboden vom Balkon mit Farbe versiegeln?: Hallo Wir haben einen relativ großen Balkon mit einem glatten Betonboden (s. Foto). [ATTACH] Es handelt sich um eine Neubau-Eigentumswohnung....
  2. Eingangspodest in Nero Impala Granit imprägnieren

    Eingangspodest in Nero Impala Granit imprägnieren: Guten Abend, wir möchten unser Eingangspodest aus Nero Impala Granit imprägnieren. Was ist dafür am besten geeignet? Wer kann mir etwas...
  3. Beton versiegeln imprägnieren

    Beton versiegeln imprägnieren: Hallo Gemeinde. Habe mir eine Garage gebaut. Nun bin ich immer noch am rätseln was ich mit dem Boden mache. Aktuell ist es Beton von der...
  4. Beton bröselt, wie versiegeln? Was tun?

    Beton bröselt, wie versiegeln? Was tun?: Hallo Zusammen! ich habe vor 5 Jahren mir einen Gartentisch aus Beton gegossen und auf diesen Fließenreste für ein Schachspiel ( aus Fließen) mit...
  5. Cumarru Terrasse splittert / abschleifen, versiegeln oder abreißen?

    Cumarru Terrasse splittert / abschleifen, versiegeln oder abreißen?: Hallo Leute, ich brauche mal wieder euren Rat. Ich habe mir vor vier Jahren eine Cumarru Terrasse in den Garten gezaubert. Leider hatte ich Pech...