Sickerschacht warten/ überarbeiten

Diskutiere Sickerschacht warten/ überarbeiten im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, wir haben im Zuge der Überprüfung der Regenabwasserleitungen in unserem Garten einen Sickerschacht orten lassen. Nun möchte ich...

  1. Chris G

    Chris G

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    Ameisentätowierer
    Hallo zusammen,

    wir haben im Zuge der Überprüfung der Regenabwasserleitungen in unserem Garten einen Sickerschacht orten lassen. Nun möchte ich diesen wenn ich den Deckel freigelegt habe regelmäßig prüfen und wenn jetzt Bedarf sein sollte auch warten lassen.

    Für mich heisst aber Wartung nicht nur eventuell abpumpen wenn erforderlich, sondern auch Kies und Geotex erneuern. Habe schon mit einem zertifizierten Abwasserbetrieb gesprochen. Die machen nur Absaugen. Ist das nur ein Einzellfall, oder liegt dann tatsächlich die Überarbeitung der untersten Schicht in einem anderen Bereich?

    Ich möchte diesen Schacht für mich auch immer zugänglich "gestalten", dass heisst den Deckel 50-60 cm höher setzen lassen (auf Garten-Niveau), damit da keine Erde draufkommt.
    Ist eine Erhöhung des obersten Stücks etwas was genehmigt werden muss? Ist das auch eine Planungsleistung? Die Funktionalität des Schachtes soll ja nicht verändert werden... Wen muss ich da kontaktieren?

    Danke Euch

    Gruß
    Christoph
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 wasweissich, 24. Juli 2014
    wasweissich

    wasweissich Gast

    Einen der den konus freilegt ,abhebt ,distanzring aufsetzt , konus wieder aufsetzt und das ding wieder anfüllt . :D
     
  4. #3 Manfred Abt, 24. Juli 2014
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Keine Genehmigung, kein Planer. Galabauer kann alles machen.
     
  5. #4 Stolzenberg, 24. Juli 2014
    Stolzenberg

    Stolzenberg Gast

    Beim Deinem Hintergrund alles gut dokumentieren, obwohl es Dir vermutlich nicht gegen den Abdichter helfen wird. Der Schacht war ja weder auffindbar noch kontrollierbar.
    Die Dokumentation könnte Deinem SV gegebenenfalls helfen.

    Also erst die IST-Werte aufnehmen (z.B. Sickerfähigkeit vor Beseitigung des Schlamms / Austausch des Vlieses / etc.) und danach erst reinigen...
     
  6. Chris G

    Chris G

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    Ameisentätowierer
    Hallo Herr Abt,

    da ich wie vorhin erwähnt beim Fachbetrieb für Abwasser angefragt hatte, jetzt auch noch beim für Abwasser zertifizierten GalaBauer ebenfalls und beide keine Wartung durchführen, habe ich direkt beim vdrk angfragt. Hab nicht gewusst dass die Wartung von Sickerschächten sowas spezielles ist. Schließlich ist es ja in der DIN geregelt.....

    Gruß
    Christoph
     
  7. Chris G

    Chris G

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    Ameisentätowierer
    Hallo zusammen,

    bisher war die Anfrage erfolglos. Habe aber wenigstens schon mal den Deckel komplett freigelegt.
    Der Deckel hat auf der Zeichnung 63cm Durchmesser. Ich habe schon bei Betonwerken nachgeschaut nach passenden Schachtringen. Diese Dinge sind richtig schwer. 60cm Durchmesser bei 50cm Höhe wiegt 160kg. Dann müsste man zum Erhöhen ja einen Kran benutzen...

    Bei 80cm Durchmesser wiegt ein Schachtring schon weit über 200kg.
    Hält der Konus sowas überhaupt aus? Das wird mir alles ziemlich heikel. Ich will den Schacht zugänglich lassen und nicht durch die Veränderung kaputt machen. Gibt es noch andere Optionen wie man die Zugänglichkeit herstellen könnte ohne das die Erde ringsrum immer auf den 50cm tiefer liegenden Deckel fällt?

    Gruß
    Christoph
     
  8. #7 wasweissich, 7. August 2014
    wasweissich

    wasweissich Gast

    Nicht auf dem konus aufbauen.

    #2lesen

    Da muss schon ein spielzeugbagger her.....
     
  9. Chris G

    Chris G

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    Ameisentätowierer
    Hallo wasweissich,

    da kann kein Bagger hin. Von der Straße aus alles zugebaut und nur Durchgang über Garagentür.
    Vom Garten aus ebenfalls nicht, da Steilhang, den man schon zu Fuß kaum hochlaufen kann...

    Wenn der Konus auch noch freigelegt werden muss um die Erhöhung drunter zu setzen, dann muss der große Ring (2 Meter-Durchmesser) rein, also 655 (!) kg. Also auch Nachbarsgarten aufbuddeln und Straße absperren und einen großen Kran, um das Zeug übers Haus zu setzen...

    Wenn das die Vorgehensweise ist, die Du im Beitrag 2 meinst, dann werde ich mal nach einer Alternativlösung suchen, um die Erde nicht seitlich nachrutschen zu lassen, lasse den Deckel aber in dieser Höhe, da der Aufwand den Nutzen in keinster Weise rechtfertigen würde.

    Beste Grüße
    Christoph
     
  10. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Dann nimm doch einfach 600er Ringe ... die sind handlicher, Leichter und der Konus bleibt, wo er ist.
     
  11. Chris G

    Chris G

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    Ameisentätowierer
    Hallo Taipan,

    da wassweissich in einem GalBau-Unternehmen tätig ist, habe ich gedacht, dass die vorgeschlagene Methode die einzige ist, um die Erhöhung zu setzen.

    An einen 600er Ring habe ich ursprünglich auch gedacht um diesen auf den Konus zu setzen. Da dieser auch schon 160 kg wiegt, ging meine Frage in die Richtung ob der Konus das aushält und WWich hat mich noch zusätzlich verunsichert.

    Gruß
    Christoph
     
  12. #11 Manfred Abt, 7. August 2014
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    ist das wirklich ein Konus, der von 2000 auf 625 mm reduziert?
    meistens ist das eher eine statisch bewehrte Platte mit einem Mannloch drin.
    Einstieg durch ein 600er senkrecht stehendes Rohr ist in der Praxis so gut wie unmöglich, da zu eng.
    im normalfall sitzt der Konus deshalb knapp unterhalb des Deckels, damit man genügend Platz hat, sobald man sich durch das Loch gezwängt hat.

    und die von wwi genannten Spielzeugbagger passen durch die meisten Garagentüren, dürften aber vorschriftenkonform auch keinen 2000er Schachtring mehr heben können.
     
  13. Chris G

    Chris G

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    Ameisentätowierer
    Hallo Herr Abt,

    wenn Die Schmutzwasserpumpe kommt, öffne ich den Deckel und schaue nach, wie es aufgebaut ist.
    Auf der Planzeichnung wird durch den Konus von 2 Meter auf Deckelmass (60cm) verjüngt.

    Habe nun auch etwas aus Kunststoff gefunden... Ob man das mit dem Betonschacht kombinieren kann?...Hmm

    Gruß
    Christoph
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 wasweissich, 7. August 2014
    wasweissich

    wasweissich Gast

    also unser spielzeug (durchfahrbreite 99cm , teleskopierbares fahrwerk ) schaft sowas .

    so ein 60cm aufsatz ist jetzt nicht der weisheit letzter schluss , weil der angedachte zweck siehe überschrift eigentlich nicht erreicht wird ........
     
  16. Chris G

    Chris G

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    Ameisentätowierer
    Hallo zusammen,

    abgesehen davon dass unsere Tür schmaler ist, gehts von da aus auf die Balkonterasse und von dort aus eine steile Metaltreppe ins Gartengeschoss. Also eher nicht machbar...

    Ich prüfe deshalb den inneren Aufbau und sage dann Bescheid.
    Hat schon jemand mit den Kunststoff-Dingern Erfahrung gesammelt (will jetzt hier keine Marke posten)?

    Kann man das nicht irgendwie anders lösen? Keine Ahnung ringsrum einzelne Palisaden-Steine.... und den Deckel in der Tiefe lassen? Ich überlege schon in alle Richtungen.

    Gruß
    Christoph
     
Thema:

Sickerschacht warten/ überarbeiten

Die Seite wird geladen...

Sickerschacht warten/ überarbeiten - Ähnliche Themen

  1. Sickerschacht gesetzt, läuft voll Grundwasser

    Sickerschacht gesetzt, läuft voll Grundwasser: Hallo, ich bin gerade bei einer Kellersanierung und habe im Rahmen des Erdabtransportes mir vom GaLabauer einen 3m tiefen Sickerschacht aus 1m...
  2. 8 1/2 Monate warten und genauso schlau wie vorher

    8 1/2 Monate warten und genauso schlau wie vorher: Die Ergänzungsfragen wurden nun beantwortet oder halt wieder nicht. Zu unserer Frage der Dichtigkeit der Abwasserrohre. Wir habe zu Ihrem...
  3. Einfahrt pflastern, wie lange warten?

    Einfahrt pflastern, wie lange warten?: Hallo Leute! Bei uns hat sich seit meiner Einstellung des Grundrisses einiges getan. Eure Anmerkungen und Hinweise wurden zum Teil umgesetzt,...
  4. Mit Bauen besser noch warten ?

    Mit Bauen besser noch warten ?: Die neueste Entscheidung der Zentralbank hat wohl Auswirkungen auf die steigende Baukosten, oder? Es ist ja doch so, dass das Rekordtief des...