Silikon zw. Bodenfliese und Sockelleiste

Diskutiere Silikon zw. Bodenfliese und Sockelleiste im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, Ich habe irrtümlicher Weise zu altes Silikon verwendet und versuche diesen Fehler nun wieder zu beheben. Nach dem Fliesen von...

  1. #1 PBSAndreas, 26.03.2021
    PBSAndreas

    PBSAndreas

    Dabei seit:
    11.04.2020
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    3
    Hallo zusammen,

    Ich habe irrtümlicher Weise zu altes Silikon verwendet und versuche diesen Fehler nun wieder zu beheben.

    Nach dem Fliesen von Feinsteinzeug und Anbringen der Sockelleiste (ebenfalls Feinsteinzeug) habe ich PCI Silikon verwenden wollen, um die Fuge zwischen Sockelleiste und Bodenfliese zu schließen. Dazu habe ich alles ordentlich sauber gemacht, abgeklebt und das Silikon eingefügt.

    Danach stellte sich heraus, dass das Silikon seit 2 Jahren abgelaufen war und wollte auf Teufel komm raus (auch nach Wochen) nicht aushärten. Also hab ich alles wieder rausgekratzt und danach (mittlerweile 3x) mit Silikonentferner sauber gemacht, mit Wasser und Spüli nachgereinigt und die Stellen sogar abgeflammt, in der Hoffnung, alles wieder weg zu bekommen...

    Trotzdem scheint mir immer noch ein "Schmierfilm" auf den Stellen zu sein, der sich so anfühlt, als habe man mit Silikonspray die Fliesen eingesprüht.

    Ich habe die Sorge, dass das neu gekaufte PCI Silikon darauf nicht halten wird.

    Nun hab ich gelesen, dass man die Stellen mit Spiritus reinigen soll (hier im Forum). Das hab ich noch nicht probiert, wäre aber der nächste Schritt. Kann mir noch jemand einen Hinweis geben, wie ich die Fliesen wieder in den Zustand bekomme, dass das neue Silikon wieder bestimmungsgemäß hält?
     
  2. #2 Lexmaul, 26.03.2021
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    8.927
    Zustimmungen:
    2.158
    Benutzertitelzusatz:
    Mimosenlecker
    Mit Silikonentferner muss das doch abgehen...?

    Nicht hart werden hatte cih nochnie - das Zeug war immer eingetrocknet und halt hart in den Kartuschen. Habe noch gestern 3,5 Jahre überlagertes Silikon verarbeitet - ist heute alles hart!
     
    Fred Astair gefällt das.
  3. #3 PBSAndreas, 26.03.2021
    PBSAndreas

    PBSAndreas

    Dabei seit:
    11.04.2020
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    3
    Ja, mich hatte das auch enorm irritiert. Als ich das erste Mal damit gearbeitet habe, war es auch recht kalt, so dass Kondenzwasser an den Sockelleisten schon die Arbeiten zum Stillstand brachten. Ich dachte noch, dass es vielleicht an der Temperatur lag, aber dann hab ich einfach nen Klecks in der Wohnung auf ein Pappkarton gemacht und das wurde auch nicht vollständig hart.
     
  4. #4 PBSAndreas, 26.03.2021
    PBSAndreas

    PBSAndreas

    Dabei seit:
    11.04.2020
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    3
    Letztlich muss ich nur die Fliesen wieder in den Zustand bekommen, dass Silikon wieder hält. Darauf zielt meine Frage ab.
     
  5. #5 simon84, 26.03.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    16.507
    Zustimmungen:
    3.729
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Wenn die Fliesen nicht empfindlich gegen Aceton sind, damit kannst du die Reste sicher auflösen
     
  6. #6 PBSAndreas, 26.03.2021
    PBSAndreas

    PBSAndreas

    Dabei seit:
    11.04.2020
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    3
    Das werde ich probieren, danke!
     
  7. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    860
    Mit Aceton funktioniert das nicht. Aceton ist nur Öle oder Fette geeignet. Versuch das mal mit SDV Chemie Zitrusreiniger.
     
  8. #8 PBSAndreas, 26.03.2021
    PBSAndreas

    PBSAndreas

    Dabei seit:
    11.04.2020
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    3
    Dieses Mittel müsste ich mir dann erst mal beschaffen....

    Und das in anderen Foren erwähnte Spiritus?
     
  9. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    860
    Spiritus fettet wiederum.
     
  10. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    860
    Ist sowieso nicht verkehrt sowas im Haus zu haben. Der beste Kleberentferner den ich kenn.
     
  11. #11 PBSAndreas, 26.03.2021
    PBSAndreas

    PBSAndreas

    Dabei seit:
    11.04.2020
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    3
    Alles klar, dann wird das mal geordert... Merci. Ich berichte nach...
     
  12. #12 Kriminelle, 27.03.2021
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    1.650
    Zustimmungen:
    689
    Beruf:
    .
    Ort:
    Niedersachsen
    Wir haben das Entfernen auch hinter uns. Eigentlich alles ausprobiert... Silikonentferner aus dem Handel (mehrere), Aceton, Nitro, Spüli, Glasreiniger...keine Ahnung, was noch. Wenn es nicht funktioniert, probiert man in Coronazeiten alles aus, was der Haushalt und Amazon hergibt.
    -> Am besten hat noch der Fingernagel und die Rubbeltechnik geklappt. Unser benachbarte Fliesenleger hat nur den Kopf geschüttelt, nicht wegen der Skepsis, sondern weil wir zu pedantisch waren. Auch wo wir nur noch halbherzig dran waren, hält jetzt die von ihm fachmännisch gezogene Silikonnaht.
     
    PBSAndreas gefällt das.
  13. #13 PBSAndreas, 27.03.2021
    PBSAndreas

    PBSAndreas

    Dabei seit:
    11.04.2020
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    3
    Radiergummi wäre noch meine letzte Idee... :-) Aber jetzt warte ich erstmal auf das Zitrus Reinigungs Spray
     
  14. #14 msfox30, 27.03.2021
    msfox30

    msfox30

    Dabei seit:
    12.05.2015
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    417
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Halle
    Das ist der Unterschied, wenn man's selber macht und dann damit leben muss. Der Handwerken denkt - passt schon. Ich habe diesen Winter auch Fugen ausgekratzt und festgestellt, dass es am besten mit dem Cuttermesser geht. Mit 'nem Radiergummi bekommt man die Reste auch nicht weg, habe ich letztens probiert. Wenn man es mit Silikonlöser behandelt, werden die Rest einfach nur klebrig.
     
  15. #15 PBSAndreas, 27.03.2021
    PBSAndreas

    PBSAndreas

    Dabei seit:
    11.04.2020
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    3
    hehe, hab mal bei der Firma angefragt, die das Zeug vertreiben. Die wissen nach eigenen Angaben nicht, ob das bei meinem Fall (nicht ausgehärteter Silikonfilm) alles sauber bekommt... Ist ja tröstlich, dass es wohl ein bisher nicht eindeutig gelöstes Problem ist :-) Aber sie freuen sich, wenn ich es bestelle, ausprobiere und Rückmeldung gebe ;-)

    to be continued...
     
  16. #16 driver55, 28.03.2021
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    4.910
    Zustimmungen:
    892
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Einfach mit einem Kunststoffspatel...bis das letzte Krümelchen weg ist...am Ende mit Silikonentferner drüber. Fertig.
     
  17. #17 PBSAndreas, 28.03.2021
    PBSAndreas

    PBSAndreas

    Dabei seit:
    11.04.2020
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    3
    Danke Driver. Wie ich eingangs schrieb, hab ich bereits alles rausgekratzt, was rausging. Krümel gab es nicht, sondern nur nicht gehärtetes Silikon. Und dass ich Silikonentferner mehrfach genutzt habe, schrieb ich doch schon. Letztlich ist aber immer noch ein Schmierfilm drauf, den ich mit dem Entferner nicht wegbekommen habe, oder der Entferner hat diesen Film verursacht. Wie dem auch sei, es ging ja letztlich darum, die Fliesen wieder in einen haftfähigen Zustand zu versetzen, damit das neue Silikon da auch drauf hält. Ich weiß also nicht recht, wie mir dein Beitrag weiterhilft...
     
  18. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    860
    Mit dem Zitrusreiniger hab ich schon Montagekleber und Bauschaum rückstandslos entfernt.
     
    PBSAndreas und msfox30 gefällt das.
  19. #19 driver55, 29.03.2021
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    4.910
    Zustimmungen:
    892
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Na ja, mehr wie rauskratzen und mit Silikonentferner säubern gibt es i.d.R. nicht zu tun.
    Weshalb sollte dies bei dir anders sein?
    Altes Silikon wird (normalerweise) in der Kartusche fest und nicht auf den Fliesen nicht fest.

    Was muss man beim Silkonieren eigentlich abkleben?:cool:
    Wie hast du das Silikon überhaupt aufgebracht und wie nachbehandelt?

    Und mit dieser seltsamen Kartusche hast du vor über 2 Jahren saubere Silikonfugen gezogen?

    (Ich will's ja nur verstehen...)
     
    Fred Astair gefällt das.
  20. #20 PBSAndreas, 30.03.2021
    PBSAndreas

    PBSAndreas

    Dabei seit:
    11.04.2020
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    3
    Tja, wie du schon sagst: "i.d.R." und "normalerweise". Was die genaue Ursache ist, weiß ich ja nicht, aber das Silikon wurde einfach nicht hart, auch nicht bei Zimmertemperatur.

    Abkleben machen Laien, so wie ich einer bin in Sachen silikonieren. Profis (wie du potentiell einer bist), ziehen das vermutlich locker ab, ohne die Spur zu versauen :-) Ich muss dir daher sicher nicht erklären, warum ungeübte beim Silikonieren die spätere Spur mittels Krepp oder anderem Klebeband eingrenzen. Ich bin mir sicher, dass du das weißt. Du wolltest mir ja nur vorführen, dass Profis das so nicht "brauchen", und ich mich als Laie oute. Gut, dass ich damit kein Problem habe :-)

    Und um deine Frage zu beantworten - die wohlgemerkt überhaupt nichts mit meinem Post zu tun hat - ich habe die Kartusche in eine Kartuschenpistole gesteckt, die Kappe diagonal abgeschnitten und mittels Handdruck den Kolben mittels des geräteeigenen Hebelmechanismus der Pistole nach vorne gepresst, bis Silikon aus der Kartusche trat. Also das find ich, war so zumindest nicht ganz falsch. Dann habe ich die Pistole schräg an der Stelle angesetzt, an der ich das Silikon haben möchte und zog unter gleichmäßigem Druck die Pistole an der Naht entlang, wobei ich darauf achtete, überall etwas gleich viel Silikon anzubringen. So erreichte ich einen gleichmäßigen Eintrag. Ich hoffe, ich schildere das detailliert genug ;-) Anschließend feuchtete ich meinen Finger mit Wasser (in das ich etwas Spüli eingerührt hatte) an und zog das überschüssige Silikon damit ab. Viola, so entstand die Spur.

    Und falls das in den Schilderungen noch nicht explizit rauskam, die Kartusche war ungeöffnet, also fabrikneu. Ob sie seltsam war, weiß ich nicht. Ich denke, PCI baut keine seltsamen Kartuschen.

    Ich hoffe, ich habe deinen Wissensdurst gestillt und du hast jetzt alles verstanden. Vielleicht kannst du mir jetzt - deine Fachkenntnis hierüber vorausgesetzt - erklären, wie ich den immer noch verbliebenen Schmierfilm (von was der auch immer stammen mag, Silikon, Silikonentferner, Spülilauge) entfernen kann, damit die neue Silikonspur auch gut dort halten mag. OK?
     
Thema:

Silikon zw. Bodenfliese und Sockelleiste

Die Seite wird geladen...

Silikon zw. Bodenfliese und Sockelleiste - Ähnliche Themen

  1. Silikon für Anschlüsse in der Außenfassade (Putz)

    Silikon für Anschlüsse in der Außenfassade (Putz): Hallo zusammen, wir haben ein paar Durchdringungen der Fassade, z. B. für die Außenwasserhähne, Steckdosen etc. Insbesondere bei einer Sache,...
  2. Fenstereinbau innere Abdichtung auf Silikon

    Fenstereinbau innere Abdichtung auf Silikon: Hallo allerseits, im Zuge der Renovierung eines Altbaus, sollen neue Kunststofffenster eingebaut werden. Bei der geplanten Abdichtung sehe ich ein...
  3. Silikon an Tapete

    Silikon an Tapete: Hallo! Ich habe mir eine Küche einbauen lassen. Leider bekam ich zuerst über der Arbeitsplatte nicht die bestellten Leisten geliefert. Ich...
  4. Bodenfliesen - Silikon als Bewegungsfuge

    Bodenfliesen - Silikon als Bewegungsfuge: Hallo, der Fliesenleger hat die Fuge bei den Türübergängen. anstatt spezielle Leisten zu verwenden, nur mit Silikon gefüllt. Nach einigen Wochen...