Sind 12 cm WLG 040 Kellerwanddämmung gut?

Diskutiere Sind 12 cm WLG 040 Kellerwanddämmung gut? im EnEV 2002 / 2004 / 2007 / 2009 Forum im Bereich Bauphysik; Hallo, in der Regel wird sich ja über die Wanddämmung unterhalten, die an der freien Luft liegt. Ich frage mich nun aber: - Welche Dämmung...

  1. #1 BauKran, 11.10.2009
    BauKran

    BauKran

    Dabei seit:
    15.05.2009
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Duisburg
    Hallo,

    in der Regel wird sich ja über die Wanddämmung unterhalten, die an der freien Luft liegt.

    Ich frage mich nun aber:
    - Welche Dämmung die Kellerwände unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Temeraturen von Außenluft und Erdreich rechnerisch haben müsste, damit sie der überirdischen Mauerwerksdämmung mit einem U-Wert von 0,16 (49 cm Proton T8) entspricht.

    - Welche Dämmstärke für beiheizte Kellerräume (20 Grad) als wirtschaftlich gilt.

    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

    Viele Grüße

    Johannes
     
  2. #2 fmw6502, 11.10.2009
    fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Hinweis: Erdreichberührende Flächen werden in der EnEV mit einem Temperatur-Korrekturfaktor Fxi 0,6 berechnet

    Für unsere nur sporadisch benutzte, daher iallg kühleren, Kellerräume haben wir uns für 12cm WLG035 auf der Betonwand entschieden.

    Was bei Dir wirtschaftlich ist hängt von vielen Faktoren ab, u.a. wie Du die Energiepreisentwicklung einschätzt. Also am besten mit Deinem Planer und Deinem EnEV-Ersteller diskutieren.

    Gruß
    Frank Martin
     
  3. #3 BauKran, 11.10.2009
    BauKran

    BauKran

    Dabei seit:
    15.05.2009
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Duisburg
    Hallo,

    herzlichen Dank für deine schnelle Antwort.

    Kannst du mir sagen welche Dämmdicke bei WLG 035 oder 040 und Faktor von 0,6 dem Luft-Mauer-U-Wert von 0,16 entspricht?

    Ich schaffe es leider nicht, mir logsich die Zusammenhänge zu errechnen :(

    Vielen Dank!

    Johannes
     
  4. #4 fmw6502, 12.10.2009
    fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    mit nominellen Lambda und ohne Einheiten:

    0,035/x * 0,6 = 0,16
    --> x = 0,035/0,16 * 0,6
    --> x = 0,13125

    Viel Spaß beim Schnitzen der genauen Dicke ;)

    :shades

    Gruß
    Frank Martin

    PS: für WLG40 darfst Du es selber rechnen
     
  5. #5 BauKran, 12.10.2009
    BauKran

    BauKran

    Dabei seit:
    15.05.2009
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Duisburg
    Wow, herzlichen Dank!
     
Thema:

Sind 12 cm WLG 040 Kellerwanddämmung gut?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden