Sind das Schimmelflecken?

Diskutiere Sind das Schimmelflecken? im Baubiologie Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo allerseits, ich habe in meiner Küche, hinter dem Vorhang einige dieser Flecken an der Tapete entdeckt. Ich gehe mal davon aus, dass es sich...

  1. #1 Columbo81, 02.04.2020
    Columbo81

    Columbo81

    Dabei seit:
    02.04.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allerseits,

    ich habe in meiner Küche, hinter dem Vorhang einige dieser Flecken an der Tapete entdeckt.
    Ich gehe mal davon aus, dass es sich um Schimmel handelt, bzw. um eine Vorstufe?

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    Was mache ich am besten? Ist das schon behandlungsbedürftig?

    Vielen lieben Dank für eure Hilfe!
     
  2. #2 Andreas Teich, 02.04.2020
    Andreas Teich

    Andreas Teich

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    1.941
    Zustimmungen:
    281
    Beruf:
    Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, HW-Meister
    Ort:
    Bonn und Kärnten/Österreich
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäude-Energieberater,Planungsbüro,Bauberatung
    Vorhang entfernen, damit mehr Luftbewegung und Wanderwärmung möglich ist.
    Mehr Lüften- Feuchtigkeit reduzieren
    Tapeten bei schimmelgefährdeten Bereichen sind wegen der enthaltenen Zellulose und Kleister immer ungünstig.
    Mit Mineralfarbe streichen.
    Momentan nur leichter Schimmel
     
    Columbo81 gefällt das.
  3. #3 Columbo81, 02.04.2020
    Columbo81

    Columbo81

    Dabei seit:
    02.04.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank!
     
  4. #4 Manufact, 02.04.2020
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    2.882
    Zustimmungen:
    745
    Beruf:
    Bautenschutz
    Ort:
    Bayern
    Eine unbedeutende Kleinigkeit vergessen, @Andreas Teich : vorher ...Tapete entfernen .... siehe Schimmelleitfaden UBA.
     
    simon84 gefällt das.
  5. #5 Columbo81, 02.04.2020
    Columbo81

    Columbo81

    Dabei seit:
    02.04.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich nun einfach versuche, die Feuchtigkeit unten zu halten, den Vorhang regelmäßig zu bewegen und die vorhandenen Flecken mit Alkohol behandele, reicht das dann erstmal aus oder sollte ich die Sache auf jeden Fall in größerem Stil angehen?
     
  6. #6 Andreas Teich, 02.04.2020
    Andreas Teich

    Andreas Teich

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    1.941
    Zustimmungen:
    281
    Beruf:
    Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, HW-Meister
    Ort:
    Bonn und Kärnten/Österreich
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäude-Energieberater,Planungsbüro,Bauberatung
    wennn darauf hingewiesen wird dass Tapeten bei Schimmel ungünstig sind würde ich daraus sinnvollerweise auf Entfernen schließen.
     
  7. #7 Manufact, 02.04.2020
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    2.882
    Zustimmungen:
    745
    Beruf:
    Bautenschutz
    Ort:
    Bayern
    @Andreas Teich : warum haben Sie dies nicht von vorneherein geschrieben und wieder nur Halbwahrheiten verbreitet?
     
  8. #8 simon84, 02.04.2020
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    11.827
    Zustimmungen:
    2.204
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Tapete ab und schauen wie es darunter aussieht !
     
    Manufact gefällt das.
  9. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    1.052
    Zustimmungen:
    600
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ist im gegenwärtigen Zustand als "Stockfleckenbildung" nur ein Oberflächenbefall. Da findet man unter der Tapete noch nix.
    Es gibt viele Maler, die kloppen bei sowas einfach "Schimmelschutz-Farbe" drüber.

    Besser ist natürlich Tapete runter und die Wandfläche dann mit fungizidem Anstrich versehen.

    Klar: Die Raumluftfeuchte sollte bei winterlichen Außentemperaturen und einer Raumtemperatur von 20 °C im Durchschnitt deutlich unter 50% rF liegen um dauerhaft Schimmelpilzwachstum in Wohnräumen zu vermeiden.
     
  10. #10 Manufact, 02.04.2020
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    2.882
    Zustimmungen:
    745
    Beruf:
    Bautenschutz
    Ort:
    Bayern
    Lieber @BaUT :
    Leider muss ich Dir als Schimmelsanierer massiv widersprechen.
    Laut unserer Praxiserfahrung ist in mehr als der Hälfte ein alter überstrichener Schimmelschaden vorhanden.
    Oftmals findet man einen regelrechten Schimmelrasen hinter der Tapete vor.
    Das ist so und jetzt kann man mit der Gausschen Glockenkurve diskutieren oder nicht.
    Ganz simpel: Tapete weg und gut ist.
     
    Fred Astair und simon84 gefällt das.
  11. #11 Columbo81, 02.04.2020
    Columbo81

    Columbo81

    Dabei seit:
    02.04.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    okay, danke! Dann werd ich das mal mit meinem Vermieter besprechen!
    Dauerhaft deutlich unter 50% Luftfeuchtigkeit halte ich in der Küche für nicht machbar. Zumindest nicht ganzjährig.
     
  12. #12 Fred Astair, 02.04.2020
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    4.805
    Zustimmungen:
    1.903
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Musst Du Deinen Vermieter fragen, um den Schimmelzuchtnährboden zu entfernen? Raufaser mit mindestens fünf Schichten Farbe drüber lassen jeden Pilz vor Freude jauchzen.
    Dauerhaft unter 50% heißt ja nicht, dass es nicht beim Kochen auch mal deutlch mehr sein darf. Du musst nur hinterher ordentlich lüften und heizen.
     
    simon84 und Manufact gefällt das.
  13. #13 Andreas Teich, 02.04.2020
    Andreas Teich

    Andreas Teich

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    1.941
    Zustimmungen:
    281
    Beruf:
    Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, HW-Meister
    Ort:
    Bonn und Kärnten/Österreich
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäude-Energieberater,Planungsbüro,Bauberatung
    Vermieter sind dafür nicht zuständig-
    wie ich schrieb sind Tapeten per se ungünstig und ein guter Nährboden für Schimmelpilze.

    Wenn sich unter der Tapete nicht mehr Schimmel zeigt als auf den Bildern sollte das Streichen mit Mineralfarbe genügen,
    ggf vorher Schimmelspuren abwischen, bei größerer Belastung anschließend Isopropylalkohol, Wasserstoffperoxid o.ä. auftragen und nach Trocknung streichen.
     
  14. #14 Manufact, 02.04.2020
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    2.882
    Zustimmungen:
    745
    Beruf:
    Bautenschutz
    Ort:
    Bayern
    1. Ab 0,5 m2 sind ZUERST!! die Vermieter zuständig.
    Bitte mischen Sie sich nicht mehr mit Ihrem gefährlichen Halbwissen in Angelegenheiten ein, die Sie nicht zuverlässig verstehen.
    2. Erst NACH meinem Post rudern Sie irgendwohin mit Enfernung der Tapete - bitte unterlassen Sie so etwas!
     
  15. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    1.052
    Zustimmungen:
    600
    Beruf:
    Bauingenieur
    Bitte noch mal lesen! Bei winterlichem Außenklima!!! gelten meine Vorgaben für die Begrenzung der Raumluftfeuchte. Du wirst sicher nicht das ganze Jahr über winterliche Außentemperaturen haben.
     
    simon84 gefällt das.
  16. #16 Andreas Teich, 02.04.2020
    Andreas Teich

    Andreas Teich

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    1.941
    Zustimmungen:
    281
    Beruf:
    Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, HW-Meister
    Ort:
    Bonn und Kärnten/Österreich
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäude-Energieberater,Planungsbüro,Bauberatung
    Bei offenbar derart geringem Befall mit nur vereinzelten Schimmelsprenkeln würde ich nicht von erheblichem Befall reden, der sich gesundheitlich sonderlich negativ auswirken könnte.
    Ich würde hieraus kein Drama machen, was niemandem helfen würde.
    Maßnahmen gegen Schimmel wurden ja schon beschrieben
     
  17. #17 Columbo81, 03.04.2020
    Columbo81

    Columbo81

    Dabei seit:
    02.04.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ja, ich will ihn da auf jeden Fall miteinbeziehen. Ich selbst fühl mich nicht in der Lage die Tapete einer Wand in einer Altbauwohnung alleine zu entfernen und danach mit Mineralfarbe zu streichen.
     
  18. #18 Columbo81, 03.04.2020
    Columbo81

    Columbo81

    Dabei seit:
    02.04.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ja, sorry, mein Fehler!
     
  19. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    1.052
    Zustimmungen:
    600
    Beruf:
    Bauingenieur
    Zu den Ursachen der Schimmelpilzbildung:

    .1. Kalte Innenoberflächen von Außenwänden + .2. zu hoher Feuchtegehalt der Raumluft
    Gegen die kalten Wandoberflächen hilft nur Dämmung (Vermietersache)
    Gegen die zu hohe Raumluftfeuchte hilft 2-3x täglich ausgiebig Lüften (Mietersache) und wenn das nicht reicht, dann sollte mal die Dichtheit der Wohnung überprüft werden - evtl. ist die Wohnung "zu dicht" = zu wenig Infiltration (Fugengrundlüftung < Lüftung zum Feuchteschutz) - Erstellung und Umsetzung eines Lüftungskonzeptes nach DIN 1946-6 empfehlenswert (Vermietersache)
     
    Columbo81 gefällt das.
  20. #20 Andreas Teich, 03.04.2020
    Andreas Teich

    Andreas Teich

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    1.941
    Zustimmungen:
    281
    Beruf:
    Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, HW-Meister
    Ort:
    Bonn und Kärnten/Österreich
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäude-Energieberater,Planungsbüro,Bauberatung
    Wenn wie du schreibst sich die Schimmelspuren nur auf der Wand hinter dem Küchenvorhang befinden
    liegt es doch am nächsten, zuerst einmal den Vorhang zu entfernen, damit die Wand besser erwärmt wird.

    Mehr Lüften hilft dann auch, immer Deckel auf Töpfe legen um die Verdunstung zu reduzieren, falls Ein Dunstabzug mit Außenluftanschluß existiert immer diesen benutzen- Umluft reduziert die Feuchtigkeit nicht.

    Wenn dein Vermieter einen Maler beauftragt mußt du höchstwahrscheinlich die Kosten übernehmen.
    Besser du besorgst jemand.
    Rauhfasertapete einweichen und Abreißen kann fast jeder oder zumindest jemand dafür finden.
    Mineralfarbe streichen ist dasselbe wie jede andere Farbe streichen.
    Wenn du finanziell knapp bist und gesundheitlich stabil würde ich ggf nur streichen und dann beobachten ob weiterhin Schimmelspuren sichtbar werden.
     
    Columbo81 gefällt das.
Thema:

Sind das Schimmelflecken?

Die Seite wird geladen...

Sind das Schimmelflecken? - Ähnliche Themen

  1. Schimmelfleck und Riss in der Wand

    Schimmelfleck und Riss in der Wand: Hallo, in einer Erdgeschosswohnung (TG darunterliegend) ist zwischen einer Trockenbauwand (dahinter ist das Bad) und einer gedämmten...
  2. Schimmel, Kondenswasser bei Altbaurenovierung

    Schimmel, Kondenswasser bei Altbaurenovierung: Hallo liebe Experten, wir haben ein ebenerdiges Einfamilienhaus ohne Keller. Der alte Estrich wurde entfernt. Die alten Ziegelsteinwände...
  3. Schimmel im Haus

    Schimmel im Haus: Hallo, wir haben in unserem Haus das Problem, das wir an einer Außenwand in den angrenzenden 2 Räumen Schimmel haben. Am schlimmsten betroffen...
  4. schwarzer Schimmel - wie entfernen?

    schwarzer Schimmel - wie entfernen?: hallo! ich bin in eine wohnung eingezogen, wo einmal eine feuchte stelle nahe des kamins war, weil da offenbar die dichtung am dach beim kamin...
  5. Schimmelflecken an DWD Platten

    Schimmelflecken an DWD Platten: Ich war gestern im Dachboden und habe auf der einen Giebelseite lauter 2€ große Schimmelflecken entdeckt...woher kann das kommen ? Undichtigkeit ?...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden