Sind die Solaranlagen, Solarleitungen, Abwasser Installation normgerecht?

Diskutiere Sind die Solaranlagen, Solarleitungen, Abwasser Installation normgerecht? im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Unser Installateur hat mit der Montage der Solaranlagen und war der Meinung, solange das Gerüst noch steht wolle er die Dach arbeiten schonmal...

  1. #1 Gast96271, 10.11.2020
    Gast96271

    Gast96271 Gast

    Unser Installateur hat mit der Montage der Solaranlagen und war der Meinung, solange das Gerüst noch steht wolle er die Dach arbeiten schonmal fertig machen zb . Solarleitungen, Dach Entlüftung, Abgasrohre.
    Jetzt hat er plötzlich ohne mein wissen schon die Abflussrohre verlegt.
    Jetzt zu meinen Fragen, müssen die Leitungen von der Solaranlage bis ins Haus nicht auch Isoliert werden?, Ist die Durchführung durch die Unterspannfolie Normgerecht?, ist die Befestigung der Solarleitungen mit Kabelbändern am Dachstuhl normgerecht?
    Ist das verlegen der Abflussrohre auf Styrodur Normgerecht?,
    Zudem habe ich dem Installateur mittgeteilt, das ich gerne alle Außenwände, auch wenn sie abgekoffert werden verputzt haben möchte. Dazu meinte er , das der Putzer da sicher noch hinter die Rohre kommen würde.
    Was würdet ihr an meiner Stelle machen?
     

    Anhänge:

  2. #2 Fred Astair, 10.11.2020
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    6.092
    Zustimmungen:
    2.648
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Rausschmeißen und fragen, was er beruflich macht.

    Weder sind die Kabelbinder Stand der Technik, noch ist es die Unterfütterung der Abflussrohre.
    Ein pflichtgemäßer luftdichter Verputz der Außenwände ist so nicht möglich.
     
  3. #3 Gast96271, 10.11.2020
    Gast96271

    Gast96271 Gast

    muss die Solarleitung auf dem Dach nicht Isoliert werden?
     
  4. #4 Sciro80, 10.11.2020
    Sciro80

    Sciro80

    Dabei seit:
    16.07.2012
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    138
    Ort:
    MV
    Sag mal die Bilder sind doch alt.... Willst du uns veräppeln?
     
  5. #5 Fabian Weber, 10.11.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    9.400
    Zustimmungen:
    3.001
    Bauleiter beauftragen!!!

    Ist das der Pfuscher, der schon vor einem Monat den ganzen Mist gebaut hat?
     
  6. #6 Gast96271, 10.11.2020
    Gast96271

    Gast96271 Gast

    nein, er hat die Rohre jetzt umwickelt und anderes Lochband verwendet. Aber das Styrodur gelassen, mit der Aussage " was soll daran nicht korrekt sein".
    und " wo steht es, das man Schellen verwenden muss".
     
  7. #7 Fabian Weber, 10.11.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    9.400
    Zustimmungen:
    3.001
    Das steht beim Hersteller der Rohre und Dein Bauleiter sollte sowas auch wissen.

    Außerdem ist er in der Pflicht Dir darzulegen, dass es kein Mangel ist und nicht umgekehrt.
     
    simon84 gefällt das.
  8. #8 chillig80, 11.11.2020
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    1.607
    Zustimmungen:
    604
    Zu den Solarleitungen:
    Den halben Meter auf dem Dach würde ich ihm durchgehen lassen. Den Rest aber nicht, der gehört nach EnEV/EnEG auch stärker gedämmt (sog. EnEV 100%), sowieso da wo die Leitungen in und "über" der späteren Dachdämmung geführt werden. Das "gepappe" mit dem "Sicral-Band" ist so auch Mist, das kann man auch nur schlecht von unten dicht bekommen, das gehört von oben unter dem Ziegel gemacht (ist eine blöde "Fummelarbeit", aber geht).

    Die Meinung des Installateurs ist da nicht maßgebend, wenn der Putzer da nicht hinkommt, dann baut er es halt nochmal ab.

    Und hör mal auf mit "normgerecht". Der schuldet nach BGB (so lange nichts anderes vereinbart ist) "gewöhnliche Art und Güte", was man im Baubereich an den "allgemein anerkannten Regeln der Technik" festmacht, und zu den aaRdT gehört mehr als nur irgendwelche "Normen".
     
    Gast96271, Fred Astair und simon84 gefällt das.
Thema:

Sind die Solaranlagen, Solarleitungen, Abwasser Installation normgerecht?

Die Seite wird geladen...

Sind die Solaranlagen, Solarleitungen, Abwasser Installation normgerecht? - Ähnliche Themen

  1. Solaranlage mit Heizungsunterstützung anschließen.

    Solaranlage mit Heizungsunterstützung anschließen.: Hallo Zusammen, ich arbeite aktuell noch bei einem Sanitärgroßhändler. Im Zuge dessen habe ich mir vor einem halben Jahr eine Solarthermianlage...
  2. Garage mit Solaranlage

    Garage mit Solaranlage: Hallo Bauexperten :) Ich Plane eine Doppelgarage auf einer 30cm Bodenplatte mit angrenzendem Carport zum Haus hin, sodass zum einen der...
  3. Solaranlage - Steuerung nicht sinnvoll

    Solaranlage - Steuerung nicht sinnvoll: Moin, mich würde mal folgendes interessieren bzw. wie könnte man das lösen? Wir haben eine Solaranlage (WOLF Digisolar MF ) und eine Ölheizung...
  4. Solaranlage, welche Leitung

    Solaranlage, welche Leitung: Hallo zusammen, ich bin neu hier, und habe da eine zweite Frage. Vorher etwas zu meiner Situation. Wir werden eine Haus aus den 1970er Jahren...
  5. Welcher Flachdachbelag für Solaranlage

    Welcher Flachdachbelag für Solaranlage: Das bisherige Flachdach soll überdämmt werden. Auf das dann überdämmte Flachdach solle eine PV-Anlage aufgeständert werden. Mit welcher...